Maxime Chattam Die Gaia-Hypothese

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(8)
(3)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Gaia-Hypothese“ von Maxime Chattam

Eine einsame Insel und ein unfassbares Experiment – der perfekte Thriller!

Die Wissenschaftler Peter und Emma DeVank ahnen nicht, was ihnen bevorsteht, als sie beauftragt werden, an einem geheimen Einsatz mitzuwirken. Emma wird auf eine ferne Insel geschickt, wo sie bei ihrer Ankunft feststellt, dass alle Bewohner verschwunden sind. Und bald findet sie auch die schaurige Erklärung dafür. Währenddessen wird ihr Mann Peter zu einem Labor in den Pyrenäen geflogen, wo offenbar heimlich illegale Recherchen betrieben werden, die sich mit Serienkillern beschäftigen ...

Stöbern in Romane

Eine Liebe in Apulien

unterhaltsam, romantisch und auch etwas spannend

vronika22

Kraft

Ein pseudo-intellektueller mit Verweisen gespickter Roman über einen Pessimisten in der Midlife-Crisis. Klischeehaft & neoliberal.

simone_richter

Das schönste Mädchen der Welt

typisch nostalgisch und lebensecht. Figuren, die nicht das Leben manifestieren, sondern das Leben sind. Klassisch - Fantastisch!

Literatur-Universum

Das Eis

Ein Ökothriller mit dem Thema Arktis, der sich um das Thema Umweltschutz und Machtinteressen dreht

johanna21

Der Letzte von uns

Gute Story-mehr Dialoge hätten diesem Buch gut getan. So bleibt man als Leser zu distanziert. Auch die Charaktere sind zu undifferenziert.

Gwendolyn22

Die Ermordung des Commendatore Band 1

Gewohnt gut! Wunderbares Buch - kann man nicht in Worte fassen, selber lesen!

Herzensbuecher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Gaia-Hypothese" von Maxime Chattam

    Die Gaia-Hypothese

    crooks

    24. October 2010 um 23:43

    Nach einem etwas zähen Beginn gewann die Handlung zunehmend an Fahrt und das Buch wurde zum Pageturner - spannend bis zum Schluß. Das Buch nur als Horror und blutrünstig zu beschreiben wird ihm nicht gerecht, auch wenn es definitiv nichts für zart besaitete Menschen ist. Interessant fand ich die Auseinandersetzung mit der Gaia Hypothese von J. Lovelock, die dem Buch einen wissenschaftlichen Hintergrund gaben und mich zum Nachdenken über den Sinn und das Ziel der menschlichen Evolution anregen konnten. Wie so oft bei einem Thriller bleiben die Charaktere eher grob gezeichnet, die Guten sind die Guten und die Bösen die Bösen, da hätte der Stoff mehr Potential gehabt.

    Mehr
  • Frage zu "Der Professor" von John Katzenbach

    Der Professor

    DieBuchkolumnistin

    Endlich erscheint "Der Professor" von John Katzenbach. Mein Problem, den habe ich vor Gier dann wieder in 2-3 Tagen durch und brauche Nachschub. Deswegen meine Buchfrage: Welcher Thriller oder Krimi aus dem Jahr 2010 hat euch beim Lesen vor Spannung die Gänsehaut über die Arme getrieben? Diese Buchfrage ist Teil einer LovelyBooks-Aktion: http://blog.lovelybooks.de/2010/10/21/exklusive-testleserunde-john-katzenbach-der-professor/

    Mehr
    • 132
  • Rezension zu "Die Gaia-Hypothese" von Maxime Chattam

    Die Gaia-Hypothese

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. August 2010 um 22:08

    Horror pur!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks