Max Dauthendey Die acht Gesichter am Biwasee

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die acht Gesichter am Biwasee“ von Max Dauthendey

Max Dauthendey (1867-1918) unternahm in seinem Leben zwei Weltreisen, von denen ihn die erste 1905 nach Ägypten, Indien, China, Japan und Amerika führte. Besonders Japan beeindruckte ihn dabei nachhaltig. Seine japanischen Liebesgeschichten "Die acht Gesichter am Biwasee", benannt nach einem wegen seiner landschaftlichen Schönheit berühmten Gebirgssee, gelten als seine bedeutendste Leistung als Prosaautor und erschienen erstmals 1911. (Quelle:'Flexibler Einband/01.12.2014')

Stöbern in Klassiker

Unterm Rad

Eine zeitlose Geschichte. die sich auch auf heutige Verhältnisse fabelhaft übertragen lässt.

DieseAnja

Krieg und Frieden

Ein Klassiker, den man gelesen haben sollte (wenn man viel zeit und ein gutes Gedächtnis hat!)

Kinanira

Meine Cousine Rachel

Ein Roman ganz nach meinem Geschmack: Tolle Erzählweise, spannende Figuren und Handlung, schöne alte Sprache.

Jana_Stolberg

Die Blechtrommel

Ein dezent verstörendes Meisterwerk!

RolandKa

Stolz und Vorurteil

einer meiner liebsten Romane!

sirlancelot

Der Steppenwolf

Der Spiegel, der die 'Fratze' der Wahrheit zeigt, wird von den Dummen gehasst.

Hofmann-J

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen