Neue Rezensionen zu Maya Moon

Neu
O

Wir begleiten die Protagonistin auf ihrer Reise zur selbstbewussten Frau die ihre sexuellen Vorlieben kennt und diese auch auslebt. Aufgrund ihrer geplanten Weltreise muss sie ihren fast -Freund Adam zurücklassen.Anfangs schafft sie es sich mit sexuellen Abenteuer abzulenken doch vergessen kann sie ihn nie. Ob es ihm genauso geht? Alles in allem fand ich das Buch einfach klasse. Der Schreibstil ist sehr liebevoll, oft habe ich mit Rita mitgefühlt und musste über ihre Gedankengänge schmunzeln. Es gibt einige Rechtschreibfehler, die den Lesefluss allerdings nicht negativ beeinflussen. Ich habe zwei bis drei Kapitel gebraucht um mich einzulesen, denn die Übergänge waren etwas abrupt, was sich allerdings schnell ändert. Es ist ein gutes Verhältnis zwischen erotischen Elementen und Geschichte. Teilweise scheint Rita alles zuzufallen,allerdings ist es ja auch nur eine Geschichte. Insgesamt ein tolles Buch, dass sich im Laufe der Geschichte steigert :)

Kommentieren0
0
Teilen
dreamlady66s avatar

Rezension zu "Höhentauglich - Unstillbare Gier | Erotischer Roman (Anal, Augen verbinden, Bondage, Dreier, Oral, Tabulos)" von Maya Moon

Ein Erotikroman mit Höhen und Tiefen...
dreamlady66vor 10 Monaten

(Inhalt, übernommen)
Ein Seiltanz zwischen Macht, Gier und Auslieferung!
Mit knapp achtzehn Jahren möchte Rita endlich etwas erleben und beschließt, ihr nicht vorhandenes Sexleben selbst in die Hand zu nehmen. Die ersten sexuellen Begegnungen sind zwar nicht schlecht, doch werfen die Frage auf, ab wann ein Akt auch befriedigend genug ist.
Selbst als sie ihren Traummann Adam kennenlernt, schafft sie es nicht, sich fallen zu lassen. Frustration und der selbst auferlegte Druck endlich zu funktionieren und sexuelle Höhenflüge zu erreichen, treiben sie in die Arme anderer Männer, mit denen sie schließlich Fantasien auslebt und zu einer selbstbewussten Frau wird, die weiß, was ihr Körper braucht.
Als sich die Möglichkeit ergibt, ihr altes Leben hinter sich zu lassen, packt sie ihre Sachen, um in Freiheit die Welt zu bereisen. Ohne viel Geld muss sie sich durchschlagen und nutzt ihre weiblichen Reize, um Geld, Unterschlupf und lustvollen Sex von Männern zu bekommen ...
Auf der Suche nach ihrer HöhenTauglichkeit verliert sie sich immer mehr. Doch trotz aller Bemühungen kann sie Adam nicht vergessen.
Kann sich Rita am Ende wiederfinden und werden ihre Kämpfe um Adam fruchten?

Über die Autorin:
Maya Moon wurde 1978 in Wien geboren und lebt heute mit ihrem Mann in einem beschaulichen Vorort der Stadt. Wann immer es möglich ist, bereist sie mit ihrem Rucksack die Welt, unter anderem die Orte, die in ihren Büchern vorkommen. Maya pflegt einen großen Freundeskreis, in dem offen über Liebe und Sexualität gesprochen wird. In ihren Geschichten thematisiert sie die Erkenntnis, dass es zwischen Mann und Frau nur allzu oft zu Missverständnissen durch falsche Erwartungshaltungen kommt. Dabei möchte sie vor allem vermitteln, dass Offenheit und Toleranz die Schlüssel zu einem erfüllten Liebesleben sind.

Schreibstil/Fazit:
Ein erneutes DANKEschön an den Verlag für Eure Zusage & schnelle Belieferung, ich freute mich und konnte die LR nach den Feiertagen hier und jetzt endlich beenden.

Der Inhalt war anders, fiel auf und gefiel - durchweg positiv - ein junges Mädchen auf der Suche nach sich selbst - hier sind quasi alle Mittel & Wege dazu recht bzw. stehen ihr offen - nur, verliert sie schlussendlich den Überblick bzw. die Sicht auf das Wesentliche?
Welcher Mann ist ihr gut gesonnen und hat sie bereits ins Herz geschlossen?

Dieser konkreten Frage muss die junge Rita aus einem Profinznest definitiv nachgehen - sie reist dafür weit und nimmt viele Umwege in Kauf - ist unerbittlich, unbelehrbar aber schlussendlich siegt dann wohl doch die Erkenntnis und die Liebe?

Findet es heraus - es bleibt spannend - mir waren die  324 Seiten bei 45 Kapitel dafür doch etwas zu viel, aber der Schreibstil gefiel und wies wohl auch authentische Züge auf...

Kommentieren0
21
Teilen
S

Buchinhalt

Ein Seiltanz zwischen Macht, Gier und Auslieferung!
Mit knapp achtzehn Jahren möchte Rita endlich etwas erleben und beschließt, ihr nicht vorhandenes Sexleben selbst in die Hand zu nehmen. Die ersten sexuellen Begegnungen sind zwar nicht schlecht, doch werfen die Frage auf, ab wann ein Akt auch befriedigend genug ist.
Selbst als sie ihren Traummann Adam kennenlernt, schafft sie es nicht, sich fallen zu lassen. Frustration und der selbst auferlegte Druck endlich zu funktionieren und sexuelle Höhenflüge zu erreichen, treiben sie in die Arme anderer Männer, mit denen sie schließlich Fantasien auslebt und zu einer selbstbewussten Frau wird, die weiß, was ihr Körper braucht.
Als sich die Möglichkeit ergibt, ihr altes Leben hinter sich zu lassen, packt sie ihre Sachen, um in Freiheit die Welt zu bereisen. Ohne viel Geld muss sie sich durchschlagen und nutzt ihre weiblichen Reize, um Geld, Unterschlupf und lustvollen Sex von Männern zu bekommen ...
Auf der Suche nach ihrer HöhenTauglichkeit verliert sie sich immer mehr. Doch trotz aller Bemühungen kann sie Adam nicht vergessen.
Kann sich Rita am Ende wiederfinden und werden ihre Kämpfe um Adam fruchten?

Leseeindruck

Ich hatte so meine Schwierigkeiten mit dem Buch. Nicht nur, dass mich das Moralische im Buch etwas gestört hat (es ist halt ein Erotikbuch), sondern eher, dass die Erotik gefehlt hat. Rita reist von einem zum anderen Ort und hat zwar häufig Sex, aber dieser kommt für einen Erotikroman leider viel zu kurz und wird auch immer schnell abgehandelt, so dass bei mir, als Leser, keine erotischen Gefühle aufkamen. Es wird einfach viel zu viel drum herum erzählt.

Außerdem störte mich hier erneut, dass sich in dem Buch leider viel zu viele Fehler tummelten. Auch hier muss ich wieder sagen, dass es kein Fehler vom Autor, sondern von der, wieder gleichen, Lektorin ist. Das darf einfach nicht passieren.

Der Schreibstil ansonsten ist sehr angenehm zu lesen, so dass man doch sehr schnell und flüssig zum Lesen kommt. Auch die Beschreibungen der verschiedenen Orte haben mir sehr gut gefallen, auch wenn die Ausführlichkeit bei dem Genre nicht sein hätte müssen.

Ich muss leider, weil mich das Buch im erotischen Sinne nicht überzeugen konnte, nur 3 Sterne vergeben. Ich betone nochmals ausdrücklich, dass ich keinen Stern für die Fehler abziehe, weil ich nun wiederholt feststellen musste, dass dies leider häufig bei dieser Lektorin der Fall ist. Schade.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
blue_panther_bookss avatar

Ein Seiltanz zwischen Macht, Gier und Auslieferung!

Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde. Diesmal stellen wir euch »HöhenTauglich - Unstillbare Gier« von Maya Moon vor.Wer hat Lust auf Höhenflüge?Dann direkt bewerben für eines von insgesamt 10 Büchern zur Leserunde.
Mit knapp achtzehn Jahren möchte Rita endlich etwas erleben und beschließt, ihr nicht vorhandenes Sexleben selbst in die Hand zu nehmen. Die ersten sexuellen Begegnungen sind zwar nicht schlecht, doch werfen die Frage auf, ab wann ein Akt auch befriedigend genug ist.
Selbst als sie ihren Traummann Adam kennenlernt, schafft sie es nicht, sich fallen zu lassen. Frustration und der selbst auferlegte Druck endlich zu funktionieren und sexuelle Höhenflüge zu erreichen, treiben sie in die Arme anderer Männer, mit denen sie schließlich Fantasien auslebt und zu einer selbstbewussten Frau wird, die weiß, was ihr Körper braucht.
Als sich die Möglichkeit ergibt, ihr altes Leben hinter sich zu lassen, packt sie ihre Sachen, um in Freiheit die Welt zu bereisen. Ohne viel Geld muss sie sich durchschlagen und nutzt ihre weiblichen Reize, um Geld, Unterschlupf und lustvollen Sex von Männern zu bekommen ...
Auf der Suche nach ihrer HöhenTauglichkeit verliert sie sich immer mehr. Doch trotz aller Bemühungen kann sie Adam nicht vergessen.
Kann sich Rita am Ende wiederfinden und werden ihre Kämpfe um Adam fruchten?

Leseprobe via Blick ins Buch
Maya Moon wurde 1978 in Wien geboren und lebt heute mit ihrem Mann in einem beschaulichen Vorort der Stadt. Wann immer es möglich ist, bereist sie mit ihrem Rucksack die Welt, unter anderem die Orte, die in ihren Büchern vorkommen. Maya pflegt einen großen Freundeskreis, in dem offen über Liebe und Sexualität gesprochen wird. In ihren Geschichten thematisiert sie die Erkenntnis, dass es zwischen Mann und Frau nur allzu oft zu Missverständnissen durch falsche Erwartungshaltungen kommt. Dabei möchte sie vor allem vermitteln, dass Offenheit und Toleranz die Schlüssel zu einem erfüllten Liebesleben sind. 

Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust auf diesen erotischen Roman haben.  Wir vergeben dafür 10 Bücher in Print als Rezensionsexemplar. 

Aufgabe: Wie ist dein Eindruck zur Leseprobe? Schreibe uns deinen Antwort direkt mit deinem Formatwunsch!

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks