Maurizio Onano

 4,6 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von Alles rosa, Alles rosa und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Maurizio Onano

Cover des Buches Alles rosa (ISBN: 9783946642091)

Alles rosa

 (2)
Erschienen am 15.03.2017
Cover des Buches Alles rosa (ISBN: 9783946642770)

Alles rosa

 (2)
Erschienen am 23.04.2019
Cover des Buches Oma Herbert (ISBN: 9783946642619)

Oma Herbert

 (1)
Erschienen am 12.04.2019

Neue Rezensionen zu Maurizio Onano

Cover des Buches Alles rosa (ISBN: 9783946642770)anniesbookishplaces avatar

Rezension zu "Alles rosa" von Maurizio Onano

Kunterbunter Rollentausch
anniesbookishplacevor einem Jahr

In dem Kinderbuch „Alles Rosa“ geschieht ein Rollentausch der Geschlechterbilder unserer Gesellschaft, wodurch Jungs eher drinnen bleiben und malen sollen, anstatt draußen im Matsch Abenteuer zu erleben. Klischees werden parodiert und umgedreht.

David ist ein normaler Junge. Er wohnt zusammen mit seinen Eltern in einem Haus und geht zur Grundschule. Doch es war nicht immer leicht für David. Er hat sich für die Sachen interessiert, die eigentlich nur Mädchen mögen. In „Alles Rosa“ malen Jungs Bilder, während Mädchen draußen Fußball spielen. Jungs und Männer tragen Kleider und wollen Prinzen werden. Blau ist die Farbe der Mädchen, nicht die der Jungen. David mag die Sachen, die typisch für Mädchen sind, und wird deswegen komisch von der Seite angesehen.

Es ist sehr interessant zu sehen, wie der Autor die Geschlechterrollen in seinem Buch umdreht. Zu Beginn jedoch etwas verwirrend, weil diese typischen Klischees in unseren Köpfen festsitzen. Zur Verbildlichung sind kleine einfache Zeichnungen auf den Seiten zu sehen. In diesen sind trägt David ein pinkes Kleid, sowie die anderen Jungen, die abgebildet sind. Dies wirkt den Klischees entgegen. Aber nicht nur die Jungs tragen rosa und spielen mit Puppen. Die Mädchen tragen blau und sind abenteuerfreundlich. Auch sie stellen sich gegen die Klischees. Dabei sind die Abbildungen der Kinder auffällig. Sie sind mit Filzstiften gemalt worden und eher schlicht, wodurch der Eindruck erweckt wird, dass ein talentiertes Kind dies gezeichnet haben könnte. Hinzu kommen kleine Sprechblasen. In einigen stehen klischeetypische Aussagen, die rollentechnisch umgedreht worden. Außerdem findet man ganz oft den Satz „Was stimmt denn nicht mit dem Jungen?“. Mir gefallen die Illustrationen sehr und ich finde sie in diesem Buch wirklich notwendig. Kindern könnte es schwer fallen sich die umgedrehten Rollen vorzustellen. Diese Zeichnungen und die Sprechblasen regen definitiv zum Nachdenken an. Man sollte es am besten gemeinsam mit Kindern lesen und sich danach mit ihnen darüber austauschen. Die Kinder werden bestimmt viele Fragen oder Meinungen haben, über welche dann geredet werden kann. Es ist nur wichtig, dass ein Erwachsener dabei ist, der den Kindern sagt, dass es okay ist, wenn Jungs rosa mögen oder Mädchen lieber Fußball spielen möchten. Dies empfinde ich als Schwierigkeit. Wenn Kinder das Buch alleine lesen würden, könnten diese sich darüber lustig machen und die Klischees könnten in den Köpfen der Kinder verfestigen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Alles rosa (ISBN: 9783946642091)K

Rezension zu "Alles rosa" von Maurizio Onano

Alles rosa - oder: was stimmt mit diesem Jungen nicht?
kakaoschnutenvor 4 Jahren

Augenscheinlich ist David ein ganz normaler Junge. Aber nur, weil seine Eltern nachhelfen, seine Besonderheiten zu vertuschen. Denn David ist anders als andere Jungen. Irgendwas stimmt ganz offensichtlich nicht mit ihm. Dass alle Jungs rosa mögen, muss David erst lernen. Ebenso, dass es nur die Mädchen sind, die im Garten toben dürfen. Mädchen sind einfach wilder, das liegt an den Hormonen. David wird ausgelacht, weil er an Fasching als Superheld erscheint – wo das doch offensichtlich nur etwas für Mädchen ist. Und er fällt auf, weil er eben nicht wie alle Jungs Prinz, sondern Feuerwehrmann werden will. Und er heimlich die blau-grünen Klamotten seiner Mutter trägt. Bedauerlicherweise ist er auch noch gut in Mathe – das können sonst doch nur Mädchen!

David muss sich anpassen. Aber das ist schwer, wenn man anders ist.

Ihr ahnt es: „Alles rosa“ ist ein wunderbar ironisches Buch, dass die Welt auf den Kopf stellt. Ein Buch über den Genderwahnsinn in unseren Köpfen. Über all die Schablonen, die wir – mal mehr oder weniger unbewusst – mit uns herumschleppen und unseren Kindern überstülpen.

Mit ganz einfachen Filzstiftzeichnungen und knappen Texten schafft Maurizio Onano es, ein schwieriges Thema leicht und unverkrampft zu erzählen. Großartig!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks