Max Lüthi Märchen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Märchen“ von Max Lüthi

Dieses Standardwerk der internationalen Märchenforschung gibt einen Überblick über Geschichte und Charakteristika europäischer und außereuropäischer Märchen. - Für die zehnte Auflage wurde der Band aktualisiert und übersichtlicher gestaltet.

informativ

— Minje

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein wertvolles Buch, das jeder lesen sollte. Es ist gesellschaftskritisch, hochaktuell und verweist auf sehr gute Sekundärliteratur.

Shimona

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • über Märchen

    Märchen

    Minje

    09. May 2017 um 14:55

    "Märchen" von Max Lüthi erschien 2004 im Verlag J.B. Metzler Stuttgart.InhaltIn diesem Buch geht es darum, Märchen von anderen benachbarten Gattungen unterscheiden zu können. Es geht um die Wesenszüge des europäischen Volksmärchens und um die geschichtliche Entwicklung.MeinungStrukturMir gefällt das Buch unter anderem deswegen, da es so super strukturiert ist.die KapitelName und Begriff- bereits in diesem 5-seitigem Kapitel sind viele tolle Hinweise.Im nächsten Kapitel (Abgrenzung gegen benachbarte Gattungen) werden die Unterschiede super erklärt, mit vielen Verweisen für weiterführende Lietratur.Typen des Märchens: sehr differenziertWesenszüge: supertoll, hat mir echt gut gefallen, interessante Aspekte werden angesprochen.Außereuropäische Märchen: interessant, ich habe früher gerne indische Märchen gelesen, eines meiner ersten Bücher in der Grundschule. Toll, das nicht nur über die typischen Grimm´s Märchen geschrieben wird, sondern dass der Autor über den Tellerrand schaut.Zur Geschichte des Märchens: Hier unterscheidet der Autor zwischen Altertum, Mittelalter, Neuzeit. Zwischendurch wird der Text durch viele Literaturangaben unterbrochen.Psychologie und Pädagogik: ansprechend geschriebenInsgesamt gesehen ist es so, dass alle Kapitel sehr informativ sind, z.T. sehr differenziert, es gibt sehr viele weiterführende Literaturangaben. Man kann wohl mit Recht behaupten, dass der Autor sich intensiv mit der Materie auseinandergesetzt hat.FazitIch war lange auf der Suche nach einem vernünftigen Buch über Märchen. Ich wollte etwas über Märchen lernen und dieses Buch ist wirklich das Buch, das mich am meisten begeistert hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Märchen" von Max Lüthi

    Märchen

    LadyMacbeth

    26. October 2011 um 08:20

    1962 erschien dieses kleine Werk zum ersten Mal – und ist seitdem zu einer Art “Standardwerk” der Märchenforschung avanciert, denn hier findet der Leser nicht nur einen groben Überblick über Gattung, Motivik, Entstehung und Forschungsrichtungen, sondern noch dazu umfangreiche Literaturhinweise, die z.T. auch kommentiert sind. Lüthi trennte in seiner Einführung das Märchen scharf von Sage, Legende, Mythos, Fabel und Schwank ab (natürlich in aller Kürze – aber dafür mit ausreichenden Literaturhinweisen, um das Thema vertiefen zu können), gab anschließend einen Überblick über die Typen des Märchens (ein sehr wertvoller Hinweis, wenn man mit Märchen arbeiten möchte), arbeitete anschließend idealtypische Züge der europäischen Volksmärchen heraus, betrachtete auch außereuropäische Märchen und schloss den “eigentlichen” Teil mit einer kurzen möglichen Entstehungsgeschichte des Märchens ab. Die restlichen Kapitel widmete er der Forschung: Die Geschichte der Märchenforschung selbst wurde von ihm ebenso thematisiert wie Märchenbiologie und -soziologie, psychologische und pädagogische Betrachtungsweisen. Trotz des geringen Umfangs ist die Anschaffung wirklich lohnenswert, weil das Buch, gemessen an den wenigen Seiten, nahezu unheimlich viele Informationen enthält. Max Lüthi, geboren 1909 in Bern (gestorben 1991 in Zürich), studierte unter anderem Geschichte und Germanistik. Von 1968-1979 lehrte er an der Universität Zürich am Lehrstuhl für europäische Volksliteratur. 1988 wurde er mit dem europäischen Märchenpreis ausgezeichnet.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks