Matthias von Bornstädt Der falsche Zauberer

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der falsche Zauberer“ von Matthias von Bornstädt

Mit Tieren, Magie und viel Spannung wird erstes Lesen hier zum Abenteuer: Pinguin Kim findet in seinem Gehege einen rätselhaften Umschlag. Als er ihn öffnet, traut er seinen Brillengläsern kaum! Eine Entführung in Glücksstadt? Hase Hugo in Gefahr? Eine rasante Suche beginnt für Kim und seine Freunde. Die Spur führt sie zu Meister Simsala … Genau abgestimmt auf das Lesevermögen von Erst- und Zweitklässlern durch passende Schrift, Zeilenlänge und Wortwahl wird hier das erste Lesen perfekt geübt. Info- und Frageboxen erweitern das Wissen und regen zum Weiterdenken an. Mit „Lese-Jagd durch den Zoo“ zur spielerischen Überprüfung des Leseverständnisses und einem Gewinnspiel in jedem Buch. Die optimale Kombination aus kompetenter Lesevermittlung von Klett Lerntraining und fesselnden Geschichten mit Tieren und viel Magie für jede Menge Lesespaß!

Eine kleine, feine Geschichte für Erstleser, spricht Jungs und Mädels an. Unbedingt empfehlenswert!

— Gise

Kindgerechte Abenteuer, machte viel Spaß beim Vorlesen und auch beim Selberlesen.

— Bibliomarie

ein tolles und spannendes Leseabenteuer für Kinder...

— aga2010

Stöbern in Kinderbücher

Ostwind - Aris Ankunft

Wow! Die Geschichte ist ganz anders als man es erwartet, aber definitiv spannend bis zum Schluss! Einer meiner Lieblingsbände der Reihe!

LeseratteMina

Besuch Aus Tralien

Schade. Zu wirr und zu unverständlich.

BuchBiene

Luna - Im Zeichen des Mondes

Großartige Charaktere und eine Geschichte, die wie ein Märchen daherkommt. Ich hatte Gänsehaut und bin ganz verliebt (:

Benni_Cullen

Weihnachten in der Pfeffergasse

Stimmungsvolle Geschichte, perfekt für die Vorweihnachtszeit!

Tine_1980

Wer hat Weihnachten geklaut?

Nette Geschichte, schöne Stimmung.

Sunny25

Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.

Kaddi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Das verrückte Affentaxi" von Matthias von Bornstädt

    Das verrückte Affentaxi

    Matthias_von_Bornstädt

    ROOOOAAAAR! Willkommen im ZOO DER ZAUBERTIERE!Wart ihr schonmal im Zoo? Bestimmt, oder? Aber habt ihr dort auch ein Känguru Dinge aus seinem Beutel zaubern gesehen? Oder einen Affen, der Fahrrad fährt? Nein?!? Dann kommt mit in der Glücksstädter Zoo! Eines Nachts fiel dort eine magische Sternschnuppe mitten hinein und schenkte einigen Tieren geheimnisvolle Fähigkeiten ...Mit Tieren, Spannung und viel Magie starte ich meine neue Erstlese-Reihe (für Leser der 1./2. Klasse) bei Klett Lerntraining. Und das gleich mit 4 Bänden! Das Besondere daran: Die neue Reihe habe ich zusammen mit Kindern entwickelt, um die Bedürfnisse der Leseanfänger genau zu treffen. Denn ich bin überzeugt: Nur wenn das erste Lesen richtig Spaß macht, werden aus Leseanfängern bald ausgewachsene Leseratten (oder Leseaffen, Lesepinguine, und und und ...)Auch die Leserunde hat eine Besonderheit: Es gibt 20 Bücher zu gewinnen, aber WELCHEN der ersten 4 Bände der Reihe ihr bekommt, bleibt eine Überraschung!! Alle Geschichten handeln immer von den gleichen Figuren und im gleichen Zoo.Verlot werden jeweils 5 x ...- "Das verrückte Affentaxi"- "Vier Freunde und ein Geheimnis"- "Kleine Giraffe in großer Gefahr"- "Der falsche Zauberer"Also, wenn ihr neugierig geworden seid und bald eine der 4 Geschichten in eurem Briefkasten finden wollt, beantwortet die Frage: Über welches Tier würdet ihr am liebsten eine magische Geschichte lesen?Tierisch viel Glück!

    Mehr
    • 138
  • Spannende Geschichte mit sehr schönen Bildern

    Der falsche Zauberer

    lehmas

    05. November 2017 um 21:41

    Löwe Erik, Känguru Lana, Affe Anton und Pinguin Kim bekommen einen Hilferuf. Jemand namens Simi bittet die Zaubertiere, seinen Hasen Hugo zu retten, der entführt wurde. Sofort machen sich die vier Tiere auf die Suche und werden auch fündig, aber dann entpuppt sich alles als große Falle. Auf dem Vorsatzpapier wird eine Karte des Zoos gezeigt und gleichzeitig erzählt wie der Zauber in den Zoo gekommen ist, also sozusagen die komprimierte Vorgeschichte. In meinen Augen ist das auch sehr gut gelungen. Kinder lieben Karten und haben dabei auch gleich schon die ersten Sätze gelesen. Auf der ersten Doppelseite werden uns die vier Tierkinder - Löwenjunge Erik, Kängurumädchen Lana, Erfinderpinguin Kim und Affe Anton - mit ihren Fähigkeiten vorgestellt. So gerüstet können wir uns gleich mitten ins Geschehen stürzen. Es folgt die Geschichte, die auf nur 30 Seiten in 5 Kapiteln erzählt wird. Die große Fibelschrift und die vielen schönen Bilder erleichtern das Lesen für den 1./2.-Klässler. Immer wieder wird auch eine Frage gestellt, die dazu anregt, über das Gelesene zu sprechen und nachzudenken. Nach der eigentlichen Geschichte gibt es noch eine "Lese-Jagd durch den Zoo", bei der wir durch Beantworten der Fragen Buchstaben für das Lösungswort sammeln. Und die Fragen sind lösbar, aber gar nicht so einfach. So mussten wir bei einigen Fragen nochmal genau nachlesen, also genau der richtige Schwierigkeitsgrad, um sich nochmal intensiver mit dem Gelesenen auseinanderzusetzen. Matthias von Bornstädt hat es geschafft, mit ganz wenig Text eine spannende Geschichte zu erzählen. Das ist gar nicht so einfach, wenn man bedenkt, dass 30 Seiten mit großen Bildern und Fibelschrift nicht wirklich viel Platz bieten. Die Illustrationen von Grit Döhnel sind sehr lebendig und die Emotionen der Charaktere in der jeweiligen Situation werden eindeutig transportiert. Die Bilder sind nicht nur superniedlich, sondern unterstützen den Text auch optimal. Das Konzept des Erstlesebuchs ist nicht besonders innovativ, aber das Thema reizvoll, die Geschichte spannend und optisch ein Hingucker.

    Mehr
  • Ein tierisch magisches Quartett

    Der falsche Zauberer

    Gise

    17. October 2017 um 09:35

    Vier magische Tiere brechen auf, um den Hasen Hugo zu retten: der Löwenjunge Erik mit seinen scharfen Sinnen, das Kängurumädchen Lana mit seinem Zauberbeutel, Anton Affe mit seinen speziellen Kenntnissen aus der Menschenwelt und der schlaue Pinguin Kim. Doch der Zauberer Simsala hat ihnen eine Falle gestellt, denn er möchte von ihnen das Zaubern lernen. Kann Kim seine Freunde befreien?Eine kleine, feine Geschichte hat der Autor Matthias von Bornstädt für die Erstleser geschrieben. Die vier unterschiedlichen Freunde ergänzen sich wunderbar zu einer Freundschaft, sie unterstützen sich gegenseitig und können sich aus größter Gefahr retten. Jedes der Tiere hat besondere Eigenschaften, so dass sich Kinder in ihnen wieder erkennen können. Die wunderbaren Illustrationen ergänzen den Text und sind eine willkommene Abwechslung zu der Anstrengung jedes Erstlesers beim Lesen. Eine große Schrift und kurze Kapitel gliedern das Buch so, dass es gut zu lesen ist. Es gibt noch ein paar kleine Überraschungen, die das Buch für Kinder interessant und lesenswert machen, und auch die weiteren Bücher dieser Reihe machen Lust darauf, dieses tierisch magische Quartett auf seinen Abenteuern zu begleiten.Unbedingt eine empfehlenswerte Reihe für kleine Leser, die schon ein bisschen Übung haben im Lesen. Ein Buch, das Jungen und Mädchen anspricht.

    Mehr
  • Kindgerechter Lesestoff

    Der falsche Zauberer

    Bibliomarie

    14. October 2017 um 15:00

    Für Erst-und Zweitklässler ist die Geschichte um die verzauberten Zootiere gedacht. Eines Nachts fällt eine Sternschnuppe über dem Zoo zur Erde und 4 Tiere bekommen etwas Sternenstaub ab und entwickeln ganz besondere Fähigkeiten.Der Löwenjunge Erik kann plötzlich noch besser hören und riechen, das Kängurumädchen Lana zaubert plötzlich wunderbare Dinge aus ihrem Beutel, der schüchterne Pinguinjunge Kim wird zum gewitzten Erfinder und Affe Anton, weiß und kann plötzlich Dinge, die sonst nur Menschenkinder können.Eines Tages erreicht sie der Hilferuf eines kleinen Jungen, dessen Kaninchen verschwunden ist und natürlich machen sie alle Vier zur Rettung von Kaninchen Hugo auf.Ich habe diese Geschichte mehrmals vorgelesen, auch größeren Kinderkreisen als Vorlesepatin und hatte jedesmal eine Schar gebannter Kinder um mich herumsitzen. Die Wortwahl ist verständlich, die unterschiedlichen Charaktere bieten sich zur Identifikation an und die Botschaft „Gemeinsam sind stark“, kommt sehr gut an.Zum Selberlesen und besseren Verständnis kann man einige Aufgaben lösen, für größere Gruppen habe ich die Fragen zum Quiz umfunktioniert. Mir hat diese Geschichte rundum gefallen, auch die Möglichkeit sich auf der Internetseite die passenden Tiermasken zum Basteln auszudrucken, finde ich schön.Als kleine Anmerkung: Mir als Vorleserin fiel auf, dass die Tierjungen alle tatkräftig und pfiffig und klug sind, nur das Kängurumädchen Lana im entscheidenden Moment Bauchweh hat und nicht mehr zaubern kann. Da hätte ich mir ein anderes Mädchenbild gewünscht. Denn schließlich festigt sich die Geschlechterrolle schon früh. Deshalb habe ich mich auch für 4 Sterne entschieden.

    Mehr
  • ein tolles und spannendes Leseabenteuer..

    Der falsche Zauberer

    aga2010

    03. October 2017 um 22:02

    Ein tolles und spannendes Leseabenteuer findet man in diesen Buch von Matthias von Bornstädt...Die vier tierische Freunde die durch eine Sternschnuppe magische Kräfte erhalten bekommen eines tages ein Hilferuf per Post...Durch ihre Rettungsaktion geraten sie selbst in Gefahr und nur der schüchterne Freund wird durch eine genialle Idee zum Helden.Das Buch ist ingroßer  Fibelschrift geschrieben , so können Leseanfänger auch dieses Buch einfach lesen.Es ist einfach geschrieben und man hat richtig spass an der Geschichte.Abgerundet wir diese durch sehr schöne Kindergerechte bunte Illustrationen.Am Schluß kann man ein Leserätsel machen das auch witzig und auch spass macht...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks