Maxim Leo Haltet euer Herz bereit

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(6)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Haltet euer Herz bereit“ von Maxim Leo

Der preisgekrönte Journalist erzählt kritisch, liebevoll und unsentimental Die Familie von Maxim Leo war wie eine kleine DDR. In ihr konzentriert sich vieles, was in diesem Land einmal wichtig war: die Hoffnung und der Glaube der Gründerväter. Die Enttäuschung und das Lavieren ihrer Kinder, die den Traum vom Sozialismus nicht einfach so teilen wollten. Und die Erleichterung der Enkel, als es endlich vorbei war. In dieser Familie wurden im Kleinen die Kämpfe ausgetragen, die im Großen nicht stattfinden durften.

Nette und sachliche Erzählung zur DDR. Aber aus der Sicht der Oberschicht. Viele Details für den Normalbürger waren nie erreichbar.

— buchhase
buchhase

Ganz nett, gut lesbar und interessant.

— Buchhandlung_am_Schaefersee
Buchhandlung_am_Schaefersee

Eine wunderbare Familiengeschichte! Bewegend, lehrreich, spannend und mit so viel Herz und Verstand geschrieben!

— MadameStern
MadameStern

Meine Welt in einem Buch. Und ein Bild von Leo an meiner Wand - Zufälle.

— IrgendwieJuna
IrgendwieJuna

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • DDR hautnah

    Haltet euer Herz bereit
    sumsidie

    sumsidie

    27. April 2017 um 09:32

    Ich habe schon sehr viele Bücher gelesen, in denen die DDR Vergangenheit aus Sicht einer Familie geschildert wird. Das Buch von Maxim Leo hat mich von allen am meisten gefesselt und berührt. Gleichzeitig fand ich es toll, dass exemplarisch an den Biographien der einzelnen Familienmitglieder die maximale Bandbreite der politischen Positionen zu diesem Regime erfahr- und fühlbar gemacht wurden. Absolut lesenswert!

    Mehr
  • Haltet euer Herz bereit

    Haltet euer Herz bereit
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. October 2014 um 11:15

    Geschichten über die DDR gibt es viele. Manche sind ehrlicher als anderen und einige wenige berühren die Herzen ihrer Leserschaft. So ein Buch ist Haltet euer Herz bereit von Maxim Leo. Allerdings sollte man sich nicht von dem sentimentalen Titel täuschen lassen, das Buch hat mehr zu bieten, als nur Beziehungsdramen. Es ist eine Darstellung des DDR-Alltags – die wohl ehrlichste, die ich je gelesen habe. Maxim Leo greift weder auf Klischees zurück, noch verteufelt er das ganze System. Der 1970 in Ostberlin geborene Journalist gibt das Leben seiner Familie in der DDR mit all den kleinen Macken und besonderen Momenten wieder, die nun mal das Leben in diesem Staat ausgemacht haben, er begibt sich mit diesem Buch auf die Suche nach der Vergangenheit seiner Familie. Zwei Familien und drei Generationen wie sie unterschiedlicher nicht hätten sein können, werden hier auf ergreifende Art und Weise beschrieben. Beide Großväter haben sich der DDR verschreiben, wenn auch aus den unterschiedlichen Gründen. Der eine ein Partisanen-Held, der andere ein Mitläufer der Nationalsozialisten. Beide erlebten sie den Weltkrieg und steckten all ihre Hoffnungen in den neuen Staat. Doch in ihren Kindern keimen Zweifel an der Heimat, die bald das ganze Familienleben auszumachen scheint. Bei dem einen früher, bei der anderen erst viel später. Es geht um Enttäuschungen, Hoffnungen und eine gute Idee, die sich in die falsche Richtung entwickelt. Maxim, ein Vertreter der dritten Generation, hat schon keinen Draht mehr zu seinem Heimatstaat und fiebert der Wiedervereinigung entgegen. Mit siebzehn spielen er und seine Berufsschulkollegen Westler. „Unser Westen ist ein Land, in dem die Menschen gut angezogen sind, bequeme Autos fahren, wo es überall so riecht wie im Internet-Shop. Das völlige Gegenteil der grauen Ärmlichkeit, die Anti-DDR.“ Maxim Leo gelingt es in Haltet euer Herz bereit Vergangenes und Gegenwart miteinander zu verbinden. Sein leichter und unterhaltsamer Schreibstil macht das Einfühlen in diese verschiedenen Charaktere leicht und auch wenn es Sprünge in den Zeitformen gibt, so packt einen diese Familienbiographie und lässt einen nicht mehr los. Wer sich näher mit der DDR beschäftigen will, mit den negativen, aber auch mit den positiven Seiten, für den ist Haltet euer Herz bereit das richtige Buch, denn der immer noch in Berlin lebende Leo hat sowohl auf die allseits beliebte DDR-Romantik verzichtet, als auch auf übertriebene Schwarzmalerei. Es ist die Darstellung einer vergangenen Lebensweise.

    Mehr
  • Mein Buch des Jahres

    Haltet euer Herz bereit
    MadameStern

    MadameStern

    17. March 2014 um 19:25

    "Haltet euer Herz bereit" ist mir zufällig in die Hände gefallen und dann habe ich es von der ersten Seite an geliebt! Liebevoll, aber mit klarem Blick erzählt Maxim Leo die Geschichte seiner Familie, die alle Facetten und Epochen der deutschen Gesellschaft und Geschichte seit den 1930ern bis heute umfasst. Er beschreibt den Alltag in den verschiedenen politischen Lagern, die Geschichten von Widerstandskämpfern und Mitläufern, Kommunisten und unpolitischen Bürgern, deren Träume und Hoffnungen und Beweggründe. Stellenweise spannend wie ein Krimi, stellenweise informativer als jedes Geschichtsbuch und immer berührend. Ein wunderbares Buch, das hilft unsere Geschichte ein bisschen besser zu verstehen. 

    Mehr