Max Schatz

 5 Sterne bei 6 Bewertungen
Autorenbild von Max Schatz (©Max Schatz)

Lebenslauf

Max Schatz (*1981), ist Übersetzer für Russisch. Seine Gedichte und Kurzprosa wurden in diversen Anthologien, Almanachen und Literaturzeitschriften veröffentlicht. Preisträger im Wettbewerb des Almanachs „Literaturblätter deutscher Autoren aus Russland 2013“, Geest-Verlag. 2019 debütierte er mit einem in Russland veröffentlichten Jugend-Fantasyroman in russischer Sprache (deutscher Titel: „Die Insel der Fünfer-Bande“, ISBN: 978-5-00143-054-4). 2020 folgte sein Debüt auf Deutsch – der Lyrikband „Nihilschwimmer“ mit ausschließlich Sonettenkränzen (ostbooks Verlag, ISBN: 978-3-947270-09-5). Mehr zum Autor auf https://schachmax.jimdofree.com/.

Alle Bücher von Max Schatz

Cover des Buches NIHILSCHWIMMER (ISBN: 9783947270095)

NIHILSCHWIMMER

 (6)
Erschienen am 04.05.2020
Cover des Buches 111 Schachprobleme (ISBN: 9783758363948)

111 Schachprobleme

 (0)
Erschienen am 17.02.2024

Videos

Neue Rezensionen zu Max Schatz

Cover des Buches NIHILSCHWIMMER (ISBN: 9783947270095)
Verena_Buchbloggers avatar

Rezension zu "NIHILSCHWIMMER" von Max Schatz

Meisterhaft geschrieben
Verena_Buchbloggervor einem Monat

Max Schatz´ Sonettkränze handeln von tiefgründigen Gedanken, Gefühlen, aber auch von dem Blick auf die Welt, auf die Zukunft. Als "Nicht-Schwimmer" trudelt und strauchelt er, versucht Halt zu finden in einer Welt, die haltlos erscheint; versucht gegen den Strom zu schwimmen, sich nicht der Machtlosigkeit hinzugeben... Wenn man seine Gedichte liest, begreift man oft erst beim zweiten Lesen, um was es eigentlich geht, was der Dichter einem sagen möchte. Aber trotz der oft ernsten Themen, denen sich Max Schatz annimmt, kommen seine Sonette harmonisch daher, obgleich sie doch eine Disharmonie widerspiegeln.

Zeilen-Beispiele, die mir gut gefallen haben:

(...) Oh Träume, ihr seid Wunderretter

in jeder Krise, klein und groß!

Man ist ein kühner Albatros,

der lächelt übers schlimmste Wetter...

(...)

Aus "An einem Schneckentag"

Mir hat sehr gefallen, wie er seine Gedanken in dieser poetischen Form niedergeschrieben hat und wünsche mir mehr solcher Kunstfertigkeiten. Ein Gedicht zu schreiben ist schon nicht leicht, aber ein Sonett und dazu noch Sonettkränze, das ist ganz große Kunst! Eine Kunst, die Max Schatz wiederentdeckt hat!

Wer Lyrik mag und etwas Modernes in alter Form entdecken möchte, dem sein Max Schatz´ "Nihilschwimmer" ans Herz gelegt!

Cover des Buches NIHILSCHWIMMER (ISBN: 9783947270095)
BuecherLIebhaberIns avatar

Rezension zu "NIHILSCHWIMMER" von Max Schatz

NIHILSCHWIMMER
BuecherLIebhaberInvor 7 Monaten

Max Schatz präsentiert in seinem beeindruckenden Lyrikband "NIHILSCHWIMMER" eine zeitgemäße Interpretation der klassischen Form des Sonettenkranzes, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreicht. In diesem poetischen Werk vereint er 14 deutsche Sonettenkränze unter einem Buchdeckel, wodurch er eine faszinierende, durchgängige Erzählung schafft. Die 15. und abschließende Komposition, das "Meistersonett", fungiert dabei als kraftvoller Zusammenfassung der Anfangs- und Endzeilen aller vorangegangenen Gedichte.

Die Wahl dieser anspruchsvollen Struktur zeigt nicht nur Schatz' handwerkliches Können, sondern verleiht dem Werk auch eine bemerkenswerte Kontinuität und Tiefe. Jedes Sonett erzählt eine individuelle Geschichte, die von einem lyrischen Ich geprägt ist, das zeitlebens in einem Umfeld verweilt, in dem es sich nicht vollends heimisch fühlt. Die Reise dieses Ichs, auf der Suche nach einer vermeintlichen "Wahrheit" im Dunkel des Lebens, wird durch den roten Faden des Ariadnefaden symbolisiert und verleiht dem gesamten Band eine tiefe emotionale Resonanz.

Die Zweisprachigkeit des Autors, der sowohl auf Deutsch als auch auf einer anderen Sprache seine Verse webt, gibt dem Leser einen einzigartigen Zugang zu den Gedichten. Dies erweitert nicht nur die Leserschaft, sondern verleiht den Gedichten auch eine universelle Qualität, die über sprachliche Grenzen hinweg wirkt.

Die modernen Inhalte, die Max Schatz in die traditionelle Form des Sonettenkranzes einfließen lässt, verleihen "NIHILSCHWIMMER" eine zeitgemäße und relevante Note. Die Ablehnung einer simplen "Wahrheit" und die ständige Suche nach Sinn sind Themen, die jeden Leser ansprechen und in den Gedichten von Schatz auf eine einzigartige und eindringliche Weise präsentiert werden.

Insgesamt ist "NIHILSCHWIMMER" eine meisterhafte Sammlung von Gedichten, die die Grenzen der Tradition herausfordert und gleichzeitig einen tiefen Einblick in die Menschlichkeit und ihre existenziellen Fragen bietet. Max Schatz beweist nicht nur sein poetisches Talent, sondern auch seine Fähigkeit, zeitlose Themen in einer zeitgemäßen Form zu präsentieren. Ein beeindruckendes Werk, das die Leser mit seiner Tiefe und Schönheit fesseln wird.

Cover des Buches NIHILSCHWIMMER (ISBN: 9783947270095)
Frau_M_aus_Ms avatar

Rezension zu "NIHILSCHWIMMER" von Max Schatz

Große Geschichten in Gedichte gefasst
Frau_M_aus_Mvor 7 Monaten

Klassische bzw. antike Lyrik gehört nicht unbedingt zu meinen Lesegewohnheiten. Daher war ich sehr gespannt auf diesen Gedichtband von Max Schatz, der Themen aus dem Hier und Heute in der ganz spezielle Form von Sonetten erzählt. Neun ganze Sonettenkränze sind der Inhalt. Sie erzählen auf sehr poetische Weise von Liebe, Angst, Unzufriedenheit, Hoffnung, und Freude. Die Texte sind aufgeladen mit starken Bildern und Emotionen, die mich sehr berührt haben. Die jeweils abschließenden Meistersonette sind besonders schöne Höhepunkte. Die sprachlichen Holprigkeiten hier und da tun dem Genuss keinen Abbruch. Sie scheinen mir wie kleine Ausbrüche aus dem gar zu strengen Korsett, das ein Sonettenkranz vorgibt. Es ist ein spannendes Buch für Liebhaber und Interessenten vom Spiel mit der Sprache.

Gespräche aus der Community

"Nihilschwimmer": Bildgewaltige Lyrik in klassischer Sonett-Form und ewigen Themen: Liebe und Einsamkeit, Apokalypse und Protest, die Suche nach dem Sinn des Lebens ...

Diese Leserunde richtet sich vor allem an Liebhaber der Lyrik und bildhafter Sprache. Das Buch enthält 9 Sonettenkränze (Langgedichte), die wie in der Prosa jeweils eine abgeschlossene Geschichte erzählen.

9 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  blackwinsvor 8 Monaten

Herzlichen Dank Euch allen für die Teilnahme! Die Frage wurde von allen richtig beantwortet :-)

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks