Maya Rodale Geheimes Spiel der Liebe

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Geheimes Spiel der Liebe“ von Maya Rodale

Skandalös, übermütig und mit dem gewissen Prickeln.

Eliza Fieldings Tage als Reporterin der 'London Weekly' sind gezählt, wenn sie ihrem Arbeitgeber nicht bald eine heiße Story vorlegt. Und was könnte heißer sein als ein Artikel über Sebastian Digby, den mysteriösen Duke of Wycliff? Als Hausmädchen verkleidet verschafft Eliza sich Zugang zu Sebastians Residenz. Der hingegen hat ganz andere Probleme als den pikanten Klatsch, der über ihn kursiert: Er muss eine wohlhabende Braut finden, doch stattdessen zieht es ihn wie magisch zu seinem neuen Hausmädchen hin …

ich hab's versucht, ist aber nicht die Art von Buch, die ich gerne lese

— Leserattemanu

Romantischer Liebesroman aus der Regency-Zeit mit sympathischen und geheimnisvollen Protagonisten ...

— fuffel

Stöbern in Erotische Literatur

Deadly Ever After

Ganz großes Kino

Journeythroughbooks

Fighting to Be Free - Nie so begehrt

Schön, aber ein bisschen unnötig..

Haihappen_Uhaha

Mit allem, was ich habe

Lovestory mit einigen Längen

DianaE

Before us

Leider hat mich Bevor us nur wenig überzeugt. Für mich kann der letzte Teil kaum an die After-Reihe anknüpfen....

DaLi

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

War überrascht, wie gut mir das Buch gefallen hat, da mich bisher der Hype um die neuen Erotik-Bücher bisher nicht gereizt hat.

Linker_Mops

Als dein Blick mich traf

Eine emotionale Geschichte

HanniinnaH

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Romantisch ...

    Geheimes Spiel der Liebe

    fuffel

    25. June 2014 um 11:13

    Buch: Eliza Fieldings` Tage als Reporterin der London Weekly sind gezählt, wenn sie ihrem Arbeitgeber nicht bald eine heiße Story vorlegt. Und was könnte heißer sein als eine Story über Sebastian Digby, den mysteriösen Duke of Wycliff, der erst kürzlich von einer Reise aus dem Orient zurückgekehrt ist? Als Hausmädchen verkleidet verschafft Eliza sich Zugang zur Residenz des Dukes, und schon bald sind die pikanten Details aus dem Leben des Dukes Stadtgespräch. Sebastian ignoriert den Klatsch, der über ihn kursiert, denn er hat ganz andere Probleme: Er muss eine wohlhabende Braut finden, doch stattdessen zieht es ihn wie magisch zu seinem Hausmädchen hin. Eliza hat eigene Geheimnisse zu bewahren, doch auch sie kann sich der Ausstrahlung des gefährlich attraktiven Dukes nicht entziehen ... Fazit: Eliza ist eine sympathische und neugierige Protagonistin, die immer auf der Suche nach der perfekten Story oder dem großen Abenteuer ist. Leider wirft sie gerne mal den gesunden Menschenverstand über Bord. Dies geschah ihr auch in der Vergangenheit und so verbirgt sie ihr eigenes Geheimnis - einen Mann, aber hierzu möchte ich nicht zu viel verraten. Ein aktuelles Beispiel ist natürlich ihr Doppelleben als Dienstmädchen des Dukes. Der Duke of Wycliff bringt alles mit, was ein Romanheld aus der Regency-Ära braucht: ein atemberaubendes Aussehen, viele Skandale, jede Menge Geheimnisse und eine bewegte Vergangenheit. Beim Lesen sieht man Sebastian mit seinem zu langen Haar, Ohrring und kunstvollen Tätowierungen vor sich. Man spürt die dunkle, verwegene und anziehende Aura, die ihn umgibt.    Beide Protagonisten sind sehr zielstrebig und verfolgen ihre Ziele. Eliza möchte eine ernst zunehmende Reporterin sein und Sebastian zieht es auf weitere Forschungsreisen, die es zu finanzieren gilt. Sie bewegen sich in gesellschaftlich unterschiedlichen Kreisen, da Eliza die Tochter einer Schauspielerin und eines Bühnenautors ist. Aber dennoch spürt man als Leser von Anfang an die gegenseitige Faszination und Anziehung. So kommt es neben schlagfertigen, unterhaltsamen Dialogen zu prickelnden Szenen, die in diesem Genre natürlich nicht fehlen dürfen. Der historische Liebesroman kommt sehr modern daher, da die Autorin aktuelle Redewendungen verwendet. Dies wird durch den leichten und flüssigen Schreibstil zusätzlich unterstrichen. Der Roman bietet einen romantischen, unterhaltsamen und kurzweiligen Lesegenuss für alle Regency-Fans. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks