Max Tegmark Unser mathematisches Universum

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unser mathematisches Universum“ von Max Tegmark

„Max Tegmark, Prophet der Parallelwelten, flirtet mit der Unendlichkeit.“ ULF VON RAUCHHAUPT, FRANKFURTER ALLGEMEINE SONNTAGSZEITUNG WORUM GEHT ES? Max Tegmark entwickelt eine neue Theorie des Kosmos: Das Universum selbst ist reine Mathematik. In diesem Buch geht es um die physikalische Realität des Kosmos, um den Urknall und die „Zeit davor“ und um die Evolution des Weltalls. Welche Rollen spielen wir dabei – die Wesen, die klug genug sind, das alles verstehen zu wollen? Tegmark findet, dieses Terrain sollte nicht länger den Philosophen überlassen bleiben. Denn die Physiker von heute haben die besseren Antworten auf die ewigen Fragen. WAS IST BESONDERS? „Eine hinreißende Expedition, die jenseits des konventionellen Denkens nach der wahren Bedeutung von Realität sucht.“ BBC „Tegmark behandelt die großen Fragen der Kosmologie und der Teilchenphysik weitaus verständlicher als Stephen Hawking.“ THE TIMES WER LIEST? • Jeder, der das Universum verstehen will • Die Leser von Richard Dawkins und Markus Gabriel

Es lohnt sich das Buch zu lesen und über die provokanten Fragen und Spekulationen über die Essenz der Realität nachzudenken.

— JulesBarrois
JulesBarrois

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mathematik ist Wirklichkeit – Wirklichkeit ist Mathematik

    Unser mathematisches Universum
    JulesBarrois

    JulesBarrois

    20. April 2015 um 17:57

    Unser mathematisches Universum - Max Tegmark (Autor), Hubert Mania (Übersetzer). Ullstein Verlag,  08.04.2015, 24 €, ISBN-13 9783550080920  Max Tegmark ist Theoretischer Physiker und Kosmologe, arbeitet am 'Foundational Questions Institute', und hat in den letzten Jahren einiges zu einem Thema veröffentlicht, das Eugene Wigner als die 'Unbegründete Effektivität der Mathematik in den Naturwissenschaften' nannte. In diesem Buch entwickelt er nun seine Ideen systematisch. Der Ursprung dieser Ideen geht weit zurück, man könnte bei den Pythagoreern beginnen, aber auf jeden Fall ist Galileo Galilei zu nennen, der das Buch der Natur, als in der Sprache der Mathematik verfasst beschrieb. Ein schöne historische Übersicht findet sich auch bei Mario Livio: „Ist Gott ein Mathematiker“. Aber Tegmark geht mit seinen Ideen weit über ähnliche Ansätze hinaus, für ihn ist Mathematik nicht nur eine faszinierende und nützliche Methode, um Realität zu beschreiben, für ihn IST Mathematik Realität. Dieses Buch selbst, können wir in zwei Teile, unterteilen. Teil 1 von Dr. Tegmark ist eine informative Übersicht über spannende aktuelle Entwicklungen in der Astrophysik und Quantentheorie. Teil 2 von Herrn Tegmark, ist eine Diskussion über seine umstrittene Idee, dass die Realität selbst eine mathematische Struktur ist. Der erste Teil behandelt grundlegenden Fragen, wie zum Beispiel: Ist Raum unendlich? Ist der Milchstraße erweitert? Was verursacht den Urknall? Was sind dunkle Materie und dunkle Energie? Also ist dieser Teil dem gewidmet, was im wissenschaftlichen Sprachgebrauch als physikalische Realität bezeichnet wird. Dabei gehen auch etliche persönliche Erzählungen des Autor ein, der u.a. jahrelang mit der Datenanalyse der kosmischen Hintergrundstrahlung beschäftigt war; gerade diese Hintergrundstrahlung erwies sich als ein Präzisionsinstrument zur 'Vermessung' des Kosmos. Dann bringt der Autor seine Theorie der Multiversen ins Spiel. Es gibt nicht nur eine Art von Multiversum sondern gleich vier, die er im Detail beschreibt und die in seiner Schlussfolgerung gipfelt: Mathematik ist der Kern der Wirklichkeit. Eine brillante Darstellung der Grenzen der modernen theoretischen Physik und ihrer Philosophie. Mit viel Raum für spekulative Ideen. Diese entfernen sich aber von der Wissenschaft und stehen mehr im Bereich der Science-Fiction und Mystik. Es lohnt sich das Buch zu lesen und über die provokanten Fragen und Spekulationen über die Essenz der Realität nachzudenken. Ob Hier geht es direkt zum Buch auf der Seite des Ullstein Verlages: http://www.ullsteinbuchverlage.de/nc/buch/details/unser-mathematisches-universum-9783550080920.html?cHash=4b1fc527159d0143d75f165e08832fea Fragen Sie in Ihrer örtlichen Buchhandlung nach diesem Buch. Wenn Sie in meiner Gegend „Landkreis Merzig-Wadern“ leben, dann wenden Sie sich an die Rote Zora: http://www.rotezora.de

    Mehr