Maximilian Schell Ich fliege über dunkle Täler

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich fliege über dunkle Täler“ von Maximilian Schell

:»Als Junge hatte ich immer den Traum, dass ich verfolgt werde und renne und renne - immer höher und höher hinauf. Schließlich stehe ich auf einem Balkon oder Bergvorsprung und realisiere: Ich kann jetzt nicht mehr weiter. Und plötzlich fällt mir ein: Ich kann ja fliegen. Ja - natürlich! Ich schwinge mich von der Brüstung ins Bodenlose. Fliege über dunkle Täler. Ich bin frei. Niemand kann mich einsperren. - Ein oft wiederkehrender Traum.«
Maximilian Schell erzählt erstmals in einem Buch Privates wie Berufliches aus allen Phasen seines Lebens, ehrlich, spannend und sprachgewaltig. Von seiner Kindheit in Wien und in einer abgelegenen Alm in Kärnten. Von der Flucht der Familie vor den Nazis und dem Schweizer Exil. Von bitteren Jahren als Kind im Waisenhaus. Von den Erfahrungen als junger Schauspieler in Zürich und im tristen Nachkriegsdeutschland. Vom internationalen Durchbruch. Von den Dreh- und Theaterarbeiten mit Marlon Brando, Judy Garland oder Gustaf Gründgens. Von seinen Begegnungen mit Marlene Dietrich, Orson Welles oder Spencer Tracy. Von seiner Freundschaft mit Friedrich Dürrenmatt, seinem Engagement für Michael Jackson und viele andere Episoden. Das Leben eines großen Künstlers, der als erster deutschsprachiger Schauspieler nach dem Zweiten Weltkrieg einen Oscar gewann und doch von sich sagt: »Ich bin kein Erfolgsmensch. Ich bin Student. Das bleibt auch so.«

Stöbern in Sachbuch

Gemüseliebe

Großartiges, frisches und neues vegetarisches Kochbuch! Großartig! Ich liebe es!

Gluehsternchen

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein kleines und unscheinbares Buch, dessen Thema in unserer heutigen Zeit so gewichtig ist.

Reisenomadin

Das verborgene Leben der Meisen

Die Bibel für ausgemachte Meisenliebhaber. Ausführlicher geht fast nicht.

thursdaynext

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

Die Entschlüsselung des Alterns

Ein tolles Sachbuch - leicht verständlich, fundiert und sehr interessant.

HensLens

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ich fliege über dunkle Täler" von Maximilian Schell

    Ich fliege über dunkle Täler

    WinfriedStanzick

    07. July 2012 um 13:43

    Ein beeindruckender Schauspieler und Zeitgenosse denkt in einem Buch nach über sein Leben. Und er tut das so, dass er eher die dunklen Täler erwähnt und beschreibt, als die Höhenflüge, die er auch erlebt hat. Seine Lebensphilosophie ist, dass man mit jedem neuen Lebenstag, und erst recht je älter man wird, dem Tod einen Augenblick stiehlt. Und es ist ein Traum, den er als Kind hatte, der immer wiederkehrt im Erwachsenenleben, der ihm Kraft gibt, obwohl er im Traum selbst verfolgt wird. Als er nicht mehr weiter kann und ganz oben steht, wohin er sich geflüchtet hat, etwa auf einen Bergvorsprung, da realisiert er, dass er ja fliegen kann. Und er „fliegt über dunkle Täler“, und spürt: er ist frei, was immer auch geschehen mag. Die mit unzähligen schwarz-weiß-Fotos und Zeichnungen illustrierten Erinnerungen sind sprachliche Miniaturen, Autographen, wie er das selbst nennt. Schlichte, einfache Worte findet er oft für tiefe und weitreichende Erfahrungen und die Reflexionen darüber. Weisheiten werden da formuliert, die einem jungen Leser wohl kaum zugänglich sein werden, die aber Menschen, die ihre Lebensmitte schon (lange) überschritten haben, nachvollziehen können. Da schreibt ein Mensch, der in Höhen und Tiefen jeden Augenblick seines Lebens bewusst erlebt hat. Seine Sprache ist stellenweise poetisch und man denkt beim faszinierten Lesen dieser Erinnerungen: an Maximilian Schell ist ein großer Romancier verloren gegangen. Dafür war und ist er ein begnadeter Schauspieler, der seine Rollen bis ins hohe Alter lebt, und sie mit seinem eigenen Lebenserfahrungsschatz füllt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks