Maxi Keller

 4 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Maxi Keller

Mein Happy-End mit Brian

Mein Happy-End mit Brian

 (2)
Erschienen am 01.07.1998
Mein Frühling mit Nick

Mein Frühling mit Nick

 (2)
Erschienen am 01.07.1998

Neue Rezensionen zu Maxi Keller

Neu
Rebel_Hearts avatar

Rezension zu "Mein Frühling mit Nick" von Maxi Keller

Reise in die Vergangenheit
Rebel_Heartvor 5 Jahren


Mein Frühling mit Nick ist der Vorband zu Mein Happyend mit Brian auch wenn man beide Bände auch unabhängig voneinander lesen kann.

Katharina ist mit ihren 16 Jahren schon eine begnadete Pianistin, einige Preise hat sie bereits mit ihrem Klavierspiel abgeräumt. Oft genug sitzt sie allein in der Kirche beim örtlichen Pastor und spielt Orgel, vergisst darüber fast alles.
Als sie eines Tages wieder einmal auf "ihrer" Orgel spielt, hört sie plötzlich Stimmen, die ihr eine Gänsehaut bescheren. Beim Blick über die Brüstung erblickt sie 5 Jungs, die ihrer Meinung nach engelsgleiche Stimmen haben. Als ihr Blick auf Nick, dem blonden Sunnyboy fällt ist es um sie geschehen und doch ergreift sie im ersten Moment lediglich die Flucht.
Als sie später erneut auf die Jungs trifft, kann sie sich Nick nicht mehr sonderlich gut entziehen und die beiden verleben ein paar schöne Momente, bei denen auch AJ und seine Ahnen eine große Rolle spielen.

Ich muss sagen, dass mir der Schreibstil bei "Happy End mit Brian" ein bisschen besser gefallen hat. Hier fand ich ihn teilweise ein wenig holprig und Katharina war mir mit ihren 16 Jahren ein paar Mal zu naiv.
Dennoch war es eine schöne Reise in die Vergangenheit, gerade weil dieses Buch zu Zeiten spielt, als die Jungs gerade ihre erste Europa-Tournee hatten.
Katharina findet in Nick jemanden, der ihr zeigt, dass es nicht nur ihre Welt der klassischen Musik gibt, sondern es dort draussen jemanden gibt, für den es sich lohnt, aus ihrem Schneckenhaus herauszubekommen.
4/5 Herbstblätter auch hier, für diese Reise in die Vergangenheit, die mir ein paar Mal ein Lächeln auf die Lippen gelegt hat.

Kommentieren0
3
Teilen
Rebel_Hearts avatar

Rezension zu "Mein Happy-End mit Brian" von Maxi Keller

Schöne Jugenderinnerung
Rebel_Heartvor 5 Jahren

Als Fan der Backstreet Boys, welche ich auch heute noch unglaublich gerne höre, ist dieses Buch in meinem Regal gelandet und bereits gelesen worden.

Jana ist unglaublicher Fan der Backstreet Boys und Miglied im örtlichen Fanclub. Der Club hat die neusten News, die neusten Gerüchte und eine unausstehliche Vorsitzende: Alessia.
Diese ist die größte Angeberin im ganzen Dorf und hält sich für den größten Fan aller Zeiten. Um die anderen auszustechen, geht sie sogar soweit und fälscht eine Email, die angeblich von Brian stammen soll.
Aber Jana wäre nicht der größte Computerfreak des Ortes, wenn sie dem Schwindel nicht auf die Spur kommen würde und schließlich passiert ausgerechnet ihr das schier unfassbare: Als sie mit ihrem Vater in die Staaten fliegt, trifft ausgerechnet sie auf ihren Traumboy: Brian.

Der Schreibstil war leicht und flüssig zu lesen, auch wenn ich gegen Ende hin das Gefühl hatte, dass er ein wenig abgenommen hatte. Das Ende kam für mich ein wenig holprig, auch wenn der Titel an sich schon verspricht, dass sie ihr Happy End bekommt.
Das Buch ist für jeden geeignet, der sich - ähnlich wie ich -  nochmals in die Vergangenheit zurückversetzen lassen will, seine Erinnerungen an vergangene Zeiten auffrischen will. Und auch, wenn das Buch in diesem Fall reine Fiktion ist, hat doch damals ein jeder von uns davon geträumt, ein solches Happy End mit seinem Traumboy zu bekommen.

4/5 Herbstblätter, wobei dieses nicht das letzte Buch war, was ich in der Form gelesen habe werde.
Und jetzt dürft ihr mich steinigen, schief angucken, verurteilen.. was auch immer.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Worüber schreibt Maxi Keller?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks