Matthias von Bornstädt , Silvia Christoph Achterbahn ins Abenteuer

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(18)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Achterbahn ins Abenteuer“ von Matthias von Bornstädt

Phil, Jago und Karoline können es nicht fassen: Es gibt ein Labyrinth unter ihrer Stadt und keiner weiß davon! Einen tolleren Abenteuerspielplatz kann es ja wohl kaum geben!

Drei Freunde erleben ein rasantes Abenteuer in der Wittersteiner „Unterwelt“. Toller Lesespaß, der Neugier auf (Stadt)Geschichte weckt.

— Dagmar_Urban

Wollen mehr davon, tolles Abenteuer!!!

— SchwarzeRose

Stöbern in Kinderbücher

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Wunderschönes Wintermärchen voller Hoffnung, Mut und Wunder. Fantastische Illustrationen untermalen diese bezaubernde Geschichte!

Dornenstreich

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Ein sehr schönes kinderbuch

buecherGott

TodHunter Moon - SternenJäger

Mit weinendem Auge Abschied nehmen von Todi und Septimus

merle88

Luna - Im Zeichen des Mondes

zahlreiche gute Ansätze, die leider oft untergegangen sind

his_and_her_books

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein rätselhafter Keil zieht Phil, Kresse und Jago in ein gefährliches Abenteuer.

    Achterbahn ins Abenteuer

    Dagmar_Urban

    22. April 2017 um 19:16

    In Witterstein tobt ein Gewitter. Ein Blitz kracht in die zwölf Meter hohe Säule nahe der Schule. Am nächsten Morgen entdeckt Phil den Riss, der sich von dem Steinlöwen ganz oben bis auf den Boden zieht. Das muss er sich genauer ansehen. In dem Spalt findet er einen Keil mit einem rätselhaften Pfotenabdruck, eine Inschrift weist auf ein Labyrinth und drei Wächter hin. Zunächst interessieren sich Phils Freunde Kresse und Jago nicht sonderlich für seinen Fund, ihnen sind Tiere und Actionsport lieber. Erst als Phil vom mittelalterlichen Geheimbund der Löwenritter hört und die drei Wächter, auf die der Keil hinweist, in Jagos Zimmer vermutet, sind sie dabei. Doch dann ist Jago spurlos verschwunden. Phil und Kresse suchen ihn und landen nach einer irren Rutschpartie in einem unterirdischen Rittersaal – bei Jago. Aber wie kommen sie dort wieder heraus? Matthias von Bornstädt schickt seine jungen Helden auf eine rasante Achterbahnfahrt durch das unterirdische Labyrinth und in die Sagen umwobene Geschichte der (fiktiven) Stadt. Lebendig, als wäre er selbst ein Sechstklässler, beschreibt der Autor Schulstunden und nervige Erwachsene. Die Suche nach dem Labyrinth beginnt mit Warnungen und gipfelt in einer gefährlichen Achterbahnfahrt ins Unbekannte. Blitzartig wie zu Beginn, geht das Abenteuer weiter, für Nebensächlichkeiten bleibt keine Zeit. Nach 71 Seiten hat das Trio das Geheimnis gelüftet. Rätselboxen regen zum Mitdenken an. Spannend, lustig und informativ. Ein temporeiches Lesevergnügen, auch für Einsteiger. (-;   

    Mehr
  • Turbulent, aber gut

    Achterbahn ins Abenteuer

    SchwarzeRose

    28. February 2014 um 18:07

    Es werden noch weitere Bücher von "Matthias von Bornstädt" folgen. Es hat uns
    von Anfang bis zum Ende gut unterhalten. Die Mitmachrätsel fanden wir super. So mussten wir unsere Köpfe auch ein wenig anstrengen.

  • Leserunde zu "Labyrinth der Geheimnisse, Band 1: Achterbahn ins Abenteuer" von Matthias von Bornstädt

    Achterbahn ins Abenteuer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Stell dir vor, unter deiner Stadt verbirgt sich ein riesiges Labyrinth voller Geheimnisse und Gefahren ... Als der 11-jährige Phil eines Morgens auf dem Weg zur Schule einen Steinkeil mit mysteriösen Zeichen entdeckt, ahnt er noch nicht, dass er damit den Schlüssel zu einer verborgenen Welt in den Händen hält. Dabei liegt diese Welt nur wenige Meter entfernt - direkt unter Phils Füßen. Zahllose Geheimtunnel durchziehen den Untergrund von "Witterstein" und formen ein gewaltiges Labyrinth. Und das Labyrinth verläuft nicht nur unterirdisch, es zieht sich sogar auch oben durch die Mauern der alten Häuser! Als hätte die ganze Stadt einen doppelten Boden ... Zusammen mit seinen besten Freunden Jago und Kresse macht Phil sich daran, das Labyrinth zu erkunden. Hals über Kopf stürzen die drei ins Abenteuer, ohne zu wissen, was sie in der Dunkelheit erwartet ... Mit meiner neuen Abenteuerreihe "Labyrinth der Geheimnisse" möchte ich alle unerschrockenen Leser ab 8 Jahren einladen, Jago, Phil und Kresse auf ihrem Weg ins Labyrinth zu folgen. Action, Spannung und Humor erwarten euch! Besonderheit: Viele spannende Mitmachrätsel laden immer wieder zum Knobeln und Mitgrübeln ein - wie könnte die Geschichte weitergehen? Wie lassen sich die uralten Geheimnisse lüften? Getreu dem Motto: Das ist DEIN Abenteuer! Wer Lust hat, mitzulesen, beantwortet einfach folgende Frage: Welche Geheimnisse könnten sich im Labyrinth verbergen?

    Mehr
    • 277
  • Achterbahn ins Abenteuer

    Achterbahn ins Abenteuer

    Slaterin

    23. February 2014 um 16:09

    Ein Blitz spaltet eine Steinsäule und Phil findet darin einen Steinkeil mit einem mysteriösen Zeichen. Für ihn und seine beiden Freunde Kresse und Jago beginnt ein spannendes und aufregendes Abenteuer! Denn unter der Stadt verbirgt sich ein Labyrinth von dem keiner, außer den Dreien, auch nur etwas ahnt. Hals über Kopf stürzen sie sich in ein Abenteuer und erleben überraschende Dinge.  Während sich die Klasse mit der Geschichte der Stadt beschäftigt, erforschen die drei Freunde die Inschrift auf dem Keil. "Geh und such das Labyrinth"::. Diesem Hinweis folgen sie und gehen auf Erkundungssuche.  Mir und meiner Enkelin hat das Buch sehr gut gefallen. In kurzen Kapiteln wird anschaulich dargestellt, was die Freunde erleben und was sie sich in ihrer Fantasie ausmalen. So gelangt man selbst in das Abenteuer und fiebert oft mit. Die Schriftgröße lässt sich angenehm lesen und die Zeichnungen animieren zum Fabulieren in welchem Zusammenhang sie wohl mit der Geschichte stehen. Ein Buch, das wir gerne weiterempfehlen. Meine Enkelin hat es schon in ihrer Klasse an fast alle MitschülerInnen ausgeliehen. Es kamen viele positive Resonanzen.

    Mehr
  • Spannendes Leseabenteuer, toller Auftakt in eine abenteuerliche Buchreihe!

    Achterbahn ins Abenteuer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. January 2014 um 20:27

    Als Phil nach einem heftigen Gewitter zur Schule kommt, bemerkt er, dass die Löwensäule durch einen Blitz gespalten wurde. Als er sich den Riss genauer ansieht, entdeckt er etwas im Inneren der Säule. Es ist ein Keil, der mit Bronzegriff und Löwentatzenabdruck ein ganz besonderen Schüssel darstellt. Denn mit ihm geraten Phil in und seine beiden Freunde Jago und Kresse in das wohl größte Abenteuer ihres Lebens. Denn was sich unter der Stadt Witterstein verbirgt übersteigt ihre kühnsten Fantasien. ...   Mein Sohn und ich haben diesen ersten Teil zur Buchreihe „Labyrinth der Geheimnisse“ für Kinder ab 8 Jahre gemeinsam gelesen und sind beide gleichwohl begeistert.  Der Autor schürt bereits zu Beginn des Buches die Spannung der kleinen Leser, indem er sich einem Relikt aus vergangener Zeit bedient. Natürlich will man wissen, was es mit diesem geheimnisvollen Steinkeil auf sich hat und das regt zum schnellen weiterlesen an.   Die drei unterschiedlichen Charaktere und Geschlechter der Freunde machen es den Kids einfach sich in einen der Protagonisten hineinzuversetzen. Phil ist der ruhige Entdecker , Jago ein Skateboard fahrender Draufgänger mit einer großen Klappe und Kresse ein Mädchen zum Pferdestehlen. Und dann ist da noch Kiwi... Wer das ist? Hm... lest das Buch und findet es heraus!   Der Schreibstil ist einfach gehalten, der Text/die Geschichte ist sehr spannend und für Kinder daher genau richtig. Da die Spannung bis zum Schluss durch besondere Gegebenheiten und Wendungen der Geschichte immer wieder aufs neue angefacht wird, lesen Kinder hier sicher gerne weiter. Bei meinem Sohn war es jedenfalls der Fall, er hatte es in drei Tagen ausgelesen. Auch die Schriftgröße ist gut gewählt und man kommt beim Lesen aus als ungeübter Leser relativ gut voran. Dies fördert ebenso die Lesebegeisterung der kleinen Leser.   Das Buch wird durch schwarz-weiß Zeichnungen und Rätsel aufgelockert. Die Mitmachrätsel sind  gut gewählt und die Kids können dadurch auch noch etwas lernen. Am Ende des Buches finden sich die Lösungen und man kann überprüfen, ob die Antwort richtig war.   Auch ich als Erwachsene empfand das Buch als für ein Kinderbuch sehr spannend und interessant. Ein tolles Buch für kleine Abenteurer! Da dies erst der erste Teil zu den Labyrinth-Abenteuern darstellt freut sich mein Sohn schon darauf bald weitere Teile der Buchreihe lesen zu können. Er ist gespannt, welche Geheimnisse das Labyrinth noch so alles bereithält.

    Mehr
  • Toller Auftakt einer neuen Buchserie, die Jungs und Mädchen gleichermaßen begeistern wird

    Achterbahn ins Abenteuer

    Buechereckerl

    24. January 2014 um 09:25

    Bei einem heftigen Gewitter in der Nacht schlägt in dem Löwendenkmal vor der Schule ein Blitz ein und spaltet die Säule. Dort findet Phil am nächsten Tag einen Keil mit einem kupferfarbenen Griff, auf dem eine Tatze eingraviert ist. In der Schule hat er mal wieder eine total langweilige Schulstunde, also holt er den Keil aus dem Rucksack und kratzt den Dreck weg. Dabei entdeckt Phil darauf eine geheimnisvolle Inschrift. Was hat es damit nur auf sich? In der Pause erzählt er seinen beiden Freunden Kresse und Jago von seinen Entdeckungen und gemeinsam machen sie sich auf den Weg das Rätsel zu entschlüsseln. Ein großes Abenteuer erwartet die drei Freunde … ‚Achterbahn der Abenteuer‘ ist der Auftakt zu der neuen Abenteuer-Reihe ‚Labyrinth der Geheimnisse‘. Aber diese sind nicht nur ‚normale‘ Abenteuerbücher, das Besondere sind die Mitmachrätsel, die zum Mitraten einladen. Sollte man dennoch mal nicht auf die ein oder andere Lösung der Rätsel kommen, gibt es im Anhang die Lösungen dazu. Neben der spannenden Geschichte hat das Philipp (10 Jahre) sehr gefallen. Er hat das Buch an zwei Abenden durchgelesen und ist schon sehr gespannt auf die nächsten Abenteuer der drei Freunde. Mit Phil, Jago und Kresse können sich die Kinder sehr gut identifizieren, denn die drei Freunde sind einfach so, wie Kinder heute sind. Sie interessieren sich für Handys und Computerspiele und sind trotzdem neugierig auf die Welt und aufgeweckt. Philipp mochte Phil am liebsten, nicht nur wegen der Namensgleichheit, sondern auch, weil Phil im Buch genauso neugierig ist wie er. Philipp gefällt ausserdem am Buch, dass es am Anfang und am Ende in den Buchdeckeln eine Karte der Stadt gibt, an der man sich sehr gut orientieren kann, wo sich die Charaktere gerade aufhalten. Ebenso klasse findet er die Steckbriefe der drei Freunde, so dass man sie noch besser kennenlernt. Philipp empfiehlt die neue Mitmach-Abenteuer-Reihe allen Kindern ab 8 Jahren (ab Ende 2.Klasse/Anfang 3. Klasse). ‚Labyrinth der Geheimnisse – Achterbahn ins Abenteuer‘ ist ein toller Auftakt einer neuen Buchserie, die Jungs und Mädchen gleichermaßen begeistern wird.

    Mehr
  • im Labyrinth der Geheimnisse

    Achterbahn ins Abenteuer

    Slaterin

    09. January 2014 um 16:24

    Mathias von Bornstädt ist mit dem "Labyrinth der Geheimnisse"  Band 1: Achterbahn ins Abenteuer ein sehr guter Auftakt zu einer Buchserie gelungen. Die Fortsetzungen sind ebenso spannungsgeladen wie der 1. Band un d stehen schon auf der Wunschliste. Der sprachliche Ausdruck ist zeitgemäß und kindgerecht. Der Text leicht verständlich, aber enorm spannend und fesselnd geschrieben. Selbst als Erwachsener möchte man wissen, wie die Geschichten und Abenteuer enden. Durch einen Blitz wird die Säule vor der Schule von Witterstein gespaltet und dort findet Phil einen gravierten Keil. Neugierig wie Kinder sind, möchte er mit seinen Freunden Jago und Kresse dessen Geheimnis ergründen. Das führt sie in ein verborgenes Labyrinth tief unter ihrer Heimatstadt ...  und was sie da erleben.... Die Geschichte ist mit schwarz-weiß Zeichnungen und Rätseln untermauert, so dass es nicht nur zum Lesen sondern auch selbst aktiv werden und mitmachen einlädt. Beim gemeinsamen Lesen kommt man sehr schneel miteinander ins Gespräch und man fühlt sich in die Geschichte mit einbezogen. Die Lösungen findet man am Buchende, so dass man kontrollieren kann, ob die Antwort richtig war. Die Schriftgröße ist augenfreundlich und ermöglicht auch jüngeren Kindern ein ermüdungsfreies Lesen.

    Mehr
  • Labyrinth der Geheimnisse

    Achterbahn ins Abenteuer

    jackdeck

    08. January 2014 um 07:41

    Labyrinth der Geheimnisse ist der Auftakt einer neuen abenteuerlichen Kinderbuchreihe. Das besondere an dieser Reihe der Leser kann  ein zusätzliches Abenteuer erleben denn es sind in der Geschichte spannende Mitmachrätsel eingebaut. Meine beiden großen Söhne( 10 und 12 ) haben das Buch nacheinander gelesen und das Urteil fällt durchweg positiv, um mit der Sprache meiner Jungs zu sprechen cool aus. Zum Inhalt: Phil entdeckt im vom Blitz gespalteten Denkmal vor seiner Schule einen Keil. In diesen sind geheimnisvolle Zeichen eingeritzt. Zusammen mit seinen Freunden Kresse und Jago stürzt er buchstäblich kopfüber ins Abenteuer. denn der Keil ist der Schlüssel zu einen Labyrinth welches sich direkt unter seiner Heimatstadt Witterstein verbirgt. Die Fantasie der jungen Leser kommt hierbei nicht zu kurz, das geheimnisvolle Labyrinth wird einfach fabelhaft beschrieben, sodass der Leser das Gefühl hat zusammen mit den 3 Jungs das Abenteuer zu beschreiten. Besonders gefallen haben meinen Söhnen auch die Karten in den Buchdeckeln sowie die kurze Vorstellung der 3 Freunde am Anfang. 3 unterschiedliche sympathische Charaktere die fest zusammenhalten. Niclas und Laurence haben schon Band 2-4 auf ihre Bibliothekswunschliste gesetzt, denn ihnen hat der Start der Reihe sehr gut gefallen. Daumen hoch von uns für dieses Buch.

    Mehr
  • Geheimnisse in Witterstein

    Achterbahn ins Abenteuer

    Gela_HK

    29. December 2013 um 23:56

    Eingeklemmt in einer Säule wartet ein Steinkeil auf seine Entdeckung. Erst ein Gewitter legt ihn vor der Schule von Witterstein frei und der 11-jährige Phil entdeckt diesen merkwürdigen Stein. Zusammen mit seinen Freunden Jago und Kresse versucht Phil das Geheimnis zu lösen. Doch erst Jagos spurloses Verschwinden läßt die Kinder buchstäblich ins Abenteuer stürzen. Matthias von Bornstädt hat mit "Labyrinth der Geheimnisse" den Auftakt zu einer Abenteuerreihe für Kinder ab 8 Jahren geschaffen. Mit prägnanten und humorvollen Sätzen werden junge Leser schnell in den Bann der Geschichte gezogen. Durch die unterschiedlichen Charaktere der drei Abenteurer werden sowohl Mädchen wie Jungen gleichermaßen angesprochen. Der intelligente Phil, der sich wissbegierig auf die Geschichtsspuren der Stadt Witterstein stürzt ist der Ruhepol der Gruppe. Jago, ein Weltenbummler, der mit seinem Vater schon an vielen Orten auf der Welt gelebt hat, setzt sich über Regeln hinweg und handelt impulsiv. Kresse ist eine Tierschützerin, mit einem ungewöhnlichen Haustier. Aufgelockert werden die einzelnen Kapitel durch Mitmachrätsel, die den Kindern vermitteln, ein Teil der Bande zu sein und ganz nebenbei wird man wieder ein klein wenig schlauer. Der erste Teil dieser Reihe läßt auf weitere Abenteuer in und unter Witterstein hoffen. Leseempfehlung für alle abenteuerlustigen Jungleser.

    Mehr
  • Eine tolle spannende Geschichte

    Achterbahn ins Abenteuer

    Rolchen

    25. December 2013 um 09:03

    Alles beginnt mit einem Keil, den Phil nach einem Gewitter in einer kaputten Steinsäule findet. Er ahnt, dass dieser ein wunderbares Geheimnis in sich trägt und lässt nicht locker, bis er herausfindet, was es damit auf sich hat. Ein wunderbares Abenteuer beginnt, bei dem Phil und seine Freunde ein unterirdisches Labyrinth unter Witterstein entdecken. Das Labyrinth ist sehr bildlich beschrieben, die Geheimnisse sehr fantasievoll umgesetzt. Die Mitmachrätsel holen die Kinder beim lesen immer noch einmal zusätzlich in die Geschichte und fordern sie heraus. Insgesamt ein sehr spannendes Buch, das sicher noch viele aufregende Folgen bereit hält.

    Mehr
  • Super für Jungs und Mädels ab 8

    Achterbahn ins Abenteuer

    Huschdegutzel

    23. December 2013 um 18:33

    Als der 11-jährige Phil eines Morgens auf dem Weg zur Schule einen Steinkeil mit mysteriösen Zeichen entdeckt, ahnt er noch nicht, dass er damit den Schlüssel zu einer verborgenen Welt in den Händen hält. Dabei liegt diese Welt nur wenige Meter entfernt - direkt unter Phils Füßen. Zahllose Geheimtunnel durchziehen den Untergrund von "Witterstein" und formen ein gewaltiges Labyrinth. Und das Labyrinth verläuft nicht nur unterirdisch, es zieht sich sogar auch oben durch die Mauern der alten Häuser! Als hätte die ganze Stadt einen doppelten Boden ... Zusammen mit seinen besten Freunden Jago und Kresse macht Phil sich daran, das Labyrinth zu erkunden. Hals über Kopf stürzen die drei ins Abenteuer, ohne zu wissen, was sie in der Dunkelheit erwartet ... Mit der "Achterbahn ins Abenteuer" startet eine tolle Serie rund um die Erforschung des Ordens der Löwenritter, die früher das kleine Städtchen Witterstein bewohnten. Die drei Hauptfiguren werden liebevoll bildlich gleich zu Beginn dargestellt, sodass sich Kinder gleich vorstellen können, wie die Helden aussehen. Auch die Karte der Stadt erleichtert den Lütten den Einstieg in diese Welt. Die Schriftgröße ist ideal für Kinderaugen, auch die Länge der Kapitel ist ab der 2ten oder 3ten Klasse super selbst zu bewältigen. Die Bücher sind spannend geschrieben und werden noch mit zum Teil wirklich anspruchsvollen Mitmach-Rätseln aufgelockert, deren Auflösung man am Ende der Bücher findet. Die 3 Kinder sind so gestaltet, dass sich jedes Kind in mindestens einen der Drei hineinversetzen kann und so schnell einen Liebling findet. Diese Serie ist absolut empfehlenswert als Einstieg für ein Leben mit Büchern ! Und nun auch die Meinung meiner Tochter: Ich fand das Buch sehr spannend, besonders gut hat mir das Labyrinth gefallen und der Gecko Kiwi. Ich möchte gern auch die weiteren Bücher lesen!

    Mehr
  • Entdeckungsreise unter der Stadt

    Achterbahn ins Abenteuer

    anke3006

    22. December 2013 um 10:45

    Das Labyrinth der Geheimnisse hat uns voll in seine Bann geschlagen. Phil findet durch Zufall in einer kaputten Steinsäule einen Keil mit einer mysteriösen Aufschrift. Mit seinen Freunden Kresse und Jago erlebt er ein spannendes Abenteuer. Mit von der Partie ist auch Kiwi, ein Gecko, der auch grosses vollbringt. Meine 8jährige Tochter hat sich ganz begeistert und fasziniert mit dem Buch zurückgezogen. Sie was begeistert von der Landkarte der Stadt, den Steckbriefen der drei Hauptfiguren und den Quizfragen. Der Leser wird richtig in die Geschichte mit einbezogen und es macht viel Spass mit den Figuren unterwegs zu sein. Jetzt freuen wir uns auf die Folgebücher und neue Abenteuer mit Phil, Kresse, Jago und Kiwi.

    Mehr
  • Spannender Auftakt einer neuen Kinderbuchreihe

    Achterbahn ins Abenteuer

    connychaos

    21. December 2013 um 18:00

    Phil entdeckt einen alten Keil in einer Steinsäule, die vom Blitz gespalten wurde. Ein geheimnisvoller Spruch steht darauf und leitet Phil und seine Freunde Kresse und Jago in ein geheimnisvolles Labyrinth unter der Stadt. Darin müssen die Freunde so manches Rätsel lösen, wobei ihnen der Leser helfen kann. Meiner Tochter (8) hat dieses Abenteuer sehr gut gefallen, die drei Freunde Phil, Jago und Kresse fand sie auf anhieb toll. Phil ist ein schlauer Junge, der mit Bedacht handelt. Jago ist frech, und mit seinen Dreadlocks und dem Skateboard sehr cool. Kresse ist das Mädchen in der Runde und sehr tierlieb. Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und ein wahrer Pageturner, innerhalb von 1 1/2 Stunden hatte meine Tochter das Buch ausgelesen und nach den Folgebänden gefragt ;) Toll fand sie auch die Mitmachrätsel und die Quizbox, hierdurch wird der Leser in die Geschichte einbezogen und lernt sogar noch etwas dazu. Das Labyrinth der Geheimnisse ist für Jungen und Mädchen ab ca 8 Jahren geeignet und ein spannender Auftakt einer neuen Kinderbuchreihe.

    Mehr
  • Spannendes Abenteuer

    Achterbahn ins Abenteuer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. December 2013 um 14:25

    Ein Blitz spaltet die Säule vor der Schule von Witterstein. Darin findet Phil einen gravierten Keil. Mit seinen Freunden Jago und Kresse möchte er dessen Geheimnis ergründen. Das führt sie in ein verborgenes Labyrinth tief unter ihrer Heimatstadt ... Ich habe das Buch mit meiner Tochter gelesen. Gleich vorneweg. Meine Tochter war begeistert. Sie fand die Geschichte spannend und lustig. Selbst mich hat die Story mitgerissen. Das Buch lässt sich flüssig lesen. Man möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Mir hat besonders Phil gefallen. Er überlegt bevor er handelt. Dennoch ist er abenteuerlustig und vor allem verlässlich. Jago mochte ich nicht so sehr wie seine beiden Freunde. Er legte ein teilweise unglaubwürdiges Verhalten an den Tag und nahm sich außergewöhnliche Frechheiten gegenüber den Lehrern heraus, die mir nicht realistisch erscheinen. Allerdings waren viele seiner Einfälle durchaus lustig. Gerade deswegen wurde er vermutlich zur Lieblingsfigur meiner Tochter. Das Buch ist sehr schön gestaltet, schon das Cover hat uns gefallen. Darauf erkennt man bereits, dass ein Abenteuer auf den Leser wartet. Meine Tochter wollte dieses sogleich lüften. Die Schrift ist etwas größer als in anderen Büchern, so dass auch jüngere Schulkinder problemlos den Text alleine lesen können. Auch werden die Seiten durch hübsche schwarz-weiß Illustrationen aufgepeppt, die das bildliche Vorstellen erleichtern. Teilweise hatte ich beim Lesen das Gefühl, ein Film läuft vor mir ab. Der Schreibstil ist kindgerecht. Bei meiner Tochter kamen nur wenige Fragen auf, die sie nicht selbst beantworten konnte und dann mit mir besprochen hat. Es gibt kleine Rätsel im Buch. Diese sind wirklich interessant. Einige Antworten hätte selbst ich nicht gewusst, zum Beispiel bei der Frage nach dem Bärlatsch. Die Rätsellösungen befinden sich hinten im Buch. So kann man sofort überprüfen, ob man richtig geraten hat. Die Rätsel fanden wir eine schöne Idee. Es gibt bereits Folgebände aus der Reihe. Diese stehen inzwischen auf unserem Wunschzettel, denn wir möchten erfahren, wie die Geschichte weiter geht. Dieses Buch hat uns wunderbare Lesestunden und Rätselvergnügen bereitet. Von meiner Tochter und mir erhält es daher eine Weiterempfehlung.

    Mehr
  • Eine geheimnisvolle Achterbahnfahrt

    Achterbahn ins Abenteuer

    Haserl

    20. December 2013 um 13:19

    Matthias von Bornstädt hat einen sehr schönen bildlichen und flüssigen Schreibstil. Er entführt die Leser, ob groß und klein, in das Labyrinth der Phantasie. Diese Geschichte ist in unseren Augen außergewöhnlich spannend, geheimnisvoll und stellenweise sehr amüsant. Die Illustrationen sind künstlerisch herausgearbeitet und stilvoll. Die Rätsel, die sich in diesen Buch befinden, sind gut durchdacht und machen den Rätselnden ungeheuren Spaß. Diese Geschichte hat uns vom Anfang bis zum Schluss in seinen Bann gezogen und wir waren fast etwas enttäuscht das es so schnell durchgelesen war. Worum geht es: Phil findet nach einer sehr Sturmreichen Nacht, auf dem Weg zur Schule, einen sehr mysteriösen Keil in einer Statue. Kurzerhand nimmt er ihn mit in die Schule, um den seltsamen Fund seinen Freunden Kresse und Jago zu zeigen. Diese haben aber zuerst keinerlei Interesse an dessen Fund. Erst als Phil so nach und nach Licht hinter dieses rätselhafte Mysterium bringt, erwacht auch das Interesse der beiden anderen. Ein spannendes sowie auch gefährliches Abenteuer beginnt. Was sie alles erleben und entdecken werden wir allerdings nicht verraten. Eine absolute Leseempfehlung von uns 5 Sterne.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks