Max Mohr Venus in den Fischen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Venus in den Fischen“ von Max Mohr

Erzählt wird von einer Entbindung, einem angeschmierten Professor, einer Medizinisch-Astrologischen Heilanstalt, geleitet von dem berühmten hundertelfjährigen Sterndeuter Doktor Abba, von einem Mord – und von der Liebe.

Daß Max Mohr ein großer Humorist ist, beweist keines seiner Werke besser als Venus in den Fischen. Dieser turbulente satirische Roman um Großstadtleben, Astrologie, Geburtshilfe und das Verhältnis der Geschlechter atmet den Geist der »Goldenen« Zwanziger Jahre Berlins.

Carl Zuckmayer und Bruno Frank gefiel das Buch sehr.
Was Max Mohrs Freund D.H. Lawrence davon hielt, verrät der Anhang. (Quelle:'Flexibler Einband/01.01.1992')

Stöbern in Romane

#EGOLAND

Wir lesen das, was wir auch von Michael Nast erwarten: Eine Gesellschaftskritik. Das wars dann aber auch schon.

Ninas_Buecherbasar

Leinsee

Tiefgründiges Buch, trotz sehr ungewöhnlicher Liebesgeschichte

Blintschik

Die Lichter unter uns

Ein ruhiger Roman, der mich trotz toller Sprache nicht gänzlich fesseln und überzeugen konnte.

ErbsenundKarotten

Summ, wenn du das Lied nicht kennst

Liebevoll erzählt, gibt diese spannende Geschichte viel Stoff zum Nachdenken.

strickleserl

Die Geschichte des Wassers

Etwas enttäuschend

Melli274

Heiße Milch

Ich tauche gerne in Bücher ein. Hier bin streckenweise nur an der Oberfläche geschwommen.

Chrissi83

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks