Matthias Weik

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 11 Rezensionen
(9)
(11)
(2)
(3)
(0)

Bekannteste Bücher

Kapitalfehler

Bei diesen Partnern bestellen:

Sonst knallt´s!

Bei diesen Partnern bestellen:

Kapitalfehler

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Crash ist die Lösung

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Crash ist die Lösung

Bei diesen Partnern bestellen:

Der größte Raubzug der Geschichte

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich halte das Konzept für unausgegoren und in sich stellenweise widersprüchlich

    Sonst knallt´s!

    WinfriedStanzick

    08. May 2017 um 10:46 Rezension zu "Sonst knallt´s!" von Matthias Weik

    Ihre beiden ersten Bücher „Der größte Raubzug der Geschichte“ und „Der Crash ist die Lösung“ und „Kapitalfehler“  waren Bestseller, die aber trotz hoher Verkaufszahlen in der Kritik und den Wirtschaftsteilen unserer Medien kaum vorkamen. Wie bei in den bisherigen Büchern auch bestechen die Autoren in ihrem neuen Buch „Sonst knallt`s“  durch einen systematischen Aufbau, durch verständliche Sprache und übersichtliche Gliederung. Und noch einmal möchte ich wiederholen: Es wäre an der Zeit, dass die sich kritisch gebenden Magazine ...

    Mehr
  • Warum man an diesem Buch bedingungslos scheitern kann

    Sonst knallt´s!

    R_Manthey

    24. April 2017 um 10:29 Rezension zu "Sonst knallt´s!" von Matthias Weik

    Als mich einer der Autoren bat, dieses Buch zu rezensieren, habe ich ihn gewarnt, dass das vielleicht auch nicht gut ausgehen könnte. Leider ist es nun so gekommen, allerdings aus einem Grund, den ich vorher nicht vermutet hatte. Ich habe große Teile des Textes trotz meines aufrichtigen Bemühens einfach nicht verstanden. Das mag an meinen mangelnden intellektuellen Fähigkeiten liegen, am fehlenden Vermögen oder Willen der Autoren, den Sachverhalt richtig zu erklären, oder an beidem.   Schon beim Lesen der Einleitung kam ich mir ...

    Mehr
  • Das Buch ist wichtig, zeigt es doch, dass es Alternativen gibt

    Kapitalfehler

    WinfriedStanzick

    20. May 2016 um 12:59 Rezension zu "Kapitalfehler" von Matthias Weik

    Nach ihren beiden ersten, wohl zu ihrer eigenen großen Überraschung zu Bestsellern gewordenen Büchern „Der Crash ist die Lösung“ und „Der größte Raubzug der Geschichte“ haben die beiden Wirtschaftsexperten Matthias Weik und Marc Friedrich nachgelegt und veröffentlichen mit „Kapitalfehler“ die Ergebnisse ihrer Reflexionen und  Recherchen darüber, „wie unser Wohlstand vernichtet wird und warum wir ein neues Wirtschaftsdenken brauchen“.Wie bei den beiden anderen Büchern auch bestechen die Autoren durch einen systematischen Aufbau, ...

    Mehr
  • "Warum die Marktwirtschaft vor dem Finanzkapitalismus geschützt werden muss"

    Kapitalfehler

    R_Manthey

    15. May 2016 um 17:54 Rezension zu "Kapitalfehler" von Matthias Weik

    Um es etwas zu überspitzen: Eigentlich braucht man das Buch gar nicht vollständig zu lesen. Man fange stattdessen auf Seite 305 an. Dort listen die Autoren die "kapitalen Fehler" auf und machen Vorschläge zu ihrer Behebung. Sie ordnen das nach drei Punkten: Europa und der Euro, strikte Regulierung der Finanzmärkte und "Wir benötigen ein neues Geldsystem". Die Beschreibung der Mißstände ist korrekt und mehr oder weniger vollständig. Die Maßnahmen machen bis auf zwei Ausnahmen Sinn, werden wohl aber so nie durchgesetzt werden. ...

    Mehr
  • Wie bereite ich mich auf den Kollaps vor?

    Der Crash ist die Lösung

    Sonnenwind

    08. October 2015 um 10:34 Rezension zu "Der Crash ist die Lösung" von Matthias Weik

    Dieses Buch hatte ich mir nur geliehen, und jetzt muß ich es erst einmal bestellen. Das muß ich besitzen! Ich bin hellauf begeistert. Hier wird nach einem präzisen historischen Abriß nicht nur erklärt, wie „die Sache mit dem Geld“ funktioniert, sondern auch, wo die Fehler im System liegen und was man ändern muß. Wo betrogen werden kann und entsprechend natürlich auch wird. Warum was nicht funktioniert. Und daß wir bald mit 250 Sachen vor eine Wand fahren werden – aber auch, was man persönlich unternehmen kann, um einen Crash ...

    Mehr
  • Man kann die Realität zwar ignorieren, aber man entrinnt ihr dennoch nicht

    Der Crash ist die Lösung

    R_Manthey

    09. August 2015 um 16:36 Rezension zu "Der Crash ist die Lösung" von Matthias Weik

    Dieses Zitat stammt von der russisch-amerikanischen Philosophin Ayn Rand, wird von den Autoren in diesem Buch im Kapitel über die desolate finanzielle Lage der EU-Staaten verwendet und beschreibt in einem Satz genau die Essenz der Situation. Es gibt keinen Ausweg mehr aus ihr als einen finalen Crash. Nach Lage der Dinge kann er nur sehr heftig ausfallen, denn noch nie gab es eine vergleichbare Schuldenhöhe und noch nie war die Verkettung der Industriestaaten so stark wie heute. Am Ende des Buches kann man den Eindruck bekommen, ...

    Mehr
  • Rettungsschirme und Rettungspakete sind die "größtangelegteste Enteignungsaktion aller Zeiten"

    Der größte Raubzug der Geschichte

    R_Manthey

    17. July 2015 um 10:40 Rezension zu "Der größte Raubzug der Geschichte" von Matthias Weik

    Das steht so ähnlich auf Seite 273 dieses Buches, vorsichtshalber mit einem "vielleicht" abgeschwächt und mit einem Fragezeichen bedacht. Aber im Kontext dieses Buches muss man es wohl als seine Kernaussage betrachten. Auf der Rückseite werden wir schließlich noch gewarnt, dass wir alle betroffen sind und sofort richtig handeln müssen, um am Ende nicht mit leeren Händen dazustehen. Leider sind die Ratschläge dazu auf knapp 23 Seiten des allerletzten Kapitels etwas dünn und zu allgemein, um wirklich in zielgerichtetes Handeln ...

    Mehr
  • Fundiertes und gut zu lesendes Buch über den Finanzwahnsinn

    Der größte Raubzug der Geschichte

    Iudas

    28. June 2015 um 19:45 Rezension zu "Der größte Raubzug der Geschichte" von Matthias Weik

    Wer heutzutage viel, wirklich viel Geld scheffeln will, muß dafür nicht mehr den Weg anstrengen­der, produktiver Arbeit gehen. Auch Wegelagerei oder Banküberfälle bringen nur wenig Ausbeute bei hoher Mißerfolgswahrscheinlickeit. Viel beliebter und weniger riskant dagegen ist die Beteili­gung an dem finanziellen Glücksrad der Börse – wenn man auf der richtigen Seite steht. Banker und Vorstände großer Firmen verdienen monatlich Milliardenbeträge und wenn sie in ihrem Spekulations- und Wetteifer doch mal die Spareinlagen tausender ...

    Mehr
  • Populistisch, unsachlich und unkonstruktiv

    Der Crash ist die Lösung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. March 2015 um 07:58 Rezension zu "Der Crash ist die Lösung" von Matthias Weik

    Seit der letzten Bankenkrise muß sich der Berufstand der Finanzapokalyptiker wohl keine Sorge mehr um sein Auskommen machen. So auch Matthias Weik und Marc Friedrich, die in ihrem populistisch argumentierenden Buch vor dem in ihren Augen unweigerlichen Zusammenbruch unseres Bankensystems warnen und Anlagen in Sachwerten propagieren. Ob man diese in einer Welt nach dem großen Crash allerdings wirklich genießen können wird, darf man bezweifeln. Ich muss dem Buch zu gute halten, dass ich tatsächlich ein paar interessante Rahmendaten ...

    Mehr
  • Kluge Darstellung

    Der Crash ist die Lösung

    michael_lehmann-pape

    03. June 2014 um 09:36 Rezension zu "Der Crash ist die Lösung" von Matthias Weik

    Kluge Darstellung Hatten die beiden Autoren in ihrem letzten Buch dem Leser fundiert und überzeugend „die Augen geöffnet“ über den aktuellen Zustand der Finanzmärkte und der modernen „Wirtschaftsordnung“, legen sie in diesem Werk quasi die Forstsetzung dieser Erkenntnisse vor. Nach der grundlegenden Beschreibung eines „kranken Systems“ in Form eines umfassendes „Raubzuges“ der „Umverteilung“ vom „normalen Bürger“ hin zu den Finanzakteuren, werden in diesem Werk die Folgen dieses „Ist-Zustandes“ ebenso fundiert, differenziert und ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks