Max Catto Unwiderruflich

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unwiderruflich“ von Max Catto

Stöbern in Romane

Mensch, Rüdiger!

Es zählt nicht, wie oft Du hinfällst. Es zählt nur, wie oft Du wieder aufstehst! Dieses Buch macht Spaß und Mut!

MissStrawberry

Und es schmilzt

Gutes, trauriges Buch.

Lovely90

QualityLand

Tolles & spannendes Buch, das ich weiterempfehlen kann. Leider etwas abruptes Ende.

Jinscha

Durch alle Zeiten

Ein heftiges Leben vor trügerisch idyllischer Bergkulisse

buchmachtkluch

Sweetbitter

Die Poesie der Gerichte und das Flair des Restaurants verschwindet im Drogen- und Alkoholrausch des Personals. Echt schade.

Josetta

In einem anderen Licht

Keineswegs nur für Frauen ist dieser einfühlsame Roman von Katrin Burseg.

Sigismund

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Unwiderruflich." von Max Catto

    Unwiderruflich
    gst

    gst

    24. November 2010 um 09:51

    Ein Buch, das nicht nur Zirkusliebhaber in seinen Bann schlägt. Kein Wunder, dass dieser Stoff in den sechziger Jahren zu einem mit Weltklasseschauspielern bestückten Kassenschlager wurde. Inwieweit der Film "Trapez" und diese Lektüre übereinstimmen, kann ich allerdings nicht sagen. Eigentlich habe ich das Buch nur zufällig in die Hand genommen und zu schmökern begonnen. Dem Autor gelang es jedoch auf Anhieb, mich in seinen Roman hineinzuziehen und zu fesseln. Aufbau und Spannungsbogen sind gelungen: Da traf ich als Leserin auf einen jungen Artisten, der des Mordes angeklagt auf seine Hinrichtung wartet. Ein junger Priester besucht ihn, um ihm die letzte Ölung zu bringen und die Beichte abzunehmen. Erschüttert und von der Unschuld des Hingerichteten überzeugt, beginnt der Geistliche, sich das Leben des Verurteilten näher anzusehen. Dabei gerät er in den Sog der Zirkuswelt kurz nach dem zweiten Weltkrieg. Er lernt viel über die Liebe und die Leidenschaft von Artisten, von Freundschaft und Kameradschaft - aber auch von Missgunst und Hass. Nach und nach offenbart sich ein Drama, das schließlich zum Tod führte. Es lohnt sich auch nach über 60 Jahren noch, dieses Buch zu lesen!

    Mehr