Zwei, drei, vier

von Maximilian Buddenbohm 
4,4 Sterne bei5 Bewertungen
Zwei, drei, vier
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

S

http://papaswort.de/2010/01/24/aus-dem-regal-14/

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zwei, drei, vier"

Ich nahm einen Zettel und schrieb auf, welche Wörter unser Sohn schon sprechen konnte. Ich kam auf eine Zahl im unteren einstelligen Bereich. „Macht nichts“, sagte meine Herzdame, „wenn er etwas zu sagen hätte, wäre er ein Mädchen geworden.“

Das Abenteuer deines Lebens beginnt jetzt! Was eine Verlobung mit verbrannten Teppichen zu tun hat? Wie man sich im Zeitalter des Internets korrekt Märchen vorliest? Was man sagt, während man die Braut über die Schwelle stemmt? Und welche Gründe einen Mann von der Teilnahme am Geburtsvorbereitungskurs abhalten dürfen? Mit viel Humor und sehr charmant nimmt Maximilian Buddenbohm den Leser mit auf die Reise durch den Alltag eines werdenden Ehemannes und Vaters.

Ein liebenswürdiges und witziges Buch, das Lust auf Familie macht!

Jetzt als eBook: „Zwei, drei, vier – Wie ich eine Familie wurde“ von Maximilian Buddenbohm. dotbooks – der eBook-Verlag

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783955200534
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:252 Seiten
Verlag:dotbooks
Erscheinungsdatum:24.03.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    halbbluthobbits avatar
    halbbluthobbitvor 8 Jahren
    Rezension zu "Zwei, drei, vier" von Maximilian Buddenbohm

    Ich liebe den Blog von Maximilian Buddenbohm und habe deswegen das Buch schon sehr lange auf der Wunschliste stehen. Charmant sind hier kleine Begebenheiten, Diaolge und Momentaufnahmen zusammengefasst, vom ersten Kennenlernen seiner Herzdame bis zur Ankunft des zweiten Sohnes, für den vertrauten Blogleser eine gemütliches Wiedereinlesen, für jemanden, der den Buddenbohmschen Universum das erste Mal begegnet, definitv ein Gewinn. Da ich ein bekennender Buddenbohm-Junkie bin, kannte ich ca. 95% der Texte schon, was nichts daran änderte, dass ich immer wieder in lautes Lachen ausbreche. Maximilan Buddenbohm hat das Talent, kleine Dinge so charmant und pointiert zu beschreiben, dass man als Leser noch lange vergnügt daran denkt. Ich vergebe jedoch nur vier Sterne, da ich es sehr schade fand, dass der Teil um Sohn II sehr kurz gehalten war. Wo die Verlobungszeit der Buddenbohms und Sohn I viel Platz hatten, schien es gegen Ende des Buches, als wären schnell noch 10 Texte hinzueditiert worden, damit der Titel der Waheheit entspricht. Das ist nicht nur ein Manko für den Blogleser, als auch für den geneigten Neuleser. Ich empfehle jedenfalls,unabhängig davon zusätzlich den Genuss von Maximilians Blog: www.herzdamengeschichten.de

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    S
    sr_rolandovor 6 Jahren
    Kurzmeinung: http://papaswort.de/2010/01/24/aus-dem-regal-14/
    Christian_Hannes avatar
    Christian_Hannevor 2 Jahren
    MareikeHerzpotenzials avatar
    MareikeHerzpotenzialvor 4 Jahren
    schoensas avatar
    schoensavor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks