Matthias Wittekindt Schneeschwestern

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schneeschwestern“ von Matthias Wittekindt

Im Wald von Fleurville wird die sechzehnjährige Geneviève tot aufgefunden. Sie war mit drei betrunkenen Jungs zum Knutschen in den Wald gefahren, einer von ihnen gilt als gewaltbereit. Die Lokalzeitung bekommt einen anonymen Hinweis auf einen Sexualstraftäter aus Deutschland. An Verdächtigen herrscht kein Mangel. Doch dann tauchen immer mehr Ungereimtheiten auf: Woher wusste der anonyme Anrufer so unmittelbar nach dem Mord von der Tat? Und welche Rolle spielt Kristina, Genevièves beste Freundin? Ausgerechnet der vernünftige Kommissar Colbert gerät ins Trudeln; die Vorstellung, dass eine Sechzehnjährige die Täterin sein könnte, wirft ihn aus der Bahn. Für Marie Grenier von der Spurensicherung ist ein Mordfall nichts anderes als Arbeit. Und Sergeant Conrey ist leider immer zu schnell, mit allem. Auch der Mörder ist Teil des Ensembles. In ihm wirkt am stärksten, was sie alle bewegt: der vergebliche Versuch, seinen Trieben mit Vernunft beizukommen. Ausgerechnet der faule Ohayon, dem kaum einer etwas zutraut, kommt ihm auf die Spur.

Seite an Seite mit dem Triebtäter

— Lienz
Lienz

Stöbern in Romane

Babydoll

Für meinen Geschmack kam mir die Protagonistin zu schnell und mit zu wenig tiefgehenden Ängsten über die Gefangenschaft hinweg.

Evebi

Underground Railroad

Pflichtlektüre - schnörkellose, eindringliche aber auch hoffnungsvolle Geschichte über die Sklaverei und eine Flucht in die Freiheit

krimielse

Sonntags in Trondheim

Das Auseinanderleben der Familie Neshov

mannomania

Sommer unseres Lebens

Schöne Sommerlektüre

MissB_

Der Sommer der Inselschwestern

...Drei Frauen, die sich wundervoll ergänzen! Gefühlvoll & mitreißend...

Buch_Versum

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abenteuer-Lesemarathon in Panem

    Die Tribute von Panem - The Hunger Games, Special Edition, 2 DVDs
    Luftpost

    Luftpost

    Dies ist ein Abenteuer-Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge-Gruppe "Zukunft vs Vergangenheit".______________________________________Sehr verehrte Einwohner von Panem! Es ist mir eine Freude, euch begrüßen zu dürfen! Dieses Jahr finden die ersten Lesespiele statt und die Distrikte müssen ihre Tribute in die Arena schicken. Es beginnen nun also die Vorbereitung für diese grandiosen Spiele und wenn ihr für euer Distrikt antreten wollt, dann meldet euch ab sofort im Thema "Ich melde mich freiwillig". Zur Einschreibung als Tribut ist zudem euer voraussichtliches Leseziel anzugeben. Dies ist bei diesen Lesespielen so wichtig wie noch nie - solltet ihr dies versäumen, dann kann ich leider für nichts garantieren und euch könnte es zum Nachteil werden! Bitte erstellt zudem noch KEINEN Sammelbeitrag. - Präsident Blue  ************************************************************ ************************************************************ Es sind keine Kenntnisse zu den Büchern "Die Tribute von Panem" notwendig, um an diesem Lesemarathon teilzunehmen, auch wenn es euch eventuell einen kleinen Vorteil verschafft. Zu unseren Werwolfrunden hier auf Lovleybooks veranstalten wir immer einen thematisch passenden Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal wieder so ein Marathon statt.Größtenteils wird es thematisch um "Die Tribute von Panem" gehen, weil dies das Thema unserer kommenden Werwolfrunde ist.Die Wahl euer Lektüre ist absolut euch selbst überlassen und wird nicht vorgegeben. Unser Ziel ist es, einen spannenden und abwechslungsreichen Marathon zu gestalten, zusammen zu lesen und gemütliche Stunden zusammen zu verbringen.************************************************************ ✨ DIE REGELN ✨Wie vielen wahrscheinlich schon von den letzten Lesemarathons bekannt ist, sind unsere Marathons wahrlich abenteuerlich. Und auch diesmal haben wir uns wieder etwas Spannendes ausgedacht. Bitte gebt unbedigt bei eurer Bewerbung an, wie viel ihr vorraussichtlich lesen werdet, da es für uns diesmal planungsrelevant ist. (Ob ihr letztendlich mehr oder weniger lest, ist natürlich nicht ganz so wichtig, hilft uns aber bei der Einschätzung enorm). In den nächsten Tagen werden wir eine Liste mit Waffen in einem Extra-Thread veröffentlichen. Bis Mittwochabend um 21:00 Uhr müsst ihr euch eine von denen ausgesucht haben. Hierbei gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Wer bis zum angegebenen Zeitpunkt nicht gewählt hat, bekommt zufällig eine Waffe von uns ausgelost. Was ihr für eure gelesenen Seiten erhaltet und welche Auswirkungen es hat, erfahrt ihr allerdings erst später. ✨ DAS ENDE ✨Es kann nur einen geben! (Nein, moment - falscher Film ^^) Aber auch hier gilt: Es gibt nur einen Sieger der Lesespiele. Wie ihr dieser Sieger werdet, erfahrt ihr später. ✨ DER SHOP ✨Auch dieses Mal wird es einen Shop geben, der allerdings nicht immer geöffnet ist. Die genauen Öffnungszeiten und die Bedingungen zum Kauf der angebotenen Ware stehen dann im Startbeitrag des Shops. ✨ FRAGEN ✨Solltet ihr Fragen haben, so schaut doch zunächst im entsprechenden Unterthema nach. Dort könnt ihr eure Fragen, sofern sie noch nicht beantwortet sind, stellen und wir bemühen uns, sie schnellstmöglich zu beantworten.Das FAQ wird zudem regelmäßig geupdatet. Es kann passieren, dass wichtige Infos erst nachträglich dort erscheinen. ************************************************************************Es sind zu diesem Marathon nicht nur Teilnehmer unser " Zukunft vs. Vergangenheitschallenge" und " Werwolfrunde" eingeladen. Jeder Leser ist willkommen.✨ WANN STARTEN WIR? ✨Der Marathon startet am Donnerstag, dem 25.5.2017 um 10:00 Uhr und endet am Sonntag, den 28.5. um 24:00 Uhr. (Bis wann die gelesenen Seiten gezählt werde wird ebenfalls später noch einmal spezifiziert).Der Spaß bei unserem Lesemarathon steht natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wie ihr wollt.In regelmäßigen Abständen werden wir euch Aufgaben und Rätsel stellen, die ihr beantworten könnt und euch somit eventuell einen Vorteil in der Arena verschafft. ✨ Die Spielleiter ✨Stebectölpel (Stebec)Kathniss Everdeen (katha_strophe)Plutarch Hennysbee (Henny)Präsident Blue (BlueSunset)🙋 Teilnehmerliste: - Snorki | 250- Mitchel | 280- Knorke | 300- LadySamira | 300- Tatsu | 300- elfentroll | 300- Annika | 320- Traubenbaer | 330- sternchennagel | 400- Vucha | 500- Vanillis_world | 500 - mysticcat | 500- papaverorosso | 555- Pippo | 750- Janemely | 777- samea | 800- Melanie | 800- kaytilein | 900- Buchgeborene | 1111 Vergangene Runden:Piraten | Märchenland | Vampire Diaries | Wunderschöne Winterzeit | Supernatural | Game of Thrones | Asterix - Der Gallier | Alice im Wunderland

    Mehr
    • 3548
  • "Vor vier Jahren hätten sie ihn fast erwischt ..."

    Schneeschwestern
    Lienz

    Lienz

    Ein Kriminalroman von ganz besonderer Güte. Einer, der in leisen Tönen spricht und dadurch umso lauter im Leserkopf nachhallt.   „Im deutsch-französischen Grenzgebiet in Fleurville wird ein Mädchen tot aufgefunden. Sie war nach der Disko mit drei Jungs in den Wald gefahren. Kurz darauf bekommt die Zeitung einen anonymen Hinweis auf einen Sexualstraftäter. Es gibt viele Verdächtige – und noch mehr Ungereimtheiten. Das Team um Kommissar Colbert gerät bei diesem Fall an seine Grenzen.“   Ein klassischer Krimi. Der auf unorthodoxe Weise den Leser an sich bindet und verführt: dazu, in Vorurteilsfallen zu tappen. Die eigenen Gedanken zu hinterfragen. Der dabei stets dem Gesetz der Logik folgt. Das erste Mal ist es einem Romanautor gelungen, mich durch Augen des Triebtäters sehen zu lassen. Verstehen. Ablehnen. Staunen. Hassen. Aus! Aber es geht weiter.   Hoch gehandelte Namen wie Fitzek oder Strobel konnten mich nicht annähernd überzeugen.   Matthias Wittekindt ist ein brillanter Dramaturg und ausgezeichneter Schreiber. Deswegen hat mir „Schneeschwestern“ so gut gefallen, dass ich diesen Krimi als den besten Krimi bezeichnen möchte, den ich bisher gelesen habe: Jeder Charakter ist wie eine echte Person. Ohayon, Colbert, Grenier – sie alle haben neben mir gesessen, gestanden, gelebt. Ich habe sie gesehen, gehört. Viel hätte nicht gefehlt, und ich hätte mit ihnen gesprochen. Der Unscheinbare, Stille, Unattraktive, er öffnet die entscheidende Tür. Der Besonnene, er verliert sich im Abgrund der eigenen unerklärlichen Gefühle und rastet aus. Der Gründliche sucht und sucht und findet. Trotzdem, es fehlt ein winziges Etwas.   Ich habe genossen, in die Abgründe jeder Seele zu blicken. Und sie mit meiner eigenen zu vergleichen. Ich hatte Verdächtige im Verdacht, glaubte, dem Autor (oh ja!) voraus zu sein. Der mich doch wieder an der Nase herum geführt hat. Aber so, dass ich voller lächelnder Bewunderung den Kopf schüttle. Grandios. Wittekindt erzählt ebenso glaubwürdig wie fantastisch (im doppelten Wortsinn).   Die Erzählstimme möchte ich mit dem österreichischen Meister Wolf Haas vergleichen. Nicht, weil Ähnlichkeit bestünde. Sondern weil Wittekindts Erzählstimme ebenso einzigartig ist.   Bevor ich mit meinen eigenen Worten überschlage und mich in ihnen verheddere, ganz kurz: Ein großartiger Krimi, der Seinesgleichen sucht. Absolut!   Und mein ganz großer Dank an die Buchhandlung Glatteis. Die mir das Buch empfohlen hat.   Eine letzte Bemerkung zum Buch: Es wurde im Oktober 2013 bei btb (neu?) aufgelegt.

    Mehr
    • 5
  • guter Krimi

    Schneeschwestern
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. July 2014 um 18:13

    Kurzbeschreibung Das Polizeiteam muss den Mord an der sechzehnjährigen Geneviève aufklären. Der Leser ist gleichzeitig dem Mörder auf der Spur und erlebt hautnah, was geschieht, wenn das fein austarierte Zusammenspiel zwischen Vernunft und Trieb auseinanderbricht. Eine spannende Geschichte über die Welt der Jugendlichen, ein originelles Polizeiteam,eine winterliche Atmosphäre ,alles in allem ein guter Krimi.

    Mehr
  • Rezension zu "Schneeschwestern" von Matthias Wittekindt

    Schneeschwestern
    walli007

    walli007

    24. November 2012 um 14:18

    Kult-Krimis der Büchergilde Es schneit, Anfang November und es schneit. Als eine 16jährige auf einer Waldlichtung tot aufgefunden wird, ist dieser Schneefall ein Graus für die Spurensicherung. Und auch Kommissar Roland Colbert schafft es nur mit Mühe an den Tatort, denn er wohnt etwas außerhalb und die Straßen sind noch nicht geräumt. Am Ziel angelangt, setzt er seinen Wagen erstmal in den Graben. Schnell steht fest, dass die Tote an einem Schlag auf den Kopf gestorben ist. Doch wie kam sie auf die Lichtung. Und noch geheimnisvoller wird es als unweit des Auffindeortes eine weitere Leiche im Wald liegt. Ein männlicher Jugendlicher ist erfroren. Fast hätte ich diesen Krimi verpasst, hätten nicht die Verantwortlichen der Büchergilde gemeint, er gehöre in ihre Kult-Krimi Reihe, wäre das Buch spurlos an mir vorbeigegangen. Zum Glück kam es aber anders und ich habe diesen deutsch-französichen etwas anderen Krimi lesen können. Der Tatort liegt zwar in Frankreich in der Nähe der deutschen Grenze, ist jedoch von Deutschland aus leichter zu erreichen. Und so geht es hin und her, die handelnden Personen sind mal hier und mal dort trotz der Wetterunbill. Kommissar Colbert verbeißt sich in den Fall. Irgendwie ist er in Fleurville hängen geblieben, doch obwohl er den Zug nach Paris verpasst hat, ist er zufrieden. Und auch sein Kollege Ohayon, der es zu nichts besonderem gebracht hat, außer einem kugelrunden Bauch, hat keine Klagen über seine Arbeit. Beide sind kollegiale Freunde, obwohl sie sich privat nicht treffen. Doch hat Ohayon seinem Kommissar schon einige Male den Hals gerettet mit seinem speziellen Spürsinn, den keiner nachvollziehen kann. In diesem eigentümlichen Rahmen bewegen sich die etwas eigenen aber dennoch sympathischen Figuren. Der Fall entwickelt oder besser verwickelt sich mit jeder neuen Spur mehr. Immer wenn man denkt, die Lösung naht, wendet sich das Blatt und es kommt anders. Anders ist ein Wort, dass überhaupt gut zu diesem Roman passt und ihn somit von der breiten Masse abhebt. Ein wenig um die Ecke denken und den Spuren der Ermittler und ihren kleinen Abwegigkeiten folgen, offen dafür sollte der Leser sein. Dann wird er am Haken des Autors hängen bleiben und das Geschehen im Buch mit Spannung verfolgen.

    Mehr
  • Rezension zu "Schneeschwestern" von Matthias Wittekindt

    Schneeschwestern
    Phil Decker

    Phil Decker

    14. April 2012 um 21:30

    Der Krimi zieht alle Register. Habe ihn an zwei Tagen durchgelesen und bin begeistert von den Protagonisten und den intelligenten Wendungen. Macht nix, daß man dem Autor seinen journalisitschem Hintergrund anmerkt. Hoffe auf eine Fortsetzung.