May B. Aweley Existenzlos

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 3 Leser
  • 6 Rezensionen
(4)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Existenzlos“ von May B. Aweley

***** N E U ***** ***Einführungspreis: 0,99€ anstatt 3,99€ nur für kurze Zeit *** Du öffnest die Augen. Du weißt nicht, wer du bist. Eine Frau ohne Namen, ohne Vergangenheit. Kann das, was sie dir erzählen, deine Geschichte sein? Vielleicht ist die simple Wahrheit, dass sie dich deiner wahren EXISTENZ beraubt haben! Die Polizistin Alicia Juárez wird im Central Park bewusstlos aufgefunden. Wie im nahegelegenen Krankenhaus später festgestellt wird, leidet sie an retrograder Amnesie. Während sie versucht, ihrer Vergangenheit auf die Spur zu kommen, findet sie dunkle Geheimnisse. Sie öffnet dabei Türen, die besser verschlossen geblieben wären ... Das Buch basiert auf wahren Begebenheiten. Mit dem ersten Thriller "Puppenbraut" gelang der Autorin der Durchbruch in die TOP10 der Thriller & Krimi-Bestsellerliste. »Meine Bücher sollen nicht nur berühren! Sie sollen den Leser an der empfindlichsten Stelle packen und ihn in eine Geschichte hineinspucken, aus der wahre Albträume geboren werden.“ May B. Aweley Leserstimmen: »Ich lese sehr viel, klebe aber selten so in den Seiten wie bei diesem Buch.« »Wem der Vorgänger gefallen hat, der kommt auch bei diesem Buch auf seine Kosten, und wer sich gerne gepflegt die Fingernägel beißt vor Nervosität, ist hier genau richtig.« »Zum Glück habe ich es am Wochenende gelesen, denn mit Schlafen war nichts.« Bis zum 04.04.2014 findet eine Kindle-Verlosung statt. Unter: http://www.bestebookfinder.de/gewinnspiel-may-b-aweley-und-bestebookfinder-verlosen-einen-kindle-paperwhite (Quelle:'E-Buch Text/13.03.2014')

alles ist käuflich .... aber der Preis

— Selest

Ein Thriller nach meinem Geschmack. Hier passieren Dinge, die ich so nicht erwartet hätte, das gefällt mir gut. Lest selbst!

— ginnykatze

Stöbern in Krimi & Thriller

Solange du atmest

Ein seichter Thriller, der durch den leichten, absolut angenehmen Schreibstil und eine Familiengeschichte besticht, die man lesen will.

nessisbookchoice

Flugangst 7A

Ein Psycho-Thriller der diesem Genre alle Ehre macht ...

MissNorge

Stille Wasser

spannender Thriller, Wahnvorstellung oder Realität?

janaka

Hex

unglaublich fesselndes Buch

Sandra1978

Dem Kroisleitner sein Vater

Eine spannende Krimikomödie

Campe

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Meistens fesselnd, manchmal anstrengend

Leseteufel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Top wie immer

    Existenzlos

    MichaGalgenberg

    05. May 2017 um 12:32

    Spannung von Anfang an der Flüssige ,spannende Schreibstil zieht sich komplett durch das Buch und macht es einem Schwer diese aus der Hand zu legen .genau so wie bei den anderen Bücher von May B Awely.Die Charaktere und Orte sind super beschrieben das man richtig mitfiebert und das beste hofft.Auch das Thema Illegale Adoption ist ein reales Thema das leider immer wieder weltweit vorkommt.Für Thriller Fans kann ich das Buch nur empfehlen

    Mehr
  • alles ist käuflich .... aber der Preis

    Existenzlos

    Selest

    04. May 2016 um 16:08

    Alicia Juárez erwacht im Krankenhaus und da sie keine Erinnerung hat muss sie mit dem vorlieb nehmen was man ihr sagt.Aber sie will selbst heraus finden , wer sie ist. Auf der Suche nach Antworten findet sie, dunkle Geheimnisse und schreckliche Antworten.Ihr bin ich etwas am truddeln Frau Aweley schreibt sehr spannend und bringt immer einige Überraschungen in ihre Bücher, bei diesem ist zwar der tolle Stil gegeben, aber die Story ist leider etwas vorhersehbar.Von daher würde ich sagen das ist ehr ein Buch für zwischen andere Bücher ist, wen man mal gerade schnell was lesen will. Oder aber auch für Leute die einfach mal ins Genre rein lesen wollen.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2014 und endet am 31.12.2014. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 18.12.2013 bis 31.12.2014 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2014 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2014, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2014-1043761200/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich, Der Einsendeschluss für gelesene Bücher 2014 ist der 06.01.15. Allerdings müssen die Bücher im Dezember begonnen worden sein! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1.Eka 2. mabuerele 3. Wildpony 4. dorli 5. Brilli 6. LibriHolly 7. Weltverbesserer 8. elisabethjulianefriederica 9. flaschengeist1962 10. Postbote 11.danzlmoidl 12. Antek 13. sonjastevens 14. Matzbach 15. Schneckchen 16. rumble-bee 17. saku 18. wiebykev 19. Machi 20. Huschdegutzel 21. Buchrättin 22. liarabe Gelesene Bücher Januar: 20 Gelesene Bücher Februar: 51 Gelesene Bücher März: 75 Gelesene Bücher April: 53 Gelesene Bücher Mai: 49 Gelesene Bücher Juni: 46 Gelesene Bücher Juli: 43 Gelesene Bücher August: 48 Gelesene Bücher September: 41 Gelesene Bücher Oktober: 43 Gelesene Bücher November: 55 Gelesene Bücher Dezember: 52 Zwischenstand: 576 Bücher Team Thriller: 1. ginnykatze 2. MelE 3. eskimo81 4.SchwarzeRose 5. xXeflihXx 6. Nenatie 7. Jeanne_Darc 8. bookgirl 9. Carina2302 10. Seelensplitter 11. Eskarina* 12. takaronde 13. BuchblogDieLeserin 14. Kitayscha 15. Synic 16. Kaisu 17. Ginger_owlet 18. Bücherwurm 19. Mira123 20. Samy86 21. britta70 22. kvel 23. dieFlo 24. JessyBlack 25. Sternenstaubfee 26. Janosch79 27. igela Gelesene Bücher Januar: 22 Gelesene Bücher Februar: 35 Gelesene Bücher März: 39 Gelesene Bücher April: 57 Gelesene Bücher Mai: 59 Gelesene Bücher Juni: 40 Gelesene Bücher Juli: 45 Gelesene Bücher August: 34 Gelesene Bücher September: 31 Gelesene Bücher Oktober: 30 Gelesene Bücher November: 45 Gelesene Bücher Dezember: 61 Zwischenstand: 498Bücher

    Mehr
    • 2148

    kubine

    09. January 2015 um 21:41
  • „Das Nichts umzingelte ihre Gedanken wie ein Löwe eine Gazelle kurz vor dem finalen Todesbiss“.

    Existenzlos

    ginnykatze

    04. July 2014 um 20:53

    „Das Nichts umzingelte ihre Gedanken wie ein Löwe eine Gazelle kurz vor dem finalen Todesbiss“. Zum Inhalt: Die junge und äußerst gutaussehende Polizistin Alicia Juárez ist erfolgreich und wirklich vom Leben gut behandelt worden. In ihrer derzeitigen Ausbildung kommt sie gut voran, aber irgendetwas ist da, was sie nicht greifen kann. Schon als Kind hatte sie dieses Gefühl. Ihre Mutter war oft traurig, hat sich aber auf die Fragen ihrer Tochter nie richtig eingelassen. Alicia spürte aber, dass da eine wichtige Sache ist, ahnt aber nicht, dass sie sich dadurch in eine lebensgefährliche Situation bringen wird. Außerdem ist die Polizei damit überfordert, einen Serienmörder dingfest zu machen. Er entführt mexikanische Frauen, die dann ausgeweidet irgendwo abgeladen werden. Komisch ist auch, dass die meisten dieser jungen Frauen Kinder entbunden haben und auch diese auf mysteriöse Weise verschwinden. In diesem Fall hat Alicia ermittelt, aber nicht immer mit dem Einverständnis ihrer Kollegen. So forscht sie allein und ohne Schutz. Als sie dann plötzlich nicht mehr aufzufinden ist, macht sich ihr Partner große Sorgen. Was ist mit ihr passiert, warum meldet sie sich einfach nicht bei ihm? Dann wird im Central Park die bewusstlose Alicia gefunden. Sie wurde angefahren und hat eine schwere Kopfverletzung. Als sie aufwacht, weiß sie nicht wo sie ist und außerdem kann sie sich an Nichts und Niemanden erinnern. Alles ist weg. Sie leidet an redrograder Amnesie. Jermaine, ihr Kollege versucht alles, aber auch ihn erkennt sie nicht. Aber auch hier stimmt irgendetwas nicht. Kann es sein, dass Alicia gar nicht Alicia ist?? Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse und Alicia, steht jetzt im Mittelpunkt der Ereignisse. Wie hängt das Alles zusammen und warum kann man den Mörder, der Dr. Horrible genannt wird, überhaupt nicht auf die Schliche kommen? Mehr verrate ich jetzt nicht, lest selbst diesen interessanten Thriller und lasst Euch überraschen. Fazit: Die Autorin May B. Aweley nimmt uns in ihrem zweiten Thriller mit in die widerlichen Tiefen eines Serienmörders. Gut beschreibt sie hier, wie er das alles geplant hat und die Durchführung dann bewerkstelligte. Wer also zart besaitet ist, sollte hier zwischendurch mal eine Pause einlegen. Der Schreibstil ist gut und lässt sich flüssig lesen. Einige Stelle fand ich etwas holperig, aber es geht hier auch um schweren Stoff, den zu verinnerlichen, mir doch schwer fiel. Brutalität, unglaubliche Ereignisse und Wendungen, die ich nicht vorhergesehen habe, haben mich aber schlichtweg an das Buch gefesselt. Die Charaktere zeichnet die Autorin sehr fein. Sofort habe ich ein Gesicht zu jedem einzelnen Protagonisten, das gefällt mir gut. Mein Liebling ist hier eindeutig Alicia, die nicht aufgibt trotz ihrer aussichtslosen Situation und immer zuerst an Andere denkt und nicht an sich selbst. Aber auch der Mörder wird hier gut beschrieben, sofort war ich bei ihm und konnte nicht glauben, was und wie er seine Taten ausführte und dann rechtfertigte. Der Spannungsbogen, der anfangs doch sehr hoch ist, flacht zwischenzeitlich ein wenig ab und steigt dann zum finalen Ende hin wieder stetig bergauf. Alles in Allem ein tolles Buch, vor allem, weil ich das Ende so nie erwartet hätte. Das gefällt mir wirklich gut. Die Autorin hat mich überzeugt und ich werde sie im Auge behalten. Hier kommen von mir 4 wohlverdiente Sterne, für eine wirklich interessante Geschichte, bei der mir aber an einigen wenigen Stellen der Thrill ein bisschen fehlte.

    Mehr
  • Wenn du nicht weißt, wer du bist

    Existenzlos

    dieFlo

    16. June 2014 um 07:47

    Wenn du nicht weißt, wer du bist, bist du gefangen. Du suchst nach Lücken, nach Ideen woher du kommst. Keine Erinnerungen .... Die Polizistin Monica erwacht geknebelt in einem dunklem Verlies. Sie hört ihre Peiniger reden, denn diese wissen nicht, dass sie spanisch kann und sie weiß, sie wird keine Chance haben hier zu entkommen. Zu spät werden ihre Kollegen mit der Suche nach ihr anfangen, denn sie hat Urlaub, wollte nach weg..... Die Frau ohne Erinnerungen wird zuerst als diese Polizistin erkannt - aber warum hat sie Ausweise und Papiere auf den Namen Emely? Sie wird zu ihren Eltern gebracht und diese sorgen und bemuttern sie fürchterlich. Emely weiß: Hier wird es nicht besser. Ich muss zurück in meine altes Leben. Sie hat immer noch keine Erinnerungen, aber sie beginnt auf eigene Faust zu ermitteln, den anderen spielt sie vor, dass es ihr besser geht und sie tappt ahnungslos in eine Falle. Alle arbeiten auf Hochdruck, aber werden sie das Geheimnis lösen und vor allem gegen die Zeit ankämpfen können? Fazit: ein absolut lesenswerter Thriller, ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt ,-)

    Mehr
  • Spannung pur

    Existenzlos

    Buchdaisy

    04. June 2014 um 19:51

    Eine verletzte Frau wird ohne Gedächtnis ins Krankenhaus eingeliefert. Aufgrund ihres Aussehens hält man sie für die Polizistin Alicia, was sich aber bald als falsch herausstellt. Doch es muss eine Verbindung geben zwischen Alicia und der jungen Emily geben. Gemeinsam mit Alicias Freund und Partner begibt sich Emily auf die Suche, nach Alicia, nach ihrer eigenen Vergangenheit und nach den Drahtziehern eines kriminellen Komplotts um illegale Adoptionen und Organhandel. Der Roman ist sehr komplex angelegt. Verschiedene Schauplätze und die Sicht aus verschiedenen Perspektiven der Protagonisten garantieren Spannung pur. Das Buch liest sich sehr flüssig und zum Schluss gab es noch eine klitzekleine Verbindung zu "Puppenbraut". Super!

    Mehr
  • genial wie der Vorgänger

    Existenzlos

    aly53

    13. April 2014 um 07:36

    Inhalt: Du öffnest die Augen. Du weißt nicht, wer du bist. Eine Frau ohne Namen, ohne Vergangenheit. Kann das, was sie dir erzählen, deine Geschichte sein? Vielleicht ist die simple Wahrheit, dass sie dich deiner wahren EXISTENZ beraubt haben!  Die Polizistin Alicia Juárez wird im Central Park bewusstlos aufgefunden. Wie im nahegelegenen Krankenhaus später festgestellt wird, leidet sie an retrograder Amnesie. Während sie versucht, ihrer Vergangenheit auf die Spur zu kommen, findet sie dunkle Geheimnisse. Sie öffnet dabei Türen, die besser verschlossen geblieben wären... Ablauf und Handlung: Die Polizistin Alicia wird bewusstlos aufgefunden, sie kann sich an nichts erinnern, sie leidet an retrogader Amnesie, ob sie sich jemals wieder an ihre Vergangenheit erinnern können wird, bleibt zweifelhaft. Doch wer hat ihr das angetan? Ein subtiler Thriller, der mit einer Frau beginnt, die sich an nichts erinnern kann, wird immer komplexer. Die Spannung baut sich auch hier wieder sofort auf und der Blick auf die Tatsachen des Romans ist schauderhaft. Die menschliche Grausamkeit steigert sich auch hier ins unermessliche. Der Kernpunkt dieses Thrillers ist erschreckend und macht das ganze sehr realitätsnah. Dieser Thriller schafft es ohne großartige Gewaltszenen auszukommen, aber dennoch  bleibt dem Leser die Luft weg. Die Autorin schafft es verschiedene Handlungsstränge miteinander zu verknüpfen . Den Leser mitunter leicht in die Irre zu führen und später ein schlüssiges Gesamtbild zu erstellen, so das auch wirklich keine Fragen offen bleiben. Die flüssige und spannungsgeladene Schreibweise macht es leicht dieses Buch zu lesen, man möchte es am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Sichtweise der Protagonisten ändert sich immer wieder. Meine Meinung: Von dem Debüt "Puppenbraut" war ich schon sehr fasziniert und begeistert. Und dieses Buch hat mich ebenso in seinen Bann gezogen, die Schreibweise ist deutlich reifer geworden. Auch hier konnte ich wieder ein Kopfkino aufbauen, die ganze Story hat mich mitgerissen und nicht mehr losgelassen, bis ich das Ende entschlüsselt hatte und zufrieden das Buch zugeschlagen habe. Schön fand ich, dass die Autorin verschiedene Blickwinkel auf die komplexe Geschichte eingebaut hat. So konnte man sie von jeder Seite aus betrachten, was durchaus seinen Reiz hat. Das macht das ganze noch menschlicher. Ich kann es gar nicht erwarten, bis ihr nächstes Buch erscheint. Es ist für jeden Thrillerfan was, der keine großartigen Gewaltszenen mag.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks