Max O Bruker Idealgewicht ohne Hungerkur

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Idealgewicht ohne Hungerkur“ von Max O Bruker

Die üblichen Schlankheitskuren können nicht dauerhaft zum Erfolg führen, da sie die Ursachen nicht aufzeigen.
Nicht das Zuvielessen erzeugt Fettsucht, und die begleitenden Krankheiten, sondern das Zuwenig – also ein Mangel – an bestimmten Nahrungsstoffen.
Diese Ratgeber geht jeden Übergewichtigen an und alle, die ihr Gewicht halten wollen.

Stöbern in Sachbuch

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

Das andere Achtundsechzig

Ein Buch, welches mit der 68er – Mythen auf wissenschaftlicher Basis aufräumt.

Nomadenseele

Manchmal ist es federleicht

Sehr Persönliches einer tollen Frau

buchstabensammlerin

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Scheiß auf die Meinung anderer und zücke zur Not den Selbstliebe-Rebellen! Für jüngere Mädchen gut geeignet.

Buchverrueggt

Die Freiheit, frei zu sein

Zeitlos aktuell und lässt einen einige aktuelle Entwicklungen vielleicht in einem anderen Licht sehen...

Seralina1989

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zeitfaktor - Regel der 20 Jahre

    Idealgewicht ohne Hungerkur

    eskimo81

    Dies ist die einzige Methode, die dauerhaft das richtige Gewicht sichert und zugleich die Leistungsfähigkeit erhöht, die Gesundheitsreserven vermehrt und einer biologischen Verjüngung gleichkommt. (Kopie vom Einführungstext) ... nicht das Zuvielessen erzeugt Fettsucht und die begleitenden Krankheiten, sondern ein Zuwenig, d. h. der Mangel an bestimmten Nahrungsstoffen. Kurz und bündig geht der Arzt Max O. Bruker darauf ein, wie wir das Gewicht reduzieren und auch halten können, ohne Hungerkur, ohne F.D.H ohne falschen Diätformen... Seine Tipps klingen logisch, aber ganz ehrlich, für mich scheint das nicht erreichbar / nicht möglich zu sein. Das Zucker ungesund ist, weiss jeder, aber irgendwie, man soll doch auch leben, sich etwas gönnen dürfen. Hankerum stimmt es natürlich, dass zu viel Gewicht schädlich für die Gesundheit ist. Ich denke, das gesunde Mittelmaas wäre hier wichtig und richtig. Die extreme Sichtweise vom Arzt - sie ist begründet, aber irgendwie - ich finde, Lebensqualität gehört auch zum Thema gesund sein, sich gesund fühlen. Die Rezepte am Schluss des Buches sind interessant und bieten Spielraum, das gesunde Essen umzusetzen. Es zeigt auch, dass man nicht zwingend auf das Dessert verzichten muss - es gibt einfach andere Möglichkeiten als der leidige Zucker. Für mich ein interessanter Ratgeber - aber eben, ein bisschen fehlt mir einfach die Lebensqualität - die wurde meiner Meinung nach etwas vergessen. Sicherlich ist gesund sein wichtig - macht ein gutes Gefühl - gutes Lebensgefühl, aber eine gute Lebensqualität find ich genauso wichtig. Fazit: Ein kurzer und guter Ratgeber für das leidige Thema "Gewicht". Wie kann man gesund abnehmen und danach das Gewicht auch halten? Kein JoJo Effekt, keine Hungerattacken - einfach gesund abnehmen und glücklich und gesund leben. Mit vielen Rezepten am Schluss, die das ganze abrunden.    

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks