Max Lucado Vater unser: Entdecken Sie die verändernde Kraft eines einfachen Gebets.

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vater unser: Entdecken Sie die verändernde Kraft eines einfachen Gebets.“ von Max Lucado

Wir alle beten. Vor allem dann, wenn uns äußere Umstände zu schaffen machen. Doch eigentlich wissen wir als Christen, dass wir anders beten sollten. Häufiger. Besser. Mit mehr Feuer, Glauben und Inbrunst. Die gute Nachricht ist, dass wir nicht die Ersten sind, die sich in diesem Bereich nach Veränderung sehnen. Selbst die Jünger Jesu brauchten Hilfestellung. In "Vater unser" nimmt uns Bestsellerautor Max Lucado mit auf eine Reise. Nicht trocken und theoretisch, sondern alltagstauglich und lebensnah. Lucado erinnert dabei immer wieder an eines: Das Gebet ist ein ehrliches Gespräch zwischen Gott und seinen Kindern. Und so geht es auch gar nicht um die richtigen Worte – nur um die richtige Haltung. Erleben auch Sie die verändernde Kraft eines einfachen Gebets.

Ein Buch das unser Beten intensiver macht.

— pallas
pallas

Max ist kurz aber prägnant in seinen Gedanken und einfach klasse, er macht Hunger nach Gebet

— Seelensplitter
Seelensplitter

Für jeden empfehlenswert, der hofft, mit Gebeten seine Lebensqualität zu erhöhen!

— gst
gst
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gespräche mit Gott

    Vater unser: Entdecken Sie die verändernde Kraft eines einfachen Gebets.
    Martinchen

    Martinchen

    27. June 2016 um 13:50

    "Nichts ist kraftvoller als ein Gebet. Wir alle beten. Vor allem dann, wenn uns äußere Umstände zu schaffen machen. Doch eigentlich wissen wir als Christen, dass wir anders beten sollten. Häufiger. Leidenschaftlicher. Mit mehr Feuer, mehr Inbrunst, mehr Glauben. Die gute Nachricht ist, dass wir nicht die Ersten sind, die sich in diesem Bereich nach Veränderung sehnen. Selbst die Jünger Jesu brauchten Hilfestellung. In diesem Buch nimmt Sie Bestsellerautor Max Lucado mit auf eine Reise. Nicht trocken und theoretisch, sondern alltagstauglich und lebensnah. Lucado erinnert dabei immer wieder an eines: Das Gebet ist ein ehrliches Gespräch zwischen Gott und seinen Kindern. Und so geht es auch gar nicht um die richtigen Worte - nur um die richtige Haltung. Erleben auch Sie die verändernde Kraft des Gebets." - soweit der Klappentext. Und er verspricht nicht zu viel: Max Lucado beginnt sein Buch mit einem leicht zu merkenden Gebet, das er  "Hosentaschengebet" nennt: 6 Zeilen, 20 Worte, ein Gebet, das je nach persönlicher Situation ergänzt werden kann. Wie genau, wird in den nachfolgenden 8 Kapiteln erklärt, mit vielen Geschichten und Beispielen aus der Bibel und aus dem Leben versehen. Max Lucado schreibt - wie immer - klar, gut verständlich und lebendig. Er ermutigt zum täglichen Gespräch mit unserem Vater, dem wir nicht nur all unsere Probleme und Sorgen anvertrauen, sondern auch sicher sein können, dass Er sich darum kümmern wird. Besonders gut gefallen hat mir das Dankbarkeits-ABC, in dem Max Lucado alles aufschreibt, für das er dankbar ist. Zum Nachahmen dringend empfohlen. Ergänzt wird das Büchlein durch zwei weitere Teile: zum einen gibt es Gesprächsanregungen von Jenna Lucado Bishop, Max' Tochter. Jedes Kapitel wird in vier Abschnitte aufgeteilt, die der Leser nacharbeiten kann. Viele Anregungen machen es für mich wertvoll. Zum anderen geht David Drury auf die persönlichen Gesprächsstärken ein, ebenfalls mit vielen Bibelstellen zum Nachlesen.  Fazit: ein Buch, das ich unbedingt empfehlen kann und dem ich viele Leser wünsche.

    Mehr
  • Vater Unser

    Vater unser: Entdecken Sie die verändernde Kraft eines einfachen Gebets.
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    19. June 2016 um 08:13

    Meine Meinung zum Buch: Vater UnserErwartung und Aufmerksamkeit:Diesen Punkt findet ihr wie stets auf meinem Blog. Wo ihr die Original Rezension findet. Dazu gibt es die ein oder andere Information die mit der Rezension nichts zutun hat.Inhalt in meinen Worten:Vater unser der du bist im Himmel.... Wer kennt nicht dieses Gebet? Gehört es doch zum Grundwissensschatz in Deutschland.Ein Gebet, das Jesus uns selbst vorlegte um zu beten.Max Lucado möchte anhand dieses Buches dem Leser einen neuen Zugang zum Gebet schenken. Indem er 4 Aspekte des Gebetes besonders betont. Sei es Dankbarkeit, Fürbitte, Lobpreis und Vertrauen.Dank eines ganz kurzen Gebetes fasst er das Vater Unser zu einem Hosentaschengebet zusammen. So dass man egal in welcher Situation man steckt, einfach nur kurz beten kann.Dabei ist er lebensnah, echt und authentisch, er möchte begeistern und Hunger nach Gebet machen.Wie fand ich denn das Buch?Einfach klasse.Sein Ziel wieder Hunger auf Gebet zu machen, hat er bei mir geschafft. Auch staunte ich immer wieder wie genial, er prägnant und kurz sowie knapp mir präsentierte was er zum Gebet denkt und dass oftmals obwohl Gott Heilung verspricht, nicht immer alles sofort auf der Welt sichtbar ist. Gott ist heute, gestern und morgen der gleiche und er will Beziehung mit uns Menschen. Und manchmal kann er einfach nicht eingreifen, denn dazu steht unser Wille hin und wieder auch im Weg.Die Kapitel sind kurz und knapp, so dass man dank auch dem Anhang im Buch, im Hauskreis oder allein diese Kapitel gut durcharbeiten kann. Und daraus noch mehr schöpfen kann, als wenn man es nur "liest".Ganz am Ende findet sich auch noch Gebetspersönlichkeitshinweis. die einen lieben es eher im Lobpreis und Dank zu leben, die anderen lieben es in die Fürbitte abzutauchen, andere (dazu zähle ich mich selbst) lieben es, zwar zu beten und zu bitten und dennoch noch was zutun. Ich denke, eigentlich sprechen wir Menschen aber auch Dialekte im Gebet. Ich kann mich nämlich in zwei anderen Gebetestypen auch noch finden.Dieses Buch ist für mich wirklich wertvoll, denn es ist wie schon öfters erwähnt kurz und prägnant geschrieben, dabei ist es lebensnah und echt. Max hat es selbst durchlebt und erlebt und möchte den Leser dort abholen wo er ist, und dabei Mut und Hunger auf Gebet machen.Fazit:Geniales ermutigendes und hungerweckendes Gebetsbuch, dass abholt und mitnimmt und nicht überfordert.Sterne:Klare fünf!

    Mehr
  • Leserunde zu "Vater unser: Entdecken Sie die verändernde Kraft eines einfachen Gebets." von Max Lucado

    Vater unser: Entdecken Sie die verändernde Kraft eines einfachen Gebets.
    Sonnenblume1988

    Sonnenblume1988

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Verlag Gerth Medien stellt zwei Exemplare des Buches "Vater unser" von Max Lucado zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: "Wir alle beten. Vor allem dann, wenn uns äußere Umstände zu schaffen machen. Doch eigentlich wissen wir als Christen, dass wir anders beten sollten. Häufiger. Besser. Mit mehr Feuer, Glauben und Inbrunst. Die gute Nachricht ist, dass wir nicht die Ersten sind, die sich in diesem Bereich nach Veränderung sehnen. Selbst die Jünger Jesu brauchten Hilfestellung. In "Vater unser" nimmt uns Bestsellerautor Max Lucado mit auf eine Reise. Nicht trocken und theoretisch, sondern alltagstauglich und lebensnah. Lucado erinnert dabei immer wieder an eines: Das Gebet ist ein ehrliches Gespräch zwischen Gott und seinen Kindern. Und so geht es auch gar nicht um die richtigen Worte – nur um die richtige Haltung. Erleben auch Sie die verändernde Kraft eines einfachen Gebets. " Bitte bewerbt euch bis zum 17. April hier im Thread und beantwortet die Frage, ob ihr daran glaubt, dass Gebet etwas verändern kann. Hier findet ihr den Link zur Leseprobe. Bitte beachtet, dass Arwen10 die Bücher selber verschickt und bewerbt euch nur, wenn ihr bereit seid die Portokosten in Höhe von 2 Euro selber zu tragen. Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. - Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.gerth.de für 14,99 € (Buchpreis)  bestellen. Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

    Mehr
    • 18
  • Das Hosentaschengebet als Lebenshilfe

    Vater unser: Entdecken Sie die verändernde Kraft eines einfachen Gebets.
    gst

    gst

    10. May 2016 um 15:47

    Vater,du bist gut.Ich brauche Hilfe. Heile mich und vergib mir. Sie brauchen Hilfe.Danke.Im Namen Jesu. Amen.„Warum sollten wir die Münzen unserer Sehnsüchte weiterhin in einen schweigenden Brunnen werfen?“, fragt Max Lucado provokativ auf Seite 13 seines mit nachdenkenswerten Anregungen gespickten Buches. Gleich darauf erklärt er, was für ihn Gebet ist: Ein vertrauensvolles Gespräch zwischen einem Vater und seinem Kind. Für ihn ist Gebetszeit die Zeit des Auftankens. Zum Gebet braucht es keine äußerlichen Förmlichkeiten – es gibt keine „richtige“ Gebetshaltung und keine angemessene Kleiderordnung. Der himmlische Vater ist überall – liebt aber vor allem die stille Kammer, in der ein Gespräch nicht gestört werden kann. Die Hoffnung, dass wir durch ein Gebet die Welt verändern, können wir getrost begraben; wir können höchstens uns selbst verändern. Zum Beispiel, indem wir Vertrauen lernen. „Leben ist ein Geschenk, aber es ist noch nicht fertig zusammengebaut.“ Alles, was uns zur Fertigstellung fehlt, können wir im Gebet erbitten. Indem wir unsere Problem zur Sprache bringen (sie uns selbst bewusst machen), wächst unser Vertrauen in eine Besserung und eine Linderung kann eintreten. Ebenso ist es mit der Schuld, die wir Menschen unweigerlich immer wieder auf uns laden: Sobald wir sie eingestehen und im Gebet um Vergebung bitten, wird das schlechte Gewissen leichter. „Schuldgefühle lenken unsere Aufmerksamkeit auf die Diskrepanz zwischen dem, was wir sind und dem, was Gott sich für uns wünscht“, schreibt der Autor vieler Bücher, der von Kritikern auch als der „beste Prediger“ und „Pastor Amerikas“ bezeichnet wird. Um den Reigen voll zu machen, erklärt er die Fürbitte und hat ein Dankes-ABC im Buch integriert. Max Lucado hat jeder Zeile seines verkürzten Vaterunsers ein ganzes Kapitel gewidmet. Er schreibt gut verständlich und nachvollziehbar. Wer sich mit Gebet an sich und seiner eigenen Einstellung dazu auseinandersetzen will, dem kann ich dieses Buch nur ans Herz legen. Wer sich mit dem Arbeitsteil des Buches beschäftigt, lernt nicht nur die Bibel besser kennen, sondern sollte auch einige Zeit aufwenden, um etwas davon zu haben. Die „Gesprächsanregungen“, die sich gut für eine Gruppenarbeit eignen, hat Tochter Jenna Lucado zusammengestellt. Das Buch wird von David Drury abgerundet, der den Leser auffordert, seine eigenen Gebetsstärken herauszufinden. Allen, die ihren Glauben an Gott hinterfragen, kann ich dieses Buch nur empfehlen. Es will aus uns keine Heiligen machen, zeigt aber auf, wo wir im Glauben und im Gebet eine Lebenserleichterung finden können. 

    Mehr
    • 2
  • Locker, alltagstauglich und lebensnah. Wieder ein gelungenes Buch von Max Lucado

    Vater unser: Entdecken Sie die verändernde Kraft eines einfachen Gebets.
    die_anika

    die_anika

    08. May 2016 um 12:11

    Seiten: 180     Preis: 14,99 (Hardcover)   11,99 (Kindle-Edition) Klappentext: Nichts ist kraftvoller als ein Gebet. Wir alle beten, Vor allem dann wenn uns äußere Umstände zu schaffen machen. Doch eigentlich wissen wir als Christen, dass wir anders beten sollten. Häufiger. Leidenschaftlicher. Mit mehr Feuer, mehr Inbrunst, mehr Glauben. Die gute Nachricht ist, das wir nicht die Ersten sind, die sich in diesem Bereich nach Veränderung sehnen. Selbst die Jünger Jesu brauchten Hilfestellung. In diesem Buch nimmt sie Max Lucado mit auf eine Reise. Nicht trocken und theoretisch, sondern alltagstauglich und lebensnah. Lucado erinnert dabei immer wieder an eines: Das Gebet ist ein ehrliches Gespräch zwischen Gott und seinen Kindern. Und so geht es auch gar nicht um die richtigen Worte - nur um die richtige Haltung. Erleben auch sie die verändernde Kraft des Gebets. Meine Meinung. Was im letzten Absatz des Klappentext steht, kann ich nur bestätigen. Lucado hat mich wieder überzeugt. Dies war nun mein viertes Buch von ihm und ich fühle mich nach jedem Buch Gott näher. Ziel errreicht, denke ich. =) Hervorheben möchte ich das Kapitel 8 (Danke). In diesem Kapitel hat Max Lucado von A (Andy, seinem Hund) bis Z (Zebras) alles aufgeschrieben, für das er dankbar ist. Finde ich wirklich sehr toll. Und ich habe mir vorgenommen die Dankesliste von A-Z auch mal für mich aufzuschreiben. Es sind viele Hinweise/Tipps drin, wie man kraftvoller, tiefgängiger beten kann. Außerdem kann man seine Gebetsstärke (Anbetung, Vertrauen, Mitgefühl und Dankbarkeit) herausfinden und wie man die anderen Stärken fördern kann.Fazit: Wieder ein gelungenes, tolles Buch von ihm. Dies wird nicht mein letztes Buch von diesem Autor sein. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne.

    Mehr
    • 3
  • Das Vaterunser als Hosentaschengebet

    Vater unser: Entdecken Sie die verändernde Kraft eines einfachen Gebets.
    heaven4u

    heaven4u

    05. March 2016 um 23:59

    Das Vaterunser übertragen in kurze prägnate Sätze? Darf man sowas? Max Lucado jedefalls hat es gewagt und darüber dieses Buch geschrieben. Er nennt es das „Hosentaschengebet“ Vater, du bist gut. Ich brauche Hilfe. Heile mich und vergib mir. Sie brauchen Hilfe. Danke. Im Namen Jesus. Amen. Genau in diese Kapitel ist das Buch auch eingeteilt. Lucado ist der Meinung, wenn wir diese kurzen Sätze im Kopf haben, kommt automatisch ein Gebet zustande, was den Sinn des Vaterunser wiedergibt und uns animiert mehr und öfter zu beten. Wie beim Autor üblich, verwendet er zur Veranschaulichung viele persönliche Beispiele und lässt biblische Geschichten lebendig werden. So ermutigt er uns, zu Gott Vater zu sagen und keine komplizierten Worte zu benutzen, sondern so zu beten, als rede man mit seinem Vater. Und man solle für andere eintreten im Gebet, weil Gott Gebete auch heute noch erhört. Je beharrlicher und ehrlicher wir beten, desto besser. Leider ging bei all den vielen Beispielen und der kürze des Buches der Tiefgang verloren. Das eigentliche Buch besteht nur aus 113 Seiten, der Rest ist Anhang. Wer tiefer in das Thema Gebet einsteigen will, der sollte andere Bücher lesen. Für den Hauskreis oder Kleingruppen in der Gemeinde ist das Buch allerdings gut geeignet, weil Max Lucados Tochter im Anhang viele Gesprächsanregungen zu jeden Kapitel zusammengestellt hat und man sich so wirklich gut austauschen und tiefer ins Thema Gebet einsteigen kann.Diesen Teil fand ich teilweise sogar hilfreicher als den eigentlichen Text. Was mir leider auch nicht so gut gefallen hat, ist die (für den Autor aber typische) „Alles wird gut“ Einstellung. Denn im richtigen Leben wird eben doch nicht immer alles gut – trotz dem Glauben an Gott. Trotzdem ist es ein gutes Buch um sich wieder mehr auf das Gebet zu besinnen und sich damit auseinander zu setzen. Denn Gebet kann viel verändern und bewirken, wenn wir es ernst meinen.

    Mehr