Französische Literaturwissenschaft

von Maximilian Groene 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Französische Literaturwissenschaft
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sicherlich ganz hilfreich. Ohne Zweifel einführend. Aber bitte, bei Interesse auch weiterlesen.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Französische Literaturwissenschaft"

Der Band Bachelor-Wissen Französische Literaturwissenschaft richtet sich als leserfreundliche Einführung speziell an die Studierenden und Lehrenden in den literaturwissenschaftlichen Modulen der neuen frankreichzentrierten Bachelor-Studiengänge. Die anschauliche Aufbereitung des fachlichen Grundwissens wird dabei von anwendungsorientierten Übungseinheiten gerahmt, die eine eigenständige Umsetzung des Erlernten ermöglichen und einen nachhaltigen Kompetenzerwerb unterstützen. Neben traditionellen Lerninhalten wird nicht zuletzt die besondere Rolle der neuen Medien berücksichtigt. Darüber hinaus werden im Rahmen des umfassenden Einführungskonzepts die Grundzüge der Reformstudiengänge vorgestellt und Hinweise zur beruflichen Orientierung gegeben. Unter www.bachelor-wissen.de steht eine zusätzliche Plattform für vertiefende Informationen zu den einzelnen Lektionen des Bandes bereit.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783823362890
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:264 Seiten
Verlag:Narr Francke Attempto
Erscheinungsdatum:04.04.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 10 Jahren
    Kurzmeinung: Sicherlich ganz hilfreich. Ohne Zweifel einführend. Aber bitte, bei Interesse auch weiterlesen.
    Rezension zu "Französische Literaturwissenschaft" von Maximilian Groene

    Dieses Buch ist im Sinne des Bachelor-Studienganges in 14 Kapitel, das heißt 14 Sitzungen aufgeteilt und bietet einen klar strukturierten Einstieg in die französische Literaturwissenschaft. Wichtige Begriffe sind erklärt. An Beispielen vorgeführt und zum eigenen Üben gibt es weitere Aufgaben.
    Das Buch erinnert vielleicht ein wenig an die Schulbücher der Oberstufe, ist jedoch sicher für den Einstieg und den Überblick, den man manchmal wohl zu Beginn des Studiums leicht verlieren kann, gut geeignet.
    Wobei man nicht davon ausgehen kann, mit diesem Buch alle Grundlagen für das weitere Studium bereits gelernt zu haben. Dafür bedarf es weiteren Studiums, weiterführende Literatur ist jedoch angegeben.

    Einige Begrifflichkeiten sind, so weit ich das einschätzen kann, auch etwas dunkel erklärt. Beziehungsweise wird auf Seite 107 der Begriff Figurenkonstellation mit dem der Figurenkonfiguration gleich gesetzt, was jedoch nicht zwingend dasselbe ist. Und somit vielleicht später zu Verwirrungen führen kann.

    Schlussendlich arbeitet es sich jedoch mit diesem Buch, wenn man gezielt lesen und lernen möchte, sehr gut und unklare Begriffe oder Ausdrücke lassen sich ja schnell noch einmal woanders nachschauen.

    Kommentieren0
    13
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks