Max Brod Prager Tagblatt - Roman einer Redaktion

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Prager Tagblatt - Roman einer Redaktion“ von Max Brod

Das »Prager Tagblatt« war die bedeutendste deutschsprachige Zeitung Prags. Max Brod war hier Literatur-, Musik- und Theaterkritiker und eine zentrale Figur im Prager Kulturleben. Im Roman »Prager Tagblatt« von 1957 schreibt Brod - kaum verschlüsselt - über den Alltag der Redakteure um Egon Erwin Kisch zwischen Prager Nachtleben und politischen Ereignissen der Ersten Republik. Es ist der Roman einer großen Epoche der Prager Kulturgeschichte, erzählt von einem, der zur ihrer Größe beitrug.

Stöbern in Romane

Azurblau für zwei

Dieser romantische Urlaubsroman bringt Sommerstimmung und lässt mich nach Capri träumen

sommerlese

Der rote Swimmingpool

Lesenswerter Entwicklungsroman mit überraschenden Wendungen

krimielse

Eine bessere Zeit

Leider konnte ich auch nach 550 Seiten nicht mit Miquel Gensana und seiner Familiengeschichte warm werden.

Ulf_Borkowski

Schwestern für einen Sommer

Ein unterhaltsames und auch ein wenig nachdenklich machendes Buch über Krisen und Freuden innerhalb einer Familie. Einfach schön!

carathis

Das Meer so nah

Wunderbar melancholische Geschichte über Lucys Suche nach ihrem unbekannten Vater, ein verrückten rRoadtrip, der immer weitere Kreise zieht

hasirasi2

Die andere Schwester: Roman

Eine Geschichte über zwei Schwestern und über Vertrauen und Vergeben

momomaus3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks