Max Bentow Der Federmann

(560)

Lovelybooks Bewertung

  • 560 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 7 Leser
  • 129 Rezensionen
(233)
(226)
(85)
(11)
(5)

Inhaltsangabe zu „Der Federmann“ von Max Bentow

Als der Berliner Kommissar Nils Trojan an den Schauplatz eines Mordes gerufen wird, erwartet ihn eine grausame Inszenierung: Der jungen Frau wurden die Haare abgeschnitten, ein zerfetzter Vogel ist auf ihrem Körper platziert. Trojan und sein Team sind entsetzt, doch noch während sie die ersten Ermittlungen einleiten, ereignet sich ein zweiter Mord: Wieder hatte das Opfer lange blonde Haare, und wieder hinterlässt der Federmann einen makabren Gruß in Gestalt eines toten Vogels. Unterstützt von der Psychologin Jana Michels macht sich Trojan an die Lösung des Falls – und befindet sich unvermittelt auf einer Reise in die tiefsten Abgründe einer kranken Seele.

Spannungsgeladenes Buch. Ich fande es wirklich toll. Meine Mutti hat es jetzt auch zum lesen im Urlaub gehabt und fande es genauso gut.

— VickisBooks
VickisBooks

Jahreshighlight!

— MissPommes
MissPommes

Storytechnisch absolut genial, sehr blutig und auch weitgehend spannend. Nur der Ermittler und Kollege Zufall sind blass.

— Buecherseele79
Buecherseele79

Gutes Buch und gut geschrieben! ^^ Kann ich weiterempfehlen!

— Sunni14
Sunni14

Sympathischer Ermittler bei einer grausamen Mordreihe

— Reading_far_away
Reading_far_away

Recht spannend, blutig - aber absolut nach Schema F! Nix Neues für den Thrillerleser

— Thommy28
Thommy28

Was für ein Buch – der absolute Wahnsinn.

— Mordsbuecher
Mordsbuecher

Verschlungen !!! Unglaublich packend und für jemanden, der Thriller nicht leiden kann eine Offenbarung !!!

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt
Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Packender Thriller mit einem sehr sympathischen Ermittler.

— Sunny0105
Sunny0105

Spannende Story, flüssiger fesselnder Schreibstil, tolles Cover

— Blacksheep71
Blacksheep71

Stöbern in Krimi & Thriller

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Nicht so Psychomässig wie Stephen King aber anders toll. Ein Spannungsbogen genial bis zum Feuerwerkfinale.

Lesezeichenfee

Death Call - Er bringt den Tod

Der beste Fall von Robert Hunter

AnnetteH

Du sollst nicht leben

Nicht eines der Besten

HexeLilli

Die Fährte des Wolfes

Es ist "nur" ein solider Krimi ohne WOW-Effekt

Lesewunder

Geständnisse

Ein sehr spannendes Buch, das mit einem Knall endet, den ich nicht erwartet habe.

sabzz

Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze

Gut geeignet für den Sommer aber ohne das gewisse Etwas

buchernarr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Kalte Seele, dunkles Herz" von Wendy Walker

    Kalte Seele, dunkles Herz
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    »Ich stand frierend im Wald, von Furcht erfüllt zu scheitern. Es stand so viel auf dem Spiel. Sie mussten mir meine Geschichte glauben. Sie mussten Emma finden. Und um Emma zu finden, mussten sie nach ihr suchen. Es hing allein von mir ab, ob meine Schwester gefunden wurde.« Du liebst Bücher, bei denen man dem Erzähler nicht immer trauen kann? Dann haben wir gemeinsam mit FISCHER Scherz einen ganz großartigen psychologischen Spannungsroman für dich! SPIEGEL-Bestsellerautorin Wendy Walker erzählt nach ihrem Debüt "Dark Memories – Nichts ist je vergessen" in ihrem zweiten aufregenden Roman "Kalte Seele, dunkles Herz" die Geschichte zweier Schwestern. Emma und Cass sind vor drei Jahren verschwunden, die Suche der Polizei blieb erfolglos. Doch nun ist Cass plötzlich wieder da und wiederholt immer wieder diesen einen Satz: "FINDET EMMA!" ...Wird es der FBI-Psychologin Dr. Abby Winter gelingen, Emma zu finden? Warum ist Cass allein zurückgekehrt, ohne Emma? Und was hat die Familie der beiden Schwestern womöglich mit all dem zu tun?Das erfährst du in unserer spannungsvollen Leserunde zu "Kalte Seele, dunkles Herz"! Über das Buch     Früh an einem Sonntagmorgen im Juli ist Cassandra – Cass – Tanner plötzlich wieder da. Sie steht auf der Türschwelle ihres Elternhauses und sagt immer wieder „Findet Emma!“Drei Jahre zuvor waren die 15-jährige Cass und ihre zwei Jahre ältere Schwester Emma spurlos aus der Kleinstadt in Connecticut verschwunden. Niemand konnte sich erklären, was passiert war. Es gab keine Hinweise, keine Zeugen, nur Emmas Auto am Strand, daneben ihre Schuhe, die Autoschlüssel und ihr Portemonnaie auf dem Sitz. Die Ermittlungen liefen ins Leere, Emma und Cass blieben vermisst.Nur die forensische FBI-Psychologin Dr. Abby Winter hatte schnell eine Theorie zu diesem ungewöhnlichen Fall, eine Theorie, die nur zu schmerzlich mit ihrer eigenen Kindheit und Jugend in Verbindung steht. Aber niemand glaubte an ihre Sicht der Dinge ...Jetzt erzählt Cassandra, was Emma und ihr widerfahren ist. Je mehr sie preisgibt, desto klarer erkennt Abby, dass etwas an Cass‘ Geschichte nicht stimmen kann ... >> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!"Kalte Seele, dunkles Herz" glänzt aber nicht nur inhaltlich mit soghafter Spannung, sondern auch das Cover kann sich mit seiner einzigartig schillernden Hologrammfolie sehen lassen, aber schaut selbst: Wenn du es nun nicht mehr abwarten kannst, "Kalte Seele, dunkles Herz" in den eigenen Händen zu halten, dann mach mit: Gemeinsam mit FISCHER Scherz vergeben wir in unserer Leserunde 50 Exemplare von "Kalte Seele, dunkles Herz". Bewirb dich hierfür bis einschließlich 20.08. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantworte folgende Frage:   Wie gefällt dir die Leseprobe und die ganz besondere Verpackung von "Kalte Seelte, dunkles Herz"? Welche Erwartungen hast du an das Buch?Ich bin schon gespannt auf eure Antworten und drücke euch ganz fest die Daumen.         Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden. Über Wendy Walker   Wendy Walkers Spannungsdebüt »Dark Memories – Nichts ist je vergessen« wurde auf Anhieb zum Bestseller, erschien weltweit in 20 Ländern und wird in Hollywood verfilmt. Wendy Walker lebt mit ihrer Familie in Connecticut und arbeitet neben dem Schreiben als Anwältin für Familienrecht.

    Mehr
    • 350
  • So ein Mittelding

    Der Federmann
    Buecherseele79

    Buecherseele79

    03. August 2017 um 13:19

    Kommissar Nils Trojan wird zu einem sehr grausamen Tatort gerufen.Eine junge Frau wurde brutal ermordet, die blonden Haare wurden ihr abrasiert und in einer Wunde liegt ein zerfetzter Vogel.Hinweise auf einen Täter, geschweige wie er die Wohnung betreten konnte gibt es nicht.Kurz darauf wird eine weitere Frauenleiche gefunden und die Ermittler stehen unter Druck um den Täter zu finden, sein Motiv, seine Vorgehensweise, wie verletzt er die Frauen?Dann wird ein Mädchen Zeuge vom Mord an ihrer Mutter und behauptet dass ein Vogel sie getötet hat..... ein Verdächtiger beisst bei seiner Vernehmung auf ein Glas und versucht sich somit zu töten...und Trojan ist nicht nur in seine Psychologin Jana Michels verliebt sondern muss sich auch noch mit seinen Panikattacken und Ängsten auseinandersetzen...Ich habe von diesem Autor viel Gutes gehört und er wurde mir von begeisterten Lesern empfohlen.Vorweg- der Schreibstil ist flüssig, reisst einen von Beginn an mit und lässt auch nicht mehr los, so mag ich das.Auch die Taten an sich sind blutig, gruselig und verursachen Gänsehaut, an sich macht das einen guten Thriller auch aus.Womit ich aber so meine Probleme hatte war dann doch sein Ermittler Nils Trojan.Er erscheint mir in der ganzen Geschichte zu blass, zu lasch und konnte mich überhaupt nicht überzeugen geschweige dass ich mich auf ihn als Protagonisten einlassen konnte.Auch die Psychologin Jana Michels sticht nicht  hervor und das Anbändeln zwischen Michels und Trojan ging mir dann schon fast auf die Nerven.Ermittler Zufall bringt dann am Schluss den Zugriff auf den Täter, davor sucht man sprichwörtlich die Nadel im Heuhaufen, ab und zu zog sich das Ganze auch unnötig in die Länge.Mit dem Täter allerdings konnte mich der Autor sehr überraschen, aber die Gründe des Täters für sein Handeln...auf der einen Seite war es nachvollziehbar aber auf der anderen Seite kam es mir fast schon übertrieben vor.Wirklich positiv war dass ich dieses Buch nicht aus der Hand legen konnte da es von Tempo und Spannung doch recht gelungen war, aber ob ich die ganze Reihe verfolge ist fraglich.Auf der anderen Seite möchte ich schon gerne wissen ob der Ermittler Trojan sich fangen kann, seine Therapie Erfolge zeigt und er dann auch stärker in den Geschichten erscheint.

    Mehr
  • Guter Krimi/Thriller-Mix!

    Der Federmann
    Sunni14

    Sunni14

    11. July 2017 um 06:49

    Klappentext: Als der Berliner Kommissar Nils Trojan an den Schauplatz eines Mordes gerufen wird, erwartet ihn eine grausame Inszenierung: Der jungen Frau wurden die Haare abgeschnitten, ein zerfetzter Vogel ist auf ihrem Körper platziert. Trojan und sein Team sind entsetzt, doch noch während sie die ersten Ermittlungen einleiten, ereignet sich ein zweiter Mord – wieder hatte das Opfer lange blonde Haare, und wieder hinterlässt der Federmann einen makabren Gruß in Gestalt eines toten Vogels. Trojan hofft, durch die kleine Tochter der Ermordeten einen Hinweis zu bekommen, doch dann verschwindet das Mädchen von einem Tag auf den anderen. Unterstützt von der Psychologin Jana Michels macht sich Trojan an die Lösung des Falls – und befindet sich unvermittelt auf einer Reise in die tiefsten Abgründe einer kranken Seele. Cover: Dies ist echt gut gewählt und passt wunderbar zum Inhalt, geradezu perfekt... wenn es denn nicht der falsche Vogel wäre! Das stört vermutlich niemanden, außer den Perfektionisten unter uns… ^^´ Inhalt: Eine ganz gute Geschichte, die echt super umgesetzt worden ist. Unentwegt gab es pure Spannung und viel Nervenkitzel, die den Leser geradezu mitgerissen haben. Einige Charaktere sind ein bisschen wässrig, was aber nicht allzu schlimm ist, denn schließlich geht es darin hauptsächlich um Nils Trojan. Diesem stehe ich allerdings mit einer Art Hassliebe gegenüber, da ich ihn an einigen Stellen nicht gerade sympathisch fand. Meistens haben es dann die Leute in seiner Umgebung wieder rausgerissen, wie z.B. seine Tochter. Der einzige Punkt, den ich irgendwie nicht nachvollziehen konnte, war der Beweggrund des Mörders. Klar, er ist eindeutig ein Psycho, ohne Frage, aber ich meine das sein Grund, warum er das alles macht, geradezu an den Haaren herbeigezogen ist. Fand ich ein wenig zu weit hergeholt, denn schließlich gibt es echt Schlimmeres im Leben. Aber eventuell liegt das auch an mangelndem Wissen von Psychologie meinerseits... Jedenfalls bin ich sehr gespannt, wie es in den anderen Teilen mit Kommissar Nils Trojan läuft. Werde mir bestimmt mindestens noch einen weiteren Teil zulegen. Dieser Teil bekommt von mir gute 4 Sterne! ^^

    Mehr
  • ...grausig...

    Der Federmann
    Lesebegeisterte

    Lesebegeisterte

    17. June 2017 um 09:57

    Nach langem wieder einmal ein Thriller, der mich sehr begeistert hat. Spannend von der ersten Seite weg. Brutal und viele grausame Details! Packend und rasant! Auch zu empfehlen die anderen Bücher aus dieser Serie.

  • tolles buch

    Der Federmann
    romanasylvia

    romanasylvia

    23. May 2017 um 03:31

    Wow, was für ein toller Thriller. Sehr empfehlenswert, aber nichts für schwache Nerven :-)

  • Recht spannend, blutig - aber absolut nach Schema F! Nix Neues für den Thrillerleser

    Der Federmann
    Thommy28

    Thommy28

    11. April 2017 um 15:43

    Einen kurzen Einblick in die Handlung gibt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:Den Hype um dieses Buch und die überwiegenden Spitzenbewertungen kann ich aus meiner Sicht nicht nachvollziehen.Der Plot ist reichlich "ausgelutscht" und nur marginal mit der einen oder anderen neuen Komponente angereichert. Das hat der fleissige Thriller Leser bereits zigmal in ähnlicher Form gelesen und kann daher nicht mehr begeistern.Das gilt auch für den Protagonisten. Der trägt natürlich - wie üblich - sein persönliches Dramapäckchen mit sich herum; er ist geschieden, hat Albträume und ist in psychologischer Behandlung. Gähn!Überhaupt fehlt den Charakteren deutlich an Tiefe. Die Dialoge waren flach und konnten mich nicht überzeugen genau wie die Schreibweise allgemein. Diese war für mein Empfinden sehr einfach und ohne jegliche schriftstellerische Brillanz.Die Spannung ist ordentlich - auch befördert durch die verschiedenen Perspektiven; z.B. auch aus Tätersicht. Das hat dem Buch sehr gut getan.Insgesamt für mich ein Buch das keineswegs aus der Masse der Bücher dieses Genres herausragt. Im Gegenteil, für mich wird die Durchschnittsbewertung von 3 Sternen nur mit viel Wohlwollen für diesen ersten Band der Reihe erreicht. Ein weiteres Buch dieser Reihe werde ich jedenfalls vorerst nicht lesen.

    Mehr
  • Ich sag nur WOW !!!! O.O

    Der Federmann
    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    06. March 2017 um 11:02

    Titel: Der FedermannAutor: Max BentowReihe: Nils Trojan #1Verlag: GoldmannGenre: PsychothrillerSeitenanzahl: 383"Hast du Angst ?"Er war ihr jetzt sehr nah, und ihre Augen ruhten auf ihm."Wovor hast du Angst? Deine Mutter ist jetzt im Himmel, sie ist erlöst."Ja, dachte er, Erlösung gab es doch für jeden irgendwann, auch für ihn, oder etwa nicht ?"Du bist komisch", sagte sie nach einer langen Pause.Er neigte den Kopf. Das hatten ihm schon zu viele Menschen gesagt.//S.126//Klappentext:Als der Berliner Kommissar Nils Trojan an den Schauplatz eines Mordes gerufen wird, erwartet ihn eine grausame Inszenierung: Der jungen Frau wurden die Haare abgeschnitten, ein zerfetzter Vogel ist auf ihrem Körper platziert. Trojan und sein Team sind entsetzt, doch noch während sie die ersten Ermittlungen einleiten, ereignet sich ein zweiter Mord: Wieder hatte das Opfer lange blonde Haare, und wieder hinterlässt der Federmann einen makabren Gruß in Gestalt eines toten Vogels. Unterstützt von der Psychologin Jana Michels macht sich Trojan an die Lösung des Falls – und befindet sich unvermittelt auf einer Reise in die tiefsten Abgründe einer kranken Seele. Cover:Das Cover ist ein wahrer Eyecatcher und passt wahrlich 100% zum Inhalt....zudem finde ich es einfach nur toll gestaltet.Meine Meinung:Wer mir etwas folgt und ab und zu mal meine Rezis liest, der weiß, dass ich ein wirklicher Thrillerhasser bin und mit Hassen meine ich auch Hassen....ich verabscheue sie, weil ich sie einfach nur langweilig und übertrieben finde.99% der Thriller, die ich gelesen habe, habe ich einen Stern verpasst. Es gab bisher nur einem, der 3 Sterne bekommen hat...ein Deutscher und Stieg Larrsons Verblendung bekam 5 von mir....das war´s an guten Bewertungen....Und dann kam Max Bentow um die Ecke....Alter....dieses Buch ist der Wahnsinn !!! Ich liebe es einfach nur !!! Ich....als Thrillerhasserin habe einen Lieblingsthriller, der sogar Verblendung in den Schatten stellt ?! WOW !!Ich war wie immer zu Anfang skeptisch, aber je mehr Seiten man liest, desto mehr verfällt man Bentows Schreibstil und seiner mega spannnenden Story, die einfach so unglaublich fesselt....Mir gefiel es wirklich sehr, dass der Mörder so lange geheim blieb...man begleitete ihn bei seinen Morden, bangte um potenzielle Opfer, die dann leider welche wurden und wurde dann umso mehr überrascht, wenn man ihn erfuhr...Apropo Mörder...ich mag es an Thrillern einfach nicht, dass die meisten Täter nicht erklärt werden....wieso weshalb warum tun sie das...und wenn die Erklärung kommt, dass sie einfach Lust am Morden haben, finde ich das mehr als langweilig und fad...Deswegen Hut ab....dieser Täter hier ist der erste, den ich nachvollziehen kann...seine Hintergründe fesseln, schockieren und irgendwie hat man auch Mitleid !!Aber auch generell fand ich die Charas echt klasse...keiner nervte & ich fand sie allesamt authentisch...vor allem den Komissar.Mich störte zum ersten Mal nicht das Privatleben, das hier erklärt wurde...im Gegenteil, es gehörte zur Story und zudem war es sehr interessant...wirklich top eingegliedert !!Der Schreibstil ist mega packend und man kann praktisch nicht aufhören zu lesen !! Fortsetzung? : Aber hallo ?! KLAR !!Bewertung:Es ist der erste Thriller, der mich zu 100% packen konnte, der einen vernünftigen Täter lieferte, dessen seelischen Abgründe einen faszinierten und der einfach mega genial geschrieben wurde...Von einem absoluten Thrillerhasser gibt es: 5 von 5 Sterne

    Mehr
    • 3
  • Ich habe das Buch in nur 3 Tagen durchgelesen und es war der Hammer.

    Der Federmann
    Mordsbuecher

    Mordsbuecher

    19. February 2017 um 22:28

    Der Berliner Hauptkommissar Nils Trojan, ein Mann mit Stärken und Schwächen. Seit einiger Zeit plagen ihm Alpträume und er sucht sich Rat und Hilfe bei einer Psychologin. Er hat Angst, als Kommissar in dem gewissen Moment zu versagen und  nicht als Held da zustehen. Was seine Ehe angeht, war dies bereits ein Tiefschlag für ihn, nach der Trennung hatte er nur noch Kontakt zu seiner Tochter  Emily, die einzige die Ihm noch Kraft gibt. In Berlin treibt ein Serienkiller sein Unwesen. Er hat es auf Frauen mit blonden Haaren absehen. Bevor er seine Opfer töte, schickt oder platziert er einen toten Vogel in der Wohnung der Frauen. Nils und sein Team beginnen die Jagd, durchforsten jeden Tatort, doch ohne Anhaltspunkte. Bis Nils Lene kennengelernt, die 5 jährige Tochter des zweites Mordopfer. Denn nur sie kann eventuell Hinweise geben, denn sie musste mit ansehen, wir ihre Mutter starb. Das Buch lässt den Leser kaum die Chance Luft zu holen. Von der ersten Seiten wird man wie in einem Sog gezogen und Max Bentow zwingt regelrecht den Leser es auf einmal durchzulesen. Ohne Pause, man ist regelrecht gefesselt und das Ende ist doch sehr überraschend und man macht sich so seine Gedanken…..

    Mehr
  • Spannende Story

    Der Federmann
    Blacksheep71

    Blacksheep71

    14. January 2017 um 18:41

    Das Erstlingswerk von Max Bentow hat mich überrascht und überzeugt. Spannende Geschichte mit einem symphatischen Kommissar Nils Trojan. Max Bentow schreibt flüssig und erzeugt Spannung.

  • Spannende Story

    Der Federmann
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. January 2017 um 14:27

    Max Bentows überraschte mich mit seinem Thriller "Der Federmann". Sein Schreibstil ist flüssig, dadurch konnte ich das Buch so weglesen. Die Figur des Kommissars Nils Trojan ist sympathisch. Die Geschichte ist fesselnd und gut umgesetzt.

  • Spannde Story

    Der Federmann
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. January 2017 um 14:09

    Der Schreibstil von Max Bentow ist sehr flüssig und das Buch ist angenehm zu lesen. Die Figur des Nils Trojan ist sympathisch angelegt. Der Autor versteht es Atmosphäre zu schaffen. Ich bin begeistert.

  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin
    leucoryx

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 16.08.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  11                          22                      64,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     182                         181                    39,00€ annlu                                        59                         100                   196,00€Nelebooks                            773                        703                   79,10€ulrikeu                                      81                          50                    19,00€Oanniki                                    27                          38                      23,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€ChattysBuecherblog             0                          20                     75,10€ Kurousagi                             328                        251                     -5,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€

    Mehr
    • 240
  • Mein Leseeindruck zu Band 1 der Nils Trojan Reihe

    Der Federmann
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    08. January 2017 um 05:30

    Passend zum Titel wurde für das Cover ein Vogel gewählt. Ob die Gattung jedoch eine Rolle spielen wird? Ich war gespannt.     Beim Prolog stockte mir kurz der Atem. Wer war ER? Und weshalb hatte er en Vogel in der Tasche? Nun gab es nur noch eines.... ich musste weiterlesen. Und so traf ich auch direkt auf den Hauptprotagonisten Kommissar Nils Trojan. Vater einer fünfzehnjährigen Tochter, die jedoch meist bei ihrer Mutter wohnt, von ihm aber heiß und innig geliebt wird. Vom eigenen Schicksal gebügelt, aber doch mit einem weichen Kern unter der harten Schale. Bereits nach den ersten Seiten, nämlich genau da, als Coralie den Vogel aus ihrem Schlafzimmer entfernen möchte, stockte mir schon der Atem. Die Szene war so lebendig beschrieben, dass ich selbst schon erhöhten Puls hatte. Ich konnte die panische Bewegungen spüren und hatte auch nur noch den Gedanken: los raus...verschwinde. Ich konnte die Szene nahezu selbst spüren. Liegt diese Panik irgendwie in unseren Rudimenten versteckt. Macht uns der Vogel bzw. der hektische Flügelschlag Angst? Ich fand diese Szene jedenfalls sehr gruselig. Aber auch als Moll das Glas zerreißt, lief es mir eiskalt den Rücken runter. Ich konnte förmlich das Knirschen hören, so sehr hatte mich der Schreibstil des Autors gefangen genommen und auch bis zum Schluss nicht wieder los gelassen. Fazit: Durch die kurzen Kapitel, dem schnellen Szenenwechsel und einem brisanten Thema, ist dem Autor, Max Bentow, ein sehr packendender Thriller gelungen. Ein Thriller, der den Leser nur so durch die Seiten peitscht. Ganz langsam kommend neue Details hinzu, bis dann endlich zum Showdown, der Täter überführt wird. Der Protagonist, sowie alle Begebenheiten sind sehr klar und deutlich beschrieben, so dass ich mir stets ein Bild machen konnte. Ich habe für mich eine neue Serie entdeckt, der ich unbedingt treu bleiben möchte.    

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1031
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe gehalten ist. Dabei gilt als Richtwert etwa 2/3 des Covers sollen in dieser Farbe sein. Die Farbbücher müssen im Monat der entsprechenden Farbe gelesen werden, sonst zählen sie nicht.    Es gibt noch  Zusatzaufgaben, die ihr in Kombination mit dem „Farbbuch“ lösen könnt. Diese Aufgaben sind (im Gegensatz zum Vorjahr) von Anfang bekannt und können beliebig mit den Farben kombiniert werden. Jede Zusatzaufgabe darf nur einmal gelöst werden!  Es gibt 13 Zusatzaufgaben, von denen ihr (logischerweise) nur maximal 12 lösen könnt (jeden Monat ein Buch). Warum ich 13 Aufgaben stelle? Weil ihr so etwas mehr Entscheidungsfreiraum habt.  Die Zusatzaufgaben MÜSSEN in Kombination mit einem Farbbuch gelesen werden - Lest ihr ein Buch, das nur die Zusatzaufgabe erfüllt, zählt dies leider nicht.  Zusatzaufgaben dürfen nachträglich nicht getauscht werden! Einmal gelöst, ist die Aufgabe aus dem Spiel.  Es gelten für diese Challenge alle Bücher, die mehr als 100 Seiten haben (es gilt immer die von euch gelesene Ausgabe).  Punkte  Für jedes  Farbbuch, das im richtigen Monat gelesen wurde gibt es  1 Punkt.  Für jede  Zusatzaufgabe, die in Kombination mit einem Farbbuch gelesen wurde gibt es noch  +1 Punkt.  Somit kann man im Monat maximal 2 Punkte bekommen.  BEISPIEL April: Grün  Ich lese „Zeitenzauber - Die goldene Brücke“ von Eva Völler.  Damit bekomme ich 1 Punkt für die Farbe.  Zusätzlich erfüllt es das Kriterium „Von einer Frau geschrieben“. Dafür erhalte ich ebenfalls 1 Punkt.  Damit habe ich im April insgesamt 2 Punkte gesammelt.  FARBEN Januar : Bunt Februar : Weiß März :  Gelb April : Grün Mai: Metallic / Glitzer Juni : Blau Juli : Lila / Violett August : Rosa / Pink September : Rot Oktober : Orange November : Braun Dezember : Schwarz ZUSATZAUFGABEN 1 ) Ein Buch, das verfilmt wurde. 2) Ein Buch, das mehr als 550g wiegt. 3) Ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover. 4) Ein Buch, das in Afrika, Asien oder Südamerika spielt. 5) Ein Buch mit Feuer oder Wasser auf dem Cover oder im Titel.  6) Ein Buch, dessen Autor mindestens 3 weitere Bücher veröffentlicht hat.  7) Ein Buch mit einer Zahl im Titel. 8) Ein Buch eines Autors, von dem du noch nichts gelesen hast. 9) Ein Buch, das vor 1950 erstmalig erschienen ist. 10) Ein Buch, das einen Preis gewonnen hat (nennt den Preis). 11) Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde. 12) Ein Klassiker  13) Ein Buch, das der zweite Teil einer Reihe ist WIE MACHE ICH MIT?  Erstellt einen Sammelbeitrag im Unterforum „Sammelbeitrag“ (BITTE NICHT UNTER „Bewerbung“!)  Schickt mir den Link zum Sammelbeitrag bitte in einer Nachricht!  Lest fleißig eure Bücher und sammelt Punkte! Tragt diese anschließend in euren Sammelbeitrag ein. Ihr könnt jederzeit in diese Challenge einsteigen, könnt aber nur ab dem aktuellen Monat mitmachen.  Noch Fragen?  Dann stellt diese gerne bei „Fragen & Antworten“. Antworten zu bereits gestellten Fragen werde ich dort im ersten Beitrag sammeln.  Seid ihr euch unsicher, ob euer Buch die Farbvorgabe erfüllt? Dann schaut im entsprechenden Thema nach. Dort tummeln sich viele liebe, hilfsbereite Menschen, die euch gerne weiterhelfen.  In den Monatsthemen könnt ihr euch zudem auch gerne über die Zusatzaufgaben, etc. austauschen.  Alles klar?  Dann freue ich mich, dass ihr dabei seid und wünsche euch ein farbenfrohes Jahr 2017!  Teilnehmerliste:  Aramara ban-aislingeach BeEe26 BlueSunset  booksvillavintage _Buchliebhaberin_ Car_Pe ClaraOswald Code-between-lines EnysBooks Gutti93 janaka  Johanna_Jay  Joo117 josie28 JulesWhetherther Kady katha_strophe kleinechaotin Kodabaer Kuhni77 LadySamira091062 lesebiene27 LostHope2000 louella2209 LubaBo mareike91  Mirijane MissSnorkfraeulein Mrs_Nanny_Ogg Nelebooks  papaverorosso PMelittaM Ponybuchfee QueenSize  sansol ScheckTina SomeBody StefanieFreigericht stebec sursulapitschi Talathiel Vucha zhera

    Mehr
    • 853
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    01. January 2017 um 11:33
  • weitere