Maximilian Hofer Die Untersberg Saga 4

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Untersberg Saga 4“ von Maximilian Hofer

Der syrische Waisenjunge Tarek entfl ieht dem gnadenlos umkämpften Aleppo, um nach Damaskus zu gelangen, wo er den verhassten Diktator, der für den sinnlosen Tod seiner Familie verantwortlich ist, zur Rechenschaft ziehen will. Danach führt sein langwieriger, gefahrvoller Weg, lebensgefährliche Situationen meisternd, nach Europa und schließlich bis zu den Alpen. Enttäuscht muss er jedoch erkennen, dass ihm auch im Lande seiner Sehnsucht Misstrauen und Hass entgegenschlagen. Frieden erhofft er sich bei einer Gastfamilie, deren Tochter Lisa ihn in die für ihn fremde Welt einführt. Die Erlebnisse rund um den Untersberg mit seiner grandiosen Natur lassen ihn zuversichtlich auf eine bessere Zukunft hoffen. Ein Roman aus der jüngsten Zeitgeschichte voller Spannung und Dramatik, der die menschenverachtende Politik in der Folge des Arabischen Frühlings anschaulich schildert. Vom Autor bereits erschienen: Die historischen Romane um den Aufstieg und Fall der Fürstpropstei Berchtesgaden „Entscheidung in St. Bartholomä“, „Untersberg Saga 1“, „Untersberg Saga 2“ und „Untersberg Saga 3“, sowie der Kriminalroman „...tot im Park“. Hochpolitischer Gegenwartsroman, der das kriegerische Ränkespiel der Mächtigen eindrucksvoll, authentisch und überaus spannend mit einbindet. Dr. Stefan Rammer, Passauer Neue Presse Die Phantasie des Autors scheint keine Grenzen zu kennen. Mit der Verknüpfung des syrischen Krieges, der afrikanischen Bedrohung und der heimischen Szenerie fängt er die überaus brisante Aktualität ein. Klaus Müller, Focus Redaktionschef i.R., Berlin

Stöbern in Romane

Die Schlange von Essex

Nicht die erwartete Geschichte, aber ein gutes Zeitbild

Buecherwurm1973

Die Insel der Freundschaft

Ein Roman der ruhigen japanischen Art mit viel Liebe zu Ziegen und dass man seinen Weg verfolgen soll auch mit Hindernissen.

simone_richter

Wo drei Flüsse sich kreuzen

ein spannendes und eindrückliches Buch, die historischen Hintergründe sind gut recherchiert!

Mira20

Die Lichter von Paris

Hat mich leider nicht überzeugt! Ich konnte mit Madeleine überhaupt nichts anfangen. Und die erste hälfte des Buches hat sich sehr gezogen.

Naden

Das Haus ohne Männer

Die Spannung hat gefehlt

MelissaMalfoy

Und jetzt auch noch Liebe

Wenn auch chaotisch - witzige Szenen und Happy End :-)

I-heart-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks