Neuer Beitrag

THG_Verlag

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo Ihr Leseratten & Bücherfreunde!

Wir vom "The Hazel Green-Verlag" kurz "THG-Verlag" möchten euch in Zukunft unsere neuen Bücher vorstellen.

Wir sind ein junger und innovativer Verlag, der stetig auf der Suche nach neuen Talenten ist.

Doch kommen wir zu unserer ersten Buchvorstellung auf Lovelybooks.de!

                                       Black Diamond, Seelenrausch


Auf wessen Seite wirst du dich schlagen, wenn die Wahl zwischen dem fleischgewordenen Bösen und dem leibhaftig Guten dir selbst überlassen wird? Wirst du dich hinter der Ahnungslosigkeit verstecken, sobald der legendäre Kampf zwischen den Antagonisten beginnt? Wirst du wegsehen, obwohl der Ausgang dieses Gefechts darüber entscheiden wird, ob unsere Rasse – die Spezies Mensch – fortbesteht oder untergeht?



Leseprobe


Wenn deine Seele zum letzten Zahlungsmittel wird

                             wie viel wirst DU wert sein?

Zur Autorin

Autor zu sein, bedeutet zwischen den Zeilen zu leben, mittels Buchstaben die Welt zu malen, welche man selbst sieht und andere daran teilhaben zu lassen. Es bedeutet aber auch, ab und an wie eine verrückte vor dem Computer zu sitzen und zu weinen oder mitten in der Nacht laut aufzulachen, weil einer der Charaktere etwas Witziges erlebt. Und eben auf diese Weise, arbeitete, litt, liebte und lachte sie mit ihren Protagonisten, bis der >Seelenrausch< geschrieben war. Ein Debüt, mit dem Maya sich genau den Titel verdienen will, welchen einem nur die Leser verleihen können. Den des Autors.

Jung, zuweilen naiv, aber immer mit Herz: Das ist die genauste Beschreibung dieser Frau, die mit unzähligen Träumen und einer Menge Bücher mit ihrer Familie im Frankfurter Raum wohnt.

Die Autorin findet man auch bei Facebook
Und unseren THG-Verlag natürlich auch
Wir freuen uns, euch auch dort begrüßen zu dürfen!

Wir vergeben für diesen Debütroman von Maya L. Heyes nun insgesamt   16 Rezensionsexemplare ( 8x Print & 8x E-Book in ePub oder mobi Format) an Leser, die das Buch gemeinsam in einer Leserunde besprechen und anschließend rezensieren wollen..

Was ihr dafür tun müsst?

Schaut euch auf unserer Verlags Homepage um, und sagt uns welches Buch euch außerdem am meisten interessieren würde.

Wir erwarten nun ganz gespannt eure Bewerbungen!

Herzlichst Grüßt Euch

Euer Team vom THG-Verlag!


Autor: Maya L. Heyes
Buch: Seelenrausch - Die Bürde der Engel

Wildpony

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Dann würde ich erstmal sagen: herzlich Willkommen hier bei LB und den Leserunden.
Ist ihr Verlag auch auf der Buchmesse in Frankfurt vertreten?
Dann würde ich für meine Bundeswehrbücherei gern mal vorbei kommen.

Als weiteres Buch würde mich sehr: Zeilen unserer Liebe interessieren.
Hab mal auf der Homepage gestöbert und finde sie recht gut und übersichtlich.

Für Seelenrausch würde ich mich sehr gern für eine Printversion bewerben, da ich als Lese-Oma lieber ein gedrucktes Buch in Händen halte und lese. Die Beschreibung des Buches klingt super spannend und ich bin nun doch neugierig geworden.

gusaca

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Immer wieder Samstag hört sich interessant an und würde mich für eine weitere LEserunde interessieren.
Hier bewerbe ich mich für ein Print-Buch und würde mich freuen an der LEserunde teilnehmen zu dürfen.

Beiträge danach
87 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

DasBuchmonster

vor 4 Jahren

Kapitel 11-20
Beitrag einblenden

Ich mag den Erzählwechsel zwischen den eigentlichen Geschehnissen un den Träumen, die die Verbundenheit zwischen ihr und Luzius betonen und uns klar macht, wie tief und innig ihre Liebe geht. Träumt Eve dabei von dem wahren Luzius? Oder auch von Michael? Oder von beiden? Das ist etwas verzwickt, und ich bin gespannt, wie es sich löst. In diesem Abschnitt lernen wir dann auch zum ersten Mal die graue Substanz kennen, Black Diamond, eine mysteriöse Droge, ich möchte unbedingt wissen, wie es damit weiter geht.
Nun aber das, was ich zu bemängeln habe: in diesem Abschnitt gingen mir einige Dinge viel zu schnell, das konnten dann auch für mich die Träume nicht kompensieren...die Treueschwüre, oder aber auch Eves Erwartungen Liam gegenüber genauso wie Liams Zugeständnisse, das alles ist mir zu schnell, nicht von emotionaler Basis, da ja nun wirklich mehrmals das Band zwischen den beiden betont wird, aber auch zeitlich ist es etwas hopplahopp, auch die überstürzte Flucht vor den Eltern (so nenn ichs mal) . Irgendwie nervt es mich auch gerade, dass es zur Zeit sau viele Rothaarige Protagonistinnen gibt, naja..das ist ja auch ehrlich Geschmackssache, aber dieses mal kam es mir so vor als wäre alles andere langweilig, und das muss man nicht vermitteln. Es gibt auch ganz tolle blonde oder brünette Protagonistinnen, die auch etwas besonderes sind. Irgendwie hat mir dieser eine Part ziemlich sauer aufgestoßen und ich finde Eve nicht mehr soooo sympathisch wie am Anfang. Aber vielleicht legt sich das ja wieder.

Jahooni

vor 4 Jahren

Anfang - Kapitel 10

Ich kann mich hier überwiegend gar nicht anschließen, zumindest was die Verwirrtheit angeht, was natürlich nicht heißen soll, dass ich die Story vorhersehbar finde. Gar nicht! Mir machen mehrere Perspektivwechsel nichts aus und je mehr man sich konzentrieren muss, umso leichter kann man sich in der Story verlieren.
Definitiv ist dieses Buch aber keine 0815 Kost, ohne jemanden dabei auf die Füße treten zu wollen. Seichte Unterhaltung ist was anderes. Sehr gut!

Jahooni

vor 4 Jahren

Kapitel 21-30

Einige meiner Vermutungen haben sich bestätigt. Jetzt komme ich hier aber auch an die Grenzen, was zu schreiben, denn ich will ehrlich gesagt den Inhalt des Buches nicht unbedingt weitergeben. Schließlich soll das Buch gelesen werden, was man sich logischerweise ersparen kann, wenn man schon alles kennt. Daher gibts von mir ein nach wie vor empfehlenswert. :)

MayaHeyes

vor 4 Jahren

Fragen an die Autorin Maya L. Heyes

Liebe memorex23, dann soll es so sein und ich werde mich an die Arbeit machen, um die ersten zwei Bücher entsprechend demnächst zu veröffentlichen.
Nun zu deiner Frage Jahooni.
Es gibt eine schwierige und ausschweifende Erklärung für meinen Antrieb, der mich während der Arbeit an diesem Buch begleitet hat, ich werde mich aber an die Kurzfassung halten.
Der Auslöser für dieses Projekt war ein einfacher:
Kunstwettbewerb unseres Bundeslandes für die 4 und 5 Klasse. Das Thema: Wie stellst du dir die Welt im Jahre 2050 vor. Und während die anderen Mitschüler hübsche Roboter und schwebende Autos malten, habe ich mich auf meine Beobachtungsgabe und das Wissen aus Dokumentarfilmen gestützt und ein Bild gemalt, das die Erde aus dem Weltall zeigt. Ein kaputter, brauner, dem Tode geweihter Planet.
Die Lehrerin war (wie nicht anders erwartet) erschüttert und wollte mir zunächst verbieten, dieses Bild einzureichen. Ich bestand jedoch auf meinem Recht für die freie Meinungsäußerung und tat dies doch. Es war merkwürdig, aber mein Bild gewann den ersten Platz, jedoch nicht deswegen, weil die Juri einverstanden war mit dem fatalen Ausgang des menschlichen Handelns, sondern viel mehr, weil sie es für Ungewöhnlich hielten, dass ein Kind so "schwarz" für unsere Zukunft sehen kann. Meine Sorge haben sie sozusagen belächelt. Und genau in dem Moment habe ich mir selbst versichert, dass ich die Leute zum Umdenken bringe. Dass ich in irgendeiner Form zu Wort komme und ihnen sage, dass es so nicht weiter gehen kann. Und obwohl ich immer wieder an dem einen oder anderem scheiterte, recherchierte ich weiter, suchte nach Anhaltspunkten und hatte im Endeffekt eine düstere Kurzgeschichte zusammen, die ich bei einem Schreibwettbewerb eingereicht habe. Leider wurde auch die von der kritischen Leserschaft verrissen. Sie meinten, dass ich das Thema "Engel" verfehlt habe, indem ich die Gefühlswelt eines Engels beschrieb, der dem Weltuntergang beiwohnen musste. Fantasy sei ein Literaturpool, bei dem ich die Leser unterhalten und nicht überfordern sollte.
Zwischen all den fiesen Meinungen fand ich tatsächlich einen gut gemeinten Rat: Ich sollte einen Roman schreiben und die Botschaft mittels der Liebe vermitteln. Und nichts anderes ist auch Seelenrausch. Ein umfassender Bericht meiner Recherchen, die ich für den Leser in 5 Büchern verpacken will. Jedes Band ist dann in sich geschlossen und es ist nicht zwingend erforderlich, jedes von ihnen zu lesen. Allerdings sehe ich die Botschaft erst dann als vermittelt an, wenn die Leser sagen: Tatsächlich. Es hat mich und meine Weltsicht verändert. Ich will Gutes tun und mein Leben anders gestalten. Etwas, was ich mir von denen erhoffe, die die ganze 'Welt' gelesen haben. Wobei auch hier anzumerken ist, dass die Bücher sich in vielem Unterscheiden und mit jedem Band eine immer höhere Anforderung an den Leser stellen werden.

Das wäre sie, die Kurzfassung zu der Ideenfindung, entschuldigt mich, dass es doch so ausführlich wurde, aber ihr wisst ja: Wir Autoren können nicht anders ;)

Allen einen schönen Abend und vielen Dank für die Beteiligung an der Leserunde.
Windige Grüße aus Frankfurt
Maya

jessica_barnefske

vor 4 Jahren

Anfang - Kapitel 10
Beitrag einblenden

Also ich finde auch das man sich hier wirklich konzentrieren muss, und sich auf das buch voll und ganz einlassen muss sonst versteht man es nicht, obwohl ich wirklich erst am ende alles verstanden habe... Aber ich finde die Story echt toll.. Und für mich auf jeden fall was anderes, als das was ich sonst gelesen habe... Aber ich finde Eve und Liam sind wirklich ein tolles Paar... Aber jeder empfindet das Buch anders.... und das ist auch gut so....

jessica_barnefske

vor 4 Jahren

Kapitel 11-20
Beitrag einblenden

Ok das ist mir nicht so wirklich aufgefallen... aber das ist wohl alles eine Sache der interpretation... Natürlich gebe ich dir da recht das es vielleicht wirklich alles zu schnell ging.. das man nicht mehr folgen konnte..aber für mich hat es der Geschichte nicht geschadet... Kann ja nicht immer spannend und emotional... Maya hat hier in diesem Buch ihren eigenen Stil einfliessen lassen , an den man sich erst gewöhnen muss, aber je mehr man liest um so besser konnte ich mich damit anfreunden :-)

Yagmur

vor 4 Jahren

Beitrag einblenden

Mir ist aufgefallen, dass ich meine Eindrücke hier nicht gepostet habe :/ Es ist im Herbst/Winter ein familärer Vorfall passiert. Da es privat ist, möchte ich es hier nicht erzählen. Ich beende meine aktuelle Lektüre und lese das Buch erneut, damit ich meine Eindrücke noch posten kann. Ich hoffe, ihr habt Verständnis.... Danke!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks