Max Rauner

 4.1 Sterne bei 23 Bewertungen
Max Rauner

Lebenslauf von Max Rauner

Nach seinem Zivildienst als Hausmeistergehilfe studierte Max Rauner Physik und Philosophie in Konstanz, Heidelberg und Boulder (Colorado). Er promovierte über Quantenoptik. 2004 half er, das Magazin ZEIT Wissen zu entwickeln, dessen Redakteur er ist. Für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus. Auf ZEIT ONLINE hat er eine Videokolumne: »Dr. Max erklärt die Welt«. Sein jüngstes Buch ist »Schluss mit dem Bullshit – Auf der Suche nach dem verlorenen Verstand« (mit Tobias Hürter).

Alle Bücher von Max Rauner

Max RaunerSchluss mit dem Bullshit!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schluss mit dem Bullshit!
Schluss mit dem Bullshit!
 (14)
Erschienen am 06.10.2014
Max RaunerDie verrückte Welt der Paralleluniversen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die verrückte Welt der Paralleluniversen
Die verrückte Welt der Paralleluniversen
 (10)
Erschienen am 01.02.2012
Max RaunerAls Gastschüler in den USA
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Als Gastschüler in den USA
Als Gastschüler in den USA
 (6)
Erschienen am 21.04.2008
Max RaunerBig Business und Big Bang
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Big Business und Big Bang

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Max Rauner

Neu

Rezension zu "Schluss mit dem Bullshit!" von Max Rauner

Gute Ansätze,Umsetzung jedoch teilweise nicht so gelungen
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

Wohin wir auch schauen: der Bullshit nimmt zu – ob in der Werbung, der Politik, der Esoterik oder im ganz normalen Alltag. Scharfsinnig und humorvoll zeigen Tobias Hürter und Max Rauner, wie uns andere Quatsch erzählen und was wir dagegen tun können. Die Autoindustrie preist ihre Geländewagen als umweltfreundlich, Politiker sprechen von alternativlosem Handeln, Bäckereien backen Brötchen mit energetisiertem Wasser. Wir hören und sehen inzwischen so viel Bullshit, dass wir ihn oft gar nicht mehr bemerken. Im Selbstversuch erkunden Tobias Hürter und Max Rauner den alltäglichen Blödsinn. Sie absolvieren ein Training zum Eliteverkäufer, machen die Grundausbildung in Chakren-Heilung, besuchen eine Familientherapie und testen ihre eigene Blödsinns-Quote. Sie beschreiben die aktuellen Bullshit-Strömungen und hinterfragen die Ursachen und die Bedürfnisse dahinter. Eine unterhaltsame Lektüre mit Streifzügen durch die philosophische Geschichte des Bullshits. Mit konkreten Tipps, wie man Blödsinn erkennt und vermeidet – und wann es besser ist, selbst zu bullshitten.

Meine Meinung

"Schluss mit dem Bullshit" ist ein sehr informatives Buch, das interessante und teilweise auch sehr erschreckende Fakten zu Tage befördert. Die Autoren beschäftigen sich mit viel diskutierten Themen ohne sich davor zu scheuen, Stellung zu beziehen.

Das Buch vermittelt viel neues Wissen, ist teilweise jedoch auch recht schwierig geschrieben. Es gab Kapitel in denen es vor Fremdwörtern nur so wimmelte und die dadurch schwer zu lesen waren, da mein Konzentration irgendwann weg ist wenn ich jeden zweiten Satz doppelt oder dreifach lesen muss um ihn zu verstehen. 

Schön fand ich, dass bei diesem Buch die Themen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet werden, trotzdem wird auf einigen Dingen immer wieder herumgeritten - ohne es wirklich so direkt zu schreiben vermitteln die Autoren in meinen Augen ein sehr herabschauendes Bild auf Esoterik und Alternativmedizin. Klar gibt es in diesen Feldern viel Bullshit, trotzdem wurde mir hier zu sehr drauf rumgeritten. 

Und das Kapitel Religion fand ich wirklich absolut sinnlos - hier gibt es wirklich keine neuen Erkenntnisse.

Insgesamt bin ich der Meinung, dass das buch wirklich gute Ansätze hatte, die in der Ausführung jedoch manchmal gescheitert sind.

Kommentieren0
3
Teilen
Linker_Mopss avatar

Rezension zu "Schluss mit dem Bullshit!" von Max Rauner

Ich hatte etwas anderes erwartet, war aber trotzdem positiv angetan
Linker_Mopsvor 4 Jahren

Sicher habt ihr euch schon oft einmal gedacht, wenn ihr etwas in der Werbung seht oder euch jemand etwas erzählt, was für ein Bullshit/Humbug/Rotz/Unsinn/...! Die beiden Autoren Tobias Hürter und Max Rauner haben sich diesem Thema angenommen und verschiedene Bereiche auf ihren Bullshit-Faktor untersucht. Und genug Bereiche gibt es: Beziehungen, Werbung, Esoterik, Psychotherapie, Medizin, Religion, Politik, Medien, Wissenschaft oder Wirtschaft.

Als ich die Zusammenfassung gelesen hatte, hat mich dieses Thema sofort angesprochen und ich hatte den Eindruck, dass ist ein witziges Buch. Dieser Eindruck hat aber getäuscht. Das meine ich aber nicht im negativen Sinne.

Die beiden Autoren gehen eher von der wissenschaftlichen-philosophischen Seite heran. Und dies nicht auf eine trockene Art, sondern in einer sehr spannenden Sprache. Ich hatte beim Lesen nicht einmal das Gefühl das es langatmig oder langweilig wird. Auch wenn ich bei manchen philosophischen Diskursen nicht sofort mitkam. Das machte den Reiz dieses Buches aber aus, weil es dadurch zum Nachdenken anregte.

Einige Kapitel waren ausführlicher als andere. Das war für mich persönlich ein wenig schade, da ich gerade mir im Bereich Politik und Religion mir mehr Inhalt versprochen hatte, aber ich gebe trotzdem 5 Sterne, weil das Buch flüssig und interessant geschrieben ist und in Zeiten von Trash-TV und einer wahren Nachrichtenflut, das Nachdenken wieder anregt.

Von mir gibt es also eine absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
30
Teilen
Bella5s avatar

Rezension zu "Schluss mit dem Bullshit!" von Max Rauner

Hohle Phrasen werden entlarvt!
Bella5vor 4 Jahren

Hier sind Fachleute am Werk: Natur - und Geisteswissenschaftler (wobei manche Leute die Mathematik auch als Geisteswissenschaft bezeichnen würden), die für den Wissenschaftsjournalismus bestens qualifiziert sind.


Tobias Hürter, Jahrgang 1972, studierte Philosophie und Mathematik in München und Berkeley. Er war Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft und arbeitete als Redakteur beim MIT Technology Review und bei der ZEIT. Seit 2013 ist er stellvertretender Chefredakteur des Philosophiemagazins Hohe Luft. Er lebt in München.

Max Rauner, geboren 1970, promovierte in Quantenphysik und ist Redakteur bei ZEIT Wissen. Seit zwanzig Jahren schreibt er anschaulich, kritisch und unterhaltsam über Wissenschaftsthemen. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem »Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus«.

Zum Inhalt:

"
Wohin wir auch schauen: die Welt wird immer blöder – ob in der Werbung, der Politik, der Esoterik oder im ganz normalen Alltag. Scharfsinnig und humorvoll zeigen Tobias Hürter und Max Rauner, wie uns andere für dumm verkaufen und was wir dagegen tun können. Die Menge an Bullshit, die täglich auf uns einprasselt, nimmt zu. Die Autoindustrie preist ihre Geländewagen als umweltfreundlich, Politiker sprechen von alternativlosem Handeln, Bäckereien backen Brötchen mit energetisiertem Wasser. Wir hören und sehen inzwischen so viel Bullshit, dass wir ihn oft gar nicht mehr bemerken. Im Selbstversuch erkunden Tobias Hürter und Max Rauner den alltäglichen Blödsinn. Sie absolvieren ein Training zum Eliteverkäufer, machen die Grundausbildung in Chakren-Heilung, besuchen eine Familientherapie und testen ihre eigene Blödsinns-Quote. Sie beschreiben die aktuellen Bullshit-Strömungen und hinterfragen die Ursachen und die Bedürfnisse dahinter. Eine unterhaltsame Lektüre mit Streifzügen durch die philosophische Geschichte des Bullshits. Mit konkreten Tipps, wie man Blödsinn erkennt und vermeidet – und wann es besser ist, selbst zu bullshitten. "

Meine Meinung:

Die Autoren untersuchen unter anderem folgende Felder auf den Humbug - Gehalt:

- Medien
- Wissenschaft
- Wirtschaft
- Werbung
- Esoterik
- Psychotherapie
- sog. alternative Medizin
- Religion
- Politik

Dabei unterscheiden sie auch zwischen "gutem" und "schlechten" Bullshit - Höflichkeitsfloskeln dienen etwa der sozialen Interaktion und man sollte daher den reflexhaften Antworten, die es etwa im angloamerikanischen Raum gibt, nicht zuviel Bedeutung beimessen oder gar (wie im dt. Sprachraum oft beobachtet) denken: "Das ist keine ehrliche Antwort."
Interessant wird es vor allem da,  wo die Autoren Bereiche auf den Wahrheitsgehalt  "abklopfen", mit denen auch viel Geld gemacht wird (Esoterik, Psychotherapie). Hier ist der Widerspruch der Psychotherapieanhänger und Esoterikjünger so gut wie sicher; umso besser, dass Hürter & Rauner sich trotzdem trauen, Tacheles zu reden. Sehr gut gefiel mir, dass es en passant auch Einblick in die Wissenschaftsgeschichte gibt und dass die Autoren das Feld der Religion differenziert betrachten und nicht einem Richard Dawkins das Wort reden.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich aber doch: Die optische Aufmachung des Buches ist viel zu reißerisch und wird dem Inhalt nicht gerecht bzw sie weckt eine falsche Leseerwartung, denn der Stil ist weder polemisch noch humoristisch.

Fazit:

Absolute Leseempfehlung !

Kommentare: 2
124
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Max Rauner wurde am 19. Juli 2014 in Berlin (Deutschland) geboren.

Max Rauner im Netz:

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks