Maurice Druon Der Fluch aus den Flammen

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Fluch aus den Flammen“ von Maurice Druon

»Druons Romane sind echte Pageturner: Sie sind die Grundlage des ›Game of Thrones‹!«George R. R. Martin

Einer der besten historischen Romanreihen die ich gelesen habe.

— Grumel
Grumel

Stöbern in Historische Romane

Postkarten an Dora

Sensationeller Debütroman mit interessanten Background-spannend bis zur letzten Seite!

Tine13

Die Tochter des Seidenhändlers

wunderschön

KRLeserin

Heldenflucht

Fesselnd geschrieben und historisch perfekt nachvollzogen ist dieser wirklich lesenswerte Roman.

Sigismund

Die Legion des Raben

Spannend, gut recherchiert, macht Hunger nach mehr

Effie-das-Biest

Das Erdbeermädchen

Ein historischer Norwegen-Roman, mit dem Maler Munch als Nebendarsteller ...

MissNorge

Der Preis, den man zahlt

Packender Spionageroman mit überraschenden Wendungen und rätselhaften, dubiosen und skrupelosen Charakteren.

Lunamonique

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Fluch aus den Flammen" von Maurice Druon

    Der Fluch aus den Flammen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. July 2012 um 10:40

    Sehr schön geschrieben. ^___^
    Das macht die alten Königshäuser so interessant. XD

  • Ein Klassiker des Genres

    Der Fluch aus den Flammen
    Stefan83

    Stefan83

    09. October 2011 um 12:54

    Bereits 1958 erschien dieser historische Roman aus Frankreich auch bei uns in Deutschland, erregte dabei allerdings nicht allzu viel Aufsehen. Fast ein halbes Jahrhundert später gilt Der Fluch aus den Flammen" als Klassiker im Genre des historischen Romans und als einer der wenigen ernstzunehmenden Titel, die sich mit der Geschichte der Templer befassen. Der Roman spielt zu Zeiten des letzten Kapetinger-Königs Philipp IV., genannt der Schöne". Weil er dem Templerorden seinen unermesslichen Reichtum neidet und die Kontrolle der Kirche über die staatlichen Angelegenheiten ablehnt, lässt er kurzerhand alle Templer zu Ketzern erklären. In ganz Frankreich werden die Ordensbrüder zusammengetrieben und ihnen wird kurzerhand der Prozess gemacht. 1314 brennt schließlich mit Jacques de Molay, der letzte Großmeister der Templer, auf dem Scheiterhaufen. Von dort aus verflucht er Papst, König und dessen Großsiegelmeister. Ein Fluch, der schon nach allzu kurzer Zeit seine Wirkung zu zeigen beginnt. Im Gegensatz zu vielen modernen historischen Romanen wie Gablés Das Lächeln der Fortuna" oder Folletts Die Säulen der Erde", liest sich Der Fluch aus den Flammen" weniger wie eine Erzählung, sondern vielmehr wie ein zeitgenössisches Dokument, so genau hat Druon die geschichtlichen Begebenheiten recherchiert und fiktive, mit historischen Persönlichkeiten verknüpft. Diese Detailverliebtheit ist es allerdings auch, die den Zugang zur eigentlichen Story erschwert und insbesondere dem Gelegenheits-Leser die Lektüre zu verleiden droht. Fast jedes noch so kleine geschichtliche Ereignis der Jahre 1314/15 wird geschildert, weshalb bisweilen das Buch doch sehr langatmig daherkommt. Dafür überzeugen die toll ausgearbeiteten Figuren sowie das Mittelalter-Flair, das sich, dank Druons bildreicher Sprache, bereits nach wenigen Seiten eingestellt hat. Insgesamt ist Der Fluch aus den Flammen" ein guter, wenngleich auch nicht überragender historischer Roman, an dem besonders Geschichtsinteressierte ihre Freude haben werden und dessen Ende durchaus Lust auf die Fortsetzung macht.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Fluch aus den Flammen" von Maurice Druon

    Der Fluch aus den Flammen
    suse9

    suse9

    02. June 2010 um 16:51

    Der Fluch aus den Flammen ist ein sehr guter und ungewöhnlicher historischer Roman. Die meisten, die ich in der Vergangenheit las, hatten eine Hauptfigur, um die herum sich die historischen Ereignisse abspielten. Wenn man Glück hatte, war die Geschichte solide und spannend geschrieben. Leider muss ich feststellen, dass zunehmend kitschige Bücher erscheinen, die zwar einen historischen Hintergrund vorgaukeln, aber mehr eine hoffnungslos beginnende - glücklich endende Liebesgeschichte zum Inhalt haben. Hier findet man dergleichen nicht. Es wird die Geschichte Frankreichs im Jahr 1314 geschildert, wobei sich der Autor nicht auf eine Hauptfigur konzentriert, sondern die historischen Ereignisse chronologisch wiedergibt, was sehr lehrreich ist, jedoch keineswegs trocken. Marice Druon versteht es, Spannung zu erzeugen und die Geschehnisse interessant, verständlich und überzeugend darzustellen. Er nimmt keinerlei Wertung vor, sondern schildert die Erlebnisse der Personen objekt und zeichnet dennoch ihre Charakterstärken und -schwächen detailliert. Man fühlt sich in die Zeit hineingezogen - fühlt, riecht, friert, leidet und freut sich mit den vielen oft historisch belegten Personen des Romans. Fazit: "Der Fluch aus den Flammen" schildert zwar nicht das Leben eines einzigen Helden, ist aber in keinster Weise ein verstaubtes Sachbuch. Vielmehr habe ich hier einen fundierten anspruchsvollen historischen Roman der Extraklasse gefunden, dessen Lektüre mir große Freude bereitet hat.

    Mehr