Max Bentow Der Traummacher

(84)

Lovelybooks Bewertung

  • 98 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 4 Leser
  • 30 Rezensionen
(26)
(32)
(21)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Traummacher“ von Max Bentow

Simona ist eine lebenslustige junge Frau und im Begriff, gemeinsam mit ihrer Freundin Alina eine Werbeagentur in Berlin aufzubauen – bis sie eines Nachts auf tragische Weise ihrem Herzleiden erliegt. Ihre Mutter ist fortan eine gebrochene Frau, die das Trauma nicht überwinden kann: Sie hört Simonas Stimme und wird von schrecklichen Fantasien verfolgt. Doch dann ereignet sich etwas Unfassbares – sie wird im Keller ihres Hauses auf bestialische Weise ermordet, ihr Körper ist mit Biss-Spuren übersät. Nils Trojan und sein Team, die sofort am Tatort eintreffen, sind noch nie mit einem solch schockierenden Anblick konfrontiert worden. Doch dies ist erst der Anfang, denn wenig später wird auch Alina in einer verlassenen Turnhalle am Rande Berlins tot aufgefunden, ihr Hals entstellt von denselben grausamen Malen. Nils Trojan ermittelt fieberhaft, und was er enthüllt, führt ihn an den schwärzesten Abgrund, in den er je geblickt hat ...

Eine etwas verstörende Handlung, ein anderer Bentow, Nils Trojan etwas in den Hintergrund rückt, dennoch spannend geschrieben.

— dicketilla
dicketilla

Wie immer spannend!

— jewgenijprotas
jewgenijprotas

Gruselig und spannend, aber leider kommt die Ermittlungsarbeit um Trojan und sein Team etwas zu kurz.

— JennaLightwood77
JennaLightwood77

Gruselig!

— Stups
Stups

Leider nicht wie gewohnt, konnte mich erst nach 200 Seiten etwas fesseln...Schade

— Bluebell2004
Bluebell2004

Roman der Nervenkitzel verspricht!

— bookrev
bookrev

Kurzweilig, aber nicht wie gewohnt

— Blacksheep71
Blacksheep71

Kurzweilig, aber nicht gewohnt...

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

wieder ein tolles buch meines lieblingsautors, allerdings hat mir ein bisschen mehr von trojan gefehlt. ansonsten war es sehr gut.

— romanasylvia
romanasylvia

Hat mir wesentlich besser gefallen als der Vorgänger! Max Bentow schreibt einfach gut!

— Rpunkt99
Rpunkt99

Stöbern in Krimi & Thriller

The Girl Before

Spannende und unvorhersehbare Geschichte. Super Einstieg in dieses Genre.

charlie_books

Friesenauge

Spannend bis zur letzten Seite. Ein Lesevergnügen.

Texascowgirl

Tiefe Schuld

Solider Krimi mit überraschendem Ende

brauneye29

Spectrum

Start einer neuen Serie mit einem genialen Helden. Ein schnell erzählter und harter Thriller, in dem nicht viele Charaktere überleben.

Baerbel82

Du sollst nicht leben

Ein atemberaubender Thriller, der den Leser aufwühlt, schockiert und spannend unterhält!

Nijura

Selfies

Das Sonderdezernat Q ermittelt in verschiedenen Fällen und bringt dabei die Aufklärung aller Fälle durch bisher nicht bekannte Zusammenhä...

Mistermario

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rückkehr der Toten

    Der Traummacher
    dicketilla

    dicketilla

    17. July 2017 um 13:11

    Zu Beginn begegnet uns eine junge Frau, die voller Lebenslust, Adrealin gesteuert eine rasante Fahrt auf dem Dach einer S-Bahn macht. Ein junger, schüchterner junger Mann soll es ihr gleich tun, mitgerissen von ihrer Haltlosigkeit, eine Nacht, die für ihn unvergessen bleiben sollte.Später, als sie ihn zu sich einläd, liegt sie tot im Bett. Was war geschehen, fragt sich Luis.Dann geht die Geschichte ein Jahr später weiter. Der erste Todestag Simonas, nicht nur für ihre Mutter unerträglich, sondern auch für Alina, mit der sie einst eine Werbeagentur führte. Franziska Wiesner, kann den Tod ihrer Tochter nicht verwinden, lässt sich gehen. Doch dann taucht Simona bei ihrer Mutter auf, schmutzig, bleich, abgemagert, mit hohlen Wangen. Ein Geist?Wenig später wird die Mutter schrecklich entstellt, voller Bisswunden aufgefunden.Und es dauert nicht lange, da wird Simona auch für Luis und Alina zur Gefahr.Nils Trojan, steht diesmal wie immer vor einem Rätsel.Er der eigentlich Urlaub hat, eine Auszeit dringend nötig , leidet unter der Auszeit von seiner großen Liebe Jana. Auch seine Tochter hat sich von ihm zurückgezogen.Diesmal war ich anfangs etwas irritiert, dachte jetzt begibt sich Max Bentow auch in diese  mystische Welt, voller beißwütender Zombies, was soll das.Aber dann bekommt die Handlung einen Hinweis, in der es um ein außergewöhnliches Medikament geht, das eigentlich wegen seiner Nebenwirkungen vom Markt genommen wurde, jetzt aber als Droge gehandelt wird. Die Handlung bekommt Fahrt.Diesmal stehen die Personen um den Fall mehr im Vordergrund, und fast beiläufig verläuft die Ermittlungsarbeit, die mir diesmal etwas halbherzig verlief. Nils Trojan mehr mit seinem Privatleben haderte.Dennoch wieder spannend geschrieben, dass ich das Buch in einem Rutsch gelesen habe, dem Ende entgegen fieberte.

    Mehr
    • 2
  • "Der Traummacher" von Max Bentow - Rezension

    Der Traummacher
    bookrev

    bookrev

    13. February 2017 um 12:33

    Ein sehr gelungenes Hörbuch und eine tolle Geschichte machen dieses Hörbuch lesens- bzw. hörenswert. Aber zunächst mal ein paar Eckdaten und der Klappentext: Simona ist eine lebenslustige junge Frau und im Begriff, gemeinsam mit ihrer Freundin Alina eine Werbeagentur in Berlin aufzubauen – bis sie eines Nachts auf tragische Weise ihrem Herzleiden erliegt. Ihre Mutter ist fortan eine gebrochene Frau, die das Trauma nicht überwinden kann: Sie hört Simonas Stimme und wird von schrecklichen Fantasien verfolgt. Doch dann ereignet sich etwas Unfassbares – sie wird im Keller ihres Hauses auf bestialische Weise ermordet, ihr Körper ist mit Biss-Spuren übersät. Nils Trojan und sein Team, die sofort am Tatort eintreffen, sind noch nie mit einem solch schockierenden Anblick konfrontiert worden. Doch dies ist erst der Anfang, denn wenig später wird auch Alina in einer verlassenen Turnhalle am Rande Berlins tot aufgefunden, ihr Hals entstellt von denselben grausamen Malen. Nils Trojan ermittelt fieberhaft, und was er enthüllt, führt ihn an den schwärzesten Abgrund, in den er je geblickt hat ... Broschiert: 384 Seiten Verlag: Goldmann Verlag (22. August 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3442205107 ISBN-13: 978-3442205103 Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,8 x 20,5 cm Durchschnittliche Kundenbewertung:  Charaktere Trojan erinnert mich ein wenig an Bill Hodges aus Stephen Kings „Mr. Mercedes“ und das macht ihn wahnsinnig sympatisch. Besonders toll finde ich die Szene, wenn er Franz (dem Schäferhund) folgt und dann plötzlich mitten in einer Meditation landet, die ihm letztendlich sogar gefiel. Super! Die beiden Freundinnen Simona und Alina sind natürlich auch besonders interessant und der Leser kommt nach und nach hinter Simonas Geheimnis. Gerade die lebensfrohe und aufgedrehte Simona fand ich zum Beispiel zu Anfang hin bewundernswert. Wie sie Luis begeistern kann und ihn mitreißt, fand ich wirklich bewundernswert. Luis selbst finde ich, verändert sich im Laufe der Geschichte am meisten. Anfangs ist er ja sogar sehr über Simonas Interesse überrascht und ist eher ruhig, zurückhaltend und arbeitet strukturiert . Die Szenen in Franziska Wiesners Keller fand ich besonders interessant und gut ausformuliert. Hat wirklich Spaß gemacht und Nervenkitzel verursacht. Inhalt Ein wenig Schade fand ich, dass bis weit über die Hälfte der Handlung schon im Klappentext genannt wird und so ein Großteil an Spannung und Fahrt aus der Geschichte genommen wird. Auch verwirrend fand ich die Tatsache, dass der Roman als Psychothriller ausgeschrieben ist, aber ab gut einem Viertel ziemlich lange nur noch Anzeichen eines Mysterythrillers aufweist. Natürlich möchte ich hierbei jetzt nicht auf das Ende vorweggreifen, aber meiner Meinung nach muss sich der Leser oftmals fragen, ob er es denn hier mit etwas übernatürlichen zu tun hat, obwohl das (eventuell Spoiler: ) letztendlich nicht der Fall ist. Da „Der Traummacher“ mein erstes Hörbuch von Bentow ist kann ich nicht einschätzen ob das typisch für ihn ist, würde es aber mal auf Grund der Klappentexte vorheriger Werke so einschätzen. Ich muss zwar sagen, dass mir dieses Buch äußerst gut gefallen hat, ich mir aber vorstellen könnte, dass es nicht für jedermann etwas ist, da der Leser nicht wirklich weiß worauf er sich einlässt. Schreibstil Der Schreibstil liegt mir persönlich im großen und ganzen recht gut, aber an manchen Stellen kommen die Ausschreibungen meiner Meinung nach recht knapp, an anderen ufern sie sehr stark aus. Insgesamt lässt sich aber sagen, dass er die vorliegenden Szenarien authentisch und treffend beschreibt. Fazit Ein toller Thriller der sich definitiv für jeden rentiert, der sich von oben genannten Elementen nicht abschrecken lässt. Definitiv: Leseempfehlung! Insgesamt vergebe ich vier von fünf Sternen!

    Mehr
  • Kurzweilig, aber nicht gewohnt

    Der Traummacher
    Blacksheep71

    Blacksheep71

    14. January 2017 um 19:01

    Nils Trojans 6. Fall ist so ganz anders als seine bisherigen Fälle. Trojan steht mehr im Hintergrund der Story. Anfangs brauchte ich, um in die Stroy zu finden. Letztendlich muss aber sagen, dass die Idee gut umgesetzt wurde ich mich beim Lesen des öfteren gefragt habe: "Was wäre, wenn die Toten zum Leben erweckt werden?"

  • Kurzweilig, aber nicht gewohnt

    Der Traummacher
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. January 2017 um 14:24

    Nils Trojans 6. Fall ist so anders als seine bisherigen. Anfangs brauchte ich, um in die Geschichte zu finden. Letztendlich muss ich aber sagen, dass die Idee gut umgesetzt wurde und ich mich beim Lesen des öfteren die Frage gestellt habe: "Was wäre, wenn die Toten wieder aufstehen"

  • tolles buch

    Der Traummacher
    romanasylvia

    romanasylvia

    30. December 2016 um 21:02

    wieder ein tolles buch meines lieblingsautors, allerdings hat mir ein bisschen mehr von trojan gefehlt. ansonsten war es sehr gut. 

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee (23/20) B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsbookscoutBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBooksCrazy-Girl6789crimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegold (40/40)Darcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)Dirk1974divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07 (30/30)engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFrau-AragornFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalanni (30/30)happytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Julchen77Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_Kehrer (30/30)Kasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinTh (30/30)kingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseLottiLeseMama82Leseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33 (40/40)LimitLesslinda2271lLise95LissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LolaWriterLooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miah (20/20)MiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20 (30/30)MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberry (30/30)MissSweety86mistellormondymonstahasimrc0mrsCalemmmingsMrs_Nanny_OggMurphyS91Myxania N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerlese (36/30)SnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611Steffi_LeyererSteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeuulrikerabe V Valabevalle87vanystefvb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha (34/30) W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly (30/30) X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 4644
    Bluebell2004

    Bluebell2004

    26. December 2016 um 09:40
  • Der Traummacher

    Der Traummacher
    linasue

    linasue

    20. December 2016 um 00:43

    Normalerweise schreibe ich gern ein Inhalt, doch leider hat mich dieses Buch so verwirrt das ich auf den Klappentext zugreifen muss:Klappentext:Simona ist eine lebenslustige junge Frau und im Begriff, gemeinsam mit ihrer Freundin Alina eine Werbeagentur in Berlin aufzubauen – bis sie eines Nachts auf tragische Weise ihrem Herzleiden erliegt. Ihre Mutter ist fortan eine gebrochene Frau, die das Trauma nicht überwinden kann: Sie hört Simonas Stimme und wird von schrecklichen Fantasien verfolgt. Doch dann ereignet sich etwas Unfassbares – sie wird im Keller ihres Hauses auf bestialische Weise ermordet, ihr Körper ist mit Biss-Spuren übersät. Nils Trojan und sein Team, die sofort am Tatort eintreffen, sind noch nie mit einem solch schockierenden Anblick konfrontiert worden. Doch dies ist erst der Anfang, denn wenig später wird auch Alina in einer verlassenen Turnhalle am Rande Berlins tot aufgefunden, ihr Hals entstellt von denselben grausamen Malen. Nils Trojan ermittelt fieberhaft, und was er enthüllt, führt ihn an den schwärzesten Abgrund, in den er je geblickt hat ...Meinung:Mein erstes Buch von Max Bentow war Der Federmann. Ich habe es damals angefangen zu lesen, konnte es damals aber nicht beenden. Ich werde es jedenfalls bald nachholen,da ich den Anfang ganz gut fand.Bei der Traummacher dachte ich, ich möchte es als Hörbuch hören, weil Max Bentow persönlich spricht.Vielleicht war genau das mein Fehler, ich weiß es nicht. Ich mag Thriller/Psychothriller extrem gerne, doch leider hat mich diese Geschichte extrem verwirrt. Auch bei manchen Protagonisten hat Max Bentow in einem monotonen-langsamen-langweiligen Ton gesprochen (was ich extrem schade finde)Manche Stellen waren gut, deshalb gibt es trotzdem 2 Sterne von mir.So richtig verstehen tue ich den Titel mit der Geschichte nicht, da hätte man sicher einen besseren Titel für nehmen können.Das Cover mit der Eule mag ich.

    Mehr
  • Eines der Highlights 2016

    Der Traummacher
    mordsbuch

    mordsbuch

    06. December 2016 um 11:35

    BuchinfoDer Traummacher - Max BentowBroschiert - 384 Seiten - ISBN-13: 978-3442205103Verlag: Goldmann Verlag - Veröffentlichung: 22. August 2016EUR 14,99KurzbeschreibungSimona ist eine lebenslustige junge Frau und im Begriff, gemeinsam mit ihrer Freundin Alina eine Werbeagentur in Berlin aufzubauen – bis sie eines Nachts auf tragische Weise ihrem Herzleiden erliegt. Ihre Mutter ist fortan eine gebrochene Frau, die das Trauma nicht überwinden kann: Sie hört Simonas Stimme und wird von schrecklichen Fantasien verfolgt. Doch dann ereignet sich etwas Unfassbares – sie wird im Keller ihres Hauses auf bestialische Weise ermordet, ihr Körper ist mit Biss-Spuren übersät. Nils Trojan und sein Team, die sofort am Tatort eintreffen, sind noch nie mit einem solch schockierenden Anblick konfrontiert worden. Doch dies ist erst der Anfang, denn wenig später wird auch Alina in einer verlassenen Turnhalle am Rande Berlins tot aufgefunden, ihr Hals entstellt von denselben grausamen Malen. Nils Trojan ermittelt fieberhaft, und was er enthüllt, führt ihn an den schwärzesten Abgrund, in den er je geblickt hat ...Bewertung„Der Traummacher“ von Max Bentow ist bereits der sechste Band mit Kommissar Nils TrojanWieder ist Max Bentow ein Meisterstück gelungen. Ja ich gebe zu, ich bin ein riesen Nils Trojan Fan. Schon die ersten fünf Teile konnten mich fesseln und auch Band sechs hat es wieder geschafft.Der Autor versteht es einfach, dem Leser das Blut in den Adern gefrieren zu lassen. Er schafft es den Leser auf eine falsche Spur zu führen, Spannung gekonnt immer weiter zu steigern und ein packendes Finale abzuliefern.Auch mit seinen Protagonisten hat Max Bentow voll ins schwarze getroffen. Allen voran natürlich mit Trojan. Ich mag ihn, weil er eben nicht perfekt ist. Weil er Gefühle zeigt und weil auch er Angst hat. Er ist einfach menschlich.Ich freue mich noch auf viele weitere Fälle mit Nils und seinem Team.Fazit: „Der Traummacher“ ist für mich eines der Highlights 2016. Spitzenklasse!!!

    Mehr
  • Zombies - Drogen - Traum - Wirklichkeit

    Der Traummacher
    Mona87

    Mona87

    24. November 2016 um 12:26

    Simona, Teilhaberin einer Werbeagentur, die sie mit ihrer besten Freundin Alina gegründet hat, verstirbt in einer Nacht an ihrem angeborenen Herzleiden. Ein Jahr später überschattet ihr Tod immer noch das Leben vieler Angehöriger. So auch das ihrer Mutter, bis diese tot in ihrem Keller aufgefunden wird, ihr Körper über und über von menschlichen Biss Spuren gezeichnet. Obwohl sich Nils Trojan eigentlich in seinem wohlverdienten Urlaub befindet, wird er zu dem Tatort gerufen und ermittelt fortan in dem Fall. Nur wenig später stirbt noch jemand aus Simonas Leben: Ihre beste Freundin Alina. Auch ihr Körper zieren Biss Spuren.Also ich muss sagen, dass ich mir ein wenig mehr von dem Buch erhofft habe. Zu Beginn kam ich überhaupt nicht damit klar, dass bevor die Story überhaupt richtig begonnen hat, zwischen mehreren Charakteren verwirrend hin und her gesprungen wurde. Der eigentliche Mord geschieht erst relativ spät im Buch und zieht den Anfang ein wenig in die Länge.Nils Trojan versucht seinen Urlaub zu genießen, jedoch wird ihm schnell bewusst, dass er sich langweilt und die Beziehungspause zwischen ihm und Jana versucht zu verdrängen. Generell kam der Ermittler in dem Buch sehr kurz. Wie ich schon kurz erwähnt habe, war das mein erstes Buch der Nils-Trojan-Reihe, aber ich habe irgendwie aus diesem Teil überhaupt kein Bild von Nils bekommen. Er wäre für mich durch jeden anderen Ermittler austauschbar gewesen. Generell hatte ich nicht das Gefühl, dass die polizeilichen Bemühungen, den Täter zu finden, eine große Rolle in dem Buch spielen. Vielmehr war es die Frage, ob Simona wieder von den Toten auferstanden ist und wie das möglich sein kann. Den anderen Charakteren wie Alina oder deren Nachbar, der in der Nacht von Simonas Tod bei ihr gewesen ist, wurde dafür umso mehr Raum geboten.Auch die Aufklärung des Falles fand ich ein wenig zu einfach und bei einer so mystischen und fast schon fantastischen Vorgeschichte schlichtweg zu normal. Kein Feuerwerk, kein großer Showdown.Dennoch hat mir der generelle Schreibstil sehr gefallen. Ich habe das Buch als spannend und kurzweilig empfunden, aber wie gesagt, war der Aufbau der Geschichte einfach ein wenig zu wirr und nicht ausgeklügelt genug.

    Mehr
  • Zwischen Thriller und Horror

    Der Traummacher
    frauhollestoechter

    frauhollestoechter

    23. October 2016 um 22:50

    Simona stirbt mit Anfang 30 an einem angeborenen Herzfehler. Zurück lässt sie ihre Mutter Franziska, ihre beste Freundin und Geschäftspartnerin Alina und Louis, den verklemmten Fotografen, der den Abend vor ihrem Tod mit ihr verbracht hat. Alle drei vermissen Simonas lebenslustige Art und können ihren Tod nur schwer verarbeiten. Besonders Franziska zieht sich mehr und mehr in ihrer Trauer zurück. Als sich Simonas Todestag nähert, geschehen seltsame Dinge im Haus von Franziska. Es scheint, als wäre Simona von den Toten auferstanden. Auch Louis und Alina haben rätselhafte Erscheinungen. Als Franziska zu Tode stranguliert und übersät mit unerklärlichen Bisswunden in ihrem Haus gefunden wird, übernimmt Nils Trojan die Ermittlungen. Der sympathische Kommissar der Berliner Mordkommisson ist eigentlich mit sich selbst beschäftigt. Nach der Rückkehr des Federmanns im letzten Jahr, dem beinahe seine Tochter zum Opfer gefallen wäre, sorgt er sich um deren Wohlergehen. Zu spurlos scheinen die schrecklichen Ereignisse an ihr vorbei gegangen zu sein. Seine ehemalige Psychotherapeutin und große Liebe Jana, hat sich eine Auszeit aus der Beziehung gewünscht und sein Vater ist ihm immer noch eine Antwort auf die Frage „Bist du ein Mörder?“ schuldig. Doch für persönliche Probleme ist keine Zeit.Denn bald wird auch Alina tot aufgefunden und Louis plagen rätselhafte Erscheinungen.Was mir gut gefallen hatDie Figur Nils Trojan natürlich, der auch in diesem Band wieder absolut menschlich rüberkommt. Und die esoterische Loni, die Nils mit ihren geheimnissvollen Kräutertees und Düften betört. Ich mag diese etwas durchgeknallten Typen und besonders hat mir gefallen, wie ein Mann wie Nils Trojan auf Loni reagiert und sich darauf einlässt. Das letzte Drittel des Buches hat mir gut gefallen, ab da wird die Geschichte richtig richtig spannend, der Horror plausibel, das Übersinnliche erklärbar. Der Leser ahnt Schlimmes und kennt den wahren Täter schneller als die Polizei.Die neverending Story um Jana findet natürlich auch in diesem Band ihre Fortsetzung. Es scheint ja mittlerweile chic zu sein, dass sich die Herren Kommissare mit ihren Ecken und Kanten immer unglücklich in starke Frauen verlieben. Langweilig finde ich es trotzdem nicht.Der amre Nils hört die ganze Geschichte über nichts von seiner geliebten Freundin. Erst ganz am Ende treffen die beiden aufeinander. Und sieht es erst nach einer Trennung aus, besteht für die beiden am Ende doch noch Hoffnung.Was mir nicht gefallen hatEs hat mich nie gestört, dass die Fälle von Trojan immer ein wenig unrealistisch, übersinnlich oder überhzogen waren. Dieses mal war es mir aber etwas zuviel Horror. Erinnet mich fast ein bisschen an Richard Laymon oder Steven Kings Friedhof der Kuscheltiere. Zu viel Übernatürliches, zu viel paranormal activty. Ausser Nils fand ich auch die restlichen Charaktere nicht besonders sympathisch. Ich wurde mit keinem so richtig „warm“. Mit Ausnahme der durchgeknallten Loni. Doch die spielt nur eine kleine Rolle und hat mit dem eigentlichen Fall nichts zu tun. Die Auflösung der Geschichte fand durch Simonas Tagebuch statt. Das fand ich ehrlich gesagt etwas einfallslos. Das kann der Autor besser.Mein persönliches FazitDer Traummacher hat mir nicht so gut gefallen, wie die vorherigen Nils Trojan Bücher. Als Einstieg in die Reihe würde ich es nicht empfehlen. Treue Fans werden aber wahrscheinlich wieder ihren Spaß daran haben. Wer auf Horror steht, wird das Buch vielleicht richtig gut finden. Spannend ist es allemal. Von den bisherigen sechs Bänden fand ich es aber am schwächsten.

    Mehr
  • der Traum Macher

    Der Traummacher
    amiga

    amiga

    20. October 2016 um 22:16

    Dies ist mein erster Thriller von Max Bentow.Ich war schlichtweg begeistert.Manchmal  steht das Grauen vor der Türe so sehr hatte es mir dieser Thriller angetan.In diesem Thriller geht es um einen blutrünstigen Mörder der auf jene Frauen anspricht die ihn  alle an seine grosse Liebe erinnern.Dunkel , abgründig und animalisch - Kommissar Nils Trojan steht ein Abstieg in die Hölle bevor.Für alle die aussergewöhnliche Thriller lieben !

    Mehr
  • Spannend und außergewöhnlich

    Der Traummacher
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. October 2016 um 17:36

    Ein interessantes Cover, das mich jetzt nicht umgehauen hat aber im Zusammenhang mit dem Titel hat mich das Buch sofort angesprochen. Außerdem hatte ich schon sehr viel gutes über Benote gehört und wollte gerne mal einen seiner Thriller lesen.Der Schreibstil ist sehr angenehm flüssig, der Einstieg in das Buch ist mir recht leicht gefallen. Da es sich um eine Reihe rund um Nils Trojan handelt, war ich anfangs skeptisch inwiefern die Vorgänger relevant sind, habe aber schnell gemerkt, das es nicht unbedingt notwendig ist. Der Leser lernt die Protagonisten recht gut kennen, lediglich einige Andeutungen können nicht richtig aufgenommen werden, da es vor allem um vorherige Fälle geht. Das macht jedoch nur einen winzigen Teil aus und hat mich nicht gestört. Besonders gut hat mir gefallen, das der Autor ohne Umschweife gleich auf den Punkt kommt, ein besonderes Ereignis wird nicht erst einige Kapitel immer wieder aufgegriffen und dann erst zum Punkt gebracht. Die Charaktere haben alle Persönlichkeit und wirken deswegen sehr real, was ein weiterer Pluspunkt ist.Kommen wir zur Handlung, die mich ja schon von vornherein neugierig gemacht hat, die Spannung wurde super aufgebaut, sodass bei mir kaum Flauten aufkamen. Das Buch lies sich wunderbar am Stück lesen und die Kapitellänge hat mir auch sehr gut gefallen. Die Schauplätze der Verbrechen waren ausreichend beschrieben. Was mich an der Handlung am meisten beeindrucken konnte war die Mischung der Genre, man hat von allem etwas dabei, Thriller, Krimi aber auch Sci-Fi. Alles in allem ein gelungenes Gesamtpaket.Die Umstände der verschiedenen Tode werden wunderbar verknüpft und es ergibt sich nach und nach ein Netz aus tiefen Abgründen, besonders zum Schluss viel es mir da sehr schwer, das Buch aus der Hand zu legen.Fazit:Mein erstes Buch von Benote, für mich ein voller Erfolg und es bleibt garantiert nicht bei dem einen Buch. Ein grandioser Thriller, der nicht unbedingt in das Genre passt aber auch in kein anderes. Für jeden der außergewöhnliche Thriller mag, könnte dies ein neues Lieblingsbuch sein.

    Mehr
  • "Lass mich dein Traummacher sein."

    Der Traummacher
    Wassollichlesen

    Wassollichlesen

    07. October 2016 um 17:13

    Wir sind in Berlin und begleiten Nils Trojan in seinem Urlaub. Nach der Rückkehr des Federmanns hat er sich das auch redlich verdient. Denkste. Ein Klassiker in der Krimi- und Thrillerliteratur ist der Ermittler, der den Urlaub abbrechen muss, weil ein wahnsinniger Mörder sein Unwesen treibt.Während er allerdings relativ spät in den Plot einsteigt und dann auch eher richtungslos, geht in Berlin und Umgebung schon die Post ab.Was rasant und spannend klingt ist es leider nicht nur. Besonders das erste Drittel hat es mir gar nicht angetan. Es scheint, als fehlt es nicht nur Nils Trojan an der richtigen Richtung, sondern auch dem Buch. Und dann kehren auch noch die (Un)Toten zurück?? Zombies oder Kannibalen?? Okay, kann ich mit leben. Aber dann auch noch eine Spur Übersinnlichkeit?? Das ist gar nicht meins.Der Plot kommt also, trotz all der (verwirrenden) Action, nicht so recht in Schwung."Lass mich dein Traummacher sein."Aber mit den Ermittlungen Trojans geht es auch mit der Story voran. Und das tut dieser auch gut. Denn nach und nach lichtet sich das Feld und mögliche Täter und Motive kristallisieren sich heraus. Auch wenn mir das in diesem Fall ein bisschen zu vorhersehbar ist.Nichtsdestotrotz konnte ich mich mit "Der Traummacher" anfreunden.Das Hörbuch ist gut und spannend gelesen, Max Bentow hat eine sehr angenehme und passende Stimme. Ich könnte mir vorstellen, dass er noch weitere Hörbücher liest.Die Stimme von Yara Blümel ist besonders. Sie sticht als Gegensatz zu der dunklen Stimme von Bentow heraus. FazitMir hat der sechste Teil mit Nils Trojan besser gefallen, als der letzte, den ich bisher am schwächsten fand. Aber an die Vorgänger kommt auch dieser Trojan (leider) nicht ran. Woran es liegt, kann ich noch nicht mal genau definieren. Es ist mir nicht spannend und fesselnd genug. Ich hätte die Kopfhörer jederzeit ausziehen können. Und das lag nicht an der Stimme von Max Bentow.

    Mehr
  • Der Traummacher - Ein Fall für Nils Trojan 6 (Max Bentow)

    Der Traummacher
    PoldisHoerspielseite

    PoldisHoerspielseite

    06. October 2016 um 16:44

    Der Stress in der neu gegründeten Werbeagentur war wohl etwas zu viel für Simona, denn bei einem Date verstirbt sie an einem angeborenen Herzfehler. Ihre Mutter scheint mit dem Verlust nicht klar zu kommen, sie zieht sich immer weiter zurück – und wird schließlich tot gefunden, der ganze Leichnam ist von Bisswunden übersät. Nils Trojan wird auf den Fall angesetzt, doch schon kurz daach verstirbt eine weitere junge Frau mit den gleichen grausamen Verletzungen: Alina, die Kollegin von Simona...Nils Trojan ist zurück! Max Bentow hat dem sechsten Band um seinen Ermittler wieder eine eigene Facette verliehen, greift aber auch wieder auf bewährte Motive zurück, indem er die Geschichte um Trojan weiterspinnt. Doch im Mittelpunkt steht ein übernatürlich angehauchter Fall, der mit gleich mit dem Fund der ersten Leiche eine schockierende Wendung nimmt. Denn die völlig mit Bissspuren übersäte Mutter von Simona gibt Rätsel auf, bestimmt die esoterische Ausrichtung der Handlung. Diese ist mit vielen Ereignissen und immer wieder kleinen Wendungen kurzweilig geraten, wirkt aber anfangs auch etwas wirr, die Geschichte franst aus und kommt nicht so recht auf den Punkt. Das ist schade, denn die Ansätze haben mir sehr gut gefallen, die Stimmung ist dicht, die Charaktere prägnant. Später fängt sich die Geschichte zwar etwas und verläuft in graderen und auch spannenderen Bahnen, doch das Ende ist dann leider so merkwürdig aufgelöst, dass auch hier der positive Eindruck wieder verfliegt.Bentow sorgt mit der verwendeten Sprache wieder für eine sehr intensive und düstere Stimmung, die Wortwahl ist präzise und schafft klare Bilder. Der esoterische Einschlag wird dabei gekonnt einbezogen. Die Charaktere sind etwas schärfer umrissen als in den vorigen Bänden der Reihe, insbesondere Trojoan kommt dabei sehr gut zur Geltung, sodass der Leser schnell eine Beziehung zu ihm aufbauen kann.„Traummacher“ für mich der bisher schwächste Band der Reihe, der zwar mit vielen interessanten Ideen und einer sehr interessanten Stimmung überzeugt, aber dem Leser auch immer wieder Stolpersteine in den Weg legt.

    Mehr
  • Nicht so überzeugend wie die Vorgänger

    Der Traummacher
    sternenbrise

    sternenbrise

    06. October 2016 um 10:30

    Titel: Der TraummacherAutor: Max BentowVerlag: GoldmannGenre: PsychothrillerSeitenanzahl: 382 SeitenFormat: PaperbackPreis: € 14,99 [D], €15,50 [A]Vor dem BuchDer Traummacher ist der 6. Band der Nils-Trojan-Reihe. Gelesen habe ich bisher Band 2,3,4 und jetzt den 6. Band. Da die Bücher in sich abgeschlossen sind kann man das machen. Die Personen und ihre Beziehungen entwickeln sich zwar von Band zu Band weiter, aber das stört mich nicht sehr. Auf den Band zuvor wird nur in wenigen Sätzen eingegangen. Da ich das Cover so grandios finde, musste ich dieses Buch sofort haben.KlappentextSeit dem plötzlichen Tod ihrer Tochter Simona ist Franziska Wiesner eine gebrochene Frau. Sie verlässt kaum mehr das Haus, wird von schrecklichen Fantasien verfolgt und glaubt, Simonas Stimme zu hören. Und dann wird sie eines Tages tot im Keller ihres Hauses aufgefunden – ihr Körper ist entstellt von Bissverletzungen. Nils Trojan und sein Team versuchen fieberhaft, eine Erklärung für ihren mysteriösen Tod zu finden, als sie wenig später an einen neuen Schauplatz gerufen werden: Ein kleiner Junge hat in einer verlassenen Turnhalle am Rande von Berlin eine Leiche entdeckt – es handelt sich um Alina, Simonas ehemals beste Freundin, und auch ihr Körper trägt die grausamen Male. Noch kann Trojan nicht ahnen, dass ihn die weiteren Ermittlungen an den schwärzesten Abgrund führen, in den er je geblickt hat…Meine MeinungIch mag Bentows Bücher sehr, da sie einfach spannend und die Fälle oft so unfassbar sind. Leider haben mir diese Aspekte in dem Buch gefehlt.Die Story an sich ist interessant und in dieser Richtung habe ich noch nichts gelesen. Aber mir war sie zu unglaubwürdig und ich habe schnell erahnt, wie die Lösung des Falls sein wird. Und ja, ich hatte am Ende auch recht. Dadurch wurde natürlich auch die Spannung genommen.Wendungen kamen zwar auf, aber sie waren nicht so überraschend wie in den Vorgängern der Reihe. Ich hatte auch das Gefühl, dass in Der Traummacher mehr auf das Verbrechen und die Opfer eingegangen wurde, man mehr davon erfahren hat und weniger von der Ermittlung und die Suche nach dem Täter. Ich muss sagen, dass ich das schade fand. Und das, was man von den Ermittlungen mitbekommt, ist nicht sehr spektakulär.Und ja, das Thema an sich war zwar originell, mir war es aber zu unrealistisch. Ohne zu spoilern kann ich das leider nicht weiter erläutern. Und die Auflösung ist für mich nicht wirklich plausibel.Das typische Psychothriller-Element kam mir ebenso zu kurz. Da war einfach kein Nervenkitzel. Der Täter war mir zu wenig psychomäßig unterwegs, wenn ihr versteht was ich meine. Oft wurde auch das Mystische aufgegriffen, was ich nicht sehr passend fand.Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig und die Kapitel angenehm kurz. Die Sichten wechseln immer wieder. Neben Trojan haben wir auch Einsicht in die Gedanken von Opfern und weiteren Personen.Das klingt jetzt alles sehr negativ, aber dennoch ist das Buch ist immer noch gut und hat mich auf überzeugen können. Denn trotzdem wollte ich wissen, wie es endet und der Schreibstil ist so fesselnd, dass ich nicht aufhören wollte zu lesen. Jedoch haben mir die Vorgänger besser gefallen. Für mich ist das der schwächste Band der Reihe.FazitDer Traummacher ist ein spannender Thriller, aber konnte mich nicht so wie die ersten Bände der Reihe von sich überzeugen. Bentow kann es einfach besser! Leider war die Story zu durchschaubar. Trotzdem ist das Buch dank des tollen und fesselnden Schreibstils lesenswert.https://sternenbrise.wordpress.com/2016/10/05/rezension-der-traummacher-max-bentow/

    Mehr
  • weitere