Max Frei Der Fremdling

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(4)
(3)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Der Fremdling“ von Max Frei

Die Russen kommen - Funny Fantasy voller Hintersinn und Magie. Absolut kultverdächtig!<br>Max hat die ersten 29 Jahre seines Lebens als Tagträumer und schüchterner Nachtschwärmer verbracht, als sich seine Kneipenbekanntschaft Juffin Halli eines Tages als Chef der Geheimpolizei von Echo entpuppt. Und als ihm Sir Juffin sogar einen Job anbietet, erwachen in Max ganz neue Talente. Er lässt sein Leben als Loser hinter sich und ergreift die Chance, als Geheimpolizist auf Verbrecherjagd zu gehen, und zwar in Echo, der labyrinthischen Hauptstadt einer magischen Parallelwelt voller Überraschungen und Gefahren. Max taucht immer tiefer ein in das riskante Spiel, und findet Geschmack an dem Leben als supercooler Typ …<br>Ein genialer Cocktail aus kultiger Fantastik, hintersinnigem Humor und mysteriösen Kriminalfällen!<br>Die fantastischen Abenteuer des Geheimpolizisten Max Frei in einer geheimnisvollen Parallelwelt, deren Bewohner magische Talente besitzen.

Stöbern in Fantasy

Coldworth City

Sehr schöne, flüssige wenn auch etwas kurze Fantasygeschichte über Mutanten, leider hat mir das gewisse etwas gefehlt. Trz. zu empfehlen!

SophieMueller

Der Galgen von Tyburn

Klasse, spannend und fantastisch.

Elfenblume

Fehjan - Verbundene Seelen

Spannend aber auch machmal vorhersehbar. Trotzdem gut!

ButterflyEffekt24

Die Magie der Lüge

Eine detailreiche fantastische Geschichte, die ich kaum aus der Hand legen konnte.

jaylinn

Nevernight

Ab der Hälfte stand fest: Mein Jahreshighlight!

CallaHeart

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Der Schreibstil ist flüssig, es fehlt aber leider der Spannungsbogen. Ansonsten eine nette Geschichte.

SteffiVS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Fremdling" von Max Frei

    Der Fremdling
    PrinzessinMurks

    PrinzessinMurks

    08. March 2010 um 22:15

    Sir Max wird aus der einen in eine andere Welt geholt. Dort ist alles etwas anders und von Magie durchzogen. Als Angehöriger der Nachtwache wacht er über Recht und Ordnung. Und als besonders Begabter begeistert er den Chef - Sir Juffin - und seine merkwürdigen Kollegen immer wieder aufs neue. Nur einer ist eher verwirrt als begeistert: Sir Max. Ein herrliches Buch, das den Auftakt zu einer Serie gibt, die sich irgendwo zwischen Pratchett, Rowling, Lukianenko und den Volksmärchen bewegt. Der Stil ist eigen und man muss sich erst reinlesen - vielleicht liegt das an der Übersetzung aus dem Russischen oder an der berühmten russischen Seele. Bei der Wächter-Reihe ist es mir genau so gegangen. Lest euch rein und ihr werdet Max lieben.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Fremdling" von Max Frei

    Der Fremdling
    Moko

    Moko

    14. October 2007 um 22:22

    ICh finde die Idee, dass ein einfacher Mensch in eine Parallelwelt reist und dort seine Bestimmung findet, sehr gut. Die Umsetzung fand ich etwas lasch, man liest immer nur von essen und trinken sowie von den Aufgaben im Geheimdienst (und diese nur ganz kurz), aber von den Problemen der Umstellung wird nicht geredet. Auch ist die Rechtschreibung nicht gerade die beste und ab und zu hat man den Eindruck, dass eine Verneinung im Vorsatz mehr Sinn ergeben hätte.

    Mehr