Matthias von Bornstädt

 4.7 Sterne bei 206 Bewertungen
Matthias von Bornstädt

Lebenslauf von Matthias von Bornstädt

Matthias von Bornstädt wurde in der kleinen Harzstadt Wernigerode geboren. Die vielen alten Gemäuer in seiner Heimatstadt und die verwunschenen Wälder ringsumher weckten seinen Sinn fürs Geheimnisvolle - was sich in Reihen wie "Labyrinth der Geheimnisse", "Die drei Magier" oder "Zoo der Zaubertiere" spiegelt. Auch den Harzer Hexen und dem "Blocksberg" (wie der Volksmund den Brocken nennt) blieb er treu: Matthias von Bornstädt zählt zum festen Autorenteam der Hörspiel- und Filmreihen um "Bibi Blocksberg" und "Bibi und Tina". Seit 2006 lebt er in Berlin, wo er an der Charité Universitätsmedizin seine Ausbildung zum Arzt absolvierte. Kindern Wissen begreifbar zu machen, ist sein zweiter Schwerpunkt, zum Beispiel in der erfolgreichen Reihe "Nevio, die furchtlose Forschermaus".

Neue Bücher

Bibi & Tina - Die große Pony-Party

 (1)
Neu erschienen am 23.11.2018 als Hardcover bei Klett Lerntraining.

Bibi & Tina - Das kleine Schweinchen Rosa

 (1)
Neu erschienen am 31.10.2018 als Geheftet bei Klett Lerntraining.

Alle Bücher von Matthias von Bornstädt

Sortieren:
Buchformat:
Die drei Magier - Das magische Labyrinth

Die drei Magier - Das magische Labyrinth

 (77)
Erschienen am 18.09.2017
Achterbahn ins Abenteuer

Achterbahn ins Abenteuer

 (25)
Erschienen am 01.01.2014
Schurkenjagd im Schloss

Schurkenjagd im Schloss

 (23)
Erschienen am 01.01.2014
Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald

Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald

 (14)
Erschienen am 18.09.2017
Vier Freunde und ein Geheimnis

Vier Freunde und ein Geheimnis

 (6)
Erschienen am 11.09.2017
Das Spektakel des Schreckens

Das Spektakel des Schreckens

 (6)
Erschienen am 01.05.2013
Das Gruselkabinett der Gräfin

Das Gruselkabinett der Gräfin

 (6)
Erschienen am 01.01.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Matthias von Bornstädt

Neu
ChrischiDs avatar

Rezension zu "Die drei Magier - Die schwarze Höhle" von Matthias von Bornstädt

Zeitenwende
ChrischiDvor einem Monat

In Mühlfeld fiebern alle dem Jahreswechsel entgegen, auch wenn eine Silvesterparty mit sämtlichen Lehrern nicht unbedingt auf Vickys, Milas und Conrads Wunschzettel gestanden hat. Doch bevor es so richtig peinlich werden kann, werden die drei Freunde nach Algravia beordert. Dort steht eine Zeitenwende an, die nur mit Hilfe der drei Magier gelingen kann. Wird das Ritual gelingen und eine neue Zeitrechnung in Gang setzen?

Vicky, Conrad und Mila spüren immer eine gewisse innere Unruhe, wenn sie sich schon längere Zeit nicht mehr in Algravia aufgehalten haben. Doch eigentlich bedeutet dies nur, dass es den Bewohnern gut und alles seinen gewohnten Gang geht. Nichtsdestotrotz haben sie sich inzwischen so sehr daran gewöhnt in dieser Parallelwelt als Magier unterwegs zu sein, dass ihnen von Zeit zu Zeit regelrecht etwas fehlt. Als dann allerdings doch ein neues Abenteuer ansteht, werden die Freunde plötzlich nervös, denn etwas Großes bahnt sich an.

Gemeinsam mit den Freunden, die der Leser inzwischen recht gut kennt, wirft man sich in dieses neue Abenteuer, das eine neue Ära ankündigt. Handelt es sich womöglich sogar um den Abschlussband oder wird sich noch eine Wendung offenbaren? Bis es allerdings so weit ist diese Frage eventuell beantwortet zu bekommen gibt es einige Hindernisse zu überwinden, die in weiten Teilen souverän gemeistert werden. Dennoch kommt es auch dieses Mal zu diversen Schrecksekunden, in denen der Leser den Atem anhält, um auch ja nichts zu verpassen, schließlich steht einiges auf dem Spiel. Dabei dachte man, schlimmer als mit dem gestohlenen Drachenfeuer kann es gar nicht werden. Das war jedoch ein Trugschluss, denn nun ist die gesamte Magie in Gefahr.

In dem Wissen um diese gefährliche Mission machen die drei Freunde sich dennoch unerschrocken auf den Weg, denn es liegt ihnen natürlich viel an Algravia und dessen Bewohnern, so dass sie alles in ihrer Macht stehende versuchen, um das vorgesehene Ritual vollziehen zu können. Der Autor nimmt den Leser, egal ob Klein oder Groß, mit auf eine Reise ins Ungewisse. Und auch wenn der ein oder andere Hoffnungsfunke hell am Himmel erscheint, so kann man dennoch nie sicher sein, ob nicht eine unliebsame Überraschung hinter der nächsten Ecke wartet.

Von Anfang bis Ende eine gelungene, runde Sache und wieder einmal absolut empfehlenswert. Schlussendlich aber doch noch einmal die Frage: Wird es einen weiteren Band geben?

Kommentieren0
6
Teilen
Seelensplitters avatar

Rezension zu "Die drei Magier - Die schwarze Höhle" von Matthias von Bornstädt

Das spannendste Buch der Reihe
Seelensplittervor einem Monat

Meine Meinung zum Kinderbuch: 

Die drei Magier

Die schwarze Höhle

Aufmerksamkeit:
Diesen Punkt gibt es auf dem Blog zu entdecken.

Inhalt in meinen Worten:

Silvester und die drei Magier dürfen zusammen feiern, doch da kommt ein Ruf aus ihrem Wunderland und sie müssen etwas in Ordnung bringen. Ausgerechnet eine der drei Magier schafft es jedoch einen falschen Zauber anzuwenden und bringt damit das Land in Gefahr, werden die drei Kinder es schaffen, das Land zu retten oder ist die Magie für immer verloren?


Wie ich das Gelesene empfand:

Für mich ist dieses Buch ein bisschen ein Abheber der Reihe, damit meine ich, das mir irgendwie dieser Teil am besten gefallen hat, weil ich die Figuren schon alle kenne und mich somit wirklich auf die Geschichte einfach mal einlassen durfte.

Dieses mal gibt es viele Anspielungen auf altbekannte Dinge, so erscheint Stonehenge, oder aber auch andere Begebenheiten, bei einem Scherz im Buch musste ich wirklich sehr herzhaft lachen, wo ich nicht weiß ob die Kinder das genauso erleben werden, wie ich als Erwachsene. Dennoch genial.



Geschichte:

Dieses Mal müssen die Kinder das Zauberland retten, an sich keine neue Idee in dieser Reihe, dieses mal müssen sie aber einerseits zusammenarbeiten und auch zusammenwirken, zum anderen ist aber eines der drei Kinder „Schuld“ das es überhaupt so weit kam, doch das erfahren die Kinder erst am Ende der Geschichte.

Gleichzeitig ist jedoch eines der Kinder endlich in dem neuen Ort, wo sie jetzt wohnen angekommen und bezeichnet es als zu Hause und da passiert das Unfassbare und was das ist, das muss euch die Geschichte selbst erzählen.



Spannung:

Für mich war gerade dieser Band mit am spannendsten und am aufregendsten gestaltet. Es war toll zu erleben, wie die Kinder auf sich gestellt waren und den Mut hatten, sich wirklich dem Thema zu stellen, und auch zusammenzuarbeiten und damit sich zu unterstützen und zu zeigen, wie wichtig es ist, trotz den Widrigkeiten zusammenzuhalten und gemeinsam einen kleinen Erfolg zu feiern.



Charaktere:

Dieses mal wurde der Hauptaugenmerk auf die Geschichte gelenkt, weswegen die Charaktere gar nicht so besonders zum Zug kamen, sie waren aber genauso toll wie in den ersten Teilen. Sie sind eben jetzt angekommen in der Geschichte und können sich viel freier und offener bewegen, als es vielleicht noch in den anderen Teilen der Reihe der Fall war.



Sprache:

Es ist toll wie mit der Sprache gespielt wird, und Worte zu tollen Sätzen geformt werden und dabei die Leser/innen herausfordert, wenn sie das Buch selbst lesen, als Vorlesebuch ist den Eltern vieles frei gestellt, wie sie die Geschichte darstellen, was ich toll finde. Ich mag es, das die Geschichte einfach besonders ist.



Empfehlung:

Ich kann nur für mich sagen, das dieser Teil für mich der Beste aus der Reihe ist, weil ich das Gefühl habe, die Charaktere nicht mehr kennenlernen zu müssen, sondern zu wissen, das ich mich mit ihnen frei bewegen darf. Manche Scherze sind für mich als Erwachsene noch einmal cooler als ich sie als Kind vielleicht verstanden hätte.

Das macht es für mich als ein All Age Buch. Klar es ist ein Kinderbuch und leicht verständlich mit der richtigen Spannung und der richtigen Atmosphäre aber auch als Erwachsener und Jugendlicher kann man eine Freude mit diesem Buch haben.



Bewertung:

Ich gebe diesem Buch fünf Sterne und freue mich sehr das es so toll weiterging in der Reihe und bin schon sehr gespannt, was mich im nächsten Teil erwarten wird.

Kommentieren0
14
Teilen
Angel1607s avatar

Rezension zu "Die drei Magier - Die schwarze Höhle" von Matthias von Bornstädt

Spannend und toll!!!!!
Angel1607vor 2 Monaten

Worum gehts?


Ein neues Jahr klopft leise an die Tür von Mühlfeld und auch in Algravia steht eine Wende bevor. Eine Zeitenwende! Und dazu werden die drei Magier Conrad, Mila und Vicky wieder gebraucht. Sie müssen einen magischen Steinkreis mit ihrer Magie befüllen - ein geheimnisvolles und magisches Ritual! Jedoch was passiert, wenn alles anders läuft? Welchen Gefahren müssen sich unsere drei Helden stellen um alles doch noch dem Guten zuzuwenden?

Wie ergings uns?


Ein neuer Magier-Band bedeutet gleichzeitig für uns ein neues Abenteuer! Diesmal haben wir uns die Geschichte sogar aus zwei Perspektiven angesehen. Aber dazu später mehr! Als erstes muss ich als Frau sagen, dass mir das Cover bis jetzt am Besten gefällt. Die lila Farbe in Kombination mit dem passenden Bild zur Geschichte ist einfach toll! Es strahlt für mich richtig. Klar, dass mein Sohnemann als Junge da anders drüber denkt. Er findet es zwar auch sehr toll, es ist aber nicht sein Favorit :-)

Diesmal haben wir uns auch das Hörbuch gegönnt, da wir noch Guthaben übrig hatten und wir uns vor kurzem auch den ersten Band als Hörbuch geholt haben. Mein Sohn war ganz begeistert von der Art und Weise, wie der Sprecher die Geschichte lebendig werden lies, weil - so seine Worte - es war, als wäre es eine ganz neue spannende Geschichte. Auch mit den verschiedensten Elementen und Stimmveränderungen hat der Sprecher auch in diesem Band ganz Großes geleistet. Es ist spannend und authentisch erzählt und man fühlt sich mittendrin statt nur dabei. Und genau so soll es sein!

Zu Beginn erleben wir mit unseren drei Freunden den Start einer Silvesternacht. Vicky langweilt sich, da sie als ehemalige Berlinerin viel mehr Aufhebens um Silvester gewohnt ist. Viel mehr Musik und Spaß und Feuerwerk. Doch in Mühlfeld ist alles anders. Die Party ihrer Mutter strotz nur so vor Langeweile und Feuerwerk über 1m Höhe ist sogar verboten. Ein Alptraum für unsere Vicky. Doch gott sei dank gibt es Freunde und auch das nächste Algravia Abenteuer lässt nicht lange auf sich warten.

Diesmal herrscht große Aufregung, da eine Zeitwende bevorsteht und die drei Magier gebraucht werden um das Ritual durchzuführen. Sollte es nicht durchgeführt werden, verschwindet alle Magie aus Algravia. Was gäbe es schlimmeres?? Man bangt und zittert während des Rituals und dann passiert es tatsächlich....etwas misslingt, was in weiterer Folge Mila, Vicky und Conrad in eine geheimnisvolle Höhle führt. Diese ist gruselig und düster und man ist zum Zerreißen gespannt, was dort passieren wird. Wer steckt hinter dem misslungen Ritual? Hat der Bösewicht Rabenhorst wieder seine Hände im Spiel? Oder stehen wir einem neuen Feind gegenüber? Ich kann nur soviel verraten, dass die Auflösung echt überraschend war und uns wirklich gut gefallen hat, weil man darauf nicht kommt! Auch sind die Illustrationen in dem Buch wieder total toll und geben dem Buch noch zusätzlichen Charme. Man sieht sie sich gerne an - sowohl als Kind als auch als Erwachsener.

Abschließend kann ich mit Überzeugung sagen, dass wir sowohl das Hörbuch als auch das gebundene Buch empfehlen können. Die Geschichte ist wie erhofft spannend erzählt, birgt einige geheimnisvolle und düstere Elemente und ist ideal für Jung und Alt! Es ist nicht schwer geschrieben und kann sogar von Leseanfängern gut gelesen werden. Die Länge der Kapitel ist ebenfalls ideal um sich jeden Tag z.b. eines vorzunehmen....die eigentliche Hürde ist dabei immer, bei einem Kapitel zu bleiben! 

Aber jetzt liegt es an euch zu entscheiden, welche Variante ihr wählt. Hörbuch oder normales Buch?! Oder beides?

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Matthias_von_Bornstädts avatar
ROOOOAAAAR! Willkommen im ZOO DER ZAUBERTIERE!

Wart ihr schonmal im Zoo? Bestimmt, oder? Aber habt ihr dort auch ein Känguru Dinge aus seinem Beutel zaubern gesehen? Oder einen Affen, der Fahrrad fährt? Nein?!? Dann kommt mit in der Glücksstädter Zoo! Eines Nachts fiel dort eine magische Sternschnuppe mitten hinein und schenkte einigen Tieren geheimnisvolle Fähigkeiten ...

Mit Tieren, Spannung und viel Magie starte ich meine neue Erstlese-Reihe (für Leser der 1./2. Klasse) bei Klett Lerntraining. Und das gleich mit 4 Bänden!
Das Besondere daran: Die neue Reihe habe ich zusammen mit Kindern entwickelt, um die Bedürfnisse der Leseanfänger genau zu treffen. Denn ich bin überzeugt: Nur wenn das erste Lesen richtig Spaß macht, werden aus Leseanfängern bald ausgewachsene Leseratten (oder Leseaffen, Lesepinguine, und und und ...)

Auch die Leserunde hat eine Besonderheit: Es gibt 20 Bücher zu gewinnen, aber WELCHEN der ersten 4 Bände der Reihe ihr bekommt, bleibt eine Überraschung!! Alle Geschichten handeln immer von den gleichen Figuren und im gleichen Zoo.
Verlot werden jeweils 5 x ...
- "Das verrückte Affentaxi"
- "Vier Freunde und ein Geheimnis"
- "Kleine Giraffe in großer Gefahr"
- "Der falsche Zauberer"

Also, wenn ihr neugierig geworden seid und bald eine der 4 Geschichten in eurem Briefkasten finden wollt, beantwortet die Frage:
Über welches Tier würdet ihr am liebsten eine magische Geschichte lesen?

Tierisch viel Glück!



Zur Leserunde
arsEdition_Verlags avatar
Hallo liebe Fans der Magie,

kennt und liebt ihr das Spiel "Das magische Labyrinth" von Schmidt Spiele?

Dazu gibt es nun bei arsEdition auch die passende Lektüre: Matthias von Bornstädt hat "Das magische Labyrinth" und "Geheimnis im Geisterwald" geschrieben (weitere Titel folgen) und Rolf Vogt hat die Bücher illustriert.

Darum geht es im ersten Band:


Im kleinen Städtchen Mühlfeld geht es immer beschaulich zu. Hier passiert nie etwas Aufregendes.

Stimmt's?

Nein, ganz und gar nicht!

Conrad, Mila und Vicky geraten nach einem Sprung in den Badeweiher plötzlich in eine fremde Welt. Und in der gibt es sprechende Bäume, kluge Katzen und freundliche Hexen! Die Bewohner dieses ungewöhnlichen Ortes nennen ihre Welt Algravia und sind davon überzeugt, dass die drei Kinder die lange erwarteten drei Magier sind, die Algravia vor den gemeinen Machenschaften des fiesen Zauberers Rabenhorst retten sollen.

Doch Conrad, Mila und Vicky haben keine Ahnung von Zauberei, also müssen sie wohl die Falschen sein. Oder doch nicht ...?


Diese Leserunde wird exklusiv vom Autor Matthias von Bornstädt begleitet, also könnt ihr ihm viele Fragen rund ums Buch stellen. Das Buch erscheint erst ab dem 18. September, also gehört ihr zu den ersten Lesern im Falle eines Gewinnes.

Vorher möchten wir aber gerne von euch eine Antwort auf die Frage, wieso ihr gerne nach Algravia möchtet und wer euch da begegnen könnte?

Viel Glück bei der Verlosung!

Fantastische Grüße
das Team von arsEdition
S
Letzter Beitrag von  SLovesBooksvor einem Jahr
Zur Leserunde

Das Abenteuer geht weiter! Nachdem Jago, Phil und Kresse ein riesiges Labyrinth aus mittelalterlichen Geheimgängen unter ihrer Stadt entdeckt haben, haben sie dort schon einiges erlebt und dem Labyrinth so manches Geheimnis entrissen.

Doch nun droht das Abenteuer zu enden, bevor es so richtig begonnen hat: Jagos Vater plant, nach Grönland zu ziehen - und Jago soll mit! Fort von Witterstein, fort vom Labyrinth und am allerschlimmsten: Fort von seinen Freunden!

Das lässt sich Jago natürlich nicht gefallen! Er reißt aus und versteckt sich im Labyrinth. Dort führen ihn unheimliche Geräusche auf die Spur einer skrupellosen Verbrecherbande. Vor allem im Wittersteiner Schloss scheinen die Schurken ihr Unwesen zu treiben ...

Beantwortet folgende Frage, um eins von 10 Exemplaren zu gewinnen: Welche dunklen Machenschaften könnten sich im Schutz der Schlossmauern abspielen? Was treiben die Schurken da? Lasst eurer schurkischen Phantasie freien Lauf!

 

Blausterns avatar
Letzter Beitrag von  Blausternvor 5 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Matthias von Bornstädt im Netz:

Community-Statistik

in 151 Bibliotheken

auf 17 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks