Max Bronski Nackige Engel

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Nackige Engel“ von Max Bronski

Fasching in München. Gossec, grantiger Antiquitätenhändler mit untrüglichem Gerechtigkeitssinn, verkleidet sich aus einer Bierlaune heraus als 'Führer' und gerät prompt in größte Schwierigkeiten. Er wird von tumben Neonazis verfolgt, findet einen Fernsehkabarettisten tot in seiner Wohnung und gerät mit dem bayerischen Staatsschutz aneinander. Und zu guter Letzt taucht ein alter Bekannter auf, mit dem Gossec noch eine Rechnung offen hat.

Stöbern in Krimi & Thriller

Stille Wasser

Der Krimi hat mich gut unterhalten und er hat ein sehr sympathische Protagonistin.

AmyJBrown

Mieze Undercover

Eine tolle, neue Heldin

brauneye29

Der Freund

Sehr spannend, trotz ein paar Ungereimtheiten...

Pippo121

Flugangst 7A

Etwas haarsträubende Story, aber spannend geschrieben !!

Die-Rezensentin

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Literarisch und politisch. Ein anspruchsvolles, sehr besonderes Lese-Erlebnis!

Baerbel82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Nackige Engel" von Max Bronski

    Nackige Engel

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. July 2012 um 22:16

    Gossec landet in einer Geschichte in der er zwischen die Fronten von Rechtsextremen, linkem Kabarett, Polizei und Geheimdienst gerät. Dabei stellt sich am Schluss heraus, dass alles nur zufällig über Spielschulden miteinander verbunden und der wahre Böse ein geschickter Zocker und Manipulator ist, der beinahe sogar als Sieger aus der Sache raus geht. Aber nur beinahe.

  • Rezension zu "Nackige Engel" von Max Bronski

    Nackige Engel

    Terzio

    29. March 2010 um 11:03

    Ich liebe die München-Krimis von Max Bronski. Sie sind sprachlich brillant, amtmosphärisch dicht und wahren immer eine wunderbare Balance zwischen Krimi und Humor. Auch der vierte Band der Serie ist wieder ein echtger Bronski (ein sehr hartnäckig geschütztes Pseudonym übrigens). Gossec, der grantelnde Trödler und Held dieser Romane, hat im Suff verkündet, die Münchener seien jederzeit bereit für eine Rückkehr des "Führer" und sich zum Beweis auch gleich im Hitler-Kostüm unters Volk gemischt. Eine Gruppe Neonazis fällt auf die Provokation rein und eine aberwitzige Ereigniskette nimmt ihren Lauf. Als erstes bezahlt ein eigentlich unbeteiligte Comedien diesen üblen Scherz mit dem Leben. Gossec ist sich seiner Schuld bewußt und macht sich an die Lösung des Falls, der in immer abwitzigeren Volten auf sein unwahrscheinliches Ende hintrudelt. Gossec hat etwas von Wilsberg, ohne eine Kopie diese Figur zu sein. Die Atmosphäre im Schlachthofviertel mit seinen Fleisch- und Gemüsegroßhändlern ist ganz wunderbar und vor allem ohne den üblichen Milieu-Kitsch getroffen. Aber auch für Nicht-Münchener sind die Bücher diser Reihe empfehlenswert: intelligente, gut erzählte und nicht gar so blutrünstige Krimis für den anspruchsvolleren Leser.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks