Matthias von Bornstädt , Rolf Vogt Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(9)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald“ von Matthias von Bornstädt

Die drei Magier Conrad, Mila und Vicky werden zu ihrer ersten Mission nach Algravia gerufen!

In Fia Feus gemütlicher Mühle ist nämlich die Hölle los! Sämtliche Gespenster aus dem Geisterwald sind bei ihr untergekommen und veranstalten einen Schabernack nach dem nächsten. Der Grund für den verspukten Besuch: Die Geister sind aus ihrem Zuhause geflohen, weil dort angeblich ein schreckliches Waldmonster sein Unwesen treibt. Da können nur die drei Magier helfen!

Mutig machen sich die drei Freunde auf in den Geisterwald. Doch leider haben sie nicht bemerkt, dass Conrads und Milas kleiner Bruder ihnen heimlich nach Algravia gefolgt ist. Und es kommt noch schlimmer: Der kleine Linus verirrt sich im Wald!

Werden die drei Magier ihn rechtzeitig finden, bevor er dem Waldmonster in die Hände fällt?

Eine gelungene und magische Fortsetzung aus dem Geisterwald. Lesespass garantiert

— isabellepf

Ein interessantes, toll gestaltetes Kinderbuch.

— Nelebooks

Ein neues Abenteuer der drei Magier erwartet euch ... Wer vertreibt die Gespenster aus dem Geisterwald? Ein gelungener Lesespass für alle

— MartinaSuhr

Ein magischer zweiter Teil

— anke3006

Ein spannendes Leseabenteuer mit tollen Charakteren, die uns oft zum Lachen gebracht haben. Die Illustrationen machen das Lesen perfekt.

— Marion2505

Wundervolle Fortsetzung! Fantasievolles und spannendes Abenteuer mit zauberhaften Illustrationen

— Melli910

Ein neues, magisches, aber auch gefährliches Abenteuer für die 3 Freunde und Magier.

— NickyMohini

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Ein witziges, emotionales, herzliches Weihnachtsabenteuer

Geschichtenentdecker

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die ersten Mission führt in den Geisterwald zu einem schrecklichen Waldmonster

    Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald

    isabellepf

    16. November 2017 um 20:33

    "Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald", ist die Fortsetzung der die drei Magier-Reihe, in dem verrückt spielende Geister, Fia Feus gemütliche Mühle mächtig aufwirbeln, und ein schreckliches Waldmonster der Grund dafür ist, geschrieben von Matthias von Bornstädt.Den ganzen Tag schon ist es regnerisch und Mila, Conrad und Vicky sind gezwungen drinnen zu bleiben. Sie nutzen das Schmuddelwetter um eine alte Spielekonsole auszugraben, um ein in die Jahre gekommenes Computerspiel zu spielen. Doch Vicky ist genervt, denn schon wieder ging sie kurz vorm Ziel game over. Sie  hat die ganze Warterrei einfach satt. Immer muss sie warten - warten auf besseres Wetter, warten auf die Herbstferien und noch viel schlimmer, sie wartet schon sehnsüchtig darauf, das sie für eine magische Mission, endlich wieder nach Algravia berufen werden.Doch zeitgleich herrscht in Algravia ein heiteres Reiben und sämtliche Gespenster sind aus ihrem Zuhause geflohen, und sorgen für mächtig Unruhe in Fia Feus gemütlicher Mühle. Der Grund für den herumspukenden Besuch, ist ein schreckliches Waldmonster, das im Geisterwald sein Umwesen treibt. Eines ist klar, hier können nur die magischen Drei helfen, dem Spuk ein Ende zu setzten. Und schon werden die Freunde zu ihrer ersten magischen Mission gerufen. Mutig begeben sich die drei in den Geisterwald um das Waldmonster aufzuspüren. Doch die drei müssen eigentlich auf Conrads und Milas kleinen Bruder Linus aufpassen, und so bemerken sie gar nicht mit, das Linus ihnen heimlich nach Algravia gefolgt ist. Jetzt gilt es nicht nur das Waldmonster, sondern auch den kleinen Linus zu finden und vor dem furchteinflössenden Monster zu beschützten. Eine spannende Mission und Abenteuer beginnt. Matthias von Bornstädt, ist mit dem zweiten Band, eine spannende und magische Fortsetzung gelungen, die genauso fesselnd wie der erste Band ist. Diesmal haben uns die drei Freunde, mit in den magischen Geisterwald entführt, wo ein schreckliches Waldmonster sein Unwesen getrieben hat. Die Handlung baut sich verstänlich und nachvollziehbar auf und die drei Magier Conrad, Vicky und Mila erleben ein magisches Abenteuer. Obwohl wir den ersten Band kennen, fand ich die Higlites und Rückblicke aus dem ersten Band sehr hilfreich, die harmonisch in die Geschichte einfliessen ohne wiederholend zu wirken. Das Buch umfasst 15 Kapitel, die durch kurze und witzige Überschriften, wahnsinnig neugierig auf das Abenteuer machen.Richtig farbenfroh und passend, sind auch die vielen grossen und kleinen Illustrationen, die fast auf jeder Seite zu finden sind. Sie wirken sehr lebending, passen super zur Handlung und stammen von Rolf Vogt, der schon für zahlreiche andere bekannte Werke, die Geschichten durch seine liebevollen Bildillustrationen hat aufleben lassen. Auch die Fortsetzung der magischen Reihe, geht kindgerecht, ideenreich und spannungsgelanden weiter, die einfach magisch umgesetzt, klasse beschrieben und beim lesen in die magische Welt entführt und mitreist. Ein absolutes Leseerlebnis zum Vor und Selbstlesen.

    Mehr
  • Ein interessantes, toll gestaltetes Kinderbuch.

    Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald

    Nelebooks

    23. October 2017 um 20:58

    Teil 2Inhalt: "Die drei Magier Conrad, Mila und Vicky werden zu ihrer ersten Mission nach Algravia gerufen! In Fia Feus gemütlicher Mühle ist nämlich die Hölle los! Sämtliche Gespenster aus dem Geisterwald sind bei ihr untergekommen und veranstalten einen Schabernack nach dem nächsten. Der Grund für den verspukten Besuch: Die Geister sind aus ihrem Zuhause geflohen, weil dort angeblich ein schreckliches Waldmonster sein Unwesen treibt. Da können nur die drei Magier helfen! Mutig machen sich die drei Freunde auf in den Geisterwald. Doch leider haben sie nicht bemerkt, dass Conrads und Milas kleiner Bruder ihnen heimlich nach Algravia gefolgt ist. Und es kommt noch schlimmer: Der kleine Linus verirrt sich im Wald! Werden die drei Magier ihn rechtzeitig finden, bevor er dem Waldmonster in die Hände fällt?"Cover: Das Cover ist passend zum ersten Teil gestaltet. Ich finde es ansprechend, da es dazu führt, es sich genauer anschauen zu wollen. Es ist farbenfroh, passend zum Inhalt und zum Genre.Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr gut, so dass ich wirklich schnell und flüssig lesen konnte.Innengestaltung: Auf den meisten Seiten sind Abbildungen, die zum Text passen. Diese lockern die ganze Geschichte auf, machen es abwechslungsreicher und man kann sich alles besser vorstellen.Handlung: Diese Geschichte kann man ohne den ersten Teil gelesen zu haben lesen, da wichtige Informationen noch einmal kurz erwähnt werden. Dies ist in so kurzer Form, dass es auch nicht störend ist, wenn man den ersten Teil gelesen hat. Wieder geht es um die drei Kinder (Schwester, Bruder und eine Freundin), wobei in dieser Geschichte noch der kleine Bruder vermehrt mitspielt. Es geht wieder interessant los und es macht Spaß mit den dreien zusammen die vor ihnen liegende Aufgabe zu meistern. Die Auflösung ist wirklich sehr schön und ich konnte eine Moral daraus lesen, welche ich in Kinderbüchern immer sehr gut finde. Daher freue ich mich auch schon darauf, wieder eine Geschichte mit den dreien zu lesen.Fazit: Ein interessantes, toll gestaltetes Kinderbuch mit einer Moral, das ich wie auch den ersten Teil jedem (Kind) zum Lesen empfehlen kann.(c) Nelebooks

    Mehr
  • Ein neues, spannendes Abenteuer der drei Magier

    Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald

    MartinaSuhr

    22. October 2017 um 21:37

    Gesamteindruck:Das magische Abenteuer geht weiter …Das zauberhafte Cover gibt schon einen wunderbaren Einblick, was einen für Turbulenzen in diesem Abenteuer erwarten. Im Geisterwald treibt ein gruseliges Wesen sein Unwesen und die drei Magier sollen das Problem lösen.Der Schreibstil ist wieder sehr locker, leicht zu lesen und macht Spaß, auch wenn ich beim Lesen ab und an das Gefühl hatte, jetzt bekomme ich einen kleinen Knoten in die Zunge. Meine Kids haben jedem Abend unserer gemeinsamen Lesestunde entgegengefiebert, weil sie unbedingt wissen wollten, was ist das für ein Ding, was sogar Gespenster verjagen kann …Mila, Conrad, Vicky und auch der kleine Linus sind so unterschiedlich in ihrer Art und dennoch zauberten die vier uns ebenso ein Lächeln auf die Lippen wie Hexe Fia (auch Tante Fia genannt), Kater Kasimir und all die lustigen Gespenster oder Bäume, die wirklich laaaaaaaaaaaangsam und laaaaaangezogen sprechen.Ein absolutes Highlight sind für uns die tollen Illustrationen, die das Buch lebendig werden lassen und mir beim Vorlesen helfen, die Geschichte den Kindern plastischer werden zu lassen. Sie haben Bilder zu den Worten und können dadurch beides einfacher in ihrem Kopf verknüpfen.Mein Fazit:Eine wirklich geniale Fortsetzung, die einfach nur Spaß macht. Egal ob zum Vorlesen oder für kleine Erstleser, ein unglaublich abwechslungsreiches Abenteuer, das mit einem Hauch Grusel für die nötige Spannung und Action sorgt und dadurch zu keiner Zeit langweilig wird. Aber auch als Erwachsener will man wissen, wie es weitergeht und endet. Wir freuen uns schon auf die nächsten Abenteuer, die uns hoffentlich ganz bald wieder nach Algravia entführen werden.

    Mehr
  • Die erste Mission

    Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald

    anke3006

    20. October 2017 um 09:40

    Die drei Magier Conrad, Mila und Vicky werden zu ihrer ersten Mission nach Algravia gerufen! In Fia Feus gemütlicher Mühle ist nämlich die Hölle los! Sämtliche Gespenster aus dem Geisterwald sind bei ihr untergekommen und veranstalten einen Schabernack nach dem nächsten. Der Grund für den verspukten Besuch: Die Geister sind aus ihrem Zuhause geflohen, weil dort angeblich ein schreckliches Waldmonster sein Unwesen treibt. Da können nur die drei Magier helfen! Mutig machen sich die drei Freunde auf in den Geisterwald. Doch leider haben sie nicht bemerkt, dass Conrads und Milas kleiner Bruder ihnen heimlich nach Algravia gefolgt ist. Und es kommt noch schlimmer: Der kleine Linus verirrt sich im Wald! Werden die drei Magier ihn rechtzeitig finden, bevor er dem Waldmonster in die Hände fällt? Auch der zweite Teil hat uns wieder sehr gut gefallen. Es war spannend, witzig und die drei Freunde sind wirklich klasse. Matthias von Bornstädt hat es mit dieser Geschichte wieder geschafft uns in eine fantastische Welt zu entführen. Ein wirklich toller Kinderbuch-Autor.

    Mehr
  • Die drei Magier auf ihrer ersten Mission

    Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald

    Marion2505

    18. October 2017 um 10:29

    Inhalt:Conrad, Mila und Vicky leben im kleinen Städtchen Mühlfeld, in dem es eher beschaulich zugeht. In der magischen Welt Algravia sind sie allerdings die drei Magier, die dort für Ordnung sorgen. Und genau diese fehlt dort gerade sehr. Denn in Fia Feus gemütlicher Mühle, die eigentlich immer voller Gäste ist, ist die Hölle los. Sämtliche Gespenster sind aus dem Geisterwald geflohen, weil dort ein schreckliches Waldmonster sein Unwesen zu treiben scheint. Nun möchten sie bei Fia unterkommen und richten natürlich ein ordentliches Chaos an. Das ist der Startschuss für die erste Mission nach Algravia von Conrad, Mila und Vicky. Sie müssen Fia und den Gespenstern helfen. Doch sie sind nicht allein, denn Linus, der kleine Bruder von Conrad und Mila, folgt ihnen heimlich nach Algravia. Dort verirrt er sich im Wald ... Ob die drei Magier ihn vor dem Waldmonster beschützen können???Unsere Meinung:Ich habe das Buch natürlich wieder gemeinsam mit meinen beiden Söhnen gelesen. Nachdem wir schon bei Die drei Magier - Das magische Labyrinth jede Menge Spaß hatten, sind wir auch bei diesem 2. Teil absolut auf unsere Kosten gekommen.Das Buchcover ist wieder unglaublich schön und lädt zum längeren Betrachten ein. Wir hatten schon beim Ansehen des Covers jede Menge Spaß und konnten uns lebhaft vorstellen, was die Gespenster bei Fia Feu für lustige Dinge veranstalten werden. Es gibt wieder viele kleine Details zu entdecken und es macht einfach Spaß, etwas länger hinzusehen. Aber auch im Buch gibt es wieder viele tolle Illustrationen, über die wir uns sehr gefreut haben und die das Lesen zu etwas ganz Besonderem gemacht haben. Das Gelesene wurde perfekt ergänzt.Der Schreibstil von Matthias von Bornstädt hat uns wieder begeistert, denn er ist unglaublich lebendig und vor allem sehr, sehr unterhaltsam. Am meisten haben wir uns natürlich wieder auf Vicky und ihre coolen Sprüche gefreut. Und tatsächlich hatten wir wieder viele lustige Momente beim Lesen mit ihr. Die Jungs haben schon gegrinst, bevor Vicky überhaupt etwas gesagt hat :-) Aber auch Mila und Conrad haben wir gerne wieder getroffen. Die drei Magier sind einfach ein absolut tolles Gespann, das sich in jeder Situation perfekt ergänzt. Aber natürlich sind wir auch in diesem Buch wieder auf sprechende Bäume, die niedlichen Lunies und manch anderes magische Wesen gestoßen. Somit wurde es nie langweilig und die Spannung stieg natürlich mit der Tatsache, dass der kleine Linus mutterseelenallein im Wald herumirrt und auf das Waldmonster treffen könnte. Ob und falls ja, wie, Conrad, Vicky und Mila das Waldmonster besiegen, wird hier natürlich nicht verraten. Wir können aber mit Sicherheit versprechen, dass es in diesem Buch nie langweilig wird und jede Menge los ist. Und natürlich gibt es auch die eine oder andere Überraschung ...Wir haben unser Leseabenteuter mit Conrad, Vicky und Mila wieder sehr genossen und hoffen, dass es bald ein neues Abenteuer mit den drei Magiern geben wird, denn wir sind nach wie vor große Fans. Unser Fazit:Auch dieses Buch beinhaltet eine spannende und magische Geschichte, die uns mit tollen Charakteren und wunderschönen Illustrationen wieder komplett überzeugen konnte. Wir haben viel gelacht, aber auch jede Menge spannende Dinge erlebt. Wir empfehlen dieses Buch absolut weiter!!!!!!

    Mehr
  • Magischer Spuk

    Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald

    Crazybookworm1984

    05. October 2017 um 15:00

    Für mich war, das nun die Fortsetzung der Reihe und ich kann sagen, es hat mich sofort wieder in seinen Bann, sowie die magische Welt entführt.Die drei Magier - Conrad, Vicky und Mila, erleben im 2 Band ein Gespenstisches Abenteuer. Anfangs rätseln Sie allerdings, wie sie wieder in die Zauberwelt zu ihren besonderen Freunden, der anderen Art gelangen können.. Das Geheimnis startet an der Mühle....Dieses Buch eignet sich zum Vorlesen, als auch zum selbst lesen, zwischen 8-´10 Jahren. Die Bilder sind wieder sehr liebevoll gestaltet und passen zur Geschichte...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die drei Magier - Das magische Labyrinth" von Matthias von Bornstädt

    Die drei Magier - Das magische Labyrinth

    arsEdition_Verlag

    Hallo liebe Fans der Magie,kennt und liebt ihr das Spiel "Das magische Labyrinth" von Schmidt Spiele?Dazu gibt es nun bei arsEdition auch die passende Lektüre: Matthias von Bornstädt hat "Das magische Labyrinth" und "Geheimnis im Geisterwald" geschrieben (weitere Titel folgen) und Rolf Vogt hat die Bücher illustriert.Darum geht es im ersten Band:Im kleinen Städtchen Mühlfeld geht es immer beschaulich zu. Hier passiert nie etwas Aufregendes. Stimmt's? Nein, ganz und gar nicht! Conrad, Mila und Vicky geraten nach einem Sprung in den Badeweiher plötzlich in eine fremde Welt. Und in der gibt es sprechende Bäume, kluge Katzen und freundliche Hexen! Die Bewohner dieses ungewöhnlichen Ortes nennen ihre Welt Algravia und sind davon überzeugt, dass die drei Kinder die lange erwarteten drei Magier sind, die Algravia vor den gemeinen Machenschaften des fiesen Zauberers Rabenhorst retten sollen. Doch Conrad, Mila und Vicky haben keine Ahnung von Zauberei, also müssen sie wohl die Falschen sein. Oder doch nicht ...?Diese Leserunde wird exklusiv vom Autor Matthias von Bornstädt begleitet, also könnt ihr ihm viele Fragen rund ums Buch stellen. Das Buch erscheint erst ab dem 18. September, also gehört ihr zu den ersten Lesern im Falle eines Gewinnes.Vorher möchten wir aber gerne von euch eine Antwort auf die Frage, wieso ihr gerne nach Algravia möchtet und wer euch da begegnen könnte?Viel Glück bei der Verlosung!Fantastische Grüßedas Team von arsEdition

    Mehr
    • 277
  • Warum die Geister fliehen....

    Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald

    esposa1969

    30. September 2017 um 13:50

    Klappentext:Die drei Magier Conrad, Mila und Vicky werden zu ihrer ersten Mission nach Algravia gerufen!In Fia Feus gemütlicher Mühle ist nämlich die Hölle los! Sämtliche Gespenster aus dem Geisterwald sind bei ihr untergekommen und veranstalten einen Schabernack nach dem nächsten. Der Grund für den verspukten Besuch: Die Geister sind aus ihrem Zuhause geflohen, weil dort angeblich ein schreckliches Waldmonster sein Unwesen treibt. Da können nur die drei Magier helfen!Mutig machen sich die drei Freunde auf in den Geisterwald. Doch leider haben sie nicht bemerkt, dass Conrads und Milas kleiner Bruder ihnen heimlich nach Algravia gefolgt ist. Und es kommt noch schlimmer: Der kleine Linus verirrt sich im Wald!Werden die drei Magier ihn rechtzeitig finden, bevor er dem Waldmonster in die Hände fällt?LeseeindrucK:Nachdem mein Sohn und ich gerade erst vor kurzem "Die drei Magier - Das magische Labyrinth" gelesen hatten, lasen wir gleich den zweiten Band weiter, der uns mit "Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald" hiermit vorliegt. Der Autor Matthias von Bornstädt gehört seit langem schon zu einem unserer Lieblings-Kinderbuch-Autoren und die Illustrationen von Rolf Vogt sind so farbenfroh und kindgerecht, dass das Vorlesen nicht nur eine Ohren- sondern auch zur Augenweide wird. Die Lesealterempfehlung liegt hier von 8 bis 10 Jahren. Mein Sohn ist bereits 13 Jahre und liest natürlich jede Menge selbst und auch umfangreichere Bücher, aber eben bei diesem Autor liest er immer wieder gerne mit.In diesem Band, in dem wir auch einen kleinen Rückblick auf den vorherigen erhalten, bekommen die Kinder Conrad, Vicky und Mila erneut einen Hilferuf aus Algravia: Dieses Mal führt ihre Mission in den Geisterwald, wo es gilt herauszufinden, wieso alle Geister geflohen sind und ausgerechnet in Tante Fia Feus Mühle Schutz suchen. Wer treibt da sein Unwesen und können die Kinder mal wieder helfen? Und wieso sitzt Linus nicht mehr im Wohnzimmer vor dem Fernseher? Wieder eine herrliche unterhaltsame und lesenswerte Abenteuergeschichte mit der furchtlosen Vicky, der schlauen Mila unterstützt durch deren Bruder Conrad. Die Geschichte zeugt von Zusammenhalt, Ideenreichtum und Mut. Wir haben wieder voller Begeisterung gelesen und freuen uns auf Band 3!@ esposa1969 mit Felipe

    Mehr
  • Ein neues, magisches, aber auch gefährliches Abenteuer

    Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald

    NickyMohini

    20. September 2017 um 19:26

    Conrad, Mila und Vicky müssen dringend zurück nach Algravia, denn die Hilfe der 3 Magier wird benötigt. Alle Gespenster sind aus dem Geisterwald geflüchtet, da dort ein Monster sein Unwesen treibt. Niemand kann etwas gegen das Monster ausrichten, nur die 3 Magier. Also machen die Freunde sich auf den Weg, um Algravia zu retten. Dabei bemerken sie nicht, dass Conrads und Milas kleiner Bruder ihnen heimlich gefolgt ist und sich im Wald verirrt hat. Können sie ihn retten, bevor das Monster ihn findet? Das Cover zeigt die 3 Freunde Conrad, Vicky und Mila im magischen Wald. Sie sind umgeben von sprechenden Bäumen und Geistern. Conrad versucht immer den Überblick zu behalten und seine Freunde zu motivieren, auch wenn es mal gefährlich wird. Mila ist zwar noch immer schüchtern, aber so langsam taut sie auf. Sie ist so liebevoll und irgendwie niedlich. Vicky ist impulsiv und handelt lieber gleich, anstatt erst nachzudenken. Sie ist furchtlos. Linus ist durch seine jungen Jahre noch ganz unvoreingenommen und schnell zu begeistern. Die magische Welt gefällt ihm so gut, es ist wie ein riesengroßer Abenteuerspielplatz für ihn. Ein neues, magisches, aber auch gefährliches Abenteuer für die 3 Freunde und Magier. Die Illustrationen sind wieder liebevoll, witzig und ergänzen die Geschichte somit toll.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks