Maurice Sendak Wo die wilden Kerle wohnen

(114)

Lovelybooks Bewertung

  • 93 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(76)
(27)
(10)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wo die wilden Kerle wohnen“ von Maurice Sendak

Maurice Sendaks Kinderbuchklassiker: Die Geschichte vom wilden Max, der von seiner Mutter ohne Essen ins Bett geschickt wird und darauf das Reich der wilden Kerle erobert.

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wo die wilden Kerle wohnen

    Wo die wilden Kerle wohnen
    KristinaTiemann

    KristinaTiemann

    29. April 2017 um 18:32

    Max hat nur Unfug im Kopf. Seine Mutter schimpft: ">>Wilder Kerl!<<
    >>Ich fress dich auf<<, sagte Max zu seiner Mama, und da musste er ohne Essen ins Bett."

    Daraufhin spielt Max in seinem Zimmer und seine Fantasie bringt ihn an jenen  wunderbaren Ort, wo die wilden Kerle wohnen ...

    Maurice Sendak braucht nicht viele Worte, die tollen Illustrationen sagen alles. Was für ein schönes Kinderbuch!

    • 3
  • Buchverlosung zu "Duden: Zi-Za-Zappelfinger Mein erstes Fingerspielbuch" von Carla Häfner

    Duden: Zi-Za-Zappelfinger Mein erstes Fingerspielbuch
    CarlaHäfner

    CarlaHäfner

    Zusammen mit dem DUDEN Fischer Verlag verlose ich hier 10 Exemplare des Buches "Zi-Za-Zappelfinger. Mein erstes Fingerspielbuch". Es handelt sich dabei um ein kleines Pappbilderbuch mit Tierreimen für Kinder ab 12 Monaten. Das Besondere an diesem Buch ist, dass die Eltern selbst aktiv werden und die kurzen Tierreime mit ihren Fingern nachspielen können. Jede Doppelseite hat Löcher, um die Finger hindurchzustecken. Da fängt ein Marienkäfer z.B. auf einmal an zu krabbeln, eine Schildkröte steckt ihren Kopf aus dem Wasser, ein Tintenfisch bewegt seine Arme am Meeresgrund hin und her oder ein Teddybär klatscht in die Hände. Na, seid Ihr neugierig geworden? Wenn Ihr an der Verlosung teilnehmen möchtet, beantwortet doch bitte bis zum 20. August die folgende Frage: Welches ist Euer aktuelles Lieblingskinderbuch? Ich freue mich schon auf Eure Beiträge! Viel Glück bei der Verlosung!

    Mehr
    • 90
  • Buchverlosung zu "Das Abenteuer im Wurzelwald" von Brigitte Paul

    Das Abenteuer im Wurzelwald
    Coppenrath_Verlag

    Coppenrath_Verlag

    Eine künstlerisch illustrierte Bilderbuchgeschichte über Mitgefühl, Zusammenhalt und Verlässlichkeit für Kinder ab 3 Jahren. Das Abenteuer im Wurzelwald Ein schlimmes Unwetter bricht über den Wurzelwald herein: Die Tannen schütteln ängstlich ihre Köpfchen, es tropft von den Bäumen auf die Sträucher und das Wasser rinnt in unzähligen Bächen zwischen dem Moos und den Steinen davon. Fünf völlig durchnässte Waldbewohner treffen in diesem Sturm in einem gemütlichen Pilzhaus unfreiwillig aufeinander. Die nächsten Stunden müssen sie wohl oder übel miteinander verbringen. Doch die alte Kröte, der das Pilzhaus gehört, macht ihnen bald einen Strich durch die Rechnung … Brigitte Paul und Wasyl Bagdaschwili erzählen Johannes Trojans Geschichte „Das Abenteuer im Walde" (1837-1915) gekonnt und mit eindrucksvollen Bildern nach und weiter. Ein poetisches Märchen über das, worauf es im Leben wirklich ankommt: Mitgefühl, Verlässlichkeit, Zusammenhalt – eben wahre Freundschaft! Wir verlosen 10 Exemplare von "Das Abenteuer im Wurzelwald". Wenn ihr in den Lostopf hüpfen wollt, dann verratet uns bis zum 9. März 2014, welches früher euer liebstes Bilderbuch war. Wir sind gespannt auf eure Antworten!

    Mehr
    • 119
  • Leserunde zu "Black Bottom" von Martin Keune

    Black Bottom
    Martin_Keune

    Martin_Keune

    Jazz, Verbrechen und Politik: BLACK BOTTOM! Gerade mal drei Wochen ist mein neues Buch in den Buchhandlungen; ich als Autor schlendere über die Leipziger Buchmesse, mache erste Lesungen, schiele nach Rezensionen. Ich bin gespannt:Berührt BLACK BOTTOM – hinter dem neben dem Schreiben eine Unmenge an Recherche steckt – bei den Leserinnen und Lesern einen Nerv? Finden sie die turbulenten Jahre zwischen Weimarer Republik und Nationalsozialismus ebenso spannend wie ich, oder ist das, was vor 80 Jahren die Welt verändert hat, längst abgehakte Geschichte? Hat mein Protagonist Sándor Lehmann – eine Figur zwischen den Stühlen, zwischen den klaren Kategorien von Opfer- oder Heldentum – eine literarische Daseinsberechtigung; sind die Dreissiger Jahre als Szenario für Belletristik „erlaubt“, wenn sie das Zeitgeschehen ernst nehmen … oder noch immer tabu? Fragen, die ich als Autor in den paar Minuten Gespräch nach einer Lesung kaum beantwortet bekomme. Ich schreibe Bücher, ich signiere sie schwungvoll auf dem Vorsatzblatt: Aber was meine Leser/innen letztlich denken, erfahre ich nur selten (und oft gefiltert durch die freundliche Brille des Freundeskreises).  Also raus mit dem Buch in die Leserunde! 15 Exemplare stellt der be.bra verlag netterweise zur Verfügung; verlost wird unter allen, die binnen einer Woche den Namen eines Jazzmusikers der 20er Jahre posten. Ich selbst werde die Leserunde intensiv betreuen (und bedanke mich für die überzeugendste Rezension mit einem handsignierten Exemplar meines anderen Dreissiger-Jahre-Romans, dem „Groschenroman“!) Bin wirklich gespannt auf Deine Meinung zum Buch! Martin Keune

    Mehr
    • 630
    elisabethjulianefriederica

    elisabethjulianefriederica

    12. April 2013 um 13:54
    Martin_Keune schreibt Nein. Ich bin ein böser, wilder Mann, ein Lovelybooksleserinnenfresser erster Güte. Ich bin grundgefährlich, grrrrruuuaaaaargghh!

    Glaub ich nicht, das klingt doch sehr nach Kinderbuch, wie waer's mit "Wo die wilden Kerle wohnen"?

  • Rezension zu "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak

    Wo die wilden Kerle wohnen
    rallus

    rallus

    Ein Klassiker der neueren Kinderbücher. Max erlebt in der Nacht eine wilde Reise, worin er Mut fasst um den wilden Kerlen entgegenzutreten, denn im Endeffekt kann jeder ein wilder Kerl sein! Mutmachbuch mit wunderschönen Zeichnungen des Autors von 1963(!)

    • 2
  • Rezension zu "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak

    Wo die wilden Kerle wohnen
    kingmax

    kingmax

    27. September 2011 um 19:48

    Super Kinderbuch, habe es eine Zeit lang jeden Abend gehört!!

  • Neugierige Frage: Entscheidung beim Kinderbuchkauf. Was? Warum? Und wo?

    Julia_Breitenoeder

    Julia_Breitenoeder

    Hallo zusammen! Ich bin heute neugierig. Schon öfter habe ich im Freundes- und Kollegenkreis die Frage diskutiert: Was beeinflusst die Entscheidung beim Kinderbuchkauf? Gerade bei jüngeren Lesern kaufen ja doch eher Eltern und Verwandte. Was sucht ihr aus – und warum? Und wo? Buchhandlung oder Internet? Ich habe drei Kinder, zwei im Grundschulalter und ein Kindergartenkind. Wir haben unsere Lieblingsautoren, von denen wir (nahezu) unbesehen alles kaufen, was auf den Markt kommt. Ist mal etwas dabei, was uns beim Lesen/Vorlesen gar nicht gefällt, wird beim nächsten Buch des Autors kritisch draufgeguckt. Ich höre gerne auf Empfehlungen von Freunden und stöbere auch in Blogs nach Buchtipps – diese Bücher bestelle ich aber eher nicht unbesehen, sondern gucke, dass ich es mal in der Buchhandlung in die Hand nehmen kann. Verlagsvorschauen und Buchmessen sind natürlich auch exzellente Buchwunschlisten-Verlängerer. Beim gemeinsamen Besuch in der Buchhandlung darf sich jedes Kind etwas aussuchen – völlig unbeeinflusst von elterlichen Vorlieben (oder Abneigungen …). Und ich such was aus, von dem ich denke, dass es beim Vorlesen allen gefällt. Wie ist das bei euch? Ich bin gespannt! Viele Grüße, Julia

    Mehr
    • 5
  • Rezension zu "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak

    Wo die wilden Kerle wohnen
    Holger Weinbach

    Holger Weinbach

    19. May 2011 um 10:05

    Das wunderbar illustrierte Kinderbuch von Maurice Sendak erzählt die Geschichte von Max, der an einem Abend ohne Essen in sein Zimmer geschickt wird. Dort flüchtet er sich in eine Fantasie-Welt, wo die Wilden Kerle wohnen. Dort wird er ihr König und macht wilde Dinge, bis, ja bis er etwas vermisst ... "Wo die Wilden Kerle wohnen " ist eines der schönsten Kinderbücher, die ich kenne. Mit nur wenigen Worten beschreibt Sendak eine Geschichte, die irgendwie unter die Haut geht und die so mancher Leser in abgewandelter Weise vielleicht selbst einmal erlebt hat. Die Fantasie der Kinder ist noch ungetrübt - und unbegrenzt. Ich kann es nur empfehlen, habe es erst kürzlich meinem noch 3-jährigen Sohn vorgelesen. Der gleichnamige Film ist auch sehr zu empfehlen, allerdings erst ab einem Alter von 6 Jahren. Zu eindrücklich sind die wunderbaren Bilder - aber die Wilden Kerle sind auch ganz schön wild in diesem Film. Fazit: uneingeschränkt empfehlenswertes Kinderbuch.

    Mehr
  • Rezension zu "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak

    Wo die wilden Kerle wohnen
    maroma

    maroma

    15. February 2010 um 09:35

    Max hat nur Unfug im Kopf und wird daher von seiner Mutter bestraft. Doch aus der Strafe wird eine wunderbare Reise ins Land der wilden Kerle.

  • Rezension zu "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak

    Wo die wilden Kerle wohnen
    Solitude

    Solitude

    06. January 2010 um 15:25

    Mit diesem Buch verbinden sich für mich wunderbare Kindheitserinnerungen.

  • Rezension zu "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak

    Wo die wilden Kerle wohnen
    mehrsonntag

    mehrsonntag

    26. November 2009 um 15:47

    "Ich fress dich auf" sagte Max zu seiner Mama, und da musste er ohne Essen ins Bett. Ein Traum, ein böser aufregender Traum. In seinem Zimmer wuchs ein Wald, bis alles voller Laub war und Max segelte davon, Tag und Nacht, wochenlang, ein Jahr. Zu dem Ort, wo die wilden Kerle wohnen. Böse sahen sie aus, gelbe Augen hatten sie und er starrte sie an und sie bekamen Angst vor ihm, dem wildesten Kerl von allen. Sie tobten, tanzten, machten Krach und schließlich schickte er sie alle ohne Essen ins Bett. Doch dann... Der Duft von gutem Essen breitete sich aus und er wollte nicht mehr König sein und segelte, segelte... segelte davon, eine lange lange Zeit. Ein wunderschöner Klassiker, für große Menschen und kleine, die nicht verlernt haben, zu träumen.

    Mehr
  • Rezension zu "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak

    Wo die wilden Kerle wohnen
    Prinzessin

    Prinzessin

    26. January 2009 um 16:38

    Schon sehr lange zeit her als ich dieses Buch gelesen habe... habe es auch schon fast wieder vergessen.

  • Rezension zu "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak

    Wo die wilden Kerle wohnen
    Chaneira

    Chaneira

    06. November 2008 um 02:41

    Ich habe es als Kind geliebt! Jahre später noch konnte ich es nicht vergessen und hab es mir schließlich irgendwann wieder gekauft und sogar noch mal gelesen. Einfach schön und zu Recht Kult!

  • Rezension zu "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak

    Wo die wilden Kerle wohnen
    FraeuleinElse

    FraeuleinElse

    07. June 2008 um 21:49

    Einer der besten Kinderbuchklassiker. In Bild und Text unvergleichlich gut. Und ein schönes Geschenk für kleine wilde Kerle.

  • Rezension zu "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak

    Wo die wilden Kerle wohnen
    katermurr

    katermurr

    24. April 2008 um 14:23

    Das Kinderbuch schlechthin - für meinen Geschmack. Ohne wenn und aber, aus einem Guss, weder ziellos noch übertrieben pädagogisch - jede/r kann drin finden, was er/sie sucht. Klasse!

  • weitere