Maya Banks Dark Surrender - Leidenschaft

(121)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(52)
(34)
(22)
(7)
(6)

Inhaltsangabe zu „Dark Surrender - Leidenschaft“ von Maya Banks

Nach dem Tod ihres Ehemannes ist Josslyn verzweifelt. Ihre Trauer droht, sie zu ĂŒberwĂ€ltigen. Um sich abzulenken, besucht sie einen exklusiven Club, der den dunkleren Spielarten der Liebe vorbehalten ist. Nie hĂ€tte sie jedoch vermutet, dort den Mann zu treffen, der schon seit langem Quelle ihrer geheimsten SehnsĂŒchte ist: Dash, den besten Freund ihres verstorbenen Mannes ...

Schlechter Schreibstil.. schlechte Story.. gibt eine Dialoge die ich im Ă€hnlich schon gelesen habe đŸ€”

— loveAmaro

Mein absolutes Lieblingsbuch! Ein guter und vorallem realistischer Einstieg in die BDSM-Szene der selten so gut erlÀutert ist.

— Constanze_K

Gutes Buch, hat mich gepackt und war auch erotisch! Zum 5-Sterne-Buch hat dann aber doch was gefehlt! 4/5 Sterne

— LuzieGruner

Ganz gutes Buch... aber iwie hat es mich nicht gepackt :(

— cookielover91

Gutes Buch

— Liz_Wolfbooks

Das Buch war so schnell vorbei, ich wÀre gerne noch tiefer in die Geschicht eingetaucht.

— Sweetybeanie

Es war eigentlich super - Aber iwie fehlte mir was.

— Rieke93

Die RĂŒckseite verspricht mehr, als das Buch hĂ€lt. Eher ein Liebesdrama. Als wirklich die Macht der Leidenschaft.

— ChBiHo

Sehr prickelnd.

— momo11

Umwerfend prickelnd ;)

— Rohan

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Princess

Diese Buch macht einen kaputt😍

Leasbookworld

Deadly Ever After

Fesselnd ab Seite 1, konnte es nicht aus der Hand legen.

Ahri

Secret Sins - StÀrker als das Schicksal

Tolles Buch. Tolle Protagonisten. Emotional und mitreißend

Valentine2964

Du bist mein Feuer

Es war fĂŒr mich der reinste Pageturner, auch wenn die Hauptprotagonistin manches Mal unglaubwĂŒrdig wirkte.

BonnieParker

All for You - Sehnsucht

LÀsst sich wirklich gut lesen und zeitweise konnte ich damit nicht aufhören.

buecher_tipps

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dark Surrender

    Dark Surrender - Leidenschaft

    Liz_Wolfbooks

    24. June 2016 um 14:00

    Das Buch war sehr gut geschrieben. Man konnte sich gut in das Buch einbringen. Es half einem auch einen Einblick in eine Welt zu bekommen die man im Alltag vielleicht nicht immer zu sehen bekommt und konnte sich mit dieser Art der Auslebung von Sexuellen WĂŒnschen auseinandersetzen. Doch auch die Geschichte Drumherum war sehr schön.

  • Dark Surrender Band 1 - Leidenschaft!

    Dark Surrender - Leidenschaft

    Rieke93

    Im Grunde ein gutes Buch, wo ich nichts dran auszusetzen habe... aber irgendetwas fehlte mir dann doch fĂŒr die volle Punktzahl.Inhalt:Drei Jahre sind vergangen, seit Josslyns Ehemann bei einem tragischen Unfall ums Leben kam. Obwohl Joss ĂŒber den Verlust noch immer nicht hinweg ist, weiß sie, dass es an der Zeit ist, die Vergangenheit loszulassen. Sie muss wieder leben, etwas wagen... Und so beschließt sie, endlich ihre geheimsten Fantasien wahr werden zu lassen. Sie besucht einen Club, der den dunkleren Spielarten der Liebe vorbehalten ist. Doch nie hatte sie vermutet, dort den Mann zu treffen, der die Quelle ihrer tiefsten SehnsĂŒchte ist...Meine Meinung:Ok, wo fange ich an? Erst einmal zur Story: An sich hab ich da nichts auszusetzen. Die Geschichte an sich ist rundherum gut durchdacht und folgt einem roten Faden, der ab und zu ĂŒberraschende Wendungen nimmt und dem Buch eine gewisse Spirtzigkeit verleiht. Ein guter Schuss Action und Dramatik und heraus kommt eine Rahmenhandlung, die den Leser mitnimmt und eine gewisse Spannung aufbaut. Das finde ich sehr gut gelungen und hat den Lesefluss unterstĂŒtzt.Des Weiteren finde ich die erotischen Stellen, und davon gibt es natĂŒrlich einige, recht angenehm zu lesen und sie klingen fĂŒr mich glaubhaft. Die Autorin hat sich gut ĂŒber das Thema Dominanz informiert und hat die einzelnen Szenen sehr gut dargestellt.Die Charaktere Joss und Dash sind ebenfalls gelungen. Sowohl Joss, die sich in ihrer neuen Rolle als unterwĂŒrfige Frau hinein finden muss, als auch Dash, der den dominanten und beschĂŒtzenden Alphamann darstellt, sind auf den Punkt getroffen und sehr sympathisch. Mir haben sie gefallen und ich konnte mich gut in ihre GefĂŒhlslage hinein versetzen.Wobei ich auch sagen muss, dass die Vergangenheit fĂŒr mich ein wenig zu oberflĂ€chlich behandelt wurde. Ich hatte zwar nicht das GefĂŒhl, dass ich jetzt unbedingt noch mehr erfahren muss, aber irgendwie fehlte etwas der Bezug. Dass Joss ihrem verstorbenen Ehemann hinterher weint ist zwar vorgekommen, am Anfang, aber sie stĂŒrzt sich fĂŒr mich schon relativ schnell in dieses neue Leben mit Dash. Das sie was Neues ausprobieren will, worĂŒber sie sich schon seit Monaten informiert hat, ok, aber gleich beim besten Freund des Mannes einziehen, um die devote Geliebte zu mimen? Puhh, ich weiß nicht, ob ich das könnte. Aber das ist eigentlich nicht der Hauptgrund, warum es nur 4 Sterne gibt.Der Punkt, auf Grundessen ich nur 4 Sterne gebe, ist der, dass ich einfach nicht vollkommen mitgerissen wurde. Normalerweise ist es bei mir so: Ich lese, es fesselt mich total und ich will und will das Buch nicht aus der Hand legen, bis es zu Ende ist, bis alle Spannungselemente aufgelöst wurden. Hier war genau das Gegenteil der Fall. Ich nahm es in die Hand, las ein paar Kapitel und dachte mir: "Och, das reicht erst mal, ich lese spĂ€ter weiter." Ich hoffe, es klingt fĂŒr euch einigermaßen verstĂ€ndlich, aber irgendwie hat es mich nicht von der ersten Seite an gefesselt und emotional mitgerissen. Ich war nicht fix und fertig und vielleicht merkt man es auch meiner Schreibweise in meiner Rezension. Ich bin nicht vollkommen ĂŒberwĂ€ltigt und lobe es in den höchsten Tönen. Ich bin nicht zu 100% begeistert und habe das Buch nicht innerhalb von Stunden verschlungen, was normal der Fall ist, sondern habe mehrere Tage gebraucht. Das hat mich gestört und deswegen gibt es nur 4 Sterne.Fazit:Eigentlich ein rundum zufrieden stellendes Buch, aber irgendwie hat es mich nicht vollkommen in den Bann gerissen. Dennoch werde ich Band 2 lesen, weil ich wissen will, wie die Autorin das mit Kylie und Jensen löst.Allerdings kann ich das Buch schon weiter empfehlen, denn es liegt vielleicht an mir persönlich, dass es nicht zu 100% umwerfend war. ^^Viel Spaß beim Lesen!Reihenfolge:1. Leidenschaft2. Lust3. Liebe

    Mehr
    • 6

    KruemelGizmo

    20. April 2016 um 17:41
    parden schreibt Und wieder kein Buch fĂŒr mich... ;)

    FĂŒr mich auch nicht... :)

  • Dark Surrender 1 - Leidenschaft

    Dark Surrender - Leidenschaft

    Sweetybeanie

    20. April 2016 um 11:09

    Zum Inhalt: Drei Jahre nach dem Unfalltot ihres geliebten Mannes Carson, beschließt Joss, endlich wieder nach vorne zu blicken und ihre lang verborgenen SehnsĂŒchte nach Unterwerfung auszuleben. Doch als sie im Etablissement „Das Haus“ ankommt, traut sie ihren Augen nicht: der beste Freund von Carson und ihr – Dash – ist ebenfalls dort. Dash nimmt sie mit zu sich nach Hause und bietet ihr an, ihre Sehnsucht nach Unterwerfung zu stillen. Denn Dominanz ist sein Leben und Dash liebt Joss, seit er sie zum ersten Mal gesehen hat
 Meine Meinung: Ein Liebesroman mit prickelnden Erotikszenen, aber dennoch steht die Liebesgeschichte zwischen Joss und Dash im Vordergrund. Mir persönlich war die Geschichte ein wenig zu temporeich, ich hĂ€tte gerne mehr Zeit mit Joss und Dash verbracht und wĂ€re gerne tiefer in die Geschichte eingetaucht. Die knapp 400 Seiten waren so schnell ausgelesen.

    Mehr
  • .. und noch mehr Sterne wenn das möglich wĂ€re

    Dark Surrender - Leidenschaft

    babybat

    02. March 2015 um 18:29

    Inhalt: Drei Jahre nach dem Tod ihres Mannes beschließt Josslyn, ihren geheimen WĂŒnschen nachzugeben, die sie Ihrem Mann zu liebe unterdrĂŒckt hat. Sie trĂ€umt davon einem dominanten Partner unterwĂŒrfig zu sein. Um Ihre geheimen WĂŒnsche erfĂŒllt zu bekommen geht sie in den Club, in dem Besucher Ihre sexuellen Fantasien ausleben. Unerwartet trifft sie dort auf Dash, den besten Freund ihres Mannes, der schon seit Jahren heimlich in sie verliebt ist. Er erklĂ€rt ihr, dass sie ihre Fantasien wenn dann nur mit ihm ausleben soll, um sicher zu sein. Dash zeigt Josslyn nun die erotischen und liebevollen Seiten von Dominanz und Unterwerfung
. ResĂŒmee: Die Charaktere sind mir auf Anhieb sehr sympathisch. Josslyn merkt man an, wie sehr sie ihren Mann liebte und um ihn trauert. Erst langsam erkennt sie aber, dass sie sich nach 3 Jahren von ihrem Mann verabschieden muss und auch ihren WĂŒnschen nachgehen darf und dies nicht heißt, dass ihr Mann nicht mehr in Ihrem Herzen sein darf. Aber auch Dash war in meinen Augen sehr gut getroffen. Er ist zwar der Dominante, aber trotzdem heißt das nicht, dass er nicht romantisch und liebevoll ist und sich um Josslyn sorgt und kĂŒmmert. Es ist sehr gut beschrieben, dass Dominanz in allen Lebenslagen gelebt nicht nur SM bedeutet, sondern weit darĂŒber hinaus geht. Ich fand es auch gut, dass die Charaktere nicht gleich auf den ersten Seiten im Bett landeten. Die Autorin schreibt sehr flĂŒssig und vor allem gefĂŒhlvoll. Es scheint mir, als ob es ihr sehr wichtig ist, die Protagonisten neben der Anziehungskraft als Menschen mit ihren Gedanken und GefĂŒhle zu zeigen, die gemeinsam Höhen und Tiefen erleben. Auch wenn die Erotische Seite eine zentrale Rolle einnimmt, ist es jedoch nie vulgĂ€r. Fazit: Das ist das erste Buch dass ich von Maya Banks gelesen habe und war sofort total begeistert. In meinen Augen, geht es um Vertrauen, RĂŒcksichtnahme und eine wahre Liebe. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Meiner Meinung nach ist das Buch eines der besten dieses Genres. Daher 5 Sterne plus.

    Mehr
  • Die Geschichte ist tragisch und herzzerreißend zugleich

    Dark Surrender - Leidenschaft

    Sanne902

    20. February 2015 um 11:11

    Klappentext: Nach dem Tod ihres Ehemannes ist Josslyn verzweifelt. Ihre Trauer droht, sie zu ĂŒberwĂ€ltigen. Um sich abzulenken, besucht sie einen exklusiven Club, der den dunkleren Spielarten der Liebe vorbehalten ist. Nie hĂ€tte sie jedoch vermutet, dort den Mann zu treffen, der schon seit langem Quelle ihrer geheimsten SehnsĂŒchte ist: Dash, den besten Freund ihres verstorbenen Mannes ... Meinung: Die bekanntesten BĂŒcher von Maya Banks, ist wohl ihre Breathless - Trilogie. Aber auch ihre KGI Reihe, welche eher zu den romantischen Thrillern zĂ€hlen nicht unbekannt hierzulande. Nun hat sie aber im letzten Jahr mit ihrer rein erotischen Trilogie "Dark Surrender" wo es in allen drei BĂ€nden um unterschiedliche PĂ€rchen geht, wieder etwas neues Veröffentlicht. Hier im ersten Band "Leidenschaft" geht es um Joss die dem besten Freund ihres verstorbenen Mannes nĂ€her kommt und mit ihm geheime Fantasien auslebt. Die Geschichte ist tragisch und herzzerreißend zugleich und die Gedankenwelten der Protagonisten nachvollziehbar so wie plausibel. Hier wird viel ĂŒber Dinge nachgedacht und geredet, daher geschieht zu beginn eher wenig und zur Mitte des Buches hin geht es dann erst zur Sache. Dark Surrender - Leidenschaft ist ein schöner bewegender Erotik roman und Maya Banks hat mich mit diesem Buch und Schreibstil in ihren Bann gezogen.

    Mehr
  • Fesselnde Erotik!!!

    Dark Surrender - Leidenschaft

    Line1984

    31. July 2014 um 17:01

    Klappentext: Nach dem Tod ihres Ehemannes ist Josslyn verzweifelt. Ihre Trauer droht, sie zu ĂŒberwĂ€ltigen. Um sich abzulenken, besucht sie einen exklusiven Club, der den dunkleren Spielarten der Liebe vorbehalten ist. Nie hĂ€tte sie jedoch vermutet, dort den Mann zu treffen, der schon seit langem Quelle ihrer geheimsten SehnsĂŒchte ist: Dash, den besten Freund ihres verstorbenen Mannes ... Meine Meinung: Josslyn verliert ihren Mann viel zu frĂŒh, sein Tod und ihre Trauer lassen sie verzweifeln und drohen sie zu ĂŒberwĂ€ltigen. Um sich abzulenken und auf andere Gedanken zu kommen, geht sie in einen exklusiven Club, einen Club in den man seine dunklesten Fantasien und heiße Spiele der Liebe ausleben kann. Nie wirklich nie hĂ€tte sie sie gedacht in genau diesen Club Dash, den besten Freund ihres verstorbenen Mannes zu treffen..... Joss war mir sofort richtig sympatisch und ich konnte sie wirklich verstehen. 3 Jahre nach dem Tod ihres Mannes trauert sie noch immer und eines steht fĂŒr sie fest nie wird sie ihren Mann vergessen, er wird immer einen wichtigen Teil in ihren Herzen haben. So schwer ihr es auch fĂ€llt möchte sie dennoch endlich beginnen wieder zu leben, darin unterstĂŒtzt sie auch Dash, den besten Freund ihres verstorbenen Mannes. So entschließt sich Joss fĂŒr den Club besuch der ihr Leben verĂ€ndert wird. Ich muss gestehen dies war mein erstes Buch der Autorin, dementsprechend hoch waren meine Erwartungen. Aber ich muss sagen dieses Buch gefiel mir wirklich gut! Der Autorin ist es gelungen einen stilvollen Erotikroman zu schreiben, bei dem aber nicht nur Erotik im Mittelpunkt steht, nein ihr ist es gelungen, eine Lovestory, mit einen Drama und Spannung zu verknĂŒpfen und das hat mir richtig gut gefallen! Auch mit ihren Schreibstil hat sie mich mehr als ĂŒberzeugt, von der ersten Seite an war ich gefesselt und konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen!! Nun bin ich schon sehr gespannt auf den zweiten Teil und freue mich schon richtig darauf! Das Cover: Das Cover wirkt auf den ersten Blick schlicht und elegant, doch wenn man genauer hinsieht sieht man dieses wunderschöne Cover. Welches mir richtig gut gefĂ€llt!! Fazit: Mit "Dark Surrender - Leidenschaft" ist der Autorin ein Roman gelungen der sehr vielschichtig ist, in "Dark Surrender" dreht sich nicht alles um Erotik, nein, ihr ist es gelungen eine Lovestory, Drama, Spannung und Erotik in diesen Roman geschickt zu vereinen. Das ist das was mir richtig gut gefĂ€llt! Daher gibt es fĂŒr dieses Meisterwerk 5 von 5 Sternen!!!!

    Mehr
  • Wagnis ein neues Leben zu beginnen, mit dĂŒsteren WĂŒnschen.

    Dark Surrender - Leidenschaft

    mel_schulz

    13. July 2014 um 18:47

    Joss ist seit 3 Jahren Witwe und möchte endlich wieder leben. Lange genug trauerte sie und traf eine Entscheidung. Sie liebte ihren verstorbenen Mann Carson noch immer, doch es gab immer etwas, was ihr verwehrt blieb.  Sie beschloss einen Schlussstrich zu ziehen, und ein neues Leben zu beginnen. Sie wollte die Welt der Unterwerfung und Dominanz kennenlernen. Voller Vorfreude, erzĂ€hlt sie ihren besten Freundinnen von ihrem Vorhaben. WĂ€hrend Chessy total aus dem HĂ€uschen ist, bleibt nicht verborgen das Kylie damit nicht so leicht fertig wurde. Doch schließlich sagte auch sie "Viel GlĂŒck".  Doch dann kam alles ganz anders, als sie in einem exklusiven Club Dash förmlich in die Arme lief. Dieser war der beste Freund von Carson und hatte ihr in den letzten drei Jahren mehr als beigestanden.  Er zog sie aus den Club und forderte eine ErklĂ€rung. Als sie ihm diese gibt war fĂŒr ihn eines sicher. "Du gehörst jetzt mir Joss." Ich habe das Buch in wenigen Stunden durchgelesen, es zog sich sehr hin, da es am Anfang nur um Joss und ihre Vergangenheit geht. Im gesamten Buch ist ihr toter Ehemann prĂ€sent und es wiederholt sich viel. Dennoch ist es eine interessante Geschichte um Vertrauen, VerlustĂ€ngste und Liebe.  Maya Banks ist es erneut gelungen, eine schöne Liebesgeschichte zu schreiben, wenn gleich sie meiner Meinung nach nicht unbedingt an Breathless herankommt. Ich bin auf die nĂ€chsten beiden gespannt. 

    Mehr
  • Tolles Buch, freue mich schon auf Fortsetzung!!!

    Dark Surrender - Leidenschaft

    Darkangel234

    10. June 2014 um 16:06

    Maya Banks ist meiner Meinung nach eine talentierte Autorin, die bei jedem Buch, das von ihr raus kam, mich in Vorfreude versetzte. Einige ErotikbĂŒcher sind langweilig, weil ich solche Themen schon in anderen BĂŒchern finde. Etwas Abwechslung hat Maya Banks mit ihren BĂŒchern erzielt: spannend, abwechslungsreich und nicht so sentimental, dass man am liebsten kotzen wĂŒrde. Ich meine, SentimentalitĂ€t ist nicht schlimm, aber manche Autoren ĂŒbertreiben so etwas. Maya Banks hingegen nicht sooo sehr. Sie hat alles in richtigen Maße eingebaut (Drama...) und nicht so ĂŒberzogen wie zum Beispiel Evie Blake, die Valentina geschrieben hat. Ich kann dieses Buch echt empfehlen und ich hoffe, ihr werdet genauso viel Freude dran haben wie ich.

    Mehr
  • Rezension: Leidenschaft

    Dark Surrender - Leidenschaft

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. May 2014 um 17:47

    Zum Inhalt: Drei Jahre sind vergangen, als Josslyn ihren Ehemann bei einem schweren Autounfall verlor. Seither ist sie in ihrer Trauer gefangen. Doch am dritten Todestag soll sich ihr Leben Ă€ndern. Sie will nicht lĂ€nger die trauernde Witwe sein und allen, allem vorran ihren besten Freundinnen und dem besten Freundes ihres Mannes, zur Last fallen. Um sich von ihrer Trauer zu befreien, beschließt sie ihren geheimen WĂŒnschen auf die Spur zu gehen, WĂŒnschen denen ihr Ehemann nicht nachkommen konnte. Deshalb besucht sie einen exklusiven Club, einen der die dunkleren Spielarten der Lust beinhaltet. Dort trifft sie auf den Mann, der zu versprechen bereit ist, ihr all die dunklen Geheimnisse ihrer Lust, zu erfĂŒllen. Dabei handelt es sich jedoch um niemand anderen, als den besten Freund ihres toten Mannes. Und der, der hegt noch ganz andere GefĂŒhle als Dominanz fĂŒr Josslyn.. Meine Meinung: Dark Surrender - Leidenschaft ist der erste Teil von Maya Banks Dark Surrender-Triologie. Es war das dritte Buch der Autorin, was ich gelesen habe. Die Geschichte ist durchschnitten von Trauer um Carson, den verstorbenen Mann der Hauptprotoganistin. Zu Beginn ist die Trauer so stark, dass Josslyn nichts weiter wahrnehmen kann. Plötzlich hat sie eine Idee, die ihre gesamte Welt verĂ€ndern soll. Dabei begegnet sie Dash, dem besten Freund ihres Mannes. Bis dahin ist die Geschichte in Ordnung, sie fesselt. Und dann geht es los, nicht durchgehend aber es gibt immer wieder Momente im Mittelteil, wo beide Hauptcharaktere davon schwafeln, wie sehr sie davon getrĂ€umt und sich das gewĂŒnscht haben. Zweimal hĂ€tte meines Erachtens auch gereicht. Auch wird des öfteren davon geschwafelt wie perfekt Dash ist. Er ist wirklich charmant und in vieler Hinsicht ein toller Mann, aber das muss man dem Leser nicht dauernd auf die Nase binden. Ich weiß nicht wie man sich als Witwe verhĂ€lt, deshalb kann man Josslyns Verhalten nachvollziehbar oder falsch finden - beim Lesen war hin und her gerissen, was ihr Verhalten anging, trotzdem konnte ich es dann nachvollziehen. Die inneren Monolge von Josslyn sind langamtig und gehen ĂŒber Seiten hinweg, die man hĂ€tte kĂŒrzen können. Insgesamt war der Stoff auch in die LĂ€nge gezogen. Ich hĂ€tte am Ende mehr Spannung erwartet, ein Spannungsbogen war zwar vorhanden, aber ich war darĂŒber enttĂ€uscht, dass nicht mehr passiert war. WĂ€hrend ich auf die letzten hundert Seiten zusteuerte, fragte ich mich immer mehr, was passieren wird. Wo blieb die gnadenlose Wendung, die das Happy Endzerstören wĂŒrde? Das kam mir grafierend zu kurz, auch wenn ich beide Hauptcharaktere verstehen konnte. Die Nebencharaktere rund um die besten Freunde Josslyns und der neue GeschĂ€ftsparnter Jensen waren mir sofort symphatisch und ich freue mich schon auf die nĂ€chsten beiden Geschichten, die die beiden besten Freundinnen von Josslyn aufgreifen werden. Fazit: Dieses Buch war nicht das Beste, was Maya Banks zu bieten hat - die K.G.I - Reihe oder die Breathless Triologie waren um weiten besser. Wer aber gemĂŒtliche Lesestunden mit einer erotischen LektĂŒre und einer sĂŒĂŸen, aber einfachen Liebesgeschichte verbringen will, fĂŒr den ist dieses Buch genau richtig. Ich gebe dem Buch 3,5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Dark Surrender

    Dark Surrender - Leidenschaft

    Wunyo

    30. April 2014 um 20:23

    Meine Meinung: Dies war ja nicht mein erstes Buch von Maya Banks aus dem Genre "Erotik", aber ich muss sagen, dieses hier gefĂ€llt mir eigentlich sogar noch einen Tick besser, als die Breathless-Reihe es bis jetzt tat. ^^ Joss ist eine supersympathische und selbstbewusste Frau, das vorweg. Ich bewundere sie, dass sie das mit ihrem Mann so durchgestanden hat und wieder den Mut fassen kann, etwa Neues fĂŒr sich zu finden. Das Buch ist allegmein anfangs eher traurig, zumindest finde ich das. Mir standen schon auf den ersten paar Seiten die TrĂ€nen in den Augen. Das verflĂŒchtigt sich jedoch rasch und es wird ziemlich scharf. Mir gefĂ€llt es, wie Maya Banks erotische Szenen beschreibt. Klingt nicht im entferntesten zu abgedroschen wie bei "Shades of Grey". Der Schreibstil gefiel mir also recht gut. Auch das Thema und die Anspielungen auf die folgenden BĂ€nde waren meiner Meinung nach ziemlich gelungen. Dash fanbd ich eigentlich auch ganz angenehm, aber so richtig reizen konnte er mich nicht. DafĂŒr gibt es ein paar Herzchen AbzĂŒge. Auch das "Drama", was in solchen BĂŒchern ja ĂŒblich ist, fand ich etwas zu klischeehaft, ohne etwas verraten zu wollen. Meinen Spaß hatte ich aber trotzdem und eigentlich kann ich euch das Buch empfehlen, wenn ihr denn mit sowas etwas anfangen könnt ^^ Fazit:Ein guter Auftakt und ich freue mich schon auf die Nachfolger ^-^ 7 von 10 ♄-chen! Anmerkung: Auf meinem Buch steht "Dark Surrender" als Titel, deswegen bin ich irgendwie verwirrt ^^

    Mehr
  • GefĂŒhlvoller Auftakt

    Dark Surrender - Leidenschaft

    Binichen90

    30. April 2014 um 12:21

    Josslyn sitzt in einem tiefen Loch. Nach dem Tod ihres Ehemannes kann sie sich zu nichts mehr aufraffen und ist schier verzweifelt. Sie droht an ihrer Trauer zu zerbrechen. Um endlich Ablenkung von diesem schrecklichen Ereignis zu finden, besucht sie einen exklusiven Club, der alle sexuellen GelĂŒste erfĂŒllt. Jedoch trifft sie dort eine Überraschung – den besten Freund ihres verstorbenes Mannes, Dash. Josslyn fĂŒhlte sich seit jeher zu ihm hingezogen und so beginnt ein Spiel, welchem beide nur schwer widerstehen können.   Maya Banks versteht sich seit jeher darin, nicht nur auf rohe Lust und Sex abzuzielen, sondern die Leser mit auf eine Reise tief in die GefĂŒhlswelt der Helden zu nehmen. Dies ist ihr mit dem Auftakt der „Dark Surrender“-Trilogie gelungen. Der Leser kann sich sofort in Josslyn und ihren Trauerprozess hineinversetzen und versteht auch, wieso es ihr so schwerfĂ€llt, wieder Vertrauen zu fassen und lieben zu lernen. Der Schreibstil passt gut zu den Empfindungen der Protagonisten und die Mischung aus Sex und Emotionen ist hervorragend getroffen. Fans von Maya Banks sollten sich diesen Auftakt nicht entgehen lassen.

    Mehr
  • Rezension "Dark Surrender - Leidenschaft" von Maya Banks

    Dark Surrender - Leidenschaft

    Silence24

    20. April 2014 um 18:07

    Das Buch hat mich schon von der ersten Seite an gefesselt. Ich war ja schon von Breathless begeistert und diese Geschichte hat sehr gut begonnen. Leider hat es mich nicht bis zum Schluss begeistern können. Das letzte Drittel war fĂŒr mich ein wenig ein rumgeeiere. Daher nur 3,5 Sterne von mir.  Joss hat vor 3 Jahren ihren Ehemann bei einem Autounfall verloren. Seither hat sie gelitten. Selbst ihre Freunde machen sich langsam Sorgen um sie. Am 3ten Todestag von Carson will sie eine neues Leben beginnen. Sie will sich von Carson verabschieden und ihn so in Erinnerung halten, wie er war. Zusammen mit seinem besten Freund Dash, der sie jedes Jahr zum Grab begleitet hat, macht sie sich auf den Weg, in ein neues Leben. Sie will endlich ihren Fantasien nachgeben und sie ausleben. Sie hat vor in einen Club zu gehen, der ihr bei dieser ErfĂŒllung helfen kann. Joss ist nervös, doch sie weiß, dass sie es ausprobieren muss. Doch als sie dort Dash sieht, ist sie geschockt. Nie hĂ€tte es sie fĂŒr möglich gehalten, dass er auch in so ein Etablissement geht. Dabei hat Joss keine Ahnung. Denn Dash ist weit mehr, als nur ein guter Freund......

    Mehr
  • Rezension zu "Dark Surrender - Leidenschaft" von Maya Banks

    Dark Surrender - Leidenschaft

    Danny

    11. April 2014 um 17:58

    Joss wollte herausfinden, bis zu welchem Punkt er sie treiben konnte. Sie verspĂŒrte einen dekadenten Nervenkitzel bei dem Gedanken, die dunkleren Seiten ihrer Lust zu erforschen. Sex. Macht. Dominanz. Sie wollte all das. Wollte sich der AutoritĂ€t und Kontrolle eines  starken Mannes unterwerfen. Sie hungerte mit jeder Faser ihres Seins danach. Dre Jahre sind seit dem Tod ihres Mannes Carson vergangen. Drei Jahre in denen sie um ihre große Liebe getrauert hat. Doch nun fĂŒhlt die junge Joss das es Zeit wird die Vergangenheit loszulassen und den Mut zu sammeln, um sich ihren geheimsten Wunsch zu erfĂŒllen - den Wunsch nach einem dominanten Partner dem sie sich ganz unterwefen kann. Doch niemals hĂ€tte sie gedacht, dass sie diesen Partner gerade in Dash, dem besten Freund ihres verstorbenen Mannes findet... *** "Dark Surrender - Leidenschaft" bildet den Auftakt zu einer neuen hocherotischen Trilogie der Autorin Maya Banks, die bereits mit ihrer Breathless-Reihe die Leser fĂŒr sich gewinnen konnte. Dash und Joss sind beides sehr einnnehmende Protagonisten, die der Leser schnell in sein Herz schließt und mit den beiden mitleidet, denn bis zum happy End, und jedem Leser dĂŒrfte wohl schon im Vonherein klar sein dass es bei deiser Geschichte ein wundervolles Happy End geben wird, mĂŒssen die Beiden die eine oder andere HĂŒrde ĂŒberwinden. Sie mĂŒssen lernen sich voll und ganz aufeinander einzulassen, einander zu vetrauen und ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Die BDSM-Szenen sind noch recht zahm, aber wundervoll beschrieben und auch fĂŒr Jene, die mit dieser Spielart eher weniger anfangen können nicht abschreckend. Maya Banks, die beim Lyx-Verlag ja auch mit ihrer KGI-Reihe vertreten ist, hat ein eindeutiges HĂ€ndchen fĂŒr diese Form der Literatur und hat dies auch in dieser Geschichte wieder bewiesen. Gespannt bin ich bereits auf den Folgeband, in dem es sich um JossÂŽ SchwĂ€gerin Kylie und Dashs neuen GeschĂ€ftspartner Jensen drehen wird. Beide versprechen ein explosives Paar zu werden. Man darf also gespannt sein...

    Mehr
  • FĂŒr mich eine sehr gefĂŒhlvolle Geschichte

    Dark Surrender - Leidenschaft

    jessica_barnefske

    09. April 2014 um 00:08

    Dark Surrender ist ein schöner bewegender Erotik roman.. Maya Banks hat mich mit diesem Roman wieder mal in den Bann gezogen, mit ihrem tollen Schreibstil aber auch mit der Geschichte von den Protas! Hier wird die bewegende Geschichte von Josslyn, die ihren Ehemann verloren hat, und sehr lange um Ihn getrauert hat! Also ich fand die Geschichte sehr schön und auch sehr toll beschrieben so dass man sich sofort in die Geschichte und in die Protas rein versetzen kann! Da ich sowieso lieber Geschichten lese, wo auch die Geschichte der Protas beschrieben wird, ist dieses Buch genau das richtige fĂŒr mich gewesen! Ich habe mit gelitten, weil man sich vorstellen, kann wie schwer es ist wieder einem Menschen zu vertrauen geschweige denn wieder liebe zu können...Wer hier erwartet, dass es nur um Dominanz und die Erotik geht, wird leider enttĂ€uscht..Da es hier mehr um die GefĂŒhle und die Gedanken die, die beiden Protas haben geht! Und wie sie mit ihren GefĂŒhlen umgehen sollen! NatĂŒrlich ist die Erotik auch hier vorhanden und ich finde die Mischung wirklich sehr gelungen! Mir wurde es hier und da wirklich schwer ums Herz! Ich freue mich schon auf Band 2, da wird es um die SchwĂ€gerin gehen von Josslyn und auf die Geschichte freue mich sehr! Von mir bekommt dieses Buch eine klare Lese Empfehlung

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über BĂŒcher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat fĂŒr Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe fĂŒr dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks