Max Küng

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 99 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 35 Rezensionen
(10)
(14)
(19)
(11)
(2)
Max Küng

Lebenslauf von Max Küng

Der gelernte Bankkaufmann Max Küng wurde 1969 in Maisprach in der Schweiz geboren. Er arbeitet als Reporter und Kolumnist bei "Das Magazin". Seine scharfzüngigen und ironischen Kolumnen hat Küng u.a. in dem Bild- und Lesebuch „Einfälle kennen keine Tageszeit" zusammengefasst. "Wir kennen uns doch kaum", erschienen bei Rowohlt, ist sein Roman-Debüt. Küng lebt mit seiner Familie in Zürich.

Bekannteste Bücher

Die Rettung der Dinge

Bei diesen Partnern bestellen:

Wir kennen uns doch kaum

Bei diesen Partnern bestellen:

Buch No. 2

Bei diesen Partnern bestellen:

Einfälle kennen keine Tageszeit

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zynisch witziges Buch über alltägliche Geschichten

    Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück
    katha_strophe

    katha_strophe

    23. February 2017 um 21:15 Rezension zu "Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück" von Max Küng

    Zürich, Lienhardstrasse 7 – ja genau, Strasse mit doppeltem S, denn wir befinden uns in der Schweiz! - ein Wohnhaus mit 5 Mietparteien, die alle ganz unterschiedlich sind, vereint durch ein gemeinsames Schicksal: die Kündigung ihrer Wohnung. »[…] Aber eben: Auch andere sind dahinter gekommen, dass es sich hier gut leben lässt. Deshalb wollen sie uns rausschmeißen. Aber ich sage – und ich denke, das ist auch in eurem Sinne: Nicht mit uns!« Tim blickte in die Gesichter seiner Nachbarn. [...] »Nicht! Mit! Uns!« Er blickte in die ...

    Mehr
  • Ein Haus in Zürich

    Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück
    Petris

    Petris

    20. December 2016 um 09:30 Rezension zu "Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück" von Max Küng

    Ein Wohnhaus in einer guten Wohngegend Zürichs, die Bewohner fühlen sich wohl, sie sind gut situiert, sehr unterschiedlich. An diesem Punkt lässt uns der Autor einen Blick ins Haus werfen, je länger er erzählt, desto tiefer dringen wir vor, auch in ihr Privatleben.Gleich zu Beginn, wir kennen die Bewohner noch kaum, erhalten sie einen Brief, sie müssten ausziehen. Die Reaktionen sind unterschiedlich und schnell wird klar, obwohl es ihnen allen gut geht, sind sie irgendwie leblos und an einem Totpunkt angelangt.Da ist der ...

    Mehr
    • 2
  • Ein Puppenhaus oder Am Ende ist jeder allein

    Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück
    Barbara62

    Barbara62

    12. December 2016 um 11:59 Rezension zu "Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück" von Max Küng

    Wer würde es sich nicht ab und zu wünschen, bei fremden Menschen Mäuschen zu spielen und sie in ihrem privaten Umfeld unbemerkt zu beobachten? Der Schweizer Journalist und Autor Max Küng gibt uns in seinem zweiten Roman Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück die Möglichkeit dazu, die Bewohner der Züricher Lienhardstraße 7 hemmungslos auszuspionieren. Wie ein Riese, der das Dach und die Stockwerke eines Puppenhauses anhebt, bekommen wir Einblick in das Mietshaus mit seinen fünf so unterschiedlichen Parteien und werden ...

    Mehr
  • Ein Haus, sieben Mitbewohner, eine Kündigung.

    Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück
    Orisha

    Orisha

    09. December 2016 um 13:29 Rezension zu "Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück" von Max Küng

    Lienhardtstraße 7 in Zürich. Ein normales Wohnhaus – wie es viele gibt. Da ist Delphine aus dem Dachgeschoss: Kunststudentin, liebt Mokka-Joghurts, quirlig und jung. Virginia: Partygirl, Ex eines berühmten Sängers, Boutique-Besitzerin und Mutter. Paola, Fabio und ihr Mops Stinky: er –Immobilienmakler und Zocker. Sie – Reporterin einer Klatschzeitung, eifersüchtig und missgünstig. Das zweite Paar: Tim und Judith sowie ihre Söhne Luca und Laurin. Judith, eher unterkühlt und ruhig, Tim – selbstverliebt, eine Lokalberühmtheit. Und ...

    Mehr
    • 3
  • Lienhardstraße No. 7

    Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück
    Miamou

    Miamou

    07. December 2016 um 10:02 Rezension zu "Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück" von Max Küng

    Fünf Parteien im Wohnhaus der Lienhardstraße 7 bekommen ihre Kündigung, weil das Haus saniert und renoviert werden muss. Und plötzlich haben die Nachbarn mehr miteinander zu tun, als ihnen lieb ist, denn man kann sich schließlich nicht alles einfach gefallen lassen. Dem Leser, der durch den Autor als Riese mit einer Art Lupe in ein Puppenhaus schaut, offenbart sich das Leben jedes einzelnen Bewohners, nicht nur mit Einsichten und kleinen Freuden, sondern auch mit den kleinsten Problemen und tiefsten Abgründen.Im Erdgeschoss lebt ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück" von Max Küng

    Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück
    KEIN & ABER Verlag

    KEIN & ABER Verlag

    zu Buchtitel "Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück" von Max Küng

    Der Tag hat eben begonnen. Tim Gutjahr, landesweit bekannter Fernsehmoderator und Liebling der Nation, wischt versunken durch einen Instagram-Feed, seine Frau Judith macht die Buben für den Kindergarten fertig. Im Stockwerk über den Gutjahrs erwacht Virginia, offensiv jugendliche Mutter einer Teenagerin, aus ihrem Partyrausch, sie zelebriert gerade ihre zweite Pubertät. Die Bewohner der Lienhardstrasse 7 im Zürcher Kreis 4 bereiten sich auf einen gewöhnlichen Tag vor, sie wissen noch nicht, dass in ihren Briefkästen die Kündigung ...

    Mehr
    • 206
  • Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück

    Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück
    Chiaramaus

    Chiaramaus

    02. December 2016 um 17:19 Rezension zu "Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück" von Max Küng

    Ein Haus, sieben Bewohner, ein Brief für alle … 4. Stock, Delphine: Sie lebt mit zwei jungen Männern in einer WG. Delphine studiert an der Kunsthochschule und jobbt nebenbei in einem Fitnesscenter. Sie will das Nichts räumlich darstellen – und weiß auch schon, wie. 3. Stock, Virginia Pulver: Die alleinerziehende Mutter lebt mit Cosima, ihrer vierzehnjährigen Tochter. Seit ihr Mann sie verlassen hat, pflegt sie ein möglichst ausschweifendes Partyleben, daneben achtet sie penibel auf gesunde Ernährung. Sie liebäugelt mit der ...

    Mehr
    • 2
  • Psychologisch gesehen sehr fesselnd und intelligent!

    Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück
    Carigos

    Carigos

    30. November 2016 um 21:08 Rezension zu "Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück" von Max Küng

    Über eine Lovelybooks-Verlosung bin ich an dieses (zunächst optisch und haptisch gesehen) wunderhübsche Büchlein gekommen. Schon der Klappentext hat mich neugierig gemacht: es geht um den scheinbar normal - verrückten Alltag von ein paar Menschen in einem Mehrfamilienhaus INHALT: Schauplatz dieses Romans ist die Lienhardstraße 7 in Zürich, in der fünf Parteien wohnen. Es handelt sich um ganz unterschiedliche Zeitgenossen: Eine alleinstehende Studentin - ein junges, ungebundenes Pärchen - ein Ehepaar mit 2 Kindern - eine ...

    Mehr
    • 3
  • Der Mensch gleicht einem Haus....

    Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück
    stravaganza

    stravaganza

    30. November 2016 um 20:37 Rezension zu "Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück" von Max Küng

    Bye bye love Bye bye happiness, hello loneliness I think I'm-a gonna cry-y Bye bye love, bye bye sweet caress, hello emptiness I feel like I could di-ie Bye bye my love goodby-eye (Refrain des Liedes Bye Bye Love von The Everly Brothers (1957) Das Lied wird dreimal in der Geschichte erwähnt.) Ein Haus, seine Bewohner, ein Brief für alle... Als alle Bewohner der Lienhardstrasse 7 gleichzeitig die Kündigung der Wohnung erhalten und notgedrungen mehr miteinander zu tun haben, entdecken sie bei ihren Nachbarn ungeahnte ...

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück" von Max Küng

    Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück
    KEIN & ABER Verlag

    KEIN & ABER Verlag

    zu Buchtitel "Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück" von Max Küng

    Der Tag hat eben begonnen. Tim Gutjahr, landesweit bekannter Fernsehmoderator und Liebling der Nation, wischt versunken durch einen Instagram-Feed, seine Frau Judith macht die Buben für den Kindergarten fertig. Im Stockwerk über den Gutjahrs erwacht Virginia, offensiv jugendliche Mutter einer Teenagerin, aus ihrem Partyrausch, sie zelebriert gerade ihre zweite Pubertät. Die Bewohner der Lienhardstrasse 7 im Zürcher Kreis 4 bereiten sich auf einen gewöhnlichen Tag vor, sie wissen noch nicht, dass in ihren Briefkästen die Kündigung ...

    Mehr
    • 30
  • weitere