Neuer Beitrag

MattisLundqvist

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Leserinnen und Leser,


verlose   10  Taschenbuchausgaben des Rezeptbuches "99 Vollwertkost-Rezepte".

Das Buch ist für Dich, wenn...
...du auf der Suche nach neuen Vollwertkostrezepten  bist.

...das ein oder andere Vollwertkostgericht schon gekocht hast.

...so lieb bist, und mich ggf. auf Fehler im Buch hinweisen würdest oder Anregungen gibst.

Das Buch ist nichts für Dich, wenn...
...Du ein bebildertes Kochbuch suchst. Leider ist das im Selbstverlag nicht realistisch realisierbar.

...Du einen ausführlichen Vollwertkost-Ratgeber suchst. Das Buch ist eine Rezeptesammlung, keine Einsteigerfibel. 


Freuen würde ich mich selbstverständlich über Feedback, Anregungen und Kritik. 

Autor: Mattis Lundqvist
Buch: 99 Vollwertkost-Rezepte

Florian_Andrews

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Da werfe ich doch mal meinen Zettel in den Topf und hoffe zu gewinnen :)

Buecherwurm2108

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Vollkost ist die beste Kost.

Beiträge danach
74 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MattisLundqvist

vor 1 Monat

Plauderecke

@Portionsangaben: In der Tat, da schau ich nochmal drüber. Die Rezeptetipps sonstig sammele ich mal noch und überlege wie ich es am besten einbaue. @Knoblauch/Zwiebelpulver: Hat keinen tieferen Sinn. Kommt in einen Infokasten als Alternativvorschlag. @Vollwertkost vs. Nicht-Vollwertkost: Hmm...gerade bei den Bohnen habe ich sehr lange überlegt. Einerseits haben wir nicht 1950, andererseits KANN in der Dose neben den (vorgekochten) Bohnen auch jede Menge Mist drin sein - muss es aber nicht. Bei Zucker und Co. bin ich ganz persönlich ein Verfechter der 80-20-Regel. 80% an die "Regeln" halten, 20% davon abweichen. Habe jetzt nochmal - durch dich angestachelt - einige Foren besucht und recherchiert. Erstens definiert gefühlt jeder Vollwertkost im Detail anders und zweitens werden da wahre Glaubenskriege geführt. Auch da muss ich beim nochmal drüber schauen dennoch sagen, dass ich die Rezepte durchgehen und bei den betreffenden Stellen einen Infokasten für Alternativen anbringen sollte (bsp. wie man Kichererbsen selber richtig einweicht und für das jeweilige Rezept vorbereitet). Bei Burgerbrötchen...mir war eigentlich klar, dass man Vollkornburgerbrötchen holt, aber deshalb bin ich ja hier...was MIR "vollkommen klar" ist, muss noch lange nicht allen klar sein. ;-) Sojamargarine ist auch so ein Fall: Mancher findet es "ok", anderen ist es zu industriell, selbst in kleinen Maßen unakzeptabel. Die Rewesauce steht dort als Vorschlag (ok, wohl kenntlicher machen das dieser NICHT Vollwert wäre - dann fänd ich den weiterhin legitim) und um sich ein Vorstellung zu machen, was man da nehmen kann. Wie gesagt: Es schreit nach Infokästen bei den Rezepten.

Schnuck59

vor 1 Monat

Plauderecke

Danke für die ausführliche Antwort.
Vielleicht sollten bezogen auf Vollkorn die Zutaten genauer und auf ihre Art einheitlich bezeichnet sein.
Reis, Kaisersemmel, Farfallenudeln, dann Vollkornbrot, Vollkornhamburgerbrötchen, Vollkorntortillas, später wieder Sandwichscheiben und Burgerbrötchen

Den 116 angesprochenen Steuselteig kenne ich so nicht. Kannst du dazu ein Rezept in die Leserunde stellen?

Streiflicht

vor 1 Monat

Plauderecke

Hier mal meine rezi, die ich so auch auf Amazon, wasliestdu, mayersche, Thalia, elatus und einige andere buchhandelsseiten gestellt habe:

https://www.lovelybooks.de/autor/Mattis-Lundqvist/99-Vollwertkost-Rezepte-1536785283-w/rezension/1656627354/

ich werde hier aber weiter mitlesen und kochen...

MattisLundqvist

vor 1 Monat

Plauderecke
@Schnuck59

Gerne, bin aber grad noch ein paar Tage unterwegs. Ergo grad etw. schwierig.

Lujoma

vor 1 Monat

Plauderecke

Vielen Dank, dass ich die Rezepte probieren durfte. Leider konnte das Buch mich nicht überzeugen. Vollwert ist für mich nicht gleich vegan, viele Zutaten lassen sich in dörflicher Umgebung kaum besorgen ( der Bio-Bauernhof verkauft halt nur heimisches Obst und Gemüse) und mir fehlten auch einheitliche Mengenangaben und so manche Erklärung.
Hier meine Rezension, die ich auch auf amazon einstelle:
https://www.lovelybooks.de/autor/Mattis-Lundqvist/99-Vollwertkost-Rezepte-1536785283-w/rezension/1659801470/

bine_2707

vor 1 Monat

Plauderecke

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.
Meine Rezension habe ich bereits gepostet, aber irgendwie kann ich den Link gerade nicht anfügen. Liebe Grüße

Schnuck59

vor 1 Monat

Plauderecke

Vielen Dank für die Bereitstellung des Buchs.
https://www.lovelybooks.de/autor/Mattis-Lundqvist/99-Vollwertkost-Rezepte-1536785283-w/rezension/1662120599/
Vielleicht klappt es noch mit dem versprochenen Rezept zum Streuselteig.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.