Maximilian Tubè Monolog der Liebe

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Monolog der Liebe“ von Maximilian Tubè

in elliptischen Bahnen / schweben meine Gedanken / durch die Wirklichkeit / verfolgen / meine Augen / die Schatten unserer Körper / die sanft / durch das Licht der Kerze / in den Raum getragen werden / sich an den Wänden begegnen / und in der Zärtlichkeit / der ersten innigen Berührung / alle Ängste vergessen lassen »Liebe wird verboten, denn Liebe bringt Gefahr für den neuen Staat und Gefühle stören da nur …« singt Peter Maffay in einem seiner Lieder, und das ist gerade der Weg, den wir alle in unserer Entwicklung beschreiten, derzeit zumindest noch. Dieser Gedichtband stellt den Versuch dar, Offenheit und Ehrlichkeit, das Bekenntnis zu seinen eigenen, innersten Gefühlen, in die Öffentlichkeit zu tragen. »Monolog der Liebe« ist eine Sammlung stimmungsvoller und kontemplativer Gedichte, die sich an alle richtet, die schon einmal geliebt haben oder auf der Suche nach Liebe sind.

Stöbern in Gedichte & Drama

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen