Max Frisch Der Mensch erscheint im Holozän

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 51 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(24)
(10)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Mensch erscheint im Holozän“ von Max Frisch

Mit der phantastischen Wachheit des Einsamen registriert Herr Geiser die kleinen Anzeichen einer denkbaren Katastrophe. Das Tal ist durch Unwetter von der Umwelt abgeschnitten. Gefaßt darauf, daß eines Tages der ganze Berg ins Rutschen kommt und das Dorf verschüttet für alle Zeit, liest Herr Geiser im Lexikon, in der Bibel, in Geschichtsbüchern und schreib ab, was nicht vergessen werden soll.

Stöbern in Romane

Die goldene Stadt

Eine wunderbare Abenteuergeschichte über die Entdeckung von Machu Picchu. Hervorragend recherchiert, spannend und interessant geschrieben.

Daria87

Der Junge auf dem Berg

Eine herzzerreißende Geschichte darüber, was das Streben nach Macht mit einem kleinen Jungen anrichten kann.

Daria87

Liebe zwischen den Zeilen

Aufschlagen und eintauchen!

lesemaus1981

Dann schlaf auch du

Spannende, bedrückende Geschichte, gut erzählt, doch ohne das gewisse Etwas, das mich völlig vom Hocker gehauen hätte.

once-upon-a-time

Heimkehren

Beeindruckender Roman über die Geschichte einer Familie

striesener

Sommer unseres Lebens

Ein Sommer in Portugal

buchernarr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Mensch erscheint im Holozän" von Max Frisch

    Der Mensch erscheint im Holozän
    luckyup

    luckyup

    16. July 2010 um 16:04

    Herr Geiser hat Zeit. Er weiss: Ohne Gedächtnis kein Wissen. Sprunghafte Gedanken zwischen Aktuellem, Fakten und Vergangenem lassen sich nicht mehr festhalten. Auf seinem Weg durch die Tessinerberge ist nur noch der Augenblick gültig, auch die Gegenwart verliert ihre Bedeutung. Ein Buch, das uns die Vergänglichkeit des Lebens und der Zeit vor Augen führt. Ist in unserem Leben einmal etwas wichtiges vorgekommen? Ein Buch zum Nachdenken, auch über die eigene Vergänglichkeit.

    Mehr