Maya Banks KGI - Dunkle Stunde

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 67 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(20)
(18)
(8)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „KGI - Dunkle Stunde“ von Maya Banks

Ex-Navy SEAL Ethan Kelly trauert um seine Frau Rachel, die vor einem Jahr spurlos verschwand. Ethan wird von Schuldgefühlen geplagt, weil in ihrer Ehe nicht alles zum Besten stand. Da erhält er die Nachricht, dass Rachel noch am Leben ist, jedoch von Unbekannten gefangen gehalten wird. In seiner Verzweiflung bittet er die Sondereinsatzgruppe KGI um Hilfe, um seine Frau zu befreien. Doch Rachel hat ihr Gedächtnis verloren und kann sich an ihr früheres Leben nicht mehr erinnern. Ethan glaubt, dass er und seine Frau eine zweite Chance erhalten haben. Wird es ihnen gelingen, die Fehler der Vergangenheit zu vermeiden?

Ein super Auftakt einer spannenden Serie!

— Blubb0butterfly
Blubb0butterfly

Unheimlich spannender Krimi, auch wenn mich Ethan manchmal nicht so angesprochen hat. Freue mich schon auf die nächsten Teile.

— anna1911
anna1911

unglaublich spannend mit einem schuss erotik und viel humor...

— Mimabano
Mimabano

Absolut überzeugender Romantic-Thrill!

— Lotta22
Lotta22

Ein Roman, der die Langeweile vertreibt und ein paar schöne Lesestunden garantiert.

— DianaE
DianaE

Die Zutaten der Story sind okay, trotzdem konnte mich die Sprache nicht ganz überzeugen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein guter Anfang der Reihe!

— Keyla
Keyla

Ganz nett, aber nichts besonderes. ..Schade

— Zeckentodesengel
Zeckentodesengel

Sehr familienbetont, teilweise spannend. Interessante Story. Vielleicht nicht immer wirklich realistisch, aber sowas erwarte ich gar nicht. Erotik ist vorhanden und auch gut beschrieben, aber mir hat ein wenig die erotische Grundspannung im Buch gefehlt. Ethans Charakter hat mir nur bedingt zugesagt. Da fand ich zb seinen Bruder Garrett oder "Steele" viel interessanter! Nicht schlecht, aber steigerungsfähig (vielleicht in den Folgebänden?) 3/5 Sterne

— Niniji
Niniji

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Brut - Sie sind da

Was für ein Buch - die nächsten Tage wird jede Zimmerecke genau kontrolliert ;-)

Lissy77

Kalte Seele, dunkles Herz

Spannende Story - musste immer weiter lesen...

Sunshine29

Das stumme Mädchen

Eine gute Story die immer mehr Spannung aufbait

Lyreen

Du sollst nicht leben

interessant zu lesen, aber so richtig gepackt hat mich dieser Thriller nicht.

Ekcnew

Kreuzschnitt

Spannender Krimi

Amber144

Ich soll nicht lügen

Sarah J. Naughton ist ein wirklich tolles Buch gelungen, das grausam, krank, spannend und bei all dem wirklich gut lesbar ist.

HappySteffi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • „KGI – Dunkle Stunde“ von Maya Banks

    KGI - Dunkle Stunde
    Blubb0butterfly

    Blubb0butterfly

    22. July 2017 um 12:06

    EckdatenBand 1LXY-VerlagÜbersetzung: Katrin Mrugalla und Richard Betzenbichler20129,99 €ISBN: 978-3-8025-8674-3392 Seiten + 3 Seiten BuchvorstellungenCoverDas Cover ist schwarzgrün. Links ist die Gesichtshälfte eines Mannes mit blauen Augen zu sehen. Ich tippe mal auf Ethan Kelly. Die Frau, die in einer Holzhütte sitzt, soll wahrscheinlich seine Frau Rachel sein.Inhalt (Klappentext)Seit dem Flugzeugabsturz seiner Frau Rachel hat Ex-Navy-SEAL Ethan Kelly sich völlig von der Außenwelt zurückgezogen. Unverhofft erhält er die Nachricht, dass Rachel noch am Leben ist und in Kolumbien gefangen gehalten wird. Es gelingt ihm, sie zu befreien. Doch Rachel hat ihr Gedächtnis verloren und kann sich an nichts mehr erinnern. Da kommt es zu weiteren Anschlägen auf ihr Leben…Autorin (Klappentext)Maya Banks lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Texas. Wenn sie nicht schreibt, unternimmt sie gerne Reisen mit ihrer Familie.MeinungIch finde, dass der Autorin mit diesem Buch ein toller Auftakt zur Serie gelungen ist! Ich bin auf die nachfolgenden Bände gespannt, vor allem will ich Teil dieser tollen Familie sein. ^^Es ist so einfühlsam geschrieben, dass man einfach mit Ethan mitleidet und dabei einen Einblick in das Leben mit einem Militärangehörigen bekommt. Denn alle Brüder waren beim Militär bzw. sind es immer noch und da wird ein gemeinsames Familienleben mit ihnen nicht leicht werden.Rachel gehörte schon seit längerem zur Familie, da sie die Lieblingsschülerin von Ethans Mutter war. Umso schwerer trifft es alle, als Rachel sich an die Zeit vor der Entführung erinnert. Aber die beiden nutzen ihre zweite Chance und besonders Ethan muss sich dabei mächtig ins Zeug legen.

    Mehr
  • Bis auf ein paar Kleinigkeiten rundum gelungenes Buch!

    KGI - Dunkle Stunde
    anna1911

    anna1911

    28. December 2016 um 14:52

    Bisher kannte ich nur die Breahtless-Trilogie, welche ich sehr gut fand und da ich sowieso wieder mal Lust auf einen Krimi hatte, dachte ich mir warum nicht diesen? Ich habe es nicht bereut! Dunkle Stunde ist der erste Teil der KGI-Reihe. In diesem Teil geht es um Ethan, wessen Frau bei einem Flugzeugabsturz verunglückt ist, doch am ersten Jahrestag ihres Todes erhält er ein Paket mit Satellitenkarten und der Notiz, dass seine Frau noch lebt. Nach kurzem Zögern erzählt er dies seinen Brüdern, den Chefs von KGI und sie befreien Rachel. Diese steht unter Drogen und hat fast keinerlei Erinnerung an ihr früheres Leben. Doch damit ist es noch nicht zu Ende, irgendjemand ist immer noch hinter Rachel her ...Charaktere:Mit Ethan konnte ich von Anfang an nicht ganz so viel Anfangen, da er mir teilweise etwas zu kitschig war. Ich fand es toll wie er sich um Rachel gesorgt hat, aber manchmal war es etwas zu übertrieben. Rachel hat mir wiederum sehr gut gefallen. Ihre Verwirrtheit und Wut über ihre Gedächtnislücken konnte ich sehr gut nachempfinden. Sie ist trotz allem sehr mutig und gibt nicht auf, für diesen Mut bewundere ich sie echt. Ethans Brüder und Eltern fand ich unheimlich gut. Sie haben sich rührend um Ethan und Rachel gekümmert. Am besten fand ich die Gespräche unter den Brüder, die waren echt zum Tod lachen.  Zur Sichtweise muss ich sagen, dass das Buch aus verschiedenen Sichten geschrieben ist. Vorrangig aus Ethans und Rachels, aber zwischendurch sind zum besseren Verständnis auch Kapitel aus anderen Sichten, wie zum Beispiel von einem von Ethans Brüdern. Normalerweise stört mich so was, doch in diesem Buch fand ich es gut eingesetzt und auch nicht zu viel. Dadurch baut man zwar nicht so eine starke Beziehung zu den Hauptprotagonisten auf, aber es bleibt durchgehend sehr spannend, vor allem bei diesem Thema. Außerdem konnte man die anderen Charaktere schon mal besser Kennenlernen. Fazit: Bis auf die Tatsache, dass ich mich mit Ethan nicht so ganz anfreunden konnte, fand ich das Buch unheimlich spannend,Ich freue mich schon auf die nächsten Teile und bin sehr gespannt auf Ethans Brüder. 

    Mehr
  • humorvoll und unglaublich spannend...

    KGI - Dunkle Stunde
    Mimabano

    Mimabano

    01. December 2015 um 08:47

    bisher kannte ich von maya banks nur die historischen liebesromane,die nebenbei bemerkt sehr gut fand.da jch aber bei einem genrewechsel eher skeptisch bin,habe ich dieses buch auch erst jetzt gelesen.und? ich bin begeistert!der schreibstil ist gut und flüssig und ich war von anfang bis zum schluss sehr gut unterhalten.wenn ich mal dachte dass es jetzt aber mal genug gekuschelt ist,kam plötzlich wieder ein szenewechsel oder wieder mehr action.wenn es dann aber auch mal genug rasant war,wurde es wieder etwas gemächlicher.die charaktere haben mir sehr gut gefallen und man hat ja auch eine grosse auswahl.natürlich merkt man das ein wenig vorstellungsrunde betrieben wird.dafür freut man sich umso mehr auf die geschichte von ethans brüder oder sogar rusty.die erotischen szenen waren heftig( ich war etwas überrascht) aber gut.eine unbedingte leseempfehlung für einen sehr guten romanticthriller. klappentext: seit dem flugzeugabsturz seiner frau rachel hat ex- navy-seal ethan kelly sich völlig von der aussenwelt zurückgezogen.unverhofft erhält er eine nachricht,dass rachel noch am leben ist und in kolumbien gefangen gehalten wird.es gelingt ihm,sie zu befreien.doch rachel hat ihr gedächtnis verloren und kann sich an nichts mehr erinnern.da kommt es zu weiteren anschlägen auf ihr leben...

    Mehr
  • Überzeugender Romantic-Thrill

    KGI - Dunkle Stunde
    Lotta22

    Lotta22

    26. October 2015 um 12:32

    Ethan trauert seiner toten Frau hinterher. Ein Jahr ist es nun her, dass sie von einem Hilfseinsatz nicht zurück kam. Doch an ihrem ersten Todestag erhält er ein Päckchen, womit seine Hoffnung geschürt wird, dass sie doch noch lebt. Er bittet seine Brüder, denen KGI gehört, um Hilfe. Maya Banks schafft es mit dieser Geschichte einen sehr schnell zu fesseln. Es ist Romantic-Thrill vom Feinsten. Spannungsmomente abwechselnd mit einer guten Portion Liebe und ihren Problemen. Der Schreibstil lässt sich angenehm und schnell lesen. Ich konnte das Buch so innerhalb weniger Stunden verschlingen. Insgesamt hat mich dieses Buch überzeugt. Ab und an hat mich die Liebe fast gestört, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es in der Story weiter geht. So bewerte ich diesen spannenden Reihenauftakt mit 5 von 5 Sternen und freue mich auf die Fortsetzung. Natürlich ist das Buch eine Leseempfehlung ;)

    Mehr
  • Maya Banks – KGI, 1, Dunkle Stunde

    KGI - Dunkle Stunde
    DianaE

    DianaE

    03. October 2015 um 08:57

    Maya Banks – KGI, 1, Dunkle Stunde Der ehemalige Seal Ethan Kelly hat sich voller Trauer von seiner Familie und seinen Freunden abgewandt, da er noch immer nicht den Tod seiner Ehefrau Rachel verwunden hat. Genau ein Jahr später bekommt er einen anonymen Hinweis, dass seine Frau von einem kolumbianischen Drogenkartell gefangen gehalten wird. Ethan weiht seine Brüder Sam und Garret ein, die die Sondereinsatzgruppe KGI gegründet haben, um Informationen über Rachel zu erhalten und sie zu befreien. Als Rachel endlich wieder zuhause ist, fangen die Schwierigkeiten erst an, sie hat ihr Gedächtnis verloren, kämpft mit der Drogensucht und immer wieder hat sie schlimme Alpträume. Immer wieder wird ihr von Ethan und der Familie versichert, dass nun all der Schrecken vorbei ist und ihr keine Gefahr mehr droht. Doch was passiert, wenn die Schatten der Vergangenheit Rachel einholen? Der Roman ist flüssig, komplex, teilweise beklemmend, dann wieder locker und humorvoll, spannend, temporeich und fesselnd geschrieben und hat mich von Anfang an gefangen genommen. Ich konnte mich schnell in die Geschichte einlesen und hatte das Gefühl direkt im Geschehen zu stehen. Der Spannungsbogen wurde im gesamten Buch aufrecht erhalten. Schon nach den ersten Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich konnte mich sehr gut in die Gefühlswelt der Hauptpersonen rein versetzen, die mir sofort sympathisch und gut ausgearbeitet erschienen. Ethan Kelly, ehemaliger Seal, sieht erst wieder einen Lichtblick am Ende des Tunnels, als er den Hinweis bekommt, dass seine Frau Rachel noch lebt. In der Vergangenheit hat er viele Fehler gemacht, die er seit ihrem Tod bereut hat, seine Liebe zu ihr ist ungebrochen, auch wenn er sich ihr gegenüber schlecht verhalten hat. Er hat eine enge Bindung zu seiner Familie, die ihm zu jeder Zeit beigestanden hat. Langsam versucht Ethan Rachels Herz zurück zu erobern. Rachel, wurde entführt, gefangen gehalten und unter Drogen gesetzt. Als sie wieder zuhause ist muss sie gegen ihre Erinnerungslücken und die Drogensucht ankämpfen. Als sie hinter den Grund ihrer Alpträume kommt, gerät ihre Welt erneut ins Wanken. Auch die weiteren Charaktere (Garrett, Sam, Marlene und auch Rusty,...) waren mir sympathisch, gut ausgearbeitet und haben die Geschichte gut abgerundet. Marlene ist mir sofort ans Herz gewachsen, die liebevolle aber strenge Art macht sie zu einer tollen Mutterfigur. Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ. Dieses Buch war großartig, mitreißend und bereitete mir Freude beim Lesen. Leider hab ich mir trotzdem ein bisschen mehr Sinnlichkeit und Erotik gewünscht, ein bisschen mehr Tiefe hätte ich toll gefunden. Aber das ist Kritik auf hohem Niveau und das Buch ist auf jeden Fall ein Geheimtipp, ich freue mich schon auf die weiteren Bücher der Reihe. Die Autorin verbindet am Ende des Buches alle Handlungsstränge und lässt keine weiteren Fragen offen. Ein Roman, der die Langeweile vertreibt und ein paar schöne Lesestunden garantiert. Das Cover ist ansprechend und aufwendig gestaltet. Die Farben geben dem Cover einen besonderen Charme. Das Cover und auch der Titel stehen im Einklang mit dem Buch. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 Sterne.

    Mehr
  • Leider konnte mich das Buch nicht ganz überzeugen

    KGI - Dunkle Stunde
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    31. May 2015 um 13:53

    Von diesem Buch hatte ich mir sehr viel versprochen, denn die Zutaten klangen faszinierend und genau nach meinem Geschmack: eine liebevolle Familie mit sechs starken, kampferprobten Söhnen, die sich nicht scheuen, für Recht und Ordnung einzutreten. Mit diesen Elementen haben bereits Michelle Raven und Stephanie Ross wunderbare Romantikthrill-Reihen gebraut. INHALT: Ethan trauert seit einem Jahr um seine Frau, die bei einem Flugzeugabsturz in Südamerika ums Leben gekommen ist. Seitdem hat er sich komplett von seiner Familie zurückgezogen. Plötzlich werden ihm Unterlagen zugespielt, die nur einen Schluss zulassen: Seine Frau Rachel lebt noch! Gemeinsam mit seinen Brüdern startet er zur Rettungsmission nach Kolumbien. MEINUNG: Die Story des Buches ist ungemein spannend und dennoch sehr emotional. Ein Mann trauert um seine Frau und entdeckt überraschend, dass sie – aus welchen Gründen auch immer – in Kolumbien gefangen gehalten wird. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle setzt ein, die sich ins Unermessliche steigert, sobald er seine Frau gefunden und gerettet hat und dabei erkennt, was man ihr angetan hat. Die Emotionen aller Beteiligten, nicht nur Ethans und Rachels, sondern der gesamten Familie sind wirklich sehr gut dargestellt. Das gilt in gleicher Weise für hochdramatische Stellen: Sie sind temporeich und überzeugend erzählt. Auch die Figuren gefallen mir, angefangen von Ethan und Rachel, die in diesem Band ein Stück weit im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Obwohl Ethan stark ist, scheut er sich nicht, seine Schwäche und seine Gefühle zu zeigen. Allerdings mit seiner Vergangenheit hat er massive Probleme, was ihn mir sympathisch gemacht hat. Rachel auf der anderen Seite ist eine gebrochene Frau, als man sie nach einem Jahr Gefangenschaft findet. Doch sie gibt nicht auf, geht – wieder zu Hause – durch eine emotionale Hölle und behält letztlich die Oberhand. Das hat mir imponiert. Auch die fünf anderen Brüder und die Eltern sowie Ziehkind Rusty sind ausführlich geschildert, sodass mit diesem Band ein schönes Fundament für eine Reihe gelegt wird. Aber, und damit kommt das Zauberwort, das alle Zuversicht trübt, die Dialoge und die ständigen Koseworte „Süßes“ und „Kleines“ für Rachel – und das nicht nur von ihrem Mann, sondern von allen männlichen Figuren des Buches von den Brüdern bis hin zum Ortspolizisten – raubten mir den letzten Nerv. Das geht gar nicht! Eine Frau kann doch nicht ständig mit „Süßes“ oder „Kleines“ angesprochen werden. Sie hat einen Namen! Oder man verzichtet auf eine Anrede, wenn klar ist, dass mit ihr gesprochen wird. Dieser Punkt hat mich so unendlich gestört, dass ich das Buch fast abgebrochen hätte, wenn die Handlung nicht so spannend gewesen wäre. Davon abgesehen empfand ich die Dialoge insgesamt als flach und ziemlich oberflächlich. Deswegen bin ich unsicher, ob ich der Reihe eine weitere Chance gebe. WERTUNG: Die Figuren sind vielversprechend und perfekt für eine Romantikthrill-Reihe geschaffen, die Handlung spannend und zugleich sehr emotional, aber die Dialoge und vor allen Dingen die Koseworte für die wiedergefundene Ehefrau sind in meinen Augen misslungen. Mir haben beide Aspekte den Lesespaß so nachhaltig getrübt, dass ich nicht mehr als mein persönliches „Ganz okay“ und drei Wertungspunkte gebe. Mein Fazit: Ordentlicher Start einer Romantikthrillreihe, der mich leider nicht überzeugen konnte

    Mehr
  • Rezension: Dunkle Stunde

    KGI - Dunkle Stunde
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. June 2014 um 11:28

    Zum Inhalt: Ex-Navy SEAL Ethan Kelly trauert seit fast einem Jahr um seine Frau Rachel, die bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam. Zudem wird er von seinen Schuldgefühlen übermannt, da er sie praktisch aus dem Haus getrieben hat und sie dadurch erst in dieses Flugzeug stieg. Ein Jahr nach Rachels Tod bekommt Ethan mysteriöse Post, die besagt Rachel sei noch am Leben und werde von einem Drogenkatell gefangen gehalten. In seiner Verzweiflung bittet Ethan seine beiden Brüder Sam und Garrett und ihre Firma K.G.I. um Hilfe, um Rachel zu befreien. Jedoch hat Rachel ihr Gedächtnis verloren und kann sich nicht mehr an ihre Vergangenheit erinnern. Bald darauf wird außerdem klar, dass Rachels Überleben und angeblicher Tod kein Scherz sondern bitterer Ernst war, denn es folgen weitere Anschläge auf ihr Leben und Ethan muss alles daran setzten seine Frau nicht ein zweites Mal zu verlieren... Meine Meinung: Endlich habe ich es geschafft mir den ersten Teil der K.G.I. Reihe zu kaufen. Begonnen habe ich diese Reihe letzten Sommer mit dem dritten Teil "blutiges Spiel". Und ich muss sagen, obwohl ich mit dem dritten Teil begonnen hatte, war es kein Problem für mich, mich in der Welt zurecht zu finden, da jedes Buch einen anderen Charakter behandelt, auch wenn die anderen immer wieder auftauchen. Eine Sache, die ich wirklich toll finde, denn ich bin immer neugierig wie sich die Charaktere in einer Reihe weiter entwickeln und was in ihrem Leben passiert. In den folgenden Teilen "Tödliche Rache" und "Blutiges Spiel" werden jeweils immer Andeutungen von den Geschehnissen des Vorgängers gemacht und so war ich sehr gespannt auf die Ethans und Rachels Geschichte. Allerdings muss ich hier ehrlich sagen, dass der Thrilleranteil eher seicht ist und es hauptsächlich um die Ehe zwischen Ethan und Rachel sowie um ihren Gedächtnisverlust geht. Wer auf große Actionhandlungen hofft, wird hier enttäuscht werden, zwar gibt es wirkliche Spannungsbögen, z.B. Rachels Befreiung, die halten aber nicht lange an und so glaube, ich dass ein Actionfreund wirklich enttäuscht werden würde. Wer aber eine tolle und spannende Handlung über ein Liebespärchen lesen will und zwischenzeitlich ein paar Actionelemente mag, für den ist dieses Buch genau richtig! Für mich war es trotz groß fehlender Action ein tolles Leseereignis, da die Charaktere einfach nur lieb zu gewinnen sind und auch die Handlung einwandfrei und ohne Logikfehler aufgebaut ist. Ich habe mich gefragt, wie es Rachel wohl ohne Erinnerungen ergehen würde, doch auch hier hat die Autorin von Anfang an einen völlig logischen Part eingeführt. Während ihrer Gefangenschaft hatte Rachel immer das Gesicht von ihrem Ehemann vor Augen, auch wenn sie den Rest vollkommen vergessen hatte. Bei ihrer Rettung hat sie Ethan schließlich erkannt und ihm blind vertraut. Für mich hat Rachel während der kompletten Handlung logisch reagiert, auch wenn ich Ethan hin und wieder nicht ganz verstehen konnte. Liegt vielleicht daran, dass er ein Mann ist *g*. Wie in meiner Rezension von "Tödliche Rache" kann ich hier nur wiederholen, wie sehr ich die Familie Kelly liebe, ihre Loyalität zueinander ist wirklich beneidenswert. Außerdem war es auch toll zu lesen, wie es mit der "Adoptivtochter" Rusty begonnen hat, die im zweiten und dritten Teil ebenfalls mit von der Partie ist. Fazit: Wie oben schon geschrieben, hat dieses Buch keinen großartigen Actionhandlungsraum, ist aber sehr gut zu lesen und für jedermann geeignet, der eine spannende Liebesgeschichte mit einem kleinen Thrilleranteil lesen möchte. Von mir bekommt das Buch "dunkle Stunde" 4 von 5 Sternen. Im Dezember geht es übrigens mit dem vierten Band "Gefährliche Hoffnung" weiter, in dem der jüngste Kelly Nathan seine Liebe finden wird. Darauf freue ich mich schon!

    Mehr
  • Ein guter Anfang!

    KGI - Dunkle Stunde
    Keyla

    Keyla

    14. June 2014 um 13:25

    Ganz interessiert bin ich an diese Reihe gegangen. Der Anfang war etwas holprig für mich, aber dann war ich richtig drinnen! Finde die Reihe ist genial, einfach wie alles zusammenkommt, was man nach und nach erfährt in dem Buch. Banks hat es gut hinbekommen zu beschreiben was in den beiden Protagonisten Ethan und Rachel vorgeht. Auch dass alles nicht gleich wieder Friede, Freude, Eierkuchen sein kann ist klar. Aber Ethan und Rache arbeiten daran und schaffen es. Ein perfekt gelungener Start für die Reihe!

    Mehr
  • Rezension zu "KGI: Dunkle Stunde" von Maya Banks

    KGI - Dunkle Stunde
    Maddy

    Maddy

    28. January 2013 um 11:39

    Mein erstes Buch in diesem Genre und ich bin total begeistert. Maya Banks hat hier eine wahnsinnis tolle Story geschrieben, die dem Leserherz alles bietet, denn man findet hier Spannung pur, witzige Dialoge und ganz viel Liebe, die aber nicht zu schmachtig ist und dadurch liest man das Buch total schnell durch und fühlt sich richtig gut unterhalten und es macht mir nun Lust auf andere Bücher aus diesem Genre. Zudem finde ich die Charaktere einfach klasse, weil diese gleichzeitig stark und dennoch auch verletzlich sind und man mag sie sofort. Und was ich schön finde, dass die Reihe ja um Männer geht, die Brüder sind und die nach und nach ihr Glück finden und man lernt sie in diesem Band auch schon kennen. Ich kann jedem diese Buchreihe empfehlen, denn hier sind entspannende und unterhaltsame Lesestunden garantiert und ich freue mich nun auf Band 2.

    Mehr
  • Rezension zu "KGI" von Maya Banks

    KGI - Dunkle Stunde
    JUREPHI

    JUREPHI

    Zum Inhalt: Man nehme: eine resolute Mutter, einen eher zurückhaltenden Vater und 6 - natürlich - gutaussehende, durchtrainierte Söhne zwischen Ende 20 und Ende 30, die bei den unterschiedlichesten Waffengattungen der USA gedient haben oder noch dienen und von denen einige eine Sicherheitsfirma gegründet haben, die sich auch auf internationale Krisen spezialisiert haben. Wenn dann noch die Ehefrau des Ex-SEALS Ethan, die ein Jahr für tot gehalten wurde, auf Fotos wieder auftaucht und dass mitten in einen Drogencamp, dann kann man sich vorstellen, das es zu Verwicklungen kommt, oder? Dazu noch Herzschmerz, familiäre Krisen, Liebe, Hass, Unsicherheit... Ethan hat ein Jahr voller Schmerz hinter sich, nicht nur, dass er seine Frau beerdigen musste, nein, sie haben sich nach einem völlig aus dem Ruder gelaufenen Streit im Schlechten getrennt. Nun bekommt er eine 2. Chance, die er unbedingt nutzen will, denn Rachel hat ihr Gedächtnis verloren. Aber Rachel wird von Alpträumen gequält, sie beginnt sich zu erinnern und ihr Leben scheint immer noch nicht sicher... Hat ihre Liebe eine Chance? Fazit: Die Antwort heißt natürlich "ja", denn das Strickmuster dieser Bücher ist immer gleich, aber wir Leser(innen) wollen es ja auch nicht anders! Aber ob nun vorhersehbar oder nicht, die Geschichte macht Spaß, man schließt die Familie ins Herz und wer sich ein paar nette Stunden mit einem durch und durch vorhersehbaren, offensichtlich konstruierten aber durchaus lustigen und kurzweiligen Buch machen will, der soll´s lesen, mir hat es Spaß gemacht und die Neugier auf das Glück der anderen Brüder ist auch geweckt!

    Mehr
    • 2
    emluro

    emluro

    17. November 2012 um 22:17
  • Rezension zu "KGI" von Maya Banks

    KGI - Dunkle Stunde
    sollhaben

    sollhaben

    10. November 2012 um 14:56

    Rachel ist bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Ihr Mann Ethan macht sich unendliche Vorwürfe, da sie sich bei ihrem letzten Abschied gestritten haben und er ihr ein Verhältnis mit seinem Bruder Garreth vorgeworfen hat und ihr sogar die Scheidungspapier vorgelegt hat. Seither ist genau ein Jahr vergangen und Ethan wünscht sich nicht sehnlicher, als seine Fehler wieder gutmachen zu können. Mit einem Kuvert ändert sich alles in Ethans Leben. Es gibt Beweise, dass Rachel nicht tod ist sondern dass sie in irgend einem Kaff in Südamerika gefangen gehalten wird. Sofort geht er zu seinen Brüdern, die die Firma KGI gegründet haben und sich auf schwierige Missionen spezialisiert haben. Gemeinsam überprüfen sie die Angaben und machen sich auf die Suche nach Rachel und befreien diese. Doch Rachel wurde während ihrer Gefangenschaft mit harten Drogen versorgt, hat deshalb ihr Gedächtnis verloren und kann nur sich schwer im neuen Leben zurecht finden. Können Ethan und Rachel die zweite Chance nutzen? Wer steckt hinter der Gefangenschaft und warum wurde sie nicht getötet? Meine Meinung: Ein spannende Geschichte rund um Rachel und ihre Entführung. Warum, wieso, weshalb? Fragen über Fragen, die sich erst zum Ende hin erklären und somit den Spannungsbogen halten können. Das neue Leben von Rachel mit ihrem Mann gestaltet sich schwieriger als gedacht und Ethan verzweifelt an seinem Geheimnis rund um die Scheidungspapiere. Ein Dilemma, das sich nicht so leicht lösen lässt. Ein guter Auftakt zu der Serie und ich freue mich schon, die Bücher rund um Ethans Brüder zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "KGI" von Maya Banks

    KGI - Dunkle Stunde
    Mika2003

    Mika2003

    06. September 2012 um 19:24

    Die Autorin habe ich auf der LoveLetterConvention 2012 kennen gelernt und war begeistert. Ich habe mir natürlich ihr neustes Buch gekauft und war neugierig auf ihren RomanticThriller. Das Buch habe ich innerhalb von zwei Tagen gelesen und bin grad total Zwiegespalten. Gefallen hat mir die Story – sehr interessant und mit viel Potential. Sie beginnt sehr spannend und rasant und endet auch so. Zwischendurch jedoch flaut diese Spannung ab und kommt erst am Ende wieder mit Macht zurück. Ebenfalls gefallen hat mir der Aufbau der Protagonisten und von denen gibt es eine ganze Menge. Es ist der Auftakt einer neuen Serie – um eine Handvoll von Brüdern, die beim KGI arbeiten. Aber auch das ein oder andere Mitglied des Teams wird bestimmt noch zum Mittelpunkt des einen oder anderen Buches avisieren. Außerdem gibt es da noch die Eltern der Brüder und ein „Adoptiv“-Mädchen. Vom Schreibstil her fand ich das Buch sehr gut und es hat mir von der Warte her sehr gut gefallen. Die spannenden Teile waren auch wirklich spannend beschrieben, so das man mitfieberte. Der Mittelteil brachte viele Emotionen zum Vorschein: Verzweiflung, Traurigkeit, Selbstzweifel, Liebe und Gefühl ---- und das eigentlich bei jeder Figur. Vom sprachlichen her hat das Buch jedoch einen großen Mangel. Ich weiß nicht ob es an der Autorin und/oder der Übersetzung liegt. Genervt hat mich hier, das Rachel ständig nur mit „Kleines“ oder „Süße“ angeredet wurde – egal ob von ihrem Mann Ethan oder seinen Brüdern / den Eltern. Für mich ist das ein Kosename und ich finde, wenn die Frau nur so betitelt wird obwohl sie ja einen wie ich finde sehr schönen Vornamen hat, wirkt das übertrieben und nicht echt. Außerdem ein bisschen daneben fand ich teilweise die Darstellung von Ethan – auf der einen Seite angeblich ein knallharter Seal, ist er sehr nah am Wasser gebaut, muss sich ständig zusammenreißen bzw. die Tränen zurückhalten. Auch das wirkte etwas zu übertrieben. Ein Mann der Gefühle zeigen und zulassen kann ist was tolles, hier wird es etwas ins Lächerliche gezogen finde ich. Vom großen und ganzen her fand ich das Buch jedoch lesenswert und hatte auch viel Spaß beim Lesen. Der zweite Band ist trotz meiner Kritikpunkte auf meinem Wunschzettel gelandet – getreu dem Motto des Buches „Jeder hat eine zweite Chance verdient“  Für jeden Kritikpunkt ziehe ich ½ Punkt ab und bin somit bei 3,5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "KGI" von Maya Banks

    KGI - Dunkle Stunde
    buchverliebt

    buchverliebt

    30. August 2012 um 18:24

    Das Unternehmen KGI, gegründet von den drei ältesten Kelly-Brüdern, beschäftigt sich mit Fällen die einem Militärischen Einsatz sehr ähneln. Kein Wunder, denn alle Kelly Sprösslinge haben eine Militärische Ausbildung hinter sich, stiegen aber nach und nach freiwillig aus. Ethan Kelly war bis vor einem Jahr bei den Seals, jedoch weigert er sich strikt ins Familien-Unternehmen einzusteigen. Als dann seine Frau, Rachel, bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kommt stürzt auch Ethan in eine Spirale aus Trauer und Verzweiflung ab. Doch als sich der Todestag zum ersten Mal jährt und Ethans Stimmung weit unter dem erträglichen Maß gerät, bekommt er eine unfassbare Nachricht: Rachel lebt! Dieses Buch ist wirklich durchwachsen: Dass es sich um einen Romantic-Roman handelt ist durchaus nachvollziehbar, doch der Thrill-Anteil scheint mikroskopisch klein. Und dazwischen? Dazwischen zieht sich ein Faden der Verzweiflung, des Gedächnisverlusts und der Zweifel. Im Grunde könnte die Geschichte sehr interessant sein, wenn sich der mittlere Teil nicht so in die Länge ziehen würde. Manchmal hat man das Gefühl, dass selbst die Gespräche sich ständig wiederholen, gerade die, die Rachel und Ethan miteinander führen. Natürlich ist die ganze Situation für die Protagonisten nicht einfach, immerhin hat sie keinerlei Erinnerungen an ihr Leben vor der Gefangenschaft … und dennoch fehlt zeitweise eine Priese Spannung um das Interesse des Lesers aufrecht zu erhalten. Die ganze Situation geht natürlich selbst an einem hartgesottenen Ex-Seal nicht spurenlos vorüber und dennoch zeit Rachel selbst meist mehr Stärke als ihr Mann. Als sei sie selbst der Ex-Seal und er eine verweichlichte Hausfrau. Es fehlt ihm einfach an Rückgrad um zu seinen Fehlern zu stehen, denn so ist er schließlich nur zerfressen von Zweifeln und Ängsten aller Art. Liebt sie mich? Kann sie mich lieben? Werde ich sie wieder verlieren? Blablabla. Es ist immer die selbe Laier, als ob Rachel keine anderen Probleme hätte nachdem sie ein Jahr in diesem Drecksloch gefangen gehalten wurde. Sie lächelte und umarmte ihn, drückte sie beide dabei fast unter Wasser. Lachend mühte er sich, sie oben zu halten. "Willst du mich ersäufen, Frau?" "Einen SEAL kann man nicht ersäufen", spottete sie. "Das wäre ja extrem peinlich." (Seite 204) Interessant hingegen sind vor allem die anderen Brüder und es zeigt sich, dass nicht alles verloren ist und nicht jeder Kelly-Bruder so merkwürdig drauf ist. Das lässt auf bessere Folgebände hoffen. Außerdem integriert die Autorin, Maya Banks, noch ein neues Familienmitglied: Rusty. Sie wird von Mama-Kelly aufgenommen und bekommt dort ein neues, sicheres zu hause und auch wenn sie mehr im Hintergrund bleibt bekommt die Geschichte eine sehr schön herzliche Seite, denn Familienzusammenhalt und Liebe sind sehr wichtig bei allen Kellys! Dieses Buch ist also sehr schwierig zu bewerten, denn einerseits kann damit argumentiert werden, dass die Genesungszeit so doch sehr realitätsnah und Zeitlich nicht kürzer zu gestalten ist. Aber dennoch fehlen sowohl ein überzeugender Spannungsbogen, als auch eine angenehme männliche Hauptperson. Dennoch sind die anderen Familienmitglieder größten teils sehr viel versprechende Charaktere, so dass der Folgeband, und dessen Geschichte, weiterhin interessant bleibt. 3,5/5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "KGI: Dunkle Stunde" von Maya Banks

    KGI - Dunkle Stunde
    Melanie_J

    Melanie_J

    22. August 2012 um 01:58

    Es ist der erste Todestag seiner Frau Rachel, als Ethan Kelly nach einem Jahr völlig abgeschottet von seiner Familie erfährt, dass seine Frau vielleicht noch am Leben ist. Der Ex-SEAL, der sich die ganze Zeit über Vorwürfe für den nicht gerade herzlichen Abschied von Rachel und ihrem Tod gibt, hat nie im Leben geglaubt, dass Gott ihm noch eine zweite Chance geben würde. Doch anscheinend meint man es gut mit ihm. Zusammen mit seinen Brüdern Sam, Garrett und Donovan vom Familienunternehmen KGI macht sich Ethan auf, um Rachel aus den Händen ihrer Entführer zu befreien. Als sie sie dann im Dschungel Südamerikas auffinden, ist Rachel vollgepumpt mit Drogen und kann sich an ihr früheres Leben nicht erinnern. Nur Ethan erkennt sie als ihren Retter, an den sie die ganze Zeit geglaubt hat. Nur knapp entkommen sie dem kolumbianischen Drogenkartell und können Rachel in Sicherheit bringen. Ethan ist überglücklich, seine Frau wieder zu haben, wo er doch ein Jahr lang glaubte, sie sei tot. Zwar macht er sich auch Vorwürfe, ihren Tod so leicht geglaubt zu haben, aber überwiegend freut er sich darüber, dass sie noch lebt. Und das zeigt er ihr auch jede Minute. Ethan ist Rachels Fels in der Brandung, während zu viele neue Eindrücke sie überkommen. Ethan Liebe gibt ihr Halt in dieser schweren Zeit und doch wird schnell klar, dass die Gefahr noch nicht vorüber ist. Doch Rachel kann sich nicht daran erinnern, dass es jemand auf sie abgesehen hat. Und ist die Ehe mit Ethan wirklich so Bilderbuch tauglich gewesen, wie es jetzt zu sein scheint? Der erste Band aus Maya Banks KGI-Reihe um die Familie Kelly wird vom Ex-SEAL Ethan eingeläutet. Man wird sofort in das Familienunternehmen und in die Familie an sich reingeworfen und lernt dadurch alles sehr schnell kennen. Und eines steht bei den Kellys an oberster Stelle, wenn einer von ihnen irgendwie bedroht oder verletzt wird, hat man die ganze Familie am Hals und das kann nicht schön enden. Das wird auch sehr deutlich, als sich Ethan mit seinen drei älteren Brüdern Sam, Garrett und Donovan auf die Suche nach seiner gekidnappten Frau Rachel macht. Die Jungs – so unterschiedlich sie auch sind – halten zusammen wie Pech und Schwefel. Dieser Familienzusammenhang ist wirklich beeindruckend und bringt einen oft zum Schmunzeln. Mit Ethan hat Maya Banks einen Hauptcharakter geschaffen, der viele Fehler gemacht hat und keinesfalls perfekt ist. Das weiß er auch und versucht deshalb umso mehr, seine Fehler wieder gut zu machen, damit die Zukunft besser werden kann. Er scheut sich auch nicht, ein paar Tränen zu vergießen, was einen Mann keinesfalls sofort zu einem Waschlappen macht. Das Näherkommen und erneute Kennenlernen – zumindest von Rachels Seite – von ihr und Ethan ist gut ausgearbeitet und nimmt fast komplett das ganze Buch ein. Was auch super ist, dadurch wird aber etwas die Spannung gesenkt, die sich um den eigentlich Grund von Rachels „Tod“ dreht. Schade finde ich, dass eben diese Aufklärung zu schnell von statten geht. Nichtsdestotrotz hat mich die Familie Kelly für sich eingenommen. Denn man lernt nicht nur die Brüder kennen, sondern auch die Eltern und vor allem die Mutter Marlene Kelly kennen, die das eigentliche Oberhaupt der Familie ist und einem sofort ans Herz wächst. Ich bin gespannt, was mich im nächsten Band erwartet. Auf jeden Fall freue ich mich, wieder mit den Kellys unterwegs zu sein und diesmal bei Sams Findung des Glücks dabei zu sein. Herzen: 4 von 5 Infos zur Reihe: 1. Dunkle Stunde 2. Tödliche Rache (Januar 2013) (von Mel's Bücherblog)

    Mehr
  • Rezension zu "KGI" von Maya Banks

    KGI - Dunkle Stunde
    Danny

    Danny

    19. August 2012 um 22:27

    Er glaubt, er hätte sie für immer verloren... EIn Jahr lang trauert Ex-SEAL Ethan Kelly um seine bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommene Frau Rachel. Beide haben sich nicht im guten getrennt, bevor sie zu einem Hlfseinsatz nach Kolumbien aufbrach. An ihrem ersten Todestag erhält Ethan eine anonyme Nachricht, dass Rachel noch lebt. Er wendet sich an seine Brüder Sam, Garret und Donovan, die sie schließlich aus den Händen ihrer Entführer befreien können. Doch Rachel hat schreckliches in den Händen des Drogenkartells erlebt - permanent unter Drogen gesetzt und so absichtlich in die Abhängigkeit getrieben, hat sie ihr Gedächtnis verloren. Nur langsam erholt sie sich von den Strapazen. Ethan will alles geben, um ihr seine Liebe zu beweisen und hat doch gleichzeitig Angst, dass sie sich an all die schrecklichen Dinge erinnert, die er ihr vor ihrer Abreise einst an den Kopf geworfen hat. Doch noch ist Rachel nicht in Sicherheit, denn es erfolgen weitere Angriffe auf ihr Leben und die Kelly-Brüder müssen eine Antwort darauf finden, wer Rachels Tod fingiert hat und warum sie ein Jahr lang gefangen gehalten wurde... *** "Dunkle Stunde" ist der Auftakt einer neuen Romantic Suspense/Military Romance - Serie aus dem Lyx-Verlag. Leider bleibt der Thriller-Anteil jedoch in diesem Band relativ kurz gehalten. Schwerpunkt liegt vor allem auf der hochemotionalen Geschichte rund um Ethan und Rachel. Beide, die im Streit auseinandergingen, treffen nun nach einem Jahr wieder aufeinander und müssen sowohl mit Rachels Trauma, hervorgerufen durch ihre Gefangenschaft und ihrem Gedächtnisverlust klarkommen. Dabei geht es sehr emotional zu und auch die Männer scheuen sich nicht davor, Gefühle zu zeigen ;) Einen sehr großen Part nehmen zudem Ethans Brüder und seine Familie ein. Dem Leser wachsen die Charaktere sehr ans Herz, da sie alllesamt sehr sympathisch skizziert wurden. Interessant fand ich zudem Rusty, die von Banks zwar eine kleine Rahmenhandlung zugeschrieben bekommen hat, aber meiner Meinung zu wenig ausgebaut wurde. Alles in allem ein schöner Auftakt. Für die kommenden Bände würde ich mir jedoch noch ein wenig mehr Spannung wünschen.

    Mehr
  • weitere