Matthies von Bonin

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(0)
(3)
(5)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Katzenwildnis

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Matthies von Bonin
  • Leserunde zu "Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell" von Evelyne von Bonin

    Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell
    Mondmesser

    Mondmesser

    zu Buchtitel "Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell" von Matthies von Bonin

    Die Katze Tide streift durch eine alte Villa, die sie bewachen soll und lässt uns an ihrem rauen und hellseherischen Leben teilnehmen. Vor allem muss das eigene Revier verteidigt werden. Eines Tages erscheint der rätselhafte Kater Aion – wie ein Schamane mit dunkler Maske… Wenn die Nachbarskatzen gelbdürr, rippenmager oder stumpfstruppig daherkommen, auch frech und grimmig wie Kater Porgy sind, nimmt Tide fünf Katzenlängen Aufstellung und sinniert: Sehe gelbe Säbelzähne hinter blauschwarzen Lefzen über mausgrauem Kinn, ...

    Mehr
    • 119
  • Aus der Sicht einer Katze

    Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell
    AmberStClair

    AmberStClair

    Rezension zu "Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell" von Matthies von Bonin

    Klappentext: Die Verteidigung des angestammten Reviers erfordert täglichen Arbeitseinsatz: denn wer zu tolerant ist, wird am Ende vertrieben, weiß Tide. Die Katze schildert ihre Erlebnisse mit den Nachbarskatzen, wenn sie gelbdürr, rippenmager oder stumpfstruppig daherkommen. Oder sie führt uns durch die alte Villa, die sie „bewachen“ soll. Bei den nächtlichen Katzentreffen wird die Natur nicht ausgeblendet stets im Bewußtsein – daß wir alle nichts ohne sie sind. Eines Tages erscheint Kater Aion, der seine mehr oder weniger ...

    Mehr
    • 2
    madamecurie

    madamecurie

    27. March 2015 um 21:35
  • Philosophieren im Reich der schnurrenden Wesen

    Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell
    SzenarioLicht

    SzenarioLicht

    20. February 2015 um 08:01 Rezension zu "Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell" von Matthies von Bonin

    Klapptext: Die Verteidigung des angestammten Reviers erfordert täglichen Arbeitseinsatz: denn wer zu tolerant ist, wird am Ende vertrieben, weiß Tide. Die Katze schildert ihre Erlebnisse mit den Nachbarskatzen, wenn sie gelbdürr, rippenmager oder stumpfstruppig daherkommen. Oder sie führt uns durch die alte Villa, die sie „bewachen“ soll. Bei den nächtlichen Katzentreffen wird die Natur nicht ausgeblendet stets im Bewußtsein – daß wir alle nichts ohne sie sind. Eines Tages erscheint Kater Aion, der seine mehr oder weniger ...

    Mehr
  • Unglaublich anstrengend

    Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell
    Huschdegutzel

    Huschdegutzel

    30. January 2015 um 08:13 Rezension zu "Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell" von Matthies von Bonin

    Die Verteidigung des angestammten Reviers erfordert täglichen Arbeitseinsatz: denn wer zu tolerant ist, wird am Ende vertrieben, weiß Tide. Die Katze schildert ihre Erlebnisse mit den Nachbarskatzen wenn sie gelbdürr, rippenmager oder stumpfstruppig daherkommen. Oder sie führt uns durch die alte Villa, die sie „bewachen“ soll. Bei den nächtlichen Katzentreffen wird die Natur nicht ausgeblendet stets im Bewusstsein – daß wir alle nichts ohne sie sind. Eines Tages erscheint Kater Aion, der seine mehr oder weniger tiefsinnigen ...

    Mehr
  • Interessante Geschichten aus Katzensicht mit eigenwilliger Sprache

    Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell
    schwedische_leseratte

    schwedische_leseratte

    27. January 2015 um 16:38 Rezension zu "Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell" von Matthies von Bonin

    Das Buch besteht aus vielen kurzen Geschichten und Abenteuern der Katze Tide. Sie erzählt über ihr Haus, ihre Familie, ihr Revier, ihre Jungen, ihre Freunde sowie den fremden Kater Aion.  Die Mehrheit der Geschichten sind wirklich nett. Auch der Ansatz die Geschichten direkt aus Sicht der Katze zu erzählen, ist mal was anderes. Dies fand ich sehr gut.  Leider hat mir die Umsetzung dann nicht ganz so zugesagt.  Zum einen ging es mir einfach zu schnell. Z.b. bekommt Tide Junge. Plötzlich und ganz ohne Vorwarnung. Dann sind sie da, ...

    Mehr
  • Katzenwildnis

    Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell
    abetterway

    abetterway

    26. January 2015 um 10:51 Rezension zu "Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell" von Matthies von Bonin

    Inhalt: "Tide erzählt von ihrem Leben, das zeitweise unbehaust ist, da ihre Wirtsleute, Mele und Egin, das Haus wegen Sanierung verlassen müssen und zu Tide sagen, dass sie die alte Villa „bewachen“ soll. Aion erscheint im Revier von Tide, sie rätselt, wie sie den Kater einschätzen soll. Überraschende Ereignisse bestimmen die Zusammenkünfte. In den Nächten finden Katzentreffen statt, zu denen auch Aion manchmal erscheint. Bei den Begegnungen mit Porgy, Schecke oder Koks geht es nicht immer friedlich zu, es kommt zu ...

    Mehr
  • Die Welt aus Katzensicht

    Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell
    irismaria

    irismaria

    25. January 2015 um 15:09 Rezension zu "Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell" von Matthies von Bonin

    Der Untertitel von „Katzenwildnis“ von  Evelyne von Bonin lautet „Die Nacht hüllt uns in ihr Fell“ und gibt schon einen Hinweis auf die ungewöhnliche Sprache, mit der die Autorin die tierischen Akteure im Buch sprechen und denken lässt, Im Mittelpunkt steht die Katze Tide, deren Menschen sie wegen Renovierung alleine im alten Haus zurücklassen und nur sporadisch versorgen. So muss Tide Beute machen, genießt aber auch die Freiheit im Garten und die Interaktion mit anderen Katzen. Da gibt es wohlgenährte Stubentiger aber auch ...

    Mehr
  • Ungewöhnliche Ideen eines Katers

    Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell
    mabuerele

    mabuerele

    24. January 2015 um 21:10 Rezension zu "Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell" von Matthies von Bonin

    „...Die Birke am Zaun streckt sich zum ersten Stern...“ Die Katze Tide lebte mit dem Menschen Egin und Mele in einer alten Villa. Nun muss das Haus restauriert und erneuert werden. Während dieser Zeit sind Mele und Egin weggezogen. Tide soll im Revier bleiben. Etwa zu diesem Zeitpunkt setzt Tides Geschichte ein. Sie erzählt von normalen Katzenalltag. Als der Kater Aion erscheint, bringt er einen wissenschaftlichen und philosophischen Touch in die Geschichte. Aion bleibt bis zum Schluss geheimnisvoll. Seine Bewunderung der ...

    Mehr
  • Anspruchsvolle Katzenliteratur

    Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell
    Mrs. Dalloway

    Mrs. Dalloway

    21. January 2015 um 15:35 Rezension zu "Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell" von Matthies von Bonin

    In diesem Buch geht es um die Katze Tide, die über ihr Leben erzählt. Darin kommen auch andere Katzen vor, zum Beispiel der rätselhafte Kater Aion. Außerdem geht es viel um das Haus, Futter und alles, was draußen passiert. Das alles ist in wunderbar kurze Kapitel eingeteilt, sodass man auch mal in dem Buch lesen kann, wenn man gerade nicht so viel Zeit hat, und dann einen klaren Abschluss hat. Im Grunde lese ich sehr gerne Geschichten und Bücher aus der Sicht von Tieren. So bekommen wir Menschen mal ganz andere EInblicke und ...

    Mehr
  • Katzenwildnis

    Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell
    karin66

    karin66

    18. January 2015 um 19:08 Rezension zu "Katzenwildnis: Die Nacht hüllt uns in ihr Fell" von Matthies von Bonin

    Das Buch handelt von der Katze Tide, die nun alleine in einer Villa herumzieht. Ihre Besitzer haben sie dort zurückgelassen, während die Villa renoviert wird. Die Katze erzählt von ihren täglichen Belangen, wie Nahrungsbeschaffung, Kampf ums eigene Revier und den Treffen mit den anderen Katzen. Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Mir hat der Schreibstil nicht zugesagt. Er war mir etwas zu gekünstelt und hochgeschwollen.  Aber das ist bestimmt eine Geschmackssache.