May McGoldrick

 3.2 Sterne bei 39 Bewertungen

Alle Bücher von May McGoldrick

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu May McGoldrick

Neu
E

Rezension zu "Intrige und Sehnsucht." von May McGoldrick

Rezension zu "Intrige und Sehnsucht"
ElkeKvor 6 Monaten

Inhaltsangabe:

Jaime McPherson lebt schon seit über einem Jahr am Kenninghall Pallace in England, die entfernte Verwandte von ihr sie sind. Sie war aus Schottland geflüchtet, da sie mit ansehen musste, wie ihr geliebter Malcom McLeod, der Herr von Sky, eine andere Frau ehelichte, um sein Erbe zu retten und Frieden auf die Insel zu bringen.

Am Kenninghall Palace, beim Graf Howard und seinen Söhnen, findet ihre Seele Ruhe. Doch Edward Howard, ein Rohling und Pirat, wirbt heftig um sie und es ist ein offenes Geheimnis, das im Hause Howard bald eine Hochzeit statt finden soll. Doch Jaime kann sich mit dem Gedanken an eine Ehe mit dem Grobian einfach nicht anfreunden. Doch nach Hause nach Schottland möchte sie auf keinen Fall mehr hin. Also bleibt sie weiter ein geduldeter Gast als entfernte Kusine.

Eines Tages stellt sie bestürzt fest, das Edward Malcom McLeod als Gefangenen genommen hat, um ein hohes Löselgeld von seiner Familie zu bekommen. Eigentlich ist er schon tot, doch Jaime kann ihn mit ihrer Liebe und ihrer Willenskraft am Leben erhalten und gewinnt so seine aufrichtige und leidenschaftliche Liebe. Doch im Hintergrund werden Intrigen geschürrt, da Edward zu gierig war beim Kentern seiner Feinde. Und auch war er mit seiner Gunst ziemlich geizig, denn die zukünftige Königin, Catherine Howard, hatte er aufs tiefste gedemütigt und schwört mit Hilfe ihres zukünftigen Gatten Rache.

Werden Jaime und Malcom doch noch ein gemeinsames Leben finden? Werden sie die Geister ihrer Feinde besiegen können?

Mein Fazit:

Dieses Buch war ansich ganz spannend, aber es gab da schon ein paar Dinge, die mich etwas störten. Daher las ich es wohl nicht wie gewohnt schnell durch, sondern kleckerte so durch die Seiten. Das Buch hat schon fast pornografisches an sich und die Heldin kam mir dann doch etwas unglaubwürdig vor. Wenn man mich so sehr gedemütigt hätte, wäre ich mit meiner Gunst vorsichtiger. Aber alles in allem eine nette Geschichte!

Anmerkung: Die Rezension stammt aus Oktober 2004.

Kommentieren0
12
Teilen

Rezension zu "Fluch der Begierde" von May McGoldrick

ein durcheinander der gefühle
Mimabanovor 6 Jahren

endlich habe ich das buch durch!nach endlos langer zeit ist es geschafft!der titel des buches ist wie so oft kitschig ( originaltitel " the rebel" ). das buch habe ich bestimmt nicht wegen des " schönen" covers gekauft. ich habe mir eine abenteuerliche liebesgeschichte vorgestellt.es ging aber hauptsächlich darum wer in wen und warum verliebt ist.nicholas müsste zwar clara heiraten.gefallen tut ihm aber ihre schwester jane.die wiederum will ihn nicht weil er ja clara heiraten sollte,die aber in einen anderen verliebt ist.wer jetzt nicht mehr nachkommt , versteht auch warum mir das buch nicht gefallen hat.was ich gut gefunden habe, war die thematisierung irlands im ewigen streit mit england.es gab auch ab und zu spannende momente und ein knistern zwischen den hauptprotagonisten .die schwester fand ich extrem egoistisch und der vater war oberflächlich.insgesamt war mir das buch zu langweilig.ich habe es mit ach und krach fertiggelesen. klappentext: auf dem weg zu seiner verlobten wird der charismatische und gut aussehende sir nicholas spencer vom sagenumwobenen irischen rebellen egan und seiner bande überfallen.zu nicholas grösster überraschung entpuppt sich der rebell als bezaubernde junge frau,die ihn mit ihrer schönheit sofort in ihren bann zieht.nicholas kann die mutige kämpferin von nun an nicht mehr vergessen.wird es ihm gelingen ihr herz zu erobern?

Kommentieren0
50
Teilen

Rezension zu "Träume voller Sehnsucht" von May McGoldrick

Rezension zu "Träume voller Sehnsucht" von May McGoldrick
luckydaisyvor 9 Jahren

Dies war mein erster Liebesroman von May McGoldrick - aber mit Sicherheit nicht mein letzter.
Aber erstmal zum Inhalt:
Die verwitwete Millicent lässt sich breitschlagen, in eine arrangierte Ehe mit Lyon, Lord Aytoun einzuwilligen. Sie befindet sich finanziell in arger Bedrängnis und Lyon hat Geld wie Heu. Nach einem schweren Sturz von den Klippen ist er jedoch gelähmt und dämmert im ständigen Opiumrausch vor sich hin. Seine Mutter möchte ihn von zu Hause weghaben, in einer neuen Umgebung, und hofft dadurch, seinen Heilungsprozess zu beschleunigen. Tatsächlich gelingt Milli das schier unmögliche: Lyon erholt sich und Milli sieht sich auf einmal in einer Ehe gebunden, die so gar nicht geplant war....
May McGoldrick hat ein hinreißend schönes Buch geschrieben. Millicent ist eine Witwe, Ende 20, jahrelang in einer gewalttätigen Ehe gefangen, die ihr Selbstvertrauen komplett zerstört hat. Lyon wurde ebenfalls vom Leben gezeichnet und ringt schwer mit seiner Behinderung.
Es ist einfach traumhaft schön zu beobachten, wie diese beiden speziellen Menschen sich einander annähern und sich gegenseitig Stärke und Selbstvertrauen schenken. Die Liebe wächst langsam aber kontinuierlich.
Das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend, gefühlvoll und mitreissend geschrieben. Eine herzzerreissend schöne Liebesgeschiche. Unbedingt kaufen !!!!

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks