Matthias von Bornstädt

 4.7 Sterne bei 217 Bewertungen
Autorenbild von Matthias von Bornstädt (©Foto: Christian Haas / Enrico Verworner)

Lebenslauf von Matthias von Bornstädt

Matthias von Bornstädt wurde in der kleinen Harzstadt Wernigerode geboren. Die vielen alten Gemäuer in seiner Heimatstadt und die verwunschenen Wälder ringsumher weckten seinen Sinn fürs Geheimnisvolle - was sich in Reihen wie "Labyrinth der Geheimnisse", "Die drei Magier" oder "Zoo der Zaubertiere" spiegelt. Auch den Harzer Hexen und dem "Blocksberg" (wie der Volksmund den Brocken nennt) blieb er treu: Matthias von Bornstädt zählt zum festen Autorenteam der Hörspiel- und Filmreihen um "Bibi Blocksberg" und "Bibi und Tina". Seit 2006 lebt er in Berlin, wo er an der Charité Universitätsmedizin seine Ausbildung zum Arzt absolvierte. Kindern Wissen begreifbar zu machen, ist sein zweiter Schwerpunkt, zum Beispiel in der erfolgreichen Reihe "Nevio, die furchtlose Forschermaus".

Alle Bücher von Matthias von Bornstädt

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die drei Magier - Das magische Labyrinth (ISBN:9783845816739)

Die drei Magier - Das magische Labyrinth

 (79)
Erschienen am 18.09.2017
Cover des Buches Achterbahn ins Abenteuer (ISBN:9783473405015)

Achterbahn ins Abenteuer

 (25)
Erschienen am 01.01.2014
Cover des Buches Schurkenjagd im Schloss (ISBN:9783473405053)

Schurkenjagd im Schloss

 (23)
Erschienen am 01.01.2014
Cover des Buches Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald (ISBN:9783845816746)

Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald

 (16)
Erschienen am 18.09.2017
Cover des Buches Die drei Magier - Die schwarze Höhle (ISBN:9783845816760)

Die drei Magier - Die schwarze Höhle

 (7)
Erschienen am 12.09.2018
Cover des Buches Das Spektakel des Schreckens (ISBN:9783473405046)

Das Spektakel des Schreckens

 (6)
Erschienen am 01.05.2013
Cover des Buches Vier Freunde und ein Geheimnis (ISBN:9783129494820)

Vier Freunde und ein Geheimnis

 (6)
Erschienen am 11.09.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Matthias von Bornstädt

Neu

Rezension zu "Nevio, die furchtlose Forschermaus - Wie die Feuerwehr einen Brand löscht, Menschen rettet und die Umwelt schützt" von Matthias von Bornstädt

Die kleine Forschermaus erlebt den Alltag der Feuerwehr
Kinderbuchkistevor 17 Tagen

Unsere kleine furchtlose Forschermaus wohnt in einem gemütlichem Schrottauto im Stadtpark.
Während er mit seinem Freund dem Erpel Erik gemütlich frühstückt hören sie plötzlich laute Sirenengeräusche. Tatütata... Tatütata...! Irgendwo muss es brennen, da ist sich Nevio sicher. Um zu sehen wo genau es brennt nimmt Erpel Erik seinen Freund auf den Rücken und fliegt hoch. Von oben kann man sicher etwas sehen. Doch was sie da sehen ist ganz anders als erwartet. Das Feuerwehrauto fährt gar nicht. Neugierig fliegen sie hin und sind mitten in einem Feuerwehrfest. Ein Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr ist etwas ganz spannendes noch dazu wenn man fachkundig herumgeführt wird und alles erklärt bekommt. Das übernimmt Feuerwehrhund Jack, der Nevio und Erik zufällig über den Weg läuft und schnell mitbekommt, das seine neuen Freunde so gar keine Ahnung von den Arbeiten bei der Feuerwehr haben, denn die Arbeit bei der Feuerwehr besteht aus weit mehr als Feuer löschen.
"Löschen, Retten, Bergen, Schützen" ist die Devise und das nicht nur an Land sondern auch zu Wasser und manchmal in der Luft.
Nevio ist so begeistert von der Arbeit der Feuerwehr, dass er auch gern Feuerwehrmann , besser gesagt eine Feuerwehrmaus werden möchte. Wenn es Feuerwehrhunde gibt, kann es doch auch Feuerwehrmäuse geben. Leider sieht das der Feuerwehrhauptmann ganz anders.
Ob es Nevio dennoch gelingen wird den Chef zu überzeugen?
wird Nevio tatsächlich die erste Feuerwehrmaus der Welt? Und welche Aufgaben hat die Feuerwehr im Alltag? 
Ihr dürft gespannt sein, wie die Geschichte verläuft und welch spannende Informationen über die Feuerwehr für uns Leser bereit hält.
Wie immer hat Vera Schmidt der Geschichte mit ihren herrlichen Bildern Leben eingehaucht. Eindrucksvolle, sehr realistische Illustrationen mit vielen witzigen Elementen, detailreich und sehr liebevoll erzählt sie nicht nur die Handlung sondern auch kleine Geschichten am Rande.
Auf der beiliegenden CD wird das ganze dann noch einmal lebendiger. Neben viel Sachwissen, dass im Buch mit einem Feuerwehrnummer und einer Zahl erkennbar ist findet sich unter der jeweiligen Nummer als Track auf der CD wieder. Im Grunde ist dies nicht so wichtig wenn man die Geschichte komplett erleben möchte. Will man allerdings eine spezielle Stelle noch einmal solo hören kann man so gezielt den  gewünschten Track ansteuern. Neben Sachwissen erwartet einen auch hier die Geschichte mit Musik und vielen Geräuschen, die einen so richtig in das Feuerwehrgeschehen mit nehmen. 
Für Kinder die vielleicht auch gern einmal ein Buch allein entdecken möchten oder für die, die nicht so viel vorgelesen bekommen ist dies eine tolle Kombination. Aber auch unsere blinden "Lesekinder" können so herrlich einen Eindruck von der Arbeit der Feuerwehr bekommen.
Also, auf ins Abenteuer mit Nevio, Feuerwehrhund Jack, Erik, dem Erpel und vielen anderen.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Nevio, die furchtlose Forschermaus (4). Wie ein Haus gebaut wird, wer auf der Baustelle arbeitet und wozu man einen Kran braucht" von Matthias von Bornstädt

Eine spannende Sachgeschichte mit Nevio, der furchtlosen Forschermaus
Kinderbuchkistevor 17 Tagen

Einige kennen Nevio, unsere furchtlose Forschermaus, bestimm schon und wissen das er in einem alten Schrottauto im Stadtpark wohnt. Als es eines Tages ein einen heftigen Regen gibt und das Auto zum Schwimmbad wird sucht Nevio Unterschlupf bei seinem Freund dem Eichhörnchen Busche, der in einer Baumhöhle wohnt. Eine Baumhöhle ist für Eichhörnchen etwas tolles, doch wie müsste das Haus aussehen, das Nevio so richtig gut gefällt. Schnell  hat die Forschermaus eine ziemlich genaue Vorstellung von ihrem Traumhaus. Wie wohnt ihr? Wie wohnen andere? Wie würdet ihr gerne wohnen? Fragen die sich nicht nur Nevio stellt sondern alle Menschen groß und klein. Jeder kennt es, wie Gedanken um ein Traumhaus.
Doch Nevio ist fest entschlossen seinen Traum Realität werden zu lassen und so macht er sich mit all seinen Freunden, die ihm gerne helfen an die Arbeit. Es ist schon unglaublich mit wie viel Kreativität und Einfallsreichtum die Bande bei der Arbeit ist. Doch dann wird klar, so einfach wie sie es sich vorgestellt haben ist es dann doch nicht. Wie gelingt es zum Beispiel gerade Mauern zu bauen? Da hat die Erfinderkrähe Kritta eine Idee, man könnte sich auf einer Menschen-Baustelle etwas abgucken. Gesagt getan, sie machen sich auf den Weg und geraten auf eine richtig tolle große Baustelle mit einem Kran, großen Baggern und noch ganz viel mehr. Welche Geräte, Maschinen, Baustoffe und Arbeiter es auf so einer Baustelle gibt ist nicht nur spannend sondern auch sehr wichtig um ein gutes Haus zu bauen. Ob es Nevio und seinen Freunden gelingen wird das neue Wissen so einzusetzten, dass Nevio sein Traumhaus bekommt?
Wir dürfen gespannt sein. 
Für viele unserer Lesekinder ist es das bislang schönste Abenteuer. Dazu bei tragen auch doe vielen tollen detailreichen Illustrationen, die so lebendig sind, dass man zeitweise das Gefühl hat einen Film anzusehen. Auch wenn eigentlich keine Bewegungen da sind bewegen sich die Figuren plötzlich sagte ein kleiner Junge letztens zu mir und er hat recht, die Bilder werden lebendig und so nimmt uns die Illustratorin Vera Schmidt in ihre Welt des Häuserbaus mit, in dem sie das visualisiert was Matthias Bornstädt uns in der Geschichte erzählt.
Eine weitere Komponente, die das Ganze noch lebendiger macht ist die beiliegende CD, in der nicht nur die Geschichte mit viel Sachwissen hörbar gemacht wird sondern auch noch mit Musik und vielen Geräuschen eine Akustik entsteht, die einen mit auf die Baustelle nimmt.
Für blinde Kinder , die nicht ins Buch schauen können ist so die Geschichte auch zu erleben. Zudem können alle anderen Kinder das Buch mit Hilfe der CD völlig ohne Erwachsene erleben.
Wieder einmal ist es dem Team Matthias Bornstädt und Vera Schmidt gelungen ein tolles Sachbilderbuch zu gestalten und das zu einem Thema das Mädchen wie Jungen fasziniert.
Besonders schön wird in dieser Geschichte aber auch der Freundschaftsaspekt herausgearbeitet. Was gelingen kann wenn man zusammen etwas macht, wenn jeder sich nach seinen Fähigkeiten einbringt ist einfach toll!!


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Nevio, die furchtlose Forschermaus. Warum es Tag und Nacht wird, die Sonne scheint und der Mond um die Erde wandert" von Matthias von Bornstädt

Die kleine furchtlose Forschermaus entdeckt die Planeten und den Weltall
Kinderbuchkistevor 17 Tagen

Dieses mal wird es sehr galaktisch, fantastisch.
Nevio spielt den ganzen Tag mit seinen Freunden im Stadtpark. Solange bis es dunkel wird. Zu dumm, denn Nevio ist noch gar nicht müde und würde viel lieber noch etwas weiter spielen. Doch wieso wird es eigentlich dunkel? Wieso kann es nicht immer hell bleiben? Diese Frage ist berechtigt und die kleine furchtlose Forschermaus kennt auch jemanden der bestimmt mehr weiß. Zusammen mit seinen Freunden geht er zu Kritta, der Erfinderkrähe. Kritta ist sehr schlau, sicherlich weiß sie mehr. Tatsächlich kann die Krähe ihnen erklären wieso es Tag und Nacht gibt, wieso die Sonne gar nicht untergeht obwohl wir das so sehen und das beste Kritta kennt jemanden, der das alles noch viel besser erklären kann. Ihre Freundin Galilea wohnt in einem ganz besonderem Haus, einer Sternwarte . Dort gibt es sogar ein Planetenkarussell, dass Nevio gleich ausprobieren muss und danach , ach nein, das verrate ich besser noch nicht. Gemeinsam mit Nevio und seinen Freunden können die Kinder in die spannende Welt der Planeten und des Weltraums eintauchen, denn soviel sei  verraten, Kritta hat eine Rakete gebaut mit der Nevio, Henry und einige andere Tiere ins Weltraum fliegen können. Es wird fantastisch, spannend, abenteuerlich. Was sie von da oben sehen können und ob es ihnen gelingen wird wieder zurück in den Stadtpark zu kommen? Wir dürfen gespannt sein.
Auch für diesen Band hat die Illustratorin Vera Schmidt der Geschichte von Matthias Bornstädt mit ihren Bildern Leben eingehaucht. Witzig, realistisch, fantastisch, abenteuerlich wie die Handlung sind auch die Illustrationen, die auch mit vielen kleinen witzigen Details eigene Geschichten erzählen. In Kombination mit der CD auf der nicht nur die Geschichte zu hören ist sondern ganz viele Antworten auf Fragen zu erleben sind und das auch noch mit Musik und Geräuschen, wird Wissensvermittlung zu einem echten Abenteuer, einem Hörabenteuer dem man lauschen und gleichzeitig die Bilder im Buch entdecken kann.
So mach Wissensvermittlung richtig Spaß.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
ROOOOAAAAR! Willkommen im ZOO DER ZAUBERTIERE!

Wart ihr schonmal im Zoo? Bestimmt, oder? Aber habt ihr dort auch ein Känguru Dinge aus seinem Beutel zaubern gesehen? Oder einen Affen, der Fahrrad fährt? Nein?!? Dann kommt mit in der Glücksstädter Zoo! Eines Nachts fiel dort eine magische Sternschnuppe mitten hinein und schenkte einigen Tieren geheimnisvolle Fähigkeiten ...

Mit Tieren, Spannung und viel Magie starte ich meine neue Erstlese-Reihe (für Leser der 1./2. Klasse) bei Klett Lerntraining. Und das gleich mit 4 Bänden!
Das Besondere daran: Die neue Reihe habe ich zusammen mit Kindern entwickelt, um die Bedürfnisse der Leseanfänger genau zu treffen. Denn ich bin überzeugt: Nur wenn das erste Lesen richtig Spaß macht, werden aus Leseanfängern bald ausgewachsene Leseratten (oder Leseaffen, Lesepinguine, und und und ...)

Auch die Leserunde hat eine Besonderheit: Es gibt 20 Bücher zu gewinnen, aber WELCHEN der ersten 4 Bände der Reihe ihr bekommt, bleibt eine Überraschung!! Alle Geschichten handeln immer von den gleichen Figuren und im gleichen Zoo.
Verlot werden jeweils 5 x ...
- "Das verrückte Affentaxi"
- "Vier Freunde und ein Geheimnis"
- "Kleine Giraffe in großer Gefahr"
- "Der falsche Zauberer"

Also, wenn ihr neugierig geworden seid und bald eine der 4 Geschichten in eurem Briefkasten finden wollt, beantwortet die Frage:
Über welches Tier würdet ihr am liebsten eine magische Geschichte lesen?

Tierisch viel Glück!



Zur Leserunde
Hallo liebe Fans der Magie,

kennt und liebt ihr das Spiel "Das magische Labyrinth" von Schmidt Spiele?

Dazu gibt es nun bei arsEdition auch die passende Lektüre: Matthias von Bornstädt hat "Das magische Labyrinth" und "Geheimnis im Geisterwald" geschrieben (weitere Titel folgen) und Rolf Vogt hat die Bücher illustriert.

Darum geht es im ersten Band:


Im kleinen Städtchen Mühlfeld geht es immer beschaulich zu. Hier passiert nie etwas Aufregendes.

Stimmt's?

Nein, ganz und gar nicht!

Conrad, Mila und Vicky geraten nach einem Sprung in den Badeweiher plötzlich in eine fremde Welt. Und in der gibt es sprechende Bäume, kluge Katzen und freundliche Hexen! Die Bewohner dieses ungewöhnlichen Ortes nennen ihre Welt Algravia und sind davon überzeugt, dass die drei Kinder die lange erwarteten drei Magier sind, die Algravia vor den gemeinen Machenschaften des fiesen Zauberers Rabenhorst retten sollen.

Doch Conrad, Mila und Vicky haben keine Ahnung von Zauberei, also müssen sie wohl die Falschen sein. Oder doch nicht ...?


Diese Leserunde wird exklusiv vom Autor Matthias von Bornstädt begleitet, also könnt ihr ihm viele Fragen rund ums Buch stellen. Das Buch erscheint erst ab dem 18. September, also gehört ihr zu den ersten Lesern im Falle eines Gewinnes.

Vorher möchten wir aber gerne von euch eine Antwort auf die Frage, wieso ihr gerne nach Algravia möchtet und wer euch da begegnen könnte?

Viel Glück bei der Verlosung!

Fantastische Grüße
das Team von arsEdition
S
Letzter Beitrag von  SLovesBooksvor 2 Jahren
Zur Leserunde

Das Abenteuer geht weiter! Nachdem Jago, Phil und Kresse ein riesiges Labyrinth aus mittelalterlichen Geheimgängen unter ihrer Stadt entdeckt haben, haben sie dort schon einiges erlebt und dem Labyrinth so manches Geheimnis entrissen.

Doch nun droht das Abenteuer zu enden, bevor es so richtig begonnen hat: Jagos Vater plant, nach Grönland zu ziehen - und Jago soll mit! Fort von Witterstein, fort vom Labyrinth und am allerschlimmsten: Fort von seinen Freunden!

Das lässt sich Jago natürlich nicht gefallen! Er reißt aus und versteckt sich im Labyrinth. Dort führen ihn unheimliche Geräusche auf die Spur einer skrupellosen Verbrecherbande. Vor allem im Wittersteiner Schloss scheinen die Schurken ihr Unwesen zu treiben ...

Beantwortet folgende Frage, um eins von 10 Exemplaren zu gewinnen: Welche dunklen Machenschaften könnten sich im Schutz der Schlossmauern abspielen? Was treiben die Schurken da? Lasst eurer schurkischen Phantasie freien Lauf!

 

Letzter Beitrag von  Blausternvor 5 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Matthias von Bornstädt im Netz:

Community-Statistik

in 157 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks