Max Bronski Sister Sox

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(3)
(3)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sister Sox“ von Max Bronski

Es ist der heißeste Sommer in München seit Menschengedenken. Da erhält Wilhelm Gossec, Betreiber eines kleinen Trödelladens, auf seinem Anrufbeantworter einen Hilferuf seiner Ziehtochter Pia. In ihrer Wohnung findet Gossec die Leiche eines jungen Mädchens, von Pia keine Spur. Ehe er sich’s versieht, steht er zwischen allen Fronten und findet sich auf einer rasanten Hetzjagd durch die bayerische Metropole wieder.

Die Krimiserie um Kommissar Gossec hat sich weit über die Grenzen Münchens hinaus zum Kult entwickelt.

Stöbern in Krimi & Thriller

München

Sehr interessant...

Bjjordison

Das Spiel mit der Angst

Gut geschrieben, tolle Dialoge, aber sehr langatmig. Trotzdem es lohnt sich.

hans-bubi

Flugangst 7A

Endlich wieder ein richtig guter Fitzek Thriller!

Herzensbuecher

Dead Letters – Schwestern bis in den Tod

düstere Familiengeschichte, unglaublich spannend und packend

L_Buchgestoeber

Agatha Raisin und die tote Hexe

Aggie und die Hexen von Wyckhadden!

baerin

Durst

Harry Hole der 11. Ein brutaler Serienmörder treibt sein Unwesen....

makama

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sister Sox" von Max Bronski

    Sister Sox

    Aleshanee

    21. February 2013 um 15:20

    Ich hab das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Der Krimi spielt in München, mit einem recht gewöhnungsbedürftigen "Helden", der sich auf der Suche nach seiner Nichte Pia durch die Stadtviertel schlägt, im wahrsten Sinne des Wortes. Der Schreibstil wird nicht für jeden was sein, ich fand ihn originell, einfach mal was anderes, und da ich in München wohne, war es auch ganz lustig über die ganzen Schauplätze zu lesen. Die Geschichte selber war spannend und kurzweilig. Wie gesagt, habs gestern nicht mehr aus der Hand legen können, weil ich wissen wollte, wie es weitergeht. Die Charaktere blieben allesamt etwas flach außer dem Hauptakteur, obwohl mir da auch ein bisschen was gefehlt hat, aber für den kurzen Band hat es gereicht. Das Buch ist was für zwischendurch.

    Mehr
  • Rezension zu "Sister Sox" von Max Bronski

    Sister Sox

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. July 2012 um 23:24

    Gossec, ein äusserst proletarischer Antiquitätenhändler, wohl eher Trödler macht sich auf die Suche nach seiner Lieblingsnichte, die, kaum als Sister Sox im Musikbusiness bekannt geworden, in Drogen- und Prostitutionskreisen spurlos verschwunden ist. Dabei gerät er zwischen die italienische und russische Mafia in München und muss schliesslich auch vor der Polizei fliehen. Als er am Schluss alles verbockt zu haben scheint, öffnet sich eine Tür und die Geschichte endet völlig unerwartet.... unbedingt lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "Sister Sox" von Max Bronski

    Sister Sox

    ChiefC

    18. July 2011 um 11:55

    Dieses Buch ist genau das Richtige, für alle, die sich beim Lesen zwischendurch mal mit einem simplen Krimi entspannen wollen, ohne aber dabei in sprachliche Flachwasserzonen abzugleiten. Bronski verfügt über einen flüssigen Schreibstil und einen großen Wortwitz, der immer wieder mit ungewöhnlichen, schrägen dabei aber nicht schiefen, Bildern Vergnügen bereitet. Gut, die Story ist jetzt nicht unbedingt der ganz große Hammer, aber ist in diesem Genre in dem Punkt nicht sowieso schon alles da gewesen, so dass manche Autoren meinen, ganz ungeheuerliche Splatter- und/oder Verschwörungsplots auftischen zu müssen? Also, da sind so Münchner G‘schichten, gewürzt mit ein bisschen Mafia und Bordell, mal ganz erholsam zwischendurch. Lieber ein lustig erzähltes Buch mit einem Trödelhändler als Antihelden als 99 Leichen, total abgedrehte Serienkiller und Kommissare aus der Klischeekiste.

    Mehr
  • Frage zu "Sister Sox" von Max Bronski

    Sister Sox

    Pade-Patzke

    krimiautorin mit Vornamen Gaby

    • 3
  • Rezension zu "Sister Sox" von Max Bronski

    Sister Sox

    Terzio

    18. July 2008 um 10:30

    Der erste München-Krimi von Bronski ist nicht der beste aus der Reihe, aber immer noch ein guter literarischer Kriminalroman. Der sehr coole und durchaus schlagkräftige Gossec gerät beim Versuch seiner Nicht, die als Sängerin "Sister Sox" einige Berühmtheit erlangt hat, zu helfen, zwischen alle Fronten. Den Verlauf dieser Fronten kann der Leser allerdings manchmal nicht so richtig nachvollziehen, jedenfalls ging es mir so. Trotzdem, Bronskis großartiger, lakonischer, witziger Stil macht definitiv süchtig. Klare Leseempfehlung für den anspruchsvollen Krimileser.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks