Monster Geek

von May Raven 
4,3 Sterne bei70 Bewertungen
Monster Geek
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (58):
S

Nettes Buch für zwischendurch, Bad Ass Protagonistin trifft sexy Priester und geht auf Monsterjagd.

Kritisch (2):
Shellans avatar

Abgebrochen: Die Grundidee war gut, jedoch war es zu gewollt futuristisch und wirkte zu unnatürlich. Schade.

Alle 70 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Monster Geek"

Jessamine Diaz - die Monsterjägerin Ihres Vertrauens

45 Jahre in der Zukunft lebt Jessamine Diaz als Gildenjägerin. Im Untergrund verborgen, spürt sie Vampire, Werwölfe und andere absonderliche Wesen auf und bringt sie zur Strecke. Ein ansehnlicher Sold führt Jess von ihrer Heimatstadt Montreal nach Tschechien, wo seit zwei Wochen Kinder spurlos verschwinden. Obwohl sich Jess einredet, diesen Auftrag nur wegen des Geldes anzunehmen, weiß sie, dass sie es für die Kinder und deren zerstörte Familien tut, die sie an ihr eigenes Schicksal erinnern.

Vor Ort mischt sich der Polizeichef Petr in ihre Untersuchungen ein und zudem kommt ihr der hartnäckige Pfarrer Matej in die Quere, der heißer aussieht, als gut für ihn ist. Damit bringen nicht nur die Monster, sondern auch die beiden Männer Jess gehörig ins Schwitzen...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783959912716
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:280 Seiten
Verlag:Drachenmond-Verlag
Erscheinungsdatum:22.09.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne36
  • 4 Sterne22
  • 3 Sterne10
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Schwanenfraus avatar
    Schwanenfrauvor 20 Tagen
    Kurzmeinung: Lara Croft meets Indi Jones - Fun!
    Lara Croft meets Indiana Jones - Fun!

    Jess ist eine toughe, sie ist eine coole Fantasyheldin. „Raue Schale – weicher Kern“ trifft es ebenso. Aber das mit der Weichheit will Jess nicht wahrhaben. So jagt sie von einem Abenteuer zum nächsten. Wobei Abenteuer zum einen der Kampf mit Werwölfen und anderen magischen Kreaturen meint, zum anderen aber auch die amouröse Variante. Alles, nur keine Bindung, scheint Jess‘ Wahlspruch zu sein. Im Laufe der Geschichte erfahren wir auch, was Jess so gezeichnet hat und warum sie sich nicht auf Liebe einlassen möchte. Und dann lernt sie Matej kennen. Ein katholischer Priester. Ausgerechnet. Und so verdammt sexy!

    Wer starke Heldinnen a la Lara Croft mag, ist bei diesem Buch richtig. Auch hat es alles, was die Indi Jones Filme so erfolgreich macht. Eine Heldin, die in Schwierigkeiten gerät, die auch komisch sind, eine Lovestory mit Hindernissen, ein übernatürliches Geheimnis, ne Menge Keilerei mit so viel Ekelpotential, dass man froh ist, die Abenteuer nicht selbst erleben zu müssen. Manches war mir nicht ganz glaubhaft. Etwa wenn Jess und Matej auf der Jagd nach einem Werwolf mitten im Wald gleichzeitig tief schlafen und das auch noch verpackt in einem Schlafsack. Super fand ich den Wortwitz. Und einfach nur großartig, dass Jess ihren Waffen Namen gegeben hat, mehr noch – die Waffen leben und haben eine eigene Persönlichkeit. Brunhilde etwa, die überängstliche Armbrust.

    Immer wieder tippt die Story an eine große Verschwörung, über die man in Band 1 der auf drei Bände angelegten Reihe wenig erfährt.

    Fazit: Hier wird eingelöst, was versprochen wurde.

    Kommentare: 1
    5
    Teilen
    S
    Seejanevor 22 Tagen
    Kurzmeinung: Nettes Buch für zwischendurch, Bad Ass Protagonistin trifft sexy Priester und geht auf Monsterjagd.
    Übernatürliche Spannung mit Syfy Touch

    Erst einmal vielen Dank an das Rezensionsexemplar im Rahmen einer Leserunde :)

    ** Klappentext**

    Jessamine Diaz - die Monsterjägerin Ihres Vertrauens 45 Jahre in der Zukunft lebt Jessamine Diaz als Gildenjägerin. Im Untergrund verborgen, spürt sie Vampire, Werwölfe und andere absonderliche Wesen auf und bringt sie zur Strecke. Ein ansehnlicher Sold führt Jess von ihrer Heimatstadt Montreal nach Tschechien, wo seit zwei Wochen Kinder spurlos verschwinden. Obwohl sich Jess einredet, diesen Auftrag nur wegen des Geldes anzunehmen, weiß sie, dass sie es für die Kinder und deren zerstörte Familien tut, die sie an ihr eigenes Schicksal erinnern. Vor Ort mischt sich der Polizeichef Petr in ihre Untersuchungen ein und zudem kommt ihr der hartnäckige Pfarrer Matej in die Quere, der heißer aussieht, als gut für ihn ist. Damit bringen nicht nur die Monster, sondern auch die beiden Männer Jess gehörig ins Schwitzen...

    **Das Cover**

    Mir gefällt das Cover wirklich gut es ist passend zum Buch und die Farben sind total stimmig.
    Typisch Drachenmond Verlag ein super tolles Cover. Ich habe es als Ebook gelesen im Regal macht es sich aber bestimmt super.

    **Inhalt/Fazit**

    Es geht um die Gildenjägerin Jess. Mit Jess gibt es hier eine freche ,selbstbewusste Protagonisten.
    Sie ist der Typische Draufgänger und trotzdem facettenreich. Sie strotzt nur so vor Sarkasmus. An manchen Stellen war es mir ein bisschen zu viel und ich konnte mich nicht entscheiden ob ich Jess mögen oder hassen soll.

    Die Story spielt in der Zukunft was dem ganzen einen leichten Syfy Flair gibt. Die Autorin hatte hier wirklich viele tolle Ideen zur "neuen" Technik. Hervorheben muss ich hier den **Harley Gleiter** tolle Idee und mega cool in meiner Vorstellung.

    Jess nimmt einen Auftrag an, in dem es um verschwundene Kinder geht. Dort trifft sie auf den attraktiven Matej der sie auf ihrem Abenteuer begleitet. Natürlich knistert es gewaltig und so kommt auch die Romantik nicht zu kurz :)
    Ich mochte Matej als Charakter sehr ,er ist hilfsbereit, Sexy und der Perfekte Gegenpol zu Jess. Die Idee ihn zu einem Priester zu machen gibt dem ganzen einen "Verbotenen " Touch.

    Mir gefiel im Buch besonders die Mischung aus (gruseliger) Spannung und Humor. Es gab doch einige Stellen zum Schmunzeln allein die Kapitelüberschriften waren einfach Super und ließen mich doch jedesmal Grinsen. Nicht zu vergessen die ganzen Anspielungen auf Filme und Serien.

    Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und leicht verständlich. Mir persönlich hin und wieder etwas zu umgangssprachlich und salopp passt aber zu der Protagonisten.

    Am Ende gibts noch kleine Überraschung so ganz ohne Cliffhanger gehts natürlich nicht.

    Geplant ist hier eine Trilogie.

    Leider wars mir am Ende doch dann etwas zu schnell abgehackt. Es baute sich eine schöne Spannung auf aber das Ende kam mir dann doch zu plötzlich und gleichzeitig war es mir dann zu langatmig, als Jess wieder zuhause war.
    Mir fehlte auch noch ein bisschen mehr Fantasy im Sinne von Magie die es gibt und Jess auch besitzt aber mir fehlten da die Details.
    Ich hätte mir mehr Familien Geschichte gewünscht. Jess Vater kam mir zu kurz fand den Teil der Story echt intressant.
    Ich persönlich mag die Mischung aus syfy und Fantasy nicht ganz so sehr aber das ist sicher sehr subjektiv.

    Abschließend lässt sich sagen das Monster Geek ein gutes Buch für zwischendurch ist.
    Aus dem Bauch heraus würde ich 3 Sterne geben einen 4 gibts aber als Bonus, weil ich Teil 2 eben trotzdem Lese in der Hoffnung auf eine Steigerung. Nicht zuletzt auch wegen der wirklich Sympathischen Autorin.
    Bei dem Traum Cover und der eigentlich echt guten Idee gibt es also 4 Sterne.

    Und eine Lese Empfehlung als kleines, nettes Buch für Zwischendurch.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    SonjaMauss avatar
    SonjaMausvor 23 Tagen
    Band 1

    Ich bin ein riesiger Fan vom Drachenmond Verlag und dieses Buch befand sich schon eine Zeit auf meiner Wunschliste, weil ich den zweiten Band bereits gelesen habe.
    Als die Autorin May Raven nach einer Leserunde fragte, musste ich gleich zusagen, da ich schon immer wissen wollte, wie das Abenteuer von Jess eigentlich begann. An dieser Stelle vielen Dank für das Rezi ebook.

    Jess ist eine Monster-Jägerin, im wahrsten Sinne des Wortes. Sie jagt Vampire, Werwölfe und noch vieles mehr. Ihr neuer Auftrag führt sie nach Tschechien, dort sind mehrere Kinder verschwunden und Jess hofft, diese lebend zu finden. Während ihrer Recherche lernt sie den Priester Matje kennen, welcher eine echte Augenweide ist.
    Besonders lustig fand ich die Namensauswahl von Jess, sie nennt nie ihren richtigen Namen sondern verwendet welche von Darstellern aus Serien, wie z.B. Diana Winchester. Matje erkennt schnell, dass dies nicht ihr wahrer Name ist, da ihm die Serie bekannt ist.

    Das Knistern zwischen den Beiden hat die Autorin schön in Worte gefasst, man fiebert richtig mit beim Lesen. Die Monster-Jagd ist spannend beschrieben und sie zieht einem regelrecht in seinen Bann. Aufgrund des flüssigen Schreibstils bin ich sehr gut in die Geschichte eingetaucht.
    Leider bricht Jess viel zu schnell ihre Zelte in Tschechien ab, hier hätte ich mir noch mehr Momente mit Matje gewünscht.
    Der Schluss beinhaltet nicht nur für Jess eine Überraschung sondern auch für uns Leser, damit hätte ich nie gerechnet.
    Da ich Band 2 „Die Sehnsucht im Herzen“ bereits kenne, warte ich jetzt gespannt auf den letzten Teil dieser Reihe.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buffy2108s avatar
    Buffy2108vor einem Monat
    gelungener Trilogie-Auftakt

    Als erstes die Aufmachung, die ich unbedingt erwähnen möchte. Das Cover mit seiner passenden Darstellung und seiner tollen Farbe ist ein absoluter Eyecatcher. Noch dazu bin ich regelrecht begeistert von den verschnörkelten Kapitelüberschriften, die nicht nur wunderschön aussehen, sondern auch das Kapitel treffend beschreiben. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir. Sie nimmt das Thema nicht all zu ernst und legt ihren Protagonsiten flapsige Worte in den Mund und gibt den Waffen irrwitzige Namen. Dadurch gibt es so einige Stellen zum schmunzeln, was ich als sehr gelungen empfinde. Aber dennoch kommt die eigentliche Geschichte der Gildejägerin nicht zu kurz. Wir erfahren nebenbei Stück für Stück etwas aus Jess Leben, über die Gilde und ihre Jäger, über verschiedene „Monster“ und dürfen natürlich auch an Jess Gedanken teilhaben. Mir gefällt sie total, aber Matej gefällt mir noch besser. Aber auch Jayden und Julian, wie auch die anderen Protagonisten finde ich gut gezeichnet und interessant gestaltet. Die Story baut sich auf und nimmt dann mit der eigentlichen Monsterjagd richtig Fahrt auf. Bis dahin hat mir alles super gefallen und auch der Kampf hat mir imponiert. Das Ende war mir nach der genialen Geschichte etwas zu langatmig. Nichtsdestotrotz werde ich sicher den nächsten Teil auch lesen, da so einige Fragen aufgeworfen worden, deren Antwort ich natürlich wissen will. Ich halte dann mal Ausschau nach Band 2 und lass mich überraschen, was die Autorin sich dafür ausgedacht hat. Monster-Geek-Trilogie 1. die Gefahr in den Wäldern 2. die Sehnsucht im Herzen 3. ???

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    A
    Astridwvor einem Monat
    Kurzmeinung: Humorvoll und spannend
    Auch ein Priester hat schöne Augen

    Monster Geek - Die Gefahr in den Wäldern Danke an Monika Stadtschreiber für das Rezensionsexemplar und Heike Oberlin und allen Mitlesern für die schöne Leserunde ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Ein toller Auftakt für eine Fantasieserie um Gildejägerin Jess und ihre Abenteuer. Jess ist taff, witzig, und hat so die eine oder andere Waffe in Petto. Die Namenswahl und die Beschreibung der Gefühle und Gedanken ist einfach spitze. Ist ein Insider und wer mehr wissen will muss das Buch schon lesen 😇 Außerdem muss ich gestehen, ich habe mich in Matej verliebt 😍. Ich mag es, wenn die Informationen über die Protagonisten nebenbei in die Geschichte einfließen und das ist der Autorin wunderbar gelungen. Der Schreibstiel ist locker und leicht zu lesen und man kommt sehr leicht in die Geschichte rein. Ich freu mich schon auf die Fortsetzung und will unbedingt wissen wie es weitergeht.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Jenny081180s avatar
    Jenny081180vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr unterhaltsam!
    Band 1 der Gildenjägerin!

    Ich muss gestehen, ich habe mir das Buch eigentlich hauptsächlich wegen des mega geilen Covers gekauft. Und weil ich zur Zeit total auf diese Fantasy-Schiene abfahre. Hätte ich gewusst, dass das Buch im Stil einer meiner Lieblingsserien (Supernatural) geschrieben ist, hätte ich es wahrscheinlich schon viel eher gelesen. Das Gute daran ist aber, dass ich jetzt direkt mit Band 2 weiter machen kann!
    Die Geschichte um die Gildenjägerin Jess war mal etwas ganz anderes. Ich war von Beginn an richtig gefesselt, ich musste oft über ihre ganz eigene Art schmunzeln. Auch Matej gefiel mir sehr gut, die ganze Verbundenheit zwischen den beiden und ich hoffe, davon noch mehr in Band 2 zu lesen. Mit dem Schreibstil kam ich sehr gut zurecht. Ich konnte das Buch fast in einem durch lesen, es war flüssig und leicht geschrieben.
    Einzig von Polizeichef Petr hätte ich mir etwas mehr erhofft.
    Insgesamt von mir für die liebe Martina volle fünf Sterne!!!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    FantasyBookFreaks avatar
    FantasyBookFreakvor einem Jahr
    Monsterjägerin meets Pfarrer!

    Monsterjägerin meets Pfarrer!

    Jessamine Diaz - die Monsterjägerin Ihres Vertrauens 45 Jahre in der Zukunft lebt Jessamine Diaz als Gildenjägerin. Im Untergrund verborgen, spürt sie Vampire, Werwölfe und andere absonderliche Wesen auf und bringt sie zur Strecke. Ein ansehnlicher Sold führt Jess von ihrer Heimatstadt Montreal nach Tschechien, wo seit zwei Wochen Kinder spurlos verschwinden. Obwohl sich Jess einredet, diesen Auftrag nur wegen des Geldes anzunehmen, weiß sie, dass sie es für die Kinder und deren zerstörte Familien tut, die sie an ihr eigenes Schicksal erinnern. Vor Ort mischt sich der Polizeichef Petr in ihre Untersuchungen ein und zudem kommt ihr der hartnäckige Pfarrer Matej in die Quere, der heißer aussieht, als gut für ihn ist. Damit bringen nicht nur die Monster, sondern auch die beiden Männer Jess gehörig ins Schwitzen...

    Meine Meinung

    „Monster Geek – Die Gefahr in den Wäldern“ ist der erste Teil der Monster Geek Reihe von May Raven. Das Buch steht seitdem der Drachenmond Verlag das Cover auf Facebook veröffentlicht hat auf meiner Wunschliste. Der Klappentext war dann nur noch das Sahnehäubchen. Dieses Buch musste ich einfach lesen. Jetzt nachdem ich es getan habe, kann ich nicht sagen das ich enttäuscht bin, doch irgendwie habe ich mir das ganze ein bisschen anders vorgestellt.

    Ich meine das Buch strotz nur vor genialen Ideen, die auch sehr gut umgesetzt wurden. Doch hat mir das gewisse etwas einfach gefehlt. Dieses kleine Funke, der dich an ein Buch fesselt und nicht mehr loslässt, bevor man die letzte Seite gelesen hat.

    Diese angedeutete Dreiecksliebesgeschichte, wie im Klappentext so groß erwähnt, findet meiner Meinung nach nicht richtig statt. Also kaum das es Erwähnung wert wäre. Die Geschichte mit Matej, ja war für mich ein wenig gewöhnungsbedürftig. Obwohl ich die Idee dazu echt gut fand, hatte ich damit doch am Anfang irgendwie meine Schwierigkeiten.

    Außerdem hätte ich gerne mehr über die Gilde erfahren und die Freunde von Jess. Irgendwie kam mir das alles zu kurz, sie finden zwar am Anfang und am Ende Erwähnung, doch das war mir nicht genug.

    Der Humor und auch Sarkasmus der sich durch das Buch zieht, macht es zu einer sehr unterhaltsamen Lektüre. Jess mochte ich wirklich, weil sie einfach ihre Frau steht, kämpft und niemals aufgibt. Doch manchmal sind ihre Handlungen für mich nicht nachvollziehbar gewesen. Ich sage nur Motorrad!

    Der Schreibstil war gut und flüssig zu lesen. Locker und aber doch spannungsaufbauend.

    Fazit

    Ein guter erster Teil einer Reihe, der für einige Überraschungen gut ist und ganz bestimmt einige unterhaltsame Lesestunden bietet. Ganz überzeugen konnte mich die Protagonistin nicht, aber ich werde dem zweiten Teil auf jeden Fall noch eine Chance geben. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Rajets avatar
    Rajetvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Der Autorin ist mit dem Roman um der Gildejägerin Jessamina (alleine schon der Name) eine sagenhafte Mischung gelungen.
    Acition und Humor in einem Fantasy Buch

    Dieser Fantasy Roman wartet gleich mit mehreren Komponenten auf: es wird nicht nur die Fantasy und Action bedient, auch der Humor und die Erotik kommen auf keinen Fall zu kurz. War ab und zu kurz darf vor in eine Tischkante zu beißen vor Lachen. Aber die Fantasy kommt auf keinen Fall zu kurz, es gibt Wesen wie Vampire, Werwölfe usw. es bleibt ein fantastischer Hintergrund der in ca. 30 Jahren spielt. Action mit Kämpfen und Waffen (nein, das verrate ich noch nicht!).
    Das Cover ist super und passt mit seinen Elementen (Wald im Hintergrund, Waffen in Gold und Kämpferin) und vor allem dem super Farbverlauf absolut zum Buch.
    Der Klappentext spricht an und das Versprechen auf puren Lesespaß wird gehalten.
    Der Autorin ist mit dem Roman um der Gildejägerin Jessamina (alleine schon der Name) eine sagenhafte Mischung gelungen. Die bestimmt viel Spaß gemacht und auch Fantasy benötigt hat, um si so zu schreiben. Am Ende bleibt man gespannt wie es weitergehen wird im gerade erschienen Band 2 von Monster Geek.
    Zum Inhalt, mit eigenen Worten wieder gegeben:
    Der ganze Roman dreht sich um die sympathische und sexy Gildejägerin Jessamine der im Jahr 2056 spielt. Sie lebt im Untergrund und jagt Wesen aller Art (Werwölfe, Vampire und andere) und tötet sie um die Menschen zu schützen. Ein ganz besonderer Auftrag führt sie von Montreal in Kanada nach Tschechien. Hier verschwinden seit einigen Wochen immer wieder Kinder spurlos. Größtenteils hat sie diesen Job wegen dem Lohn den sie dafür erhält angenommen. Aber auch für die Kinder und ihre Familien. Es erinnert sie auch an ihr eigenes Schicksal.
    Und wie es immer ist es kommt zu Verwicklungen in männlicher Form: Polizeichef Petr der sich zu gerne in ihre Aufgabe ein mischt und der mysteriöse Matej, von Beruf eigentlich Pfarrer aber ein männliches Exemplar der ersten Güte (Sahneschnitte). Da kommen nicht nur die Monster ins Schwitzen .....

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Losnls avatar
    Losnlvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine sehr unterhaltsame Monsterjägerin, mit einer großen Klappe und dem Herz am rechten Fleck 💕
    Mehr davon...

    „Monster Geek – Die Gefahr in den Wäldern“ reizte mich durch sein wunderschönes Cover. Der Hintergrund gestaltet sich durch einen Farbverlauf von Lila in ein dunkles blau, was mich sehr anspricht. Da ich auch noch kein Buch der Autorin gelesen habe, stieg meine Neugierde ins Unermessliche und ich wurde nicht enttäuscht.

    Bei diesem Buch, handelt es sich um den Auftakt einer Fantasyreihe von May Raven.

    Inhalt

    In ferner Zukunft lebt und arbeitet die Gildenjägerin Jessamine Diaz. Verborgen im Untergrund spürt sie diese absonderlichen Wesen auf und bringt sie zur Strecke. Ein neuer Auftrag führt Jess von ihrer Heimatstadt Montreal nach Tschechien, wo seit zwei Wochen Kinder spurlos verschwinden. Obwohl sich Jess einredet, diesen Auftrag nur wegen des Geldes anzunehmen, weiß sie, dass sie es für die Kinder und deren Familien tut, die sie an ihr eigenes Schicksal erinnern. Vor Ort mischen sich der Polizeichef und dessen bester Freund, der Pfarrer Matej in die Untersuchungen mit ein. Damit bringen nicht nur die Monster, sondern auch die beiden Männer Jess gehörig ins Schwitzen…

    Meinung

    Die Autorin entführt uns mit ihrem Buch „Monster Geek“, in die Zukunft wo wir die Monsterjägerin Jessamine Diaz in ihrem Kampf gegen diese, begleiten. In dieser zukünftigen Welt treiben Vampire, Fae, Werwölfe und andere bösartige Geschöpfe ihr Unwesen, welche von einer geheimen Gilde bekämpft werden.

    Als Gildenjägerin zieht es Jess nach Tschechien, wo seid geraumer Zeit, Kinder spurlos verschwinden. Doch dieser Fall hat es in sich, denn Jess muss sich ihrer Vergangenheit, der Gegenwart, aber auch ihrer Zukunft stellen.

    Jess ist mir von Anbeginn sofort sympathisch. Ihre draufgängerische, freche, selbstsichere und taffe Art ist sehr unterhaltsam und brachte mich so manches Mal zum Schmunzeln. Doch hinter dieser Fassade verbirgt sich noch eine andere Jess und zwar jene, die auch Gefühle in sich trägt, wodurch sie verletzlich erscheint. Diese Fassade erhält sie geschickt aufrecht, indem sie sich eines großen Mundwerks und einer sarkastischen Wortwahl, bedient. Doch als sie auf den gutaussehenden Priester Matej trifft, beginnt ihre Fassade zu bröckeln und Jess gibt sich gelegentlich ihren Gefühlen hin.

    Gekonnt verwebt die Autorin, die schaurig und wunderbar bildlich dargestellte Monsterjagd, welche mit Kampf und Blut vergießen einhergeht, mit einem Hauch von Erotik, Liebe sowie einer Prise Humor.

    Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Der abwechslungsreiche Erzählstil sorgt für ausreichende Spannung von Anfang bis Ende.

    Die Charaktere sind liebevoll und facettenreich ausgearbeitet, so dass sich der Leser zu jedem eine Meinung bilden kann. Vor allem Sir Harmsty setzt dem Buch noch das I – Tüpfelchen auf.

    Fazit

    Dieser Reihenauftakt gespickt mit Spannung, Emotionen und Humor, hat mich sehr gut unterhalten. Ich kann es kaum erwarten, weitere Abenteuer mit Jess zu bestreiten. Dafür gibt es von mir eine klare Kauf,- und Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Kagalis avatar
    Kagalivor einem Jahr
    Kurzmeinung: Amüsante Monsterjagd mit kleineren Schwächen
    Eine taffe Monsterjägerin, ein heißer Pfarrer und ein Schwert namens Olaf

    Meine Meinung:

    Eine taffe Monsterjägerin, ein heißer Pfarrer und ein Schwert namens Olaf. Klingt wie eine Episode der Erfolgsserie Supernatural (von der ich übrigens ein Riesen Fan bin). Und so weit hergeholt ist diese Aussage nicht, denn Jess Monsterjagd in den Wäldern Tschechiens erinnert doch stark an die Abenteuer der Winchester Brüder. Noch dazu ist einer von Jess Decknamen Diana Winchester, als Anlehnung an diese „alte“ Fantasyserie (Das Buch spielt ja in der Zukunft)

    Wie also schlägt sich Jess zwischen Monstern und heißen Priestern? Für meinen Geschmack: Nicht schlecht. Jess ist eine taffe Protagonistin, die nicht auf den Mund gefallenen ist und des öfteren mal ihre große Klappe ausreist. Mir gefällt zwar ihre starke Persönlichkeit, und dass sie sich nicht hinter den männlichen Jägern zu verstecken braucht, allerdings hat es die Autorin aus meiner Sicht etwas damit übertrügen zu betonen wie mega taff und abgebrüht unsere Prota doch ist. Ja Jess du bist kein rosa Glitzermädchen. Danke das habe ich auch bei den ersten 10 Aussagen diesbezüglich verstanden.
    Natürlich versteckt sich unter der harten Schale ein weicher Kern und eine tragische Vergangenheit. Ein bisschen wie eine Mischung aus einer Jerk Sue und einer SympatheticSue. Versteht mich nicht falsch, ich mochte Jess, allerdings hatte ich gehofft dass sie mehr aus diesem Klischee herausbrechen würde.
    Das selbe gilt für Matej. Auch ihn mochte ich sehr, er ist heiß und sympathisch, aber auch hier hätte ich mir mehr Komplexität gewünscht.
    Mein Lieblingscharakter war aber der kleine Sir Hamstry. Gott ich liebe ihn und amüsiere mich köstlich wenn er auftaucht, weil ich richtig das Bild von diesem kleinen zeternden Feenmann im Kopf habe. Hach ja Kopfkino =D

    Was die Jagd angeht, hat mir der Schauplatz sehr gut gefallen. Ein kleines tschechisches Dorf ist mal was anderes zur USA. Die meistens bei solchen Szenarios der Schauplatz ist. Der Autorin gelingt es sehr gut die Atmosphäre von diesem kleinen Kaff und den Wäldern rüber zu bringen. Bei der Jagd selber hätte ich mir mehr Geheimnisse, mehr Recherche und mehr Überraschungen gewünscht, so wie ich es von Supernatural gewohnt bin. Das Ganze war mir zu einfach. Dennoch war es interessant Jess auf ihrer Monstersuche zu begleiten und vielleicht wird ja der nächste „Fall“ geheimnisvoller. Gut gefallen hat mir noch die Monsterjägergilde, besonders ihr Rang und Punktesystem, da würde ich liebend gerne noch mehr im zweiten Band erfahren.

    Fazit:

    Es macht Spaß Jess und Matje auf ihrer Monsterjagd zu begleiten und es bereitet einem einige amüsante Lesestunden. Allerdings könnte die Jagd etwas geheimnisvoller sein und die Prota mehr aus dem „Harte Schale, weicher Kern“ Klischee ausbrechen.

    Folge mir ;)

    Diese Rezension findest du mit zusätzlicher Coverbewertung auf Miss Page-Turner:
    http://miss-page-turner.blogspot.de/2017/05/rezension-monster-geek-die-gefahr-in.html

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    MartinaRiemers avatar

    ~ Jessamine Diaz - die Monsterjägerin Ihres Vertrauens ~

    Der erste Teil einer neuen Urban Fantasy Reihe mit Spaß, Spannung und einer Prise Erotik!


    Inhaltsangabe: 
    45 Jahre in der Zukunft lebt Jessamine Diaz als Gildenjägerin. Im Untergrund verborgen, spürt sie Vampire, Werwölfe und andere absonderliche Wesen auf und bringt sie zur Strecke. Ein ansehnlicher Sold führt Jess von ihrer Heimatstadt Montreal nach Tschechien, wo seit zwei Wochen Kinder spurlos verschwinden. Obwohl sich Jess einredet, diesen Auftrag nur wegen des Geldes anzunehmen, weiß sie, dass sie es für die Kinder und deren zerstörte Familien tut, die sie an ihr eigenes Schicksal erinnern.
    Vor Ort mischt sich der Polizeichef Petr in ihre Untersuchungen ein und zudem kommt ihr der hartnäckige Pfarrer Matej in die Quere, der heißer aussieht, als gut für ihn ist. Damit bringen nicht nur die Monster, sondern auch die beiden Männer Jess gehörig ins Schwitzen...

    "MONSTER GEEK: Die Gefahr in den Wäldern #1" erscheint am 22.09.2016 beim Drachenmond Verlag.
    AutorenSeite
    Auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/Martina-Riemer-Autorin/397946120337301
    Twitter: https://twitter.com/MartinaRiemer

    Hallo liebe Lovelybooks-Leser!
    Es ist wieder so weit und ich freue mich total auf eine Leserunde mit euch zu meinem neuen Buch-Baby. Nun wieder Urban Fantasy, aber dafür für Erwachsene! :D <3

    Wer mitlesen und eines der 10 EBOOKS gewinnen möchte, soll mir bitte folgende Fragen beantworten:

    Was erhoffst/ erwartest du dir von dieser Geschichte?

    Zur Info:
    Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen ( 2-3) im Profil berücksichtigt. Die Rezensionen sind bitte auch auf Amazon oder Thalia zu posten. Danke

    Weiters:
    An alle, die das Ebook nicht gewinnen sollten oder das Buch bereits haben, sind natürlich gerne eingeladen, hier ebenso mitzulesen – es würde mich sehr freuen.<3

    Planung:
    Das Auswahlverfahren läuft bis zum 25.09., weshalb ich am 26.09. die Auswertung posten werde, damit wir so schnell wie möglich gemeinsam starten können! :) 

    Ich freue mich schon sehr auf eure Bewerbung und riesig auf die Leserunde!! 


     

    Sandschs avatar
    Letzter Beitrag von  Sandschvor 2 Jahren
    Hallo Martina, ich habe mit Schrecken festgestellt, dass ich mein Rezilink noch gar nicht gepostet hatte ... das möchte ich hier mit nachholen ;) http://sandystraumwelt.blogspot.de/2016/10/rezension-monster-geek-band-1-die.html Gestreut habe ich sie auch mittlerweile in den einschlägigen Portalen (Amazon, Thalia, Google Play, Wasliestdu) das hatte ich irgendwie auch vergessen ... nur auf meinem Blog hatte ich sie veröffentlicht). Das ich deine Geschichte um Tess klasse fand, hatte ich ja schon geschrieben. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Fortsetzung. Liebe Grüße, Sandsch
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks