Maureen Johnson The Shadow Cabinet

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Shadow Cabinet“ von Maureen Johnson

Wiedermal ein tolles Buch, auch wenn mich das Ende nicht ganz zufriedengestellt hat. Freue mich schon auf den vierten Band.

— Laralarry
Laralarry

Stöbern in Kinderbücher

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannung, Action, Tempo & Humor – Mit Henry Smart bekommt nun auch die deutsche Mythologie ihren Platz in den Reihen moderner Jugendbücher

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Mit Penny&Co erleben wir hier einen besonders spannenden und gruseligen Fall. Klassenfahrt zu einer Gruselburg, was für ein Abenteuer!

CorniHolmes

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Mitmach-Bilderbuch

dermoerderistimmerdergaertner

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • “Things change. Never act is if situations won't change”

    The Boy in the Smoke (Shades of London)
    Laralarry

    Laralarry

    16. July 2016 um 13:45

    Inhalt: On a cold night, Stephen Dene went to the Eton boathouse to perform a desperate act. But someone stopped him along the way, sending his life in a new and decidedly strange direction–leading him to London, to two new friends, and to a world of shadows and mystery. Rezension: Dies ist eine kurze Einführung in das Leben von Stephen Dene, einem der wichtigsten Figuren aus der The Shades of London-Reihe von Maureen Johnson. Sie erzählt die Vorgeschichte Stephens und somit von seinem Selbstmordversuch, der zu Deans Gabe führte. Da der vierte Band der Reihe noch auf sich warten lässt und wohl nicht vor 2018 erscheinen wird, wollte ich mit dieser Geschichte ein wenig die Wartezeit überbrücken... was mir durchaus gelungen ist. Stephen ist mir nach dem dritten Band sehr ans Herz gewachsen und nun von seinem Leben vor der Polizei zu lesen war unerwarteter Weise sehr interessant und tragisch. Mir hat es tatsächlich geholfen, die Figur besser zu verstehen und Handlungen nachvollziehen zu können, was ja auch der Sinn einer Vorgeschichte ist. Fazit: Für alle Fans der The Shades of London- Reihe

    Mehr
  • Band drei der Reihe

    The Shadow Cabinet
    JuliaO

    JuliaO

    03. May 2015 um 16:21

    Ich habe die ersten beiden Bände dieser Serie mehr oder weniger gefressen. Der erste hat mir mit Abstand am besten gefallen, der zweite war immer soch gut, aber hat mich nicht ganz so sehr begeistert. Der dritte nun hat mich irgendwie enttäuscht. Die Geschichte war zwar flüssig und unterhaltsam, aber zum Ende hat einfach einiges gefehlt. Das buch hat den "Gesamtfortschritt" der Reihe mehr oder weniger nicht voran getrieben. Es passiert zwar einiges im Buch und es bleibt spannend - aber fast 400 Seiten später ist man mehr oder weniger wieder dort wo man angefangen hat. Auch fehlt mir ein wenig der "Schauer" Faktor, der einem beim ersten Fall eine Gänsehaut über den Rücken gejagt hat. Ich werde Band 4 auf alle Fälle lesen, denn mich interessiert wie es mit den Charakteren weiter geht, doch ich hoffe das Band 4 wieder deutlich mehr Inhalt bringt!

    Mehr
  • Nothing is what you think it might be...

    The Shadow Cabinet
    Rukhi

    Rukhi

    23. January 2015 um 15:13

    There's no way to review this without spoilering you in all kinds of ways. So I'm not going to say much. This is the best third book in a series I have ever read (what a weird sentence, but the truth). It was nothing what I thought it would be, but in a good way. The plot developed in ways I had never expected, almost everything that happened was a surprise to me (good surprises, and bad surprises). Just know that Maureen did the first two books justice, she did more than that. Readers won't be disappointed.

    Mehr