Max Weber

 4.2 Sterne bei 41 Bewertungen

Alle Bücher von Max Weber

Sortieren:
Buchformat:
Max WeberPolitik als Beruf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Politik als Beruf
Politik als Beruf
 (5)
Erschienen am 01.01.2011
Max WeberPolitik und Gesellschaft
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Politik und Gesellschaft
Politik und Gesellschaft
 (3)
Erschienen am 01.12.2006
Max WeberReligion und Gesellschaft
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Religion und Gesellschaft
Religion und Gesellschaft
 (2)
Erschienen am 01.06.2006
Max WeberPolitik als Beruf.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Politik als Beruf.
Politik als Beruf.
 (2)
Erschienen am 10.12.2010
Max WeberKröners Taschenausgabe, Band. 229: Soziologie - Universalgeschichte Analysen - Politik
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kröners Taschenausgabe, Band. 229: Soziologie - Universalgeschichte Analysen - Politik
Max WeberMax Weber Gesamtausgabe. Studienausgabe / Max Weber Studienausgabe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Max Weber Gesamtausgabe. Studienausgabe / Max Weber Studienausgabe
Max WeberZoologische Ergebnisse einer Reise in Niederländisch Ost-Indien
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zoologische Ergebnisse einer Reise in Niederländisch Ost-Indien
Max WeberMax Weber-Studienausgabe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Max Weber-Studienausgabe
Max Weber-Studienausgabe
 (0)
Erschienen am 30.01.2014

Neue Rezensionen zu Max Weber

Neu

Rezension zu "Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus" von Max Weber

Rezension zu "Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus" von Max Weber
Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus – Wirtschaftsklassiker von Max Weber.
Hmm…
Harte Kost! Aber das liegt nun mal daran, dass der Mensch und die Interaktionen der Menschen sehr komplex ist, und da die richtigen Worte zu finden ist natürlich nicht leicht.
Ich versuche einmal die Worte dieses Herrn zu deuten. Er unternimmt den Versuch die Transformation der präkapitalistischen Wirtschaftsordnung zur modernen Wirtschaft (der rationalen Lebensführung) mit einer vernünftigen Grundeinstellung, die er als Geist des Kapitalismus bezeichnet, zu beschreiben. Dabei muss schon klar sein, dass bei der industriellen Revolution mehrere Faktoren zusammengewirkt haben (Arbeitsteilung, Kapitalbildung, Technik…). Aber -
Der Grundstein für den ausgeprägten Erwerbstrieb sieht er, und das ist das interessante, in der Moralbildung des Christentum (oder genauer in der Weiterentwicklung des Christentums zur Zeit der Reformation).
Einen klaren Beweis dafür konnte ich nicht herauslesen. Das liegt aber daran, dass meine religiöse Bildung miserabel ist. Allgemein betrachtet ist der Moralbegriff in der Wirtschaft natürlich sehr wichtig. Man hat das an der nun zu Ende gehenden Finanzkrise klar gesehen. Wobei hier zu sagen ist, dass die Immobilienkrise ihren Anfang Ende der 90er Jahre genommen hat, mit dem guten Gedanken weniger Wohlhabenden Menschen die Leistbarkeit eines Hauses zu ermöglichen.
Zum Abschluss der große Meister selbst: „Die Sozialethik hat ihren Ursprung der kirchlichen Organisation zu verdanken“.

Kommentieren0
9
Teilen
Elim_Garaks avatar

Rezension zu "Politik als Beruf" von Max Weber

Rezension zu "Politik als Beruf" von Max Weber
Elim_Garakvor 10 Jahren

Max Webers Rede vor Studenten ist einfach grandios!

Mit seinem Prinizp der Verantwortungsethik tritt er nicht nur gegen radikale Strömungen seiner Zeit an, "Politik als Beruf" lässt sich auch als Antwort auf Kants "Grundlegung zur Metaphysik der Sitten" lesen. Wem Kants "Guter Wille" als höchstes Prinzip zusagt oder aber auch nicht, der sollte Max Weber lesen.

Für Politiker sollte dieses Buch sowieso zur Pflichtlektüre werden...

Kommentieren0
2
Teilen
Scarecrows avatar

Rezension zu "Wirtschaft und Gesellschaft" von Max Weber

Rezension zu "Wirtschaft und Gesellschaft" von Max Weber
Scarecrowvor 12 Jahren

Voltmedia bietet mit dieser Ausgabe Max Webers grundlegende Schrift "Wirtschaft und Gesellschaft" als Hardcover zu einem unschlagbar günstigen Preis. Zu dem Buch an sich will ich auch nichts weiter sagen - es ist einfach eines der grundlegenden Werke nicht nur der Soziologie, sondern der Geisteswissenschaften insgesamt.

Zu berücksichtigen ist allerdings, dass diese Ausgabe durchaus auch ihre Macken hat. So fehlt z.B. jede Form von editorischem Bericht, und der nicht mit Vorinformationen versehene Leser muss glauben, uns läge ein von Weber persönlich abgesegneter, geschlossener Text vor - während sich die tatsächliche Lage etwas komplizierter darstellt, da "Wirtschaft und Gesellschaft" posthum veröffentlicht wurde.
Auch fehlt dem nicht unbedingt leicht zugänglichen Werk ein Anmerkungsapparat, so dass Webers Thesen z.T. nur schwer zu folgen ist. So ergibt sich alles in allem ein zwiespältiges Bild, auf Grund des günstigen Preises lässt sich jedoch durchaus eine Empfehlung unter Vorbehalt aussprechen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 84 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks