Max Lucado Das Haus Gottes

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Haus Gottes“ von Max Lucado

Erscheinungstermin: Juli 2004 Max Lucado, Das Haus Gottes Max Lucado, das ist für viele Leser inzwischen ein vertrauter Name. Auch im deutschsprachigen Raum schätzen immer mehr Menschen die klare, zupackende und humorvolle Art des amerikanischen Pastors und Bestseller-Autors. In diesem Buch lädt er den Leser zu einem Gang durch ein Haus ein. Das Haus Gottes, wie Lucado es vor Augen malt, wird durch das bekannteste Gebet der Welt beschrieben: das Vaterunser. Jede Bitte dieses Gebets entspricht einem Raum des Hauses. Da ist zuerst einmal das Fundament des Hauses: Gott ist da und kann von uns angesprochen werden. Seine Gnade ist das Dach, das uns Schutz gewährt. Im Wohnzimmer hängt das Bild vom verlorenen Sohn, der in die Gemeinschaft der Familie wiederaufgenommen wird. In der Küche empfangen wir unser tägliches Brot, die Diele macht uns deutlich, dass Vergebung Menschen und Räume miteinander verbindet. Und selbst der Heizkessel fehlt nicht in diesem Haus - der Ort, von dem aus Gebete Gottes Herz bewegen und unsere Welt verändern. Ein Gang durch diese und weitere Räume ermöglichen einen neuen, ungewohnten Zugang zum Vaterunser und nicht nur das: Er stellt uns Gott als einen Hausvater vor, der uns nicht nur als Gäste empfangen, sondern uns zu Mitbewohnern machen möchte, zu Menschen, die ihr Zuhause für immer bei Gott gefunden haben. Eine besondere "Hausbesichtigung" an der Hand eines erfahrenen Autors Ein seelsorgerliches Buch zum Vaterunser Auch zum gemeinsamen Lesen in Kleingruppen geeignet Autoreninfo Max Lucado, geb. in West Texas, ist Pastor an der Oak Hills Church in San Antonio/Texas. Seine Titel sind ständig auf den Bestsellerlisten in den USA zu finden. Auch im deutschsprachigen Europa hat er durch seinen außergewöhnlichen, mitempfindenden Schreibstil viele begeisterte Leser.

Stöbern in Sachbuch

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

Rattatatam, mein Herz

Franziska Seyboldt setzt mit Wortgewalt und Offenheit ein Zeichen gegen die Stigmatisierung von psychischen Erkrankungen <3.

Tialda

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

Der Ruf der Stille

Leider ganz anders als erwartet, da Knight dem Autoren nur wenige Details seines Lebens im Wald erzählt hat.

beyond_redemption

Glücklich wie ein Däne

Die Dänen sind immer vorne mit dabei trotz hoher Lebenshaltungskosten und Steuern

X-tine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Vater-Unser etwas anders

    Das Haus Gottes

    Vikary

    06. September 2013 um 16:05

    Ich fand das Buch wirklich toll. Es ist interessant, witzig und lehrreich zugleich. Es ist dem Autor einfach gelungen das wohl bekannteste Gebet mit einem Haus zu vergleichen, sodass, wenn ich nun selbst durch meine Wohnung laufe an einzelnen Gebetsausschnitte erinnert werde.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks