Max Landorff Der Regler

(236)

Lovelybooks Bewertung

  • 241 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 68 Rezensionen
(28)
(78)
(87)
(33)
(10)

Inhaltsangabe zu „Der Regler“ von Max Landorff

Er ist der REGLER. Für die Reichen und Mächtigen regelt er alles – Liebe, Karriere, Geld, Sex. Bis er erkennen muss: Du kannst alles regeln. Nur nicht deine Vergangenheit. Gabriel Tretjak ist der Regler. Im Auftrag seiner Klienten greift er in ihre Biographie ein, legt sich an ihrer Stelle mit dem Schicksal an – ohne moralische Grenzen. Seine Preise sind hoch, seine Methoden bedienen sich wissenschaftlicher Erkenntnisse von der Psychologie bis zur Gehirnforschung. Seine Geschäftsgrundlage ist die Sehnsucht der Menschen, dass am Ende alles gut ausgeht, egal, wie verfahren eine Situation ist. Aber was heißt schon gut – gut für wen? Dann wird in einem Pferdetransporter die Leiche eines renommierten Hirnforschers gefunden, dem die Augen ausgeschält wurden. Das erste Opfer eines Mörders, dessen Spuren alle in eine Richtung weisen: zum Regler. Während Tretjak noch versucht, durch seine Methoden Herr der Lage zu bleiben, breitet sich in ihm ein Gefühl aus, das er sich sonst nur bei anderen zunutze macht: Angst. Denn schnell wird klar, dass die Morde ihr Motiv in Gabriel Tretjaks Vergangenheit haben. Und die kann nicht einmal der Regler regeln. 'Raffiniert und echt spannend: Spitzenthriller made in Germany.' TV Movie 'Ein unterhaltsames, spannendes Buch, das ich quasi in einem Rutsch durchgelesen habe.' Nele Neuhaus

Ganz nett. So richtig hat es mich nicht gepackt.

— Avatarus

Megaspannend und mit passendem Schluss - ich konnte es kaum aus der Hand legen! Gelungen.

— Queenelyza

Ein spannendes Buch mit viel Einblick in die Psychologie, hätte mir manchmal etwas mehr Persönlichkeit gewünscht.

— LisaM94

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Primitiv. Protas agieren wie unbedarfte Teenager, konstruierte, unglaubwürdige Handlung, dürftige Sprache. Paar gute Ideen, aber insg flach.

Wedma

Die 13. Schuld

Nanu - so kenne ich Patterson gar nicht! Der flapsige Sprachstil hat die Spannung etwas abgeflacht.

Mrs_Nanny_Ogg

Unter Fremden

Eine spanedne Geschichte, die mitreißt und zum nachdenken anregt

Diana182

Crimson Lake

Meisterhaft. Ich bin extrem begeistert.

Suse33

Das Apartment

Sehr gruselige Geschichte mit einem Hauch von Paranormal Activity.

_dieliebezumbuch

Blutzeuge

Thriller-Kost vom Allerfeinsten. Unerwartet, spannend und nervenaufreibend!

Seehase1977

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Titel klingt so mies wie das Buch geschrieben ist.

    Der Regler

    AmyJBrown

    02. July 2017 um 14:35

    Ich habe wirklich schon viele Thriller gelesen, aber dieser hier ist wirklich der Schlechteste. Der Titel ist ebenso langweilig wie der Schreibstil. Ich musste mich zwingen, um nicht nach dem Prolog schon abzubrechen. Meiner Meinung nach ist dieses Buch kein Thriller, sondern, wenn überhaupt, ein schlecht geschriebener Kriminalroman. Keine Spannung, keine fetzigen Dialoge, kein WOW-Effekt. Wenn ich das Buch gekauft hätte, würde ich mich ärgern. Zum Glück habe ich es geschenkt bekommen.

    Mehr
  • Alles unter Kontrolle? Oder doch nicht?

    Der Regler

    Daphne1962

    23. August 2015 um 10:41

    Er regelt alles, er regelt für andere sozusagen. Für Leute mit Geld und Mächtige, die ihre Karriere geregelt haben wollen, es aber nicht selbst wollen oder gar können. Welcher Grund auch immer dahinter steckt. Sein Name ist Gabriel Tretjak und er glaubt alles beeinflussen zu können. Seine Preise sind hoch, er läßt es sich auch gut bezahlen. Aber nun passieren seltsame Dinge um ihn herum. Es kommen Menschen zu tode. Die Toten sind keine Unbekannten für Tretjak. Alles Menschen für die er entweder etwas geregelt hatte oder die in direktem Zusammenhang mit ihm stehen. Mich hat die Geschichte des Kommissars Maler mehr interessiert, als die des Reglers Gabriel. Etwas oberflächlich ist sie schon. Zu Beginn fing die Story schon sehr spannend an, aber danach flachte sie schon leicht ab. Es ist meiner Meinung nach weit entfernt von einem Thriller, eher als seichte Krimi-Unterhaltung würde ich dieses Buch einordnen. Die Auflösung hat mich auch nicht sonderlich befriedigt. Hatte mehr von der Geschichte erwartet, zumal es auf der Spiegel-Bestsellerliste stand. Es ist also doch nicht überall Bestseller drin obwohl Beststeller drauf steht.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Es ist nicht wahr, dass es nur Lösungen gibt, keine Probleme!

    Der Regler

    MattT

    Die Handlung des Buches bitte ich dem Klappentext zu entnehmen.  Doch bevor ich zur Besprechung komme, möchte hier etwas Klarheit schaffen was den eher seltsamen Bewertungsschnitt der Rezensionen angeht. Denn der gab meinerseits eher Anlaß zum Wundern. Vor allem nachdem ich das Buch gelesen hatte! Wer diesem Buch nur einen Stern gibt, weil es "so etwas wie den Regler in Wirklichkeit ja gar nicht gibt (!)", oder der die Auflösung unwahrscheinlich findet,  sollte in Zukunft lieber die Finger von Krimis lassen. (Vor allem Fitzek würde ich in diesem Falle meiden) Wer denkt dass dieses Buch zu viele Handlungsstränge oder Protagonisten hat, dem würde ich vorschlagen doch besser zu Comics zurückkehren.  Denn im Vergleich zum Regler hat selbst Harry Potter wesentlich mehr handelnde Personen, und den verstehen sogar die Kids. Dann wird sich beschwert dass angeblich alles nicht richtig erklärt wurde. Dabei ist der Regler eines der wenigen Bücher in dem die komplette Story am Ende wirklich haarklein auseinander gedröselt wird, so dass wirklich gar keine Frage mehr offen bleibt! (Nur eine, die aber absichtlich für Teil 2) Das Buch: Dieses Buch hat wirklich alles was ein guter Krimi braucht! Mit dem Regler hat Max Landorff einen jener Charaktere geschaffen der  in seiner abgeklärten Coolness zwar immer den Überblick behält, dabei jedoch nie zum Überhelden wird. Trotz seinem Hang zur Perfektion bleibt er doch ein Mensch, mit Fehlern und Schwächen. Die Geschichte in all ihren Wendungen und Verwicklungen ist clever und raffiniert aufgebaut. Die Charaktere und ihre individuellen Persönlichkeiten (wie z.b. der Regler, oder Kommissar Maler) sind interessant und gut herausgearbeitet. Allein schon des Kommissars wegen würde ich das zweite Buch dieser Reihe lesen!!! Die Irrungen und Wirrungen klären sich am Ende alle auf, und sind auch Logisch nachvollziehbar. Die Spannung baut sich stetig auf, wobei der Spannungsbogen bis zum Ende aufrecht erhalten wird! Und auch am Schreibstil gibt es nichts auszusetzten!   Der Regler hat direkt den Sprung auf die Liste meiner Lieblings Buchreihen geschafft. Und ich kann es kaum erwarten den zweiten (Die Stunde des Reglers) und den dritten Teil  (Die Schweigenden Frauen) zu lesen!   5 Sterne und Leseempfehlung von mir!!!

    Mehr
    • 6
  • Der Regler

    Der Regler

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. March 2014 um 11:42

    Kurzbeschreibung aus der amazon-Redaktion: "Er ist der »Regler«. Für die Reichen und Mächtigen regelt er alles – Liebe, Karriere, Geld, Sex. Bis er erkennen muss: Du kannst alles regeln. Nur nicht deine Vergangenheit. Gabriel Tretjak ist der Regler. Im Auftrag seiner Klienten greift er in ihre Biographie ein, legt sich an ihrer Stelle mit dem Schicksal an – ohne moralische Grenzen. Seine Preise sind hoch, seine Methoden bedienen sich wissenschaftlicher Erkenntnisse von der Psychologie bis zur Gehirnforschung. Seine Geschäftsgrundlage ist die Sehnsucht der Menschen, dass am Ende alles gut ausgeht, egal, wie verfahren eine Situation ist. Aber was heißt schon gut – gut für wen? Dann wird in einem Pferdetransporter die Leiche eines renommierten Hirnforschers gefunden, dem die Augen ausgeschält wurden. Das erste Opfer eines Mörders, dessen Spuren alle in eine Richtung weisen: zum Regler. Während Tretjak noch versucht, durch seine Methoden Herr der Lage zu bleiben, breitet sich in ihm ein Gefühl aus, das er sich sonst nur bei anderen zunutze macht: Angst. Denn schnell wird klar, dass die Morde ihr Motiv in Gabriel Tretjaks Vergangenheit haben. Und die kann nicht einmal der Regler regeln." Also irgendwie weiß ich nicht so recht, was ich von dem Buch halten soll. Stellenweise habe ich es als ganz spannend und temporeich empfunden, aber dann kamen auch wieder Phasen wo ich es sehr langatmig und verwirrend fand. Es gab unheimlich viele Handlungsstränge und Personen/Namen die man sich merken musste, was mir teils einfach ein bisschen too much war. Eine Zeit lang wusste ich überhaupt nicht so recht in welche Richtung es gehen sollte und schließlich zum Schluss war es mir einfach zu offensichtlich. Ausserdem haben mich die Zeitsprünge in der Geschichte irritiert. Ich hatte zwischendurch wirklich Hänger wo ich mich zum weiterlesen zwingen musste. Die Charaktere blieben für mich immer ein bisschen fern, ich habe keinen richtigen "Zugang" zu ihnen gefunden und was mich besonders enttäuscht und geärgert hat ist, das zwei Handlungsstränge/Rätsel oder wie man es nennen mag, überhaupt nicht aufgelöst wurden und somit in meinen Augen völlig überflüssig waren. Aber vielleicht habe ich es auch einfach nur nicht verstanden…keine Ahnung ob es an mir lag oder an dem Buch, aber wir zwei haben irgendwie nicht so recht zueinander gefunden, deshalb leider nur 2 Sterne.

    Mehr
  • Na ja...geht so

    Der Regler

    lievke14

    24. October 2013 um 17:21

    Gabriel Tretjak ist ein Mann ohne Vergangenheit...dabei dreht es sich in seinem Gewerbe alles um eben diese...nämlich die Vergangenheit seiner Klienten. Das sind in der Regel solche, die dafür bezahlen, dass ihr altes Leben oder zumindest Teile davon ausgelöscht und eine neue Existenz aufgebaut wird. Liebe, Karriere, Macht...alles kein Problem für den Regler. So löst er die Probleme seiner wohlhabenden Kundschaft, die mit ihrem Leben selbst nicht mehr zurechtkommen oder einfach nicht in der Lage sind, ihre Konflikte selbst aufzulösen. Er frisiert Biographien, setzt Impulse, installiert neue Karrieren, beeinflusst das Schicksal - ohne Skrupel und zur vollen Zufriedenheit seiner Klienten. Dabei bewegt er sich häufig am Rande der Legalität. Er ist der Beste in seinem Gewerbe und er ist unantastbar....bis sein eigenes Schicksal zuschlägt. Eine Mordserie beginnt, deren Opfer bzw. die Motive allesamt in Richtung des Reglers weisen. Und er beginnt zum ersten Mal in seinem Leben an sich zu zweifeln und verspürt ein Gefühl, dass er lange Zeit verdrängt hat: Angst. Die Kurzbeschreibung war sehr vielversprechend. Leider war die Umsetzung ziemlich dürftig. Es kam an keiner Stelle wirklich Spannung auf. Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten...was zum Teil ganz gut war, da der Autor versucht hat, ein umfangreiches Hintergrundwissen (psychologischer bzw. biomechanischer Natur) zu vermitteln...die Story plätscherte aber einfach so dahin. Leider nur ein 2*-Buch für mich.

    Mehr
  • Spannend und verzwickt

    Der Regler

    Jeami

    22. July 2013 um 12:56

    Verzwickter und spannender Krimi über einen undurchschaubaren Mann, der die Kontrolle über sein Leben verliert und den seine Vergangenheit einholt.

    Der Schluss war für mich nicht nachvollziehbar. Was war z. B. mit seinem Bruder? :-(

    Irgendwie bleibt man ratlos zurück.

  • enttäuscht

    Der Regler

    carlinda

    02. July 2013 um 21:27

    Also wenn ich ehrlich bin hat mich der Thriller  enttäuscht. Ja er ist spannend geschrieben , aber ehrlich gesagt hatte ich schon bald eine Vermutung , wer gegen den Regler ist . Zweitens sind die Gründe nicht gut genug erklärt. Klar wäre es gut wenn man jemand hat , der mal vorbei kommt und ein paar Probleme löst, wenn es geht so das alle Parteien Gewinner sind. Aber das funktioniert nicht. Wenn der Regler so wie beschrieben ist, und er weiss das man mit kleine Ereignisse alles Verändern kann, Warum achtet er dann nicht auch in seinen Leben auf Kleinigkeiten  ? ? ? Es waren mir außerdem zu viel Erzählstränge, bzw . zu viele Personen mit eigenen Geschichten dabei. Den die Geschichte mit den Vater oder der  Frau Poland wären ein eigens Buch wert gewesen.Nachdem ich das Buch gelesen habe , bin ich im Internet draufgestossen , das es noch einen zweiten Teil gibt.Ja ich werde den lesen, den ich hoffe  es werden ein paar Sachen  aus den ersten Teil erklärt.  Aber  momentan nerven mich die Mehrteiler . 

    Mehr
  • Leicht, nicht seicht

    Der Regler

    alasca

    30. June 2013 um 19:35

    Leicht, nicht seicht
    Zwischen lauter tiefgründiger Literatur brauchte ich mal was Leichteres zur Erholung. "Der Regler" entpuppte sich als genau das Richtige. Eine spannende Story, Figuren mit solider Psychologie, ein bisschen Metaphysik, überraschende Wendungen und eine überzeugende Auflösung, die die Tür für weitere Storys offen lässt. Intelligente, leicht lesbare Unterhaltung.  

  • Ist alles regelbar?

    Der Regler

    Saphir610

    13. April 2013 um 00:11

    Gabriel Tretjak hat einen Beinamen, "der Regler". Er regelt gegen ein anständiges Honorar alle möglichen Angelegenheiten für andere Leute. Egal, ob es persönliche Beziehungen sind, oder geschäftliche Dinge. Er hat die richtigen Verbindungen, um alle Angelegenheiten zur Zufriedenheit der Beteiligten zu regeln. Ein Beispiel, wie das vonstatten geht, gibt es im ersten Kapitel, wo er nach Sri Lanka reist. Ein Geschäftsmann soll sich mit gewissen Leistungen von seiner Frau trennen, im Gegenzug vor einem geschäftlichen Fiasko gerettet wird. Doch in Gabriel Tretjaks Umfeld werden plötzlich Menschen umgebracht, Menschen auch aus seiner Vergangenheit, die er eigentlich nicht wieder an sich ran kommen lassen wollte. Er gerät unter Mordverdacht. Obwohl das Genre Thriller nicht unbedingt zu meinen meistgelesenen gehört, hat mir dieser Thriller von Anfang an richtig gut gefallen und mich gefesselt. Der Schreibstil hat mich total angesprochen. Beim Regler wurde ich von Seite zu Seite, Kapitel zu Kapitel bei der "Stange" gehalten. Nirgends gab es Stellen die mir als Leser irgendwie unnötig vorkamen. Zum Ende war er wirklich gut aufgelöst, vielleicht überraschend. Ein gelungendes Buch, das durchaus eine Fortsetzung verdient, in diesem Stil.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Regler" von Max Landorff

    Der Regler

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. January 2013 um 22:35

    Trotz der vielen Personen habe ich nicht den Überblick verloren. Das Buch lässt sich gut lesen und ist spannend.

  • Rezension zu "Der Regler" von Max Landorff

    Der Regler

    AnnaChi

    Dieses Buch ist mit interessanten Ideen und Handlungssträngen derartig überfrachtet, dass es mir teilweise schwer gefallen ist zu folgen. Schade, denn der "Regler" als Hauptfigur ist mal eine etwas andere Variante eines negativen, aber doch sympathischen Helden und vom Ansatz her vielversprechend. Nervtötend aber, dass praktisch alle handelnden Personen unter mehr oder weniger erheblichen psychischen Problemen leiden. Und die Auflösung (über die ich möglichen weiteren Lesern natürlich nichts verrate) fand ich nicht nur überraschend, sondern auch extrem unwahrscheinlich.

    Mehr
    • 2

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. January 2013 um 20:10
  • Rezension zu "Der Regler" von Max Landorff

    Der Regler

    zbaubf

    25. November 2012 um 14:40

    geht so,

  • Rezension zu "Der Regler" von Max Landorff

    Der Regler

    Arte-P_Buchladen

    01. November 2012 um 11:45

    Rezi von Hofnaerrin (Mitarbeiterin): Ich bin damals auf Grund der interessanten Marketingkampagne auf das Buch aufmerksam geworden und hatte dementsprechend recht hohe Ansprüche an das Werk. Diese Erwartungen wurden leider nicht erfüllt, auch wenn das Buch beileibe kein wirklich schlechter Thriller ist. Der Schreibstil ist passend zum Protagonisten sachlich und distanziert, wodurch sich der Inhalt entsprechend flüssig lesen lässt. Die Geschichte selber ist in drei große Abschnitte eingeteilt, die durchaus spannend beginnen und auf Ihre Art interessant sind. Dem Autor ist es zudem gelungen durch ein ständiges Auf und Ab im Handlungsstrang die Spannungskurve aufrecht zu erhalten. Interessant ist auch, dass es sich bei "Landorff" lediglich um ein Pseudonym handelt. Welcher Autor steckt wohl dahinter? :) Ein Buch, dass aufjeden Fall eine interessante Idee beinhaltet, aus der man aber mehr hätte machen können. Stellenweise wirkt die Geschichte unfertig und ich hätte vor allem auf Grund der Werbung und des Klappentextes mehr erwartet.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Regler" von Max Landorff

    Der Regler

    Hofnaerrin

    01. November 2012 um 11:31

    Ich bin damals auf Grund der interessanten Marketingkampagne auf das Buch aufmerksam geworden und hatte dementsprechend recht hohe Ansprüche an das Werk. Diese Erwartungen wurden leider nicht erfüllt, auch wenn das Buch beileibe kein wirklich schlechter Thriller ist. Der Schreibstil ist passend zum Protagonisten sachlich und distanziert, wodurch sich der Inhalt entsprechend flüssig lesen lässt. Die Geschichte selber ist in drei große Abschnitte eingeteilt, die durchaus spannend beginnen und auf Ihre Art interessant sind. Dem Autor ist es zudem gelungen durch ein ständiges Auf und Ab im Handlungsstrang die Spannungskurve aufrecht zu erhalten. Interessant ist auch, dass es sich bei "Landorff" lediglich um ein Pseudonym handelt. Welcher Autor steckt wohl dahinter? :) Ein Buch, dass aufjeden Fall eine interessante Idee beinhaltet, aus der man aber mehr hätte machen können. Stellenweise wirkt die Geschichte unfertig und ich hätte vor allem auf Grund der Werbung und des Klappentextes mehr erwartet.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks