Maureen Butcher Séance

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Séance“ von Maureen Butcher

Es gibt Menschen unter uns, die, wenn sie ihre Biographie schreiben würden, für verrückt erklärt würden, so unglaublich muten die geschilderten Ereignisse an. Eine solche Erfahrung macht auch der junge Zeitungsreporter Lloyd Stuart, als er in einem heruntergekommenen Altenheim einen griesgrämigen Greis bittet, seine Lebensgeschichte zu erzählen. Der Bericht des Alten über eine aus dem Ruder gelaufene Seance , klingt wie die Fantastereien eines Wahnsinnigen. Sollte es womöglich doch mehr zwischen Himmel und Erde geben, als wir uns vorstellen können?

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Königin

Eine bildgewaltige Fortsetzung, die ein großes Lesevergnügen mit tollen Charakteren und einer einzigartigen Handlung verspricht!

FireheartBooks

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Toller Einstieg in eine vielversprechende Trilogie im gewohnt frechen Stil. Ich hätte mir etwas mehr Spannung und Tiefe gewünscht.

TheUjulala

Vier Farben der Magie

Eine spannende und interessante Geschichte über die vier verschiedenen London. Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird.

Uwes-Leselounge

Wild Cards - Der Sieg der Verlierer

Nicht so spannend wie die anderen Wild Cards Bände aber immer noch lesenswert

phantastische_fluchten

Ein Killer wie du und ich

Sehr guter und passender Abschluss der Reihe! Bin aber ein wenig traurig, dass es keine weiteren John Cleaver-Bücher geben wird.

Ms_Epiphany

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Das Buch hat mich vollends in seinen Band gezogen! Ich freue mich sehr auf den 2.Band!!

Alina9714

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Séance" von Maureen Butcher

    Séance

    sabisteb

    04. March 2011 um 15:14

    Weihnachten irgendwann in den 50er Jahren. Der junge Reporter Lloyd Stuart will den seltsamen und recht unfreundlichen Morris McAlpin im Altenheim zu geheimnisvollen bereits länger zurückliegenden aber immer noch unter Verschluss stehenden Vorgängen befragen. Was McAlpin Loyd auftischt, ist eine typische gothic mystery Geschichte um eine verzweifelte Witwe, die in einer Seance Kontakt zu ihrem verstorbenen Mann aufnehmen möchte. Diese Witwe (Lady Sarah Balfour) lädt dazu ein Medium (Isis) und deren Gehilfen auf das Gut der Familie. Irgendetwas jedoch geht bei der Seance böse schief. Statt des geliebten Gatten übernimmt ein böser Geist die Kontrolle zunächst über Isis und dann über den toten Körper des Lords Ethan Balfour und taucht dann erst einmal unter. Ein ungewöhnliches Hörspiel für das Maritim Label, die ja eher für stark an bereits bekannte Formate angelehnte Hörspiel oder mäßig vertonte Klassiker bekannt sind. Hier nun eine wirklich neue und eigenständige Geschichte, die auch nicht aus der Feder von Andreas Marsuth (wie wiele andere Hörspiele dieses Verlags) stammt sondern von Maureen Butcher, die man von den Mimmi Rutherford Hörspiele kennt. Neu ist das Konzept nicht. Da wären der Polizist/Geheimagent der übernatürlich Begabte als Berater im Dienste ihrer Majestät hinzuzieht und ein übernatürlicher Fall mit einer mir etwas zu oft als historischer Bösewicht verwendeten Figur, eingebettet in die Rahmengeschichte, des alten Mannes, der diese Fälle (die immer noch unter Verschluss sind), selber miterlebt hat. Auch anders als gewohnt, findet man nicht die üblichen Maritim Sprecher, sondern bekannte Hörspielegrößen wie Stefan Kaminski, Andreas Fröhlich, Jürgen Kluckert, Udo Schenk,... Ob das nun von Vorteil ist, da diese Sprecher schon mit anderen Rollen verbunden sind und viele der üblichen Maritim Sprecher durchaus sehr gut waren, sei mal dahingestellt. Was die Vertonung angeht ist diese wie immer durchweg gelungen. Das Titellied dürfte den meisten Hörern auch aus dem Radio bekannt sein (Indica – In Passing (besser bekannt unter Stardust)), wobei die CD durchaus passendere Lieder geliefert hätte wie z. Bsp. Children of Frost oder Precious Dark. Insgesamt eine soweit gelungener Serienauftakt, in welcher die Helden und ihre Fähigkeiten eingeführt werden. Der Fall an sich ist nicht überraschend, teilweise ein wenig langatmig erzählt und insgesamt recht vorhersehbar. Dennoch 90 min solide Unterhaltung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks