Maureen Lee

 3 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Mother of Pearl, Amy's Diary und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Maureen Lee

Sortieren:
Buchformat:
Maureen LeeMother of Pearl
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mother of Pearl
Mother of Pearl
 (2)
Erschienen am 05.02.2009
Maureen LeeNothing Lasts Forever
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nothing Lasts Forever
Nothing Lasts Forever
 (1)
Erschienen am 09.07.2009
Maureen LeeAmy's Diary
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Amy's Diary
Amy's Diary
 (1)
Erschienen am 12.01.2012
Maureen LeeLACEYS OF LIVERPOOL
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
LACEYS OF LIVERPOOL
Maureen LeeThe Seven Streets of Liverpool
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Seven Streets of Liverpool
The Seven Streets of Liverpool
 (0)
Erschienen am 27.03.2014
Maureen LeeAu Revoir Liverpool
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Au Revoir Liverpool
Au Revoir Liverpool
 (0)
Erschienen am 05.12.2011
Maureen LeeThe Kelly Sisters
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Kelly Sisters
The Kelly Sisters
 (0)
Erschienen am 01.08.2015
Maureen LeeSeven Streets of Liverpool
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Seven Streets of Liverpool
Seven Streets of Liverpool
 (0)
Erschienen am 04.12.2014

Neue Rezensionen zu Maureen Lee

Neu
annlus avatar

Rezension zu "Amy's Diary" von Maureen Lee

das Leben im zweiten Weltkrieg aus Sicht einer jungen Frau
annluvor 3 Jahren

Am 3. September 1939 ist Amy Brownings Geburtstag, ihre Schwester bringt einen Sohn zur Welt und England tritt in den Krieg ein. Dieser scheint allerdings vorerst keine negativen Auswirkungen auf die in Liverpool lebende Familie zu haben - im Gegenteil: Amy bekommt einen besseren Job in einer Waffenfabrik, ihr Vater mehr bezahlt und der Familie geht es besser. Doch dann starten die Bombenangriffe auf die Stadt...

Ich hatte mir eine Geschichte erwartet, die eine andere Seite des Krieges zeigt - eine, die nicht an den Fronten ausgetragen wird, aber die Zeit dennoch als eine besondere wiedergibt. Diese Geschichte wird allerdings von einer sehr naiven 18jährigen begonnen. Da hatte ich noch die Hoffnung, dass man im Laufe des Buches zu einer reiferen Frau kommen würde. Doch leider wurde ich enttäuscht. Die Schrecklichkeit des Krieges wird zwar erwähnt, aber hauptsächlich geht es Amy um ihre eigenen Bedürfnisse. Auch wenn das vielleicht eine realistische Erzählung ist, so gefiel es mir gar nicht, sie über Kleidungsrationen jammern zu hören und über ihre eingeschränkten Möglichkeiten, wenn doch Krieg ist. Da sollte sie wirklich froh sein, keine größeren Probleme zu haben!
Als dann der Tod auch ihren Bekanntenkreis erreicht, so wird er nicht als extrem erschreckend beschrieben bzw. als ein Ereigniss mit nachwirkenden Folgen. Er wird zwar immer wieder erwähnt, aber andere, alltägliche Dinge und ihr Liebesleben tritt in den Vordergrund. Das hat mich gestört.

An sich hatte die Geschichte einige gute Wendungen und eine nette Handlung - nur war sie mir zu oberflächlich und unausgereift um dem Buch eine bessere Bewertung zu geben.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks